+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 116

Thema: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

  1. #71
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.134

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Und du deine Lügen auch nicht. Soll ich mal Fotos einstellen vom Zürich Hauptbahnhof....
    Ich wüsste nicht, welche meiner Aussagen ein Foto vom Zürcher HB widerlegen sollte, aber tu dir keinen Zwang an.

  2. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    15.991

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Und du deine Lügen auch nicht. Soll ich mal Fotos einstellen vom Zürich Hauptbahnhof....
    Ist in Basel auf auf dem Badischen Bahnhof oder Schweizer Bahnhof SBB genauso. Ich wohne in Grenznähe, bin jede Woche in Basel. Sowol in Riehen wie in Klein-Basel. Ganja lügt bewusst, oder ist ein Troll, und lebt gar nicht in der Schweiz.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #73
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.134

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ist in Basel auf auf dem Badischen Bahnhof oder Schweizer Bahnhof SBB genauso. Ich wohne in Grenznähe, bin jede Woche in Basel. Sowol in Riehen wie in Klein-Basel. Ganja lügt bewusst, oder ist ein Troll, und lebt gar nicht in der Schweiz.
    Bring doch erstmal ein Zitat, wo ich geschrieben habe, dass ich vom Balkan stamme und Sozialhilfe beziehe, bevor du ein neues Fass aufmachst.

  4. #74
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    10.407

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Wenn es nur steigen oder abnehmen bedeutet, warum schreibt man dann, dass etwas exponentiell steigt?
    Ich verstehe darunter mindestens eine Verdopplung und ebenso Wiki:

    Exponentielles Wachstum (auch unbegrenztes bzw. freies Wachstum genannt) beschreibt ein mathematisches Modell für einen Wachstumsprozess, bei dem sich die Bestandsgröße in jeweils gleichen Zeitschritten immer um denselben Faktor verändert. Der Wert der Bestandsgröße kann im zeitlichen Verlauf entweder steigen (exponentielle Zunahme) oder abnehmen (exponentieller Zerfall oder exponentielle Abnahme).
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Schlussendlich ist das ja aber ziemlich irrelevant... Ich weiss ja, was du gemeint hast.
    weil ein exponentielle Wachstum eben dramatischr ist als ein lineares - dh diese Präzisierung macht die Problematik deutlicher

    linear:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    exponentiell

    [Links nur für registrierte Nutzer]





    Aber darum gings dem Threadersteller und darauf hab ich geantwortet. Keine Ahnung weshalb du mich zitiert hast und einen halben Roman geschrieben hast, der mit meinem Beitrag nicht viel zu tun hat.
    Wo ich die Unterschiede sehe, hab ich schon geschrieben.
    Es ging zwischen uns nicht um den ausgangspunkt des Treaderstellers sondern um meine Replik an dich bzw um die Relativierung deiner Aussage "die meisten Zuwanderer in der Schweiz wären Deutsche"...das habe ich relativiert indem ich darauf hinwies das der deutsche Pass als Kennzeichnug eines Deutschen nicht mehr grosse Relevanz hat sondern der kulturelle und ethnische Hintergrund , da dieser nunmal das Verhalten der Person bestimmt...genau das hatte ich dir auch genauso ausformuliert.


    Das war ja offensichtlich, dass das nicht ernst gemeint war. Genausowenig denke ich nicht an einen "Nafri", wenn von Deutschen die Rede ist.
    solltest du aber , vor allem wenn es heisst ein "Deutscher" hat mal wieder seine Frau abgestochen....zumindest die Wahrscheinlichkeit das du dann richtig liegst ist höher.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #75
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.134

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    weil ein exponentielle Wachstum eben dramatischr ist als ein lineares
    Ich weiss ja jetzt was du meinst

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Es ging zwischen uns nicht um den ausgangspunkt des Treaderstellers sondern um meine Replik an dich bzw um die Relativierung deiner Aussage "die meisten Zuwanderer in der Schweiz wären Deutsche"...das habe ich relativiert indem ich darauf hinwies das der deutsche Pass als Kennzeichnug eines Deutschen nicht mehr grosse Relevanz hat sondern der kulturelle und ethnische Hintergrund , da dieser nunmal das Verhalten der Person bestimmt...genau das hatte ich dir auch genauso ausformuliert.
    Danke für die nochmalige Erklärung, ich hab dich falsch verstanden.
    Ich denke aber, wenn Deutsche in die Schweiz einwandern und in der Statistik als Deutsche erscheinen, dann dürften das zu 95% auch Deutsche sein.
    In "meinem" Betrieb arbeiten auch ein paar Deutsche, die haben zumindest alle keinen Migrationshintergrund.
    Und Deutsche Einwanderer in der Schweiz sind ja primär gut Ausgebildete und höher Qualifizierte:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und nein, ich hab überhaupt nichts gegen Deutsche, auch wenn das Cornjug und co. anders sehen

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    solltest du aber , vor allem wenn es heisst ein "Deutscher" hat mal wieder seine Frau abgestochen....zumindest die Wahrscheinlichkeit das du dann richtig liegst ist höher.
    Finde ich auch nicht toll, wenn die Herkunft nicht geschrieben wird. In den Schweizer Medien steht eigentlich immer die Nationalität und die Herkunft, was ich auch richtig finde so:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #76
    Die Feier ist vorbei. Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    2.604

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ist in Basel auf auf dem Badischen Bahnhof oder Schweizer Bahnhof SBB genauso. Ich wohne in Grenznähe, bin jede Woche in Basel. Sowol in Riehen wie in Klein-Basel. Ganja lügt bewusst, oder ist ein Troll, und lebt gar nicht in der Schweiz.
    Riehen und Lörrach ist noch reiner Luxus gegenüber so manchem Viertel in Basel.

    Ganja ist mit Sicherheit ein Schweizer Muselmann, die quatschen so grossspurig daher und versuchen gaslighteining zu machen. Eidgenosse ist der nie und nimmer....



  7. #77
    Die Feier ist vorbei. Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    2.604

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Ja, der Fall ist bekannt. Einer der wenigen von vielen. Wie sieht es eigentlich mittlerweile mit der Verausländerung in der Zentralschweiz aus, ich war schon lange nicht mehr dort? Auch schon so fortgeschritten wie in Zürich, Basel, oder der Romandie allgemein?
    Bern ist gruselig. 2017 im Juni nur Neger am Bahnhof und auf einem Parkplatz, Negermann mit seinen drei Negerjungs. Alle hatten Glatze auch die grösseren Kinder.



  8. #78
    Ein Verworfener... Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    7.352

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Bern ist gruselig. 2017 im Juni nur Neger am Bahnhof und auf einem Parkplatz, Negermann mit seinen drei Negerjungs. Alle hatten Glatze auch die grösseren Kinder.
    In 20 Jahren meinen Japanische Touristen, die Neger wären die indigenen Einwohner und die weisse Minderheit deren Sklaven. Ist ja de facto jetzt fast so, die Weissen buckeln für die primitiven Asylniggas, die den ganzen Tag kiffen und die Frauen blöd anmachen.
    Die moderne Art der Volksvernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Als finaler Akt flute man die Nation mit durch Islam und Brutalität sozialisierten Ethnien (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehren.

  9. #79
    Höcke statt Merkel Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    45.681

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Riehen und Lörrach ist noch reiner Luxus gegenüber so manchem Viertel in Basel.

    Ganja ist mit Sicherheit ein Schweizer Muselmann, die quatschen so grossspurig daher und versuchen gaslighteining zu machen. Eidgenosse ist der nie und nimmer....
    Dem habe ich schon anno 2012 oder 2013 auf den Kopf zugesagt, dass er ein Musel sein muss, was er dann unter lautstarkem Protest verneinte.

    Aber man kann Musels an ihrer großkotzigen Art schon drei Kilometer gegen den Wind riechen. Auch wenn sie dann noch so laut aufschreien.
    Als Reminiszenz an eine frühere Nutzerin:

    Alle 60 Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Und niemand tut etwas dagegen!

  10. #80
    Die Feier ist vorbei. Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    2.604

    Standard AW: Afrikaner/Moslem-Quote in der Schweiz

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dem habe ich schon anno 2012 oder 2013 auf den Kopf zugesagt, dass er ein Musel sein muss, was er dann unter lautstarkem Protest verneinte.

    Aber man kann Musels an ihrer großkotzigen Art schon drei Kilometer gegen den Wind riechen. Auch wenn sie dann noch so laut aufschreien.


    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Was laberst du mich voll? Ich hab nur auf die Frage bezügl. Moslemanteil/Afrikanern in der Schweiz geantwort und zur angeblichen Flutung Stellung bezogen. Was du da reininterpretierst ist mir eigentlich egal.

    Aber der war gut:
    (..)Italiener und Portugiesen sind dringenst benötigte Fachkräfte, die deutsch sprechen(..)
    Ein Schweizer würde niemals sagen, was laberst du mich voll ? Ein Schweizer würde erstens das Wort labern nicht unbedingt gebrauchen, er würde sagen schwätzen oder ein anderes Wort nehmen.

    Weiter würde er wenn sagen, was laberst mich voll? Auf keinen Fall ein du, ein Personalpronomen, dazwischen.

    Außerdem könnte es sich bei Ganja auch um ein grünlinkes patziges Weib handeln, dass hier nur das Männlein und den Troll spielt. Die Sprache könnte auch weiblich sein.

    Insgesamt könnte es auch ein Deutscher (mit Migrationshintergrund ?) sein, der schon lange in der Schweiz lebt.

    So jetzt aber genug über User Ganja.



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Moslem in München - Jesus Christus war ein Moslem
    Von Sander im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 08:45
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 21:05
  3. Afrikaner protestieren in der Schweiz in der Schweiz!
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 09:31
  4. Quote
    Von Württemberger2 im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 23:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 159

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben