+ Auf Thema antworten
Seite 58 von 59 ErsteErste ... 8 48 54 55 56 57 58 59 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 571 bis 580 von 585

Thema: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

  1. #571
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.427

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Zuerst wurde ja keine Hautfarbe genannt. Dann kam der Einwurf mit den Fachkräften. Aber ja, "weiss" ist jedoch ein verdammt schwammiger Begriff. Könnten in Deutschland auch problemlos Kinder anderer Nationen sein, genauso wie man in den USA auch als Latino u.U. zu den "Weissen" zählt. Andererseits, gibt es m.E. auch keinen richtig passenden Begriff. Wie hätte der Polizist es denn ausdrücken sollen, wenn es wirklich die Schnapsdrosseln vom Land oder das fränkische Urgestein sind, die sich im Suff gegenüber der Polizei daneben benehmen?

    So richtig dumm empfinde ich ich Kommentare der Frauen dazu, nicht die Aussage der Polizei.
    Sinnigerweise hat der Lohnschreiber der Polizei auf Twitter ja auch nicht seine Quelldaten veroeffentlicht. Ich schaetze mal da kaeme dann so etwas raus wie: 40% Deutsche, 30% ansaessige Migranten 30% "Fluechtlinge". Auslaenderanteil in der Region 8%. Dann sieht sowas ja schon ganz anders aus. Die Qualitaet des "Widerstandes gegen die Staatsgewalt" war ja auch kein Thema. Ist ja schon was anderes wenn sich ein Besoffener nicht festnehmen lassen will oder jemand einem Beamten ein Messer in den Bauch jagt.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #572
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.180

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Sinnigerweise hat der Lohnschreiber der Polizei auf Twitter ja auch nicht seine Quelldaten veroeffentlicht. Ich schaetze mal da kaeme dann so etwas raus wie: 40% Deutsche, 30% ansaessige Migranten 30% "Fluechtlinge". Auslaenderanteil in der Region 8%. Dann sieht sowas ja schon ganz anders aus. Die Qualitaet des "Widerstandes gegen die Staatsgewalt" war ja auch kein Thema. Ist ja schon was anderes wenn sich ein Besoffener nicht festnehmen lassen will oder jemand einem Beamten ein Messer in den Bauch jagt.
    Ja, jedoch gibt auch dies die Äußerung ebenso nicht her. Es können genauso osteuropäische Einwanderer mit dazu beitragen. Worauf ich jedoch hinaus wollte, ist dass diese Region noch eine relativ große einheimische Bevölkerung hat. Natürlich ist diese in der Polizeistatistik stark vertreten. Ebenso stimmt es, dass Widerstand gegen die Staatsgewalt eine ziemliche Bandbreite beinhaltet. Prinzipiell ist das Statement der Polizei nicht sonderlich aussagekräftig.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #573
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.383

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Rassismusvorwurf

    Kanadas Premier Trudeau entschuldigt sich für Blackfacing

    Einen Monat vor der Parlamentswahl wird Kanadas Regierungschef Trudeau mit seiner Vergangenheit konfrontiert: Das "Time Magazin" veröffentlichte ein fast 20 Jahre altes Foto, das ihn dunkel geschminkt zeigt.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Depp entschuldigt sich auch noch wegen solch einem Pipifax in der Jugendzeit - welch eine beknackte Welt.
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  4. #574
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.314

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    ...
    PS: Mal ganz abgesehen davon, dass es in Deutschland keine Definition gibt, wer weiß und wer nicht. Wenn wir die USA als Maßstab nehmen, würden sogar Araber und Türken unter "Weiß" fallen.
    "Weiss" sind eher Nordeuropäer, welche eine sehr blasse bis hin zu rosafarbenen Hautfarbe haben.
    Südeuropäer gehören hingegen zum ausgeglichenen, mediterranen Typus.

    Ich z.B. kann gut mit dem Begriff "Kaukasier" leben, will aber nicht als "Weisser" bezeichnet werden, weil ich das als unzutreffend empfinde.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  5. #575
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.735

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ich z.B. kann gut mit dem Begriff "Kaukasier" leben, will aber nicht als "Weisser" bezeichnet werden, weil ich das als unzutreffend empfinde.
    Wie du angesprochen werden möchtest, spielt in der gesamten Debatte keine Rolle. Tatsache ist, wenn wir den Begriff "weiß" übernehmen, der wiederum aus den USA stammt, dann sind Griechen, Spanier und Italiener per Definition genauso weiß wie Schweden, Norweger und Deutsche. Daher ist es auch völlig absurd, warum die deutsche Polizei plötzlich die Hautfarbe verwendete.

  6. #576
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.427

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ja, jedoch gibt auch dies die Äußerung ebenso nicht her. Es können genauso osteuropäische Einwanderer mit dazu beitragen. Worauf ich jedoch hinaus wollte, ist dass diese Region noch eine relativ große einheimische Bevölkerung hat. Natürlich ist diese in der Polizeistatistik stark vertreten. Ebenso stimmt es, dass Widerstand gegen die Staatsgewalt eine ziemliche Bandbreite beinhaltet. Prinzipiell ist das Statement der Polizei nicht sonderlich aussagekräftig.
    Paul Krugman: Weisse nicht die Zukunft Amerikas



    Aus einem Interview mit dem norwegischen Fernsehen.
    Wahrheit Macht Frei!

  7. #577
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.152

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Paul Krugman: Weisse nicht die Zukunft Amerikas



    Aus einem Interview mit dem norwegischen Fernsehen.
    Natürlich wieder ein Jude.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Krugman was born to a Russian and Jewish family, the son of Anita and David Krugman.

  8. #578
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.582

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Überspitzt verbildlicht, doch im Kern zutreffend. Während die einen noch diskutieren, schaffen die anderen Fakten. Der eigentliche "K(r)ampf" der "Kulturen" findet auf demographischer Basis statt...

    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  9. #579
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.735

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Das verbreitet der öffentlich-rechtliche Rundfunk.

    "Der lange Abschied von der weißen Dominanz"

    "Weiß ist weitaus mehr als eine Hautfarbe. Weiß ist eine Position der Macht, die sich auf vielen Feldern äußert", so Wiedemann, "sei es bei den Finanzströmen, sei es bei der Art von Geschichtsschreibung, sei es bei der Bewertung von Konflikten. Bis hin dazu, dass wir unsere Maßstäbe für universell gehalten haben." Mit dem Anspruch des Westens, im Zentrum der Welt zu stehen, ist es künftig vorbei. Asien und Afrika fordern selbstbewusst ihren Platz ein, was Europa – nicht nur auf der Weltkarte – auf seine reale Größe schrumpfen lässt.
    Das Leben in deutschen Großstädten – längst ein Neben- und Miteinander unterschiedlichster Lebensentwürfe, Kulturen und Herkünfte. Auch das kleine Café in der Oranienburgerstraße mitten in Berlin atmet Welt. Für viele ist es das zweite Wohnzimmer. Diese Atmosphäre gefällt Charlotte Wiedemann. Die preisgekrönte Auslandsreporterin kommt hierher, um zu schreiben. Ihr jüngstes Buch: "Der lange Abschied von der weißen Dominanz".
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #580
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.818

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Es gibt auch gute Nachrichten mal hier zu vermelden. Einer der Mitgründer dieses Hasses ist tot:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der ganz normale alltägliche BRD-Wahnsinn
    Von Chronos im Forum Deutschland
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.11.2014, 00:54
  2. Der tägliche Wahnsinn in deutschen Gerichten
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 19:24
  3. Deutschland und der Alltägliche Kapitalistische Wahnsinn
    Von Staatsfeind im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 18:31
  4. Der alltägliche Wahnsinn in der BRD
    Von Roberto Blanko im Forum Deutschland
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 19:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 232

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben