+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 135

Thema: Arschlöcher und Meinungen

  1. #31
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Zitat Zitat von Heisenberg Beitrag anzeigen
    Etwas wie "eheliche Treue" ist der feuchte Traum einer Sekte, die über die Strenge in Sittenfragen, Druck auf die Sektenmitglieder ausüben konnte. Sexuelle Treue kennt der erfolgreiche Mensch nicht. In der Evolution ist Treue fatal.

    Dass du dir deiner nicht sicher sein kannst, weil du nicht weißt wer dein Vater ist, ist mAn kein großes Problem. Es hilft sicher bei der Selbsterkenntnis, ein Spiegelbild zu haben. Es ist für die Bildung einer Sicht auf das "Mannsein" bzw. "Menschsein" aber nicht erforderlich. Vor allem aber widerlegt dein Fall die Studie nicht, nachder die Qualität des Familienlebens wichtiger ist als das Geschlecht des Elternpaares. Und es widerlegt auch die Tatsache nicht, dass Arschlöcher mit dummen wie fremden Meinungen umherziehen und dafür dann noch gewählt werden.
    Wie du dir dein Elend und die tiefe Verdrossenheit gut zu schreiben versuchst. Auf Zustimmung anderer Geschlagener hoffst, das es ein Erfolgsmodel seie.

    Ein mitleiderregendes Jammerbild gibt du hier ab.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  2. #32
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.507

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Die Unfähigkeit selbst Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen und fehlende Einsicht und nicht vorhandene Lernfähigkeit. Was exemplarisch ist für den Menschen dieses Zeitalter, samt Zeitgeist.

    Wie wahr !!!
    (Moralische 'Feigheit' selbst Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen ......)

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Ehrlich: ich kann es nicht erwarten von dieser Erde zu scheiden, so sehr widert es mich an. Leider bin ich kerngesund und kann statistisch gesehen noch mehr als 45 Jahre auf diesem Horrorplaneten ausharren um das Elend mitanzusehen und mitzuerleben.
    Easy boy!!
    Wir leben einerseits -absolut wahr - z.T. auf einem 'Horrorplaneten' ,doch andererseits auf einem wunderschoenem , quasi himmlischem Planeten der es wert ist 1,000 Leben zu leben.
    Nur mal weg von allen Medien, in's Auto oder Flugzeug und ein paar Monate 'normal' leben und Du kuesst den Grund auf dem Du lebst.

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    7.315

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Dass deine Eltern Säufer waren macht dich nicht zum Experten für Familienangelegenheiten.
    Es erklärt aber so manch Anderes. Alkoholabusus während der Schwangerschaft hat nicht unerhebliche Auswirkungen auf die spätere geistige Entwicklung des Fötus.

  4. #34
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.021

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Zitat Zitat von Heisenberg Beitrag anzeigen
    Sammelstrang für falsche Ansichten konservativer Schwachköpfe. Die haben ja oft Meinungen, die von der Sekte beeinflusst worden sind.

    Fall 1: Die designierte Forschungsministerien Anja Karliczek meint, es sei wichtig für Kinder „das emotionale Spannungsfeld zwischen Mutter und Vater zu erleben“.

    Sie liegt falsch: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Art des Zusammenlebens ist wichtig. Das kann ich bestätigen. Meine Eltern waren Säufer, deren Spannungsfeld sich so darstellte, dass sie ihn im Suff provozierte und er ihr dafür auf's Maul gab. Ihren Lebensfrust haben sie auf uns Kinder abgeladen. Was sie nur betäubt ertragen haben, mussten wir Kinder nüchtern aushalten.

    Wenn ihr weitere Fälle dieser Art habt, nur her damit. Dieser Strang soll ein leuchtender Pfad der Erkenntnis für minderbemittelte Idioten wie dieser dummen Kuh sein.
    Bist Du auf der Therapeutenaquise? Bist Du sicher, dass HPF für Deine FAS-Spätfolgen die richtige Selbsthilfegruppe ist? Warum gehst Du eigentlich nicht den klassischen Weg, so, halt, Antrag bei der KK, Bewilligung, Therapie?

    Und was hat die Aussage der Anja Karliczek damit zu schaffen, dass Du ein Opfer der mangelnden Verhütung bist?
    being home

  5. #35
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    32.221

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Zitat Zitat von Heisenberg Beitrag anzeigen
    Sammelstrang für falsche Ansichten konservativer Schwachköpfe. Die haben ja oft Meinungen, die von der Sekte beeinflusst worden sind.

    Fall 1: Die designierte Forschungsministerien Anja Karliczek meint, es sei wichtig für Kinder „das emotionale Spannungsfeld zwischen Mutter und Vater zu erleben“.

    Sie liegt falsch: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Art des Zusammenlebens ist wichtig. Das kann ich bestätigen. Meine Eltern waren Säufer, deren Spannungsfeld sich so darstellte, dass sie ihn im Suff provozierte und er ihr dafür auf's Maul gab. Ihren Lebensfrust haben sie auf uns Kinder abgeladen. Was sie nur betäubt ertragen haben, mussten wir Kinder nüchtern aushalten.

    Wenn ihr weitere Fälle dieser Art habt, nur her damit. Dieser Strang soll ein leuchtender Pfad der Erkenntnis für minderbemittelte Idioten wie dieser dummen Kuh sein.
    An Deinem Beispiel läßt sich wohl eher ableiten, daß man darauf hinwirken muß, daß es zum Einen keine Asozialen mehr geben darf, bzw. zum Anderen, wenn es diese gibt, der Staat darauf achten muß, daß diese sinnvollerweise für die Gesellschaft keine Nachkommen zeugen sollten!

    Dieser Staat hat es nun leider seit Jahrzehnten versäumt, bzw. vielleicht vorsätzlich eine Entwicklung betrieben, wodurch Asoziale, Kriminelle und Gefühlsbarbaren geradezu gezüchtet wurden!

    Nun kommt er daher und behauptet, daß man die Sprößlinge frühstmöglich von der Mutter trennt, bzw. in Ganztagseinrichtungen erzieht, nur weil er selber Voraussetzungen geschaffen hat, welche die Menschen, so sie ein konservatives Familienbild leben wollten, verunmöglicht dieses zu leben!

    Damit wird das egomanische Gefühlsbarbarentum befördert!

    Außerdem, wenn ich mir heutige (auch gutsituierte, also vermeintlich nicht asozial) Gutmenschen-Eltern anschaue, wie die ihre Brut vollkommen hemmungslos mit den Rechten und Gefühlen anderer Menschen, zu antiautoritären Ego-Maschinen trainieren, weiß ich, aus welchem Pool sich z. B. die antifa, ihre geistg und gefühlsmäßig verkümmerten Subjekte rekrutiert!

    Die Kinder werden oft dazu mißbraucht, damit sich die "modernen" Mamas und Papas oder sonstiges ideologisiertes Gender-Gewächs ihr vollkommen verdrehtes biologisches Verständnis austoben und sich an den Kleinen abarbeiten, ergo sich reflektiren können, das Versäumte (die Schöpfung eines neuen Menschen) nachzuholen!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  6. #36
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.053

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Laut dem kleinen Tagesschaubeitrag ist etwas also nicht wichtig, wenn es nicht ausschlaggebend ist. Das stimmt sogar! Alle Mitarbeiter der Tagesschau in Arbeitslager zu überführen ist mir zwar wichtig, aber nicht ausschlaggebend für den Erfolg oder Muisserfolg einer politisch-sozialen Wende im Lande.
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  7. #37
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.02.2018
    Beiträge
    75

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Bei der CDU ist alles wie bei der Linken so pseudo !!!!

  8. #38
    Sagen Sie meinen Namen! Benutzerbild von Heisenberg
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    2.306

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. du meinst nach diesem Vorbild ..
    ..
    ..
    Richtig. Da fehlt dann nur noch der Name und die Zeit, um das zuordnen zu können. Sowas würde heute kein Grüner mehr behaupten.
    "Crime is crime is crime. It is not political..." [Margaret Thatcher]

  9. #39
    Sagen Sie meinen Namen! Benutzerbild von Heisenberg
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    2.306

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Entschuldige, bitte, aber jeder ist seines Glückes Schmied, und niemand sollte für sein Verhalten jemand anderes als "mitverantwortlich" bezeichnen.
    Wieder so eine dumme Behauptung einer dummen Person. Als KIND habe ich keinen Einfluss auf Politik, Gesellschaft, mein Umfeld.
    "Crime is crime is crime. It is not political..." [Margaret Thatcher]

  10. #40
    Sagen Sie meinen Namen! Benutzerbild von Heisenberg
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    2.306

    Standard AW: Arschlöcher und Meinungen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Bist Du auf der Therapeutenaquise?
    Ich brauche dahingehend keinen Rat und bin alt genug, um mir selbst zu helfen. Besser, du kümmerst dich um deine eigene Störung. Was sagt Doktor Freud zu deinen Verlustängsten? Hat sich da was getan seit PF.org ?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Und was hat die Aussage der Anja Karliczek damit zu schaffen, dass Du ein Opfer der mangelnden Verhütung bist?
    Die Fotze vertritt sektische Rollenbilder. Das geht doch aus dem EP hervor. Es sind diese Rollenbilder und die Konditionierung darauf, diese unbedingt ausfüllen zu wollen, die viele Familien zum Horrorkabinett gemacht haben. Frauen ließen sich schlagen, Väter fingen an zu saufen. Weil sie der Ehe nicht entfliehen konnten, Menschen aber nicht für die Ehe geschaffen sind. Das kann man jeder Statistik über Fremdgehen und Scheidungen entnehmen. Es gibt sicherlich Ausnahmen. Die Regel ist aber, dass sich Paare immer wieder trennen. Das hat die Natur so vorgesehen, weil es evolutionär vorteilhaft ist.

    Die von Sekten favorisierten Abziehbilder einer hörigen Frau, die sich dem potenten Erzeuger unterwirft, dient einzig dem Zweck, immer neue Sektenmitglieder zu produzieren. Also nötigte man den Menschen dazu, diese zu erfüllen. Der daraus resultierenden sittenstrengen Erziehung war es letztendlich geschuldet, dass in Deutschland auch der "Schutz der Familie" so ausgelegt wurde, dass prügende Väter nicht von der Behörde gehindert wurden. Noch nicht lange ist das Schlagen von Kindern untersagt. Alles gegen den erbitterten Widerstand der Sekte! Von Verhütung will sie auch heute nichts wissen.

    Und immernoch faseln so dumme Fotzen wie die Karliczek von einem Ideal, dass es nie gab. Aber man kann sich mit solchem Schwachsinn ganz wunderbar beim gottesfürchtigen Dummvolk einschleimen. Da fliegen einem die Herzen zu, wenn man den Leuten vom Ritter auf dem weißen Ross und Aschenputtel erzählt. Für meine orientierungslose Mutter bedeutete es, sich mit vierzig Jahren ein fünftes Mal in ein weißes Brautkleit zu stopfen und verloren dreinzublicken. Für ihre sechs Kinder von drei Vätern bedeutete es eine zerrüttete Kindheit und ein ebenfalls orientierungsloser Start ins Leben. Und das ist kein bedauerlicher Einzelfall. Ist alles so, weil ein paar kindsgeile Opas es geschafft haben, den Leuten einen fetten Bären aufzubinden.

    Kinder brauchen Orientierung. In einer von primitiven Weltanschauungen dominierten Gesellschaft wie der unsrigen, sollte man so Fotzen gleich mal das Maul stopfen, wenn sie so einen Scheiß daher labern. Noch Fragen?
    Geändert von Heisenberg (01.03.2018 um 14:24 Uhr)
    "Crime is crime is crime. It is not political..." [Margaret Thatcher]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Am Rande: Kinderbücher in China vs. Kinderbücher im Westblock
    Von Smultronstället II. im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2018, 11:20
  2. Diplomaten = Arschlöcher ?
    Von jack000 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:41
  3. Wieviel % der Bevölkerung sind Arschlöcher ?
    Von Kenshin-Himura im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 00:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben