+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 116

Thema: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

  1. #61
    1291-er Eidgenosse (NW) Benutzerbild von truthCH
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    2.670

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Des schweizerischen Gutmenschenliebling sind ja die männlichen Jungneger aus Eritrea. Absolut nicht integrierbar, arrogant, primitiv, respektlos und dumm. 90% leben auf Steuerzahlers Kosten von Sozialhilfe.
    Aarburg kann Dir davon ein Liedchen singen .... eine der schlimmsten Städte in Bezug auf Verschleuderung von Sozialgelder.
    Segregation ist kein Verbrechen sondern ein über positives Recht! Ja, ich bin Nicht An Zuwanderung Interessiert

  2. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    16.013

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Scheint euch ja hart zu treffen, diese Roten Punkte, süss
    Nö, dich scheint hart zu treffen, dass du peinlicher und trauriger Sozial-Fall mir nicht mal einen Roten wert bist. Wäre ich aber auch ein neidischer Balkanese-Migranten-Zwerg auf Sozialhilfe wie du, wäre ich auf grosse und wohlhabende Deutsche auch neidisch. Also schwuchtel ab und Andere an, Süsser.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #63
    Ein Verworfener... Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    7.356

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    Aarburg kann Dir davon ein Liedchen singen .... eine der schlimmsten Städte in Bezug auf Verschleuderung von Sozialgelder.
    Ja, der Fall ist bekannt. Einer der wenigen von vielen. Wie sieht es eigentlich mittlerweile mit der Verausländerung in der Zentralschweiz aus, ich war schon lange nicht mehr dort? Auch schon so fortgeschritten wie in Zürich, Basel, oder der Romandie allgemein?
    Die moderne Art der Volksvernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Als finaler Akt flute man die Nation mit durch Islam und Brutalität sozialisierten Ethnien (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehren.

  4. #64
    1291-er Eidgenosse (NW) Benutzerbild von truthCH
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    2.670

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Ja, der Fall ist bekannt. Einer der wenigen von vielen. Wie sieht es eigentlich mittlerweile mit der Verausländerung in der Zentralschweiz aus, ich war schon lange nicht mehr dort? Auch schon so fortgeschritten wie in Zürich, Basel, oder der Romandie allgemein?
    Hier bei uns in Nidwalden hält es sich sehr in Grenzen, Obwalden auch (nach dem Versuch vom Glaubenberg) - in Uri siehts schon anders aus (da werden sie auch z.T in neuen Wohnungen einquartiert wo sie dann das Ganze herunterwirtschaften, bzw. für Schwarzafrikaner in Seelisberg direkt neben der Schule ein Flüchtlingsheim errichten wollten - gegen den Willen der Bevölkerung) - Schwyz kann ich nicht genau sagen, Luzern auch weniger, da ich mich nicht mehr so oft da bewege. Letztere Lokation könnte aber schon zu diesem Bild führen, wenn man mal Freitag/Samstag Abend Richtung Würzenbach fährt oder an der Seepromenade entlang läuft beim National Hotel.
    Geändert von truthCH (11.10.2018 um 13:48 Uhr) Grund: Schreibfehler
    Segregation ist kein Verbrechen sondern ein über positives Recht! Ja, ich bin Nicht An Zuwanderung Interessiert

  5. #65
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.136

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Nö, dich scheint hart zu treffen, dass du peinlicher und trauriger Sozial-Fall mir nicht mal einen Roten wert bist. Wäre ich aber auch ein neidischer Balkanese-Migranten-Zwerg auf Sozialhilfe wie du, wäre ich auf grosse und wohlhabende Deutsche auch neidisch. Also schwuchtel ab und Andere an, Süsser.
    Du bringst in deinem Akoholrausch etwas durcheinander, wahrscheinlich verwechselst du mich mit einem anderen User

  6. #66
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    10.420

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Exponentiell bedeuted mindestens verdoppelt in einer gewissen Zeitspanne. Wenn du schreibst stündlich exponentiell, dann bedeutet das mindestens eine Verdoppelung pro Stunde.
    wie kommst du denn auf den Quatsch?, es kann sogar exponentielle abnahmen geben....exponentiell bedeutet keiensfalls das sich die wachstumsraten mindestens verdoppeln, es heisst einfach nur das die wachstumsraten steigen oder fallen. Das einzige was unpräzise ist , ist das bei einem exponentiellen Wachstum die steigerung der Wachstmsraten gleich sein sollte was natürlich in der Zuwanderung/Geburtenraten mit Schwankungen versehen ist, dh die Kurve ist dahingehend nicht konstant bzw kann schlecht durch eine einfache Funktion ausgedrückt werden. Worauf es ankommt ist der Punkt das der Anteil an Menschen mit MihiGru eben nicht nur konstant ansteigt (linear) sondern eben exponentiell dh später bei gleicher Zeiteinheit eine höhere Steigung zu erwarten ist als davor.

    Von mir aus. Der kulturelle und ethische Hintergrund der Migranten in der Schweiz ist zum grössten Teil nicht mit dem kulturellen und ethischen Hintergrund der Migranten in Deutschland vergleichbar.
    Mal abgesehen das diese Aussage keinen unserer Diskussionspunkte trifft halte ich sie trotzdem für zweifelhaft...worin siehst du dnen da grosse Unterschiede?

    Wenn du meinst...
    meinen - du hast es doch sogar bestätigt - "ein Deutscher ist einer in Lederhosen" von nem Ami hätte man sowas noch erwarten können aber von nem Schweizer?
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  7. #67
    1291-er Eidgenosse (NW) Benutzerbild von truthCH
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    2.670

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Trotzdem noch der versprochene Link, jetzt hab ich so lange gesucht
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn man sich die Polizeistatistik im Allgemeinen ansieht, kann man folgendes dabei feststellen:

    Der "Ausländer" ist im Schnitt doppelt so stark vertreten

    In Delikten der sexuellen Integrität, Belästigung und Vergewaltigung 3-5x

    Quelle: Polizeistatistik 2017 => [Links nur für registrierte Nutzer]
    Seiten: 37-38

    Nachtrag:
    Der Ausländeranteil in der Schweiz beträgt ~25%
    Segregation ist kein Verbrechen sondern ein über positives Recht! Ja, ich bin Nicht An Zuwanderung Interessiert

  8. #68
    Ein Verworfener... Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    7.356

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    Hier bei uns in Nidwalden hält es sich sehr in Grenzen, Obwalden auch (nach dem Versuch vom Glaubenberg) - in Uri siehts schon anders aus (da werden sie auch z.T in neuen Wohnungen einquartiert wo sie dann das Ganze herunterwirtschaften, bzw. für Schwarzafrikaner in Seelisberg direkt neben der Schule ein Flüchtlingsheim errichten wollten - gegen den Willen der Bevölkerung) - Schwyz kann ich nicht genau sagen, Luzern auch weniger, da ich mich nicht mehr so oft da bewege. Letztere Lokation könnte aber schon zu diesem Bild führen, wenn man mal Freitag/Samstag Abend Richtung Würzenbach fährt oder an der Seepromenade entlang läuft beim National Hotel.
    Super, danke für den Lagebericht. Sei froh, ist es bei Euch noch nicht so schlimm wie im Rest des Landes, auch wenn man bei Euch bestrebt ist, die gleichen Zustände zu errichten. Weg mit dem Volksverräterpack und den Asylparasiten, raus mit dem Islam! Es isch gnueg Heu dunde!
    Die moderne Art der Volksvernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Als finaler Akt flute man die Nation mit durch Islam und Brutalität sozialisierten Ethnien (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehren.

  9. #69
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.136

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    wie kommst du denn auf den Quatsch?, es kann sogar exponentielle abnahmen geben....exponentiell bedeutet keiensfalls das sich die wachstumsraten mindestens verdoppeln, es heisst einfach nur das die wachstumsraten steigen oder fallen. Das einzige was unpräzise ist , ist das bei einem exponentiellen Wachstum die steigerung der Wachstmsraten gleich sein sollte was natürlich in der Zuwanderung/Geburtenraten mit Schwankungen versehen ist, dh die Kurve ist dahingehend nicht konstant bzw kann schlecht durch eine einfache Funktion ausgedrückt werden. Worauf es ankommt ist der Punkt das der Anteil an Menschen mit MihiGru eben nicht nur konstant ansteigt (linear) sondern eben exponentiell dh später bei gleicher Zeiteinheit eine höhere Steigung zu erwarten ist als davor.
    Wenn es nur steigen oder abnehmen bedeutet, warum schreibt man dann, dass etwas exponentiell steigt?
    Ich verstehe darunter mindestens eine Verdopplung und ebenso Wiki:

    Exponentielles Wachstum (auch unbegrenztes bzw. freies Wachstum genannt) beschreibt ein mathematisches Modell für einen Wachstumsprozess, bei dem sich die Bestandsgröße in jeweils gleichen Zeitschritten immer um denselben Faktor verändert. Der Wert der Bestandsgröße kann im zeitlichen Verlauf entweder steigen (exponentielle Zunahme) oder abnehmen (exponentieller Zerfall oder exponentielle Abnahme).
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Schlussendlich ist das ja aber ziemlich irrelevant... Ich weiss ja, was du gemeint hast.


    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen das diese Aussage keinen unserer Diskussionspunkte trifft halte ich sie trotzdem für zweifelhaft...worin siehst du dnen da grosse Unterschiede?
    Aber darum gings dem Threadersteller und darauf hab ich geantwortet. Keine Ahnung weshalb du mich zitiert hast und einen halben Roman geschrieben hast, der mit meinem Beitrag nicht viel zu tun hat.
    Wo ich die Unterschiede sehe, hab ich schon geschrieben.

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    meinen - du hast es doch sogar bestätigt - "ein Deutscher ist einer in Lederhosen" von nem Ami hätte man sowas noch erwarten können aber von nem Schweizer?
    Das war ja offensichtlich, dass das nicht ernst gemeint war. Genausowenig denke ich nicht an einen "Nafri", wenn von Deutschen die Rede ist.

  10. #70
    Die Feier ist vorbei. Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    2.621

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Schön, dummerweise kannst du nichts widerlegen...
    Und du deine Lügen auch nicht. Soll ich mal Fotos einstellen vom Zürich Hauptbahnhof....



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Moslem in München - Jesus Christus war ein Moslem
    Von Sander im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 08:45
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 21:05
  3. Afrikaner protestieren in der Schweiz in der Schweiz!
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 09:31
  4. Quote
    Von Württemberger2 im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 23:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 159

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben