+ Auf Thema antworten
Seite 91 von 103 ErsteErste ... 41 81 87 88 89 90 91 92 93 94 95 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 901 bis 910 von 1028

Thema: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

  1. #901
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.085

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Nee, nun mach mal. Gestern hast du das Gleiche von mir verlangt.
    Und bist du meinem Verlangen nachgekommen?

    Wenn du mich gefragt hättest, dann hätte ich den Link natürlich gebracht, aber doch nicht für die Ratte.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Du führst eine Behauptung an und musst diese auch Belegen können.
    Kann ich auch, mach ich aber nicht.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  2. #902
    B 117! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    37.837

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Und bist du meinem Verlangen nachgekommen?

    Wenn du mich gefragt hättest, dann hätte ich den Link natürlich gebracht, aber doch nicht für die Ratte.



    Kann ich auch, mach ich aber nicht.
    Du hast also mal wieder dummgeschwätzt du kleiner Systemrebell.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #903
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.764

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    1) Mag sein, aber schon der alten Athener wollten sich wegen der Akropolis bei den Persern rächen. Ist also ein altes Versprechen, was dann Inkasso-Alex wahr macht.
    Die Griechen seit Alex und inkl. seiner Diadochen und ihrer Reiche bleiben in Persien ca. so lange, wie die Perser über die griechischen Stadtstaaten an der kleinasiatischen Küste herrschten. Also gerecht und Patt.

    2) Der ganze Mittelmeerraum profitiert insofern von den Hinterlassenschaften des RR, inkl. den Britischen Inseln und sogar der Franken und späteren germanischen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches DN. Alles irgendwie Eroberer und Nachfolger, alles Nutznießer.
    Man müßte das demzufolge aber ad infinitum fortführen, da es auch in unserer Zeit stetig neue Konflikte gibt.

    An dieser Stelle möchte ich auch an die deutschen Vertriebenen erinnern.

    Eine Lösung sehe ich, so schwer mir das fällt, eigentlich nur wie @Valdyn das bereits schrub.
    Also vergleichbar einem Schuldenschnitt in materieller Hinsicht.
    Anderenfalles sehe ich wirklich schwarz, was die Zukunft anbelangt.

    Es wäre m.E. höchste Zeit, daß man die als Fehler erkannten Fehler nicht ständig wieder begeht.
    Evolutionär untaugliche Muster sollten nicht perpetuiert werden, nur, weil davon eine schmarotzende Kaste profitiert, wie stets, über all die Jahrhunderte.

    Deinen Punkt, daß Brüssel unwürdig ist, kann ich aber gut nachvollziehen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  4. #904
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    30.982

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Man müßte das demzufolge aber ad infinitum fortführen, da es auch in unserer Zeit stetig neue Konflikte gibt.

    An dieser Stelle möchte ich auch an die deutschen Vertriebenen erinnern.

    Eine Lösung sehe ich, so schwer mir das fällt, eigentlich nur wie @Valdyn das bereits schrub.
    Also vergleichbar einem Schuldenschnitt in materieller Hinsicht.
    Anderenfalles sehe ich wirklich schwarz, was die Zukunft anbelangt.

    Es wäre m.E. höchste Zeit, daß man die als Fehler erkannten Fehler nicht ständig wieder begeht.
    Evolutionär untaugliche Muster sollten nicht perpetuiert werden, nur, weil davon eine schmarotzende Kaste profitiert, wie stets, über all die Jahrhunderte.

    Deinen Punkt, daß Brüssel unwürdig ist, kann ich aber gut nachvollziehen.
    Ich bin immer für eine gerechte Lösung und diese kann sicher nicht einseitig zum Lasten der deutschen Vertriebenen bleiben.
    Auch die deutschen Vertriebenen müssen eine echte Kompensation erhalten und ggf. sogar wieder in ihre angestammten Gebiete zurückkehren können.
    Erstes wird wohl die BRD bezahlen müssen, letzteres sollte von RU, Polen und Tschechien ermöglicht werden.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  5. #905
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.764

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ich bin immer für eine gerechte Lösung und diese kann sicher nicht einseitig zum Lasten der deutschen Vertriebenen bleiben.
    Auch die deutschen Vertriebenen müssen eine echte Kompensation erhalten und ggf. sogar wieder in ihre angestammten Gebiete zurückkehren können.
    Erstes wird wohl die BRD bezahlen müssen, letzteres sollte von RU, Polen und Tschechien ermöglicht werden.
    Das wäre schön, doch halte ich dies für utopisch. Wie sollte eine Entschädigung denn von statten gehen? Z.B. in den Gebieten, die meine Ahnen über sieben Jahrhunderte bewohnt hatten, leben seit über 70 Jahren ganze Generationen anderer Menschen. Dies in einem Gebiet (Baltikum), welches nicht gerade für seine Wirtschaftskraft bekannt ist.
    Man müßte diesenfalles diese dort seit mehreren Generationen ansässigen Leute entfernen, und dafür müßten die auch noch zahlen, obwohl sie nicht können, oder wie soll ich mir das jetzt vorstellen?
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  6. #906
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    30.982

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Das wäre schön, doch halte ich dies für utopisch. Wie sollte eine Entschädigung denn von statten gehen? Z.B. in den Gebieten, die meine Ahnen über sieben Jahrhunderte bewohnt hatten, leben seit über 70 Jahren ganze Generationen anderer Menschen. Dies in einem Gebiet (Baltikum), welches nicht gerade für seine Wirtschaftskraft bekannt ist.
    Man müßte diesenfalles diese dort seit mehreren Generationen ansässigen Leute entfernen, und dafür müßten die auch noch zahlen, obwohl sie nicht können, oder wie soll ich mir das jetzt vorstellen?
    Es kann darin nur ein Miteinander geben. Was heisst , dass die einen Teil schon abtreten müssen und dafür z.B. aus einem entsprechenden bereitgestellten Topf bezahlt werden, die Deutschen dort aber ebenso zu polnischen etc (Doppel)Staatsbürgern werden, mit allen Rechten und Pflichten.
    Innerhalb der EU wird das noch möglich sein. RU hingegen wird Garantien haben wollen, wie eigene Militärstützpunkte etc. aber letztlich wird auch RU sich nicht ewig dagegen stellen. Voraussetzung ist und bleibt aber, dass es weiterhin echte Rückkehrwillige gibt und seien es nur Rentner.

    Ich persönlich sehe die Kultur in diesen Ecken eh als traditionell gemeinsame Kultur von Balten, Deutschen und Slawen und ich schätze nicht wenige dort sehen es ähnlich.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  7. #907
    GESPERRT
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    3.143

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Es muß auch Vergeben und Verzeihen ohne Forderungen zu stellen möglich sein. Das ist doch christliches Prinzip.
    Liebe deinen Feind. Und lecke ihm die Füße! Das zeugt von wahrer Macht, Kraft und Größe!


  8. #908
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.115

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Die Griechen seit Alex und inkl. seiner Diadochen und ihrer Reiche bleiben in Persien ca. so lange, wie die Perser über die griechischen Stadtstaaten an der kleinasiatischen Küste herrschten. Also gerecht und Patt.
    Alexander der Gross als Inkasso-Alex ? Der hat Persien in Friedenszeiten angegriffen. Dieser paranoide Tyrann hat zuerst seinen Vater Philipp ermorden , seine Siege der Feigheit und Unvermögen des Dareios- zwei mal vom Schlachtfeld geflohen !!!- und den Generälen seines Vaters, Antipater, Parmenion , Philotas und Kleitos zu verdanken, die er zum Dank hat umbrigen , und verdankt seinen Ruhm seinem Hofhistoriker Kallisthenes, den er zum Dank hat zu Tode foltern lassen ....also bitte. Gut, dafür wurde auch er ermordet.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  9. #909
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    HD
    Beiträge
    4.436

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt



    Dieser ganze Shaisz macht mich sprachlos - wie erklär' ich es meinen Enkeln, wenn die mal noch etwas älter sind??
    geistig so seicht wie eine verdunstende wasserpfütze auf der straße.

  10. #910
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.791

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Falls man sich fragt, was passiert, wenn dieses dreckige, kanackige Regenbogenpack noch mehr Macht bekommt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Darf man als Urenkelin eines Wehrmachts-Generals Inhaberin eines queerfeministischen Buchladens sein? Nur unter bestimmten Bedingungen, meint unsere Autorin.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der ganz normale alltägliche BRD-Wahnsinn
    Von Chronos im Forum Deutschland
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 23:54
  2. Der tägliche Wahnsinn in deutschen Gerichten
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 18:24
  3. Deutschland und der Alltägliche Kapitalistische Wahnsinn
    Von Staatsfeind im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 17:31
  4. Der alltägliche Wahnsinn in der BRD
    Von Roberto Blanko im Forum Deutschland
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 18:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 200

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben