+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 48

Thema: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.081

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Es ist doch nicht allein die Überfremdung. Es ist der Verzicht auf die Kontrolle der Einreisenden bezüglich gefährlicher Krimineller oder Träger gefährlicher Krankheiten. Von einfachen unangenehmen Mitbringseln, wie Läuse und Krätze, ganz zu schweigen.
    Hmm, stimmt, das ist mehr. Aber ich kann leider aus meinem Umfeld nur sagen, dass die Deutschen darüber in nicht privaten Raum schweigen, glaube aber wirklich nicht, dass sie das gut heißen. Es brodelt bei einigen innerlich. Wie gesagt ging es mir auch mehr um die Art der Menschen heutzutage sich nur noch für Materielles zu interessieren, was aber fast nur auf Zuwanderer zutrifft- ok, das war jetzt unfair. Sicher gibt es das auch bei Deutschen. Nur in meiner Gegend fällt mir das halt eher bei denen auf. Die Deutschen die ich kenne, außer die von Schule, Kindergarten sind H4, die sind nur froh, wenn sie ein Bier haben. Sind aber dennoch sehr liebe Menschen, mir lieber als so manche Elite- Angehörige wie Lehrer, wobei es da auch Ausnahmen gibt.
    Denn sie wollen das alles sicher sicher nicht, wollen nicht überfremdet werden, sie haben aber keine Macht !!!!!!!!!!!!! Und sehen auch die anderen Aspekte, mit Krankheiten, Unsicherheit für ihre Kinder.
    Geändert von Nopi (20.03.2018 um 20:46 Uhr)

  2. #12
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.04.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    3.114

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Hmm, stimmt, das ist mehr. Aber ich kann leider aus meinem Umfeld nur sagen, dass die Deutschen darüber in nicht privaten Raum schweigen, glaube aber wirklich nicht, dass sie das gut heißen. Es brodelt bei einigen innerlich. Wie gesagt ging es mir auch mehr um die Art der Menschen heutzutage sich nur noch für Materielles zu interessieren, was aber fast nur auf Zuwanderer zutrifft- ok, das war jetzt unfair. Sicher gibt es das auch bei Deutschen. Nur in meiner Gegend fällt mir das halt eher bei denen auf. Die Deutschen die ich kenne, außer die von Schule, Kindergarten sind H4, die sind nur froh, wenn sie ein Bier haben. Sind aber dennoch sehr liebe Menschen, mir lieber als so manche Elite- Angehörige wie Lehrer, wobei es da auch Ausnahmen gibt.
    Denn sie wollen das alles sicher sicher nicht, wollen nicht überfremdet werden, sie haben aber keine Macht !!!!!!!!!!!!! Und sehen auch die anderen Aspekte, mit Krankheiten, Unsicherheit für ihre Kinder.
    Wenn Deine Bekannten das Bier mehr lieben als ein anständiges Leben, solltest Du Dir einen anderen Bekanntenkreis suchen.

  3. #13
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.155

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von Zirkuszelt Beitrag anzeigen
    Wenn Deine Bekannten das Bier mehr lieben als ein anständiges Leben, solltest Du Dir einen anderen Bekanntenkreis suchen.
    Seit wann schliessen sich Bier UND ein anständiges Leben aus??
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  4. #14
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.310

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Seit wann schliessen sich Bier UND ein anständiges Leben aus??
    Gar nicht, im Gegenteil. Ein Leben ohne Bier kann kein anständiges Leben sein.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  5. #15
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.04.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    3.114

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Seit wann schliessen sich Bier UND ein anständiges Leben aus??
    Mit 4 Hellen am Tag gibt es kein Problem.Aber ein Kasten 20xHell ist dann schon hinderlich für ein geregeltes Leben .

  6. #16
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.155

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von Zirkuszelt Beitrag anzeigen
    Mit 4 Hellen am Tag gibt es kein Problem.Aber ein Kasten 20xHell ist dann schon hinderlich für ein geregeltes Leben .
    Mir sind Personen bekannt, die sich den ganzen Tag ohne Unterlass die Rübe zuziehen.

    deren Leben und Tagesablauf wäre jetzt nicht so meins. Aber geregelt ist deren Leben auf jeden Fall. Da geht halt nicht mehr SOO viel.
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.081

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von Zirkuszelt Beitrag anzeigen
    Wenn Deine Bekannten das Bier mehr lieben als ein anständiges Leben, solltest Du Dir einen anderen Bekanntenkreis suchen.

    Danke Zirkuszelt, das war auch sehr sehr dumm was ich schrieb, nicht so ganz wahr. Ich habe nämlich nicht nur Säufer die von H4 leben als Freunde und Bekannte. Es gibt auch Anständige darunter, welche nicht faul sind, die sich auch gerne schöne Sachen kaufen, aber nicht so extrem von oben herab schauen auf ärmere Menschen... blablabla, darum geht es auch nicht. Ich habe da sehr Müll geschrieben und als ich das heute las, fast einen Gehirnzellensammenbruch gehabt, weil das so dumm war. Denn natürlich habe ich nichts gegen fleißige Menschen und ich sehe ganz bestimmt nicht, richtige Säufer, welche faul sind als netter als eineN LehrerIn, die meisten sind auch unfreundlich, welche saufen, denn das verdirbt meist den Charakter.

    Und es gibt keinen Mensch außer Säufern, die nicht auch andere Dinge haben wollen, sich kaufen, also auch H4-er wollen alles mögliche haben oder schaffen es sich an, was man nicht unbedingt braucht, nur meist geben sie dann nicht so an wie manche. Manche haben das halt nötig. Mir auch egal. Ich habe da wohl auch übertrieben, die aus meinem Umfeld geben nicht so sehr an, da gibt es sicher ganz ganz andere, solche aus der High Society z.B. die geben meist wirklich an, darunter gibt es welche die leben nur für Luxus und Konsum, na gut es gibt auch welche die sind eher Geringverdiener fühlen sich aber wie von der High Society, führen sich auch so auf.

    ( Aber solche habe ich zum Glück nicht in meinem Freundeskreis .... naja gut eine, sie ist aber sonst nett und intelligent. Ich kann aber auch nicht einfach behaupten die High Society, die sind alle oberflächlich und arrogant, es gibt ja auch nette sehr Reiche, aber ob da der Begriff High Society passt ? Ich verbinde das Wort gleich mit Angebern, Neureichen.... blablablasülz, ist auch unwichtig ).
    Geändert von Nopi (21.03.2018 um 18:24 Uhr)

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    3.781

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Mir sind Personen bekannt, die sich den ganzen Tag ohne Unterlass die Rübe zuziehen.

    deren Leben und Tagesablauf wäre jetzt nicht so meins. Aber geregelt ist deren Leben auf jeden Fall. Da geht halt nicht mehr SOO viel.
    ....zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils
    Einige kennen mich - viele können mich.

  9. #19
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.310

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    ....zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils
    Und auch die Leber wächst mit ihren Aufgaben!
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.081

    Standard AW: Die geistige und seelische Gesundheit der Einwohner in der BRD

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Seit wann schliessen sich Bier UND ein anständiges Leben aus??

    Stimmt auch.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Geistige Verwahrlosung in der Schule
    Von Korgan im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 18:07
  2. Prantl - der geistige Beschneider
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 15:45
  3. Kindergeld - der geistige offenbarungseid deutschlands!
    Von kotzfisch im Forum Deutschland
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 10:44
  4. Die geistige Elite unseres Landes
    Von Thauris im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 06:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben