+ Auf Thema antworten
Seite 31 von 31 ErsteErste ... 21 27 28 29 30 31
Zeige Ergebnis 301 bis 309 von 309

Thema: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

  1. #301
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.749

    Standard AW: Wer ist ‘weiß’

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Naja, den begriff ‚White Power‘ etc habe ich mir ja nicht ausgedacht....
    Wo will man bspw. die Südländer, Asiaten, einschl. die Orientalen einordnen, die weder weiß noch schwarz sind ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  2. #302
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.880

    Standard AW: Wer ist ‘weiß’

    Wir haben hier schon wieder Wortschwurbelei. Das Wort Rassist wird heutzutage eher verwendet um anzudeuten, jemand würde aufgrund der Rasseunterschiede eine Wertung durchführen.
    Rasse ist ebenfalls sehr schwammig da wir das als "Unterart" was bedeuten würde es gäbe eine Obere Art. Die obere Art wären demnach die ersten Menschen, von denen wir alle abstammen (wenn dem so ist) und danach separiert in Unterarten.

  3. #303
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.639

    Standard AW: Wer ist ‘weiß’

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Eine ernst gemeinte Frage an diejenigen, die sich als Rassisten bezeichnen: wer fällt denn alles unter ‚weiß‘? Wie viele Rassen gibt es (vermeintlich, bei mir gibt‘s nur eine, die heißt ‚Mensch‘)?
    Ich bezeichne mich zwar nicht selbst als Rassisten, für mich ist "Rassist" allerdings auch kein Reizwort. Ebenso wie ich selbst auch nicht streng religiös bin, aber gleichfalls auch mir keine Gedanken um streng religiöse Menschen mache.

    Abgesehen von einer wissenschaftlichen Definition gibt es ja auch eine gesetzliche wie z.B. in den USA oder in GB.

    Siehe z.B. "Race (United States Census)" in der dt. Wikipedia ([Links nur für registrierte Nutzer] oder "Classification of ethnicity in the United Kingdom" in der engl. Wikipedia ([Links nur für registrierte Nutzer]).

    Z.B. beim Zahnarzt habe ich in GB immer artig den Fragebogen ausgefüllt und beispielsweise "white - other" angekreuzt. Ich habe auch niemanden dort in GB erlebt, der wie ein BRD-ler pampig geworden wäre und sich geweigert hätte, den Fragebogen auszufüllen, weil das ja "rassistisch" wäre.

    Ebenso bin ich mir ziemlich sicher, dass mindestens 90% der BRD-ler gar nicht wissen, dass schon in GB, einem (noch-) EU-Land, es solche Fragebögen überhaupt gibt, wo man "white","black" oder "asian" eintragen soll, und das ganz offiziell.

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ich frage deswegen, weil Russland und Osteuropa als letztes Bollwerk der ‚weißen Rasse‘ angesehen werden. Aus der Nazizeit hätte ich jetzt vermutet, dass als ‚weiß‘ wirklich nur Abkommen aus West-/Nordeuropa sind, weswegen ich russische und polnische dumme Lümmel, die sich als Neonazis bezeichnen, befremdlich finde. Ich meine immerhin haben die Nazis doch Russland und Polen angegriffen, oder nicht? Und ich kann mich nicht erinnern, dass die so behandelt worden wie die Österreicher....
    Es gab lange Zeit auf youtube ein Video "Amerikaner sprechen interessante Fakten", das finde ich nicht mehr. Ich konnte es früher in Peru sehen, während es in der BRD gesperrt war und man eine andere Ländereinstellung dort benutzen musste.

    Dort erklärte ein Neger aus der Dominikanischen Republik, dass der Nationalsozialismus dazu aufrufe, seine eigene Rasse zu achten, aber nicht dazu, andere Rassen herabzuwürdigen. Das war jedenfalls die Ansicht dieses Negers und vielleicht ist das Video auch schlussendlich gelöscht worden, weil man nicht wollte, dass Neger den Nationalsozialismus erklären.


    Wenn jedoch dieser Neger schon andere Gedanken zum NS hat, als die offizielle BRD-Version zu diesem Thema, kann man sich denken, dass vielleicht auch den Polen und Russen ziemlich egal ist, was nun die offizielle BRD-Version zum NS ist. Die werden ihre eigenen Geschichtsbücher haben, Auch ich persönlich neige dazu, erst einmal alle Interpretationen aus dieser BRD pauschal und rundum abzulehnen.

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    würde mich wirklich mal interessieren, wie das innerhalb der rechten Szene gesehen wird.
    Dazu kann ich nichts sagen. Bin seit über zwanzig Jahren weg von dort.



    Gut, es war nicht mit dem Greyhound und es ging auch zuerst nur nach England, aber ansonsten passt es schon ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  4. #304
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.945

    Standard AW: Wer ist ‘weiß’

    Die überlegene weiße "Rasse" sind jedenfalls nicht Asiaten oder Slawen.

  5. #305
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.654

    Standard AW: Wer ist ‘weiß’

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Eine ernst gemeinte Frage an diejenigen, die sich als Rassisten bezeichnen: *** . Aus der Nazizeit hätte ich jetzt vermutet, dass *** .
    .. wenn ich schon diese Begriffe lese , vermute ich mal du bist eingetragenes Mitglied bei der ANTIFA ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  6. #306
    dz(t)/dt=-i grad(H((z(t)) Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.266

    Standard AW: Wer ist ‘weiß’

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. wenn ich schon diese Begriffe lese , vermute ich mal du bist eingetragenes Mitglied bei der ANTIFA ..
    Oh, dann liegst Du sowas von falsch. Ich bin alles, aber nicht links.

  7. #307
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.654

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von Reconquista Beitrag anzeigen
    Was bedeutet umgekehrter Rassismus?
    .. eigentlich packst du das Thema falsch an , denn die Wurzeln des Rassismus reichen zurück bis in die frühe Geschichte der Menschheit. Sind also alt sehr alt . warum schreibst du nicht , warum zur Zeit das Wort Rassismus wieder so oft zu hören und lesen ist. Warum man mit dem Wort Rassismus meistens , auf jeden Fall hier in Deutschland negative Assoziationen verbindet. Wenn sich eine Gruppe Menschen mit besonderen Merkmalen hervortut , ob nun positiv oder negative , wird die gesamte Menschheit dieser Spezies einbezogen ... Beispiele kann ich dir genügend nennen ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  8. #308
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Wer ist ‘weiß’

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Eine ernst gemeinte Frage an diejenigen, die sich als Rassisten bezeichnen: wer fällt denn alles unter ‚weiß‘?
    "Weisse", das sind die indigenen europiden Subtypen Europas.

    Wie viele Rassen gibt es (vermeintlich, bei mir gibt‘s nur eine, die heißt ‚Mensch‘)?
    Die Frage funktioniert nicht nicht, aber sie funktioniert schlecht. Siehste, es gibt ganz offensichtlich kleine Bäume, grosse Bäume, und Bäume dazwischen. Die Frage, wie viele Grössen von Bäumen es gäbe, ist aber nicht beantwortbar. Das negiert nicht das Konzept "Grösse eines Baumes"! Es macht eine Beantwortung der Frage nur abhängig von Maßstäben im wörtlichen Sinne: von Mess-Stäben, Mess-Möglichkeiten.

    Generell unterschied man in der klassischen rassenkundlichen Anthropologie folgende Grossrassen: Europide, Negride, Khoisanide/Kapoide, Mongolide, Polyneside, Mikroneside, Melaneside, Australide. Dazu kamen fallweise Übergangs- und Kontaktrassen: Indianide, Turanide, Westsibiride, Aethiopide, Dravide, Mestizos... Die meisten dieser Grossrassen könnte man weiter aufgliedern, wollte man, z.B. Mongolide in Tungide, Sinide, Palämongolide - und noch weiter.
    Stellt sich die Frage, warum man das tun sollte, warum der Begriff "Rasse" eine einzige und feste Bedeutung haben solle. Biologie ist halt was anderes als Mathe, Physik, Chemie, zumal dann und von anderen Begriffen ("Haus", "Sozialdemokrat", "Familie") verlangen wir das ja auch nicht, sondern haben eine generelle Vorstellung vor der Bedeutung und lassen sie im Einzelfall von demjenigen definieren, der sich (z.B. wissenschaftlich) damit dann auseinandersetzt.
    Interessant ist die immer weiter zunehmende Erkenntnis der Genetik, dass die alten, vornehmlich phänotypisch bestimmten Rassen auch genetische Abstände beinhalten. D.h. da ist nicht nur augenscheinlich-offensichtlich, sondern auch hintergründig-inwendig "etwas". Ob man dieses Etwas nun "Rasse" nennen möchte, nun ja, das ist halt das Wort, das wir haben, man kann sich mit "biogeographischen Clustern" usw. drumrumdrücken, aber es meint dasselbe.

    Ich frage deswegen, weil Russland und Osteuropa als letztes Bollwerk der ‚weißen Rasse‘ angesehen werden. Aus der Nazizeit hätte ich jetzt vermutet, dass als ‚weiß‘ wirklich nur Abkommen aus West-/Nordeuropa sind, weswegen ich russische und polnische dumme Lümmel, die sich als Neonazis bezeichnen, befremdlich finde. Ich meine immerhin haben die Nazis doch Russland und Polen angegriffen, oder nicht? Und ich kann mich nicht erinnern, dass die so behandelt worden wie die Österreicher....
    Die tonangebenden Nazis hatten von Anthropologie vielfach nicht den Schimmer einer Ahnung, sondern sind Märchen hinterhergelaufen und haben die Nachkommen der Hyperboräer in Tibet erforschen lassen oder ähnlichen Humbug.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  9. #309
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.067

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Weiße Polizisten führen einen Schwarzen ab mit einem Seil durch die Straßen ziehend, wurde wegen Hausfriedensbruchs festgenommen.
    Soll übliche Praxis in Texas sein und nichts mit Rassismus zu tun haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Der Seher", "andere Welt" oder "stille Sonne" - SF-Visionen zur Zukunft der USA
    Von Beverly im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 17:40
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 19:40
  3. "Rassismus" in der DDR oder gesunder Überlebenstrieb?
    Von gagarin90 im Forum BRD und DDR
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 14:55
  4. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 17:34
  5. "In Elefanten investiert!" - überholt die "Realität" die Satire?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 14:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 127

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben