+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 65

Thema: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

  1. #41
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24.407

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Endlich mal ein BGH-Urteil gegen diesen Gender/Feministendreck.



    Hoffentlich bekommt diese strunzdumme Tusse auch dort eine Klatsche.
    Nach dieser Gender-Eule, die unsere Nationalhymne umdichten wollte, jetzt die nächste linke Irre. Mit ihren 80 scheint sie wohl schon ziemlich senil zu sein.....Ein Gericht hat diesen bescheuerten Antrag abgeschmettert.

    Gehört alles zum #meToo-Programm.....eigentlich nur noch die Frage; warum das jetzt alles hochkocht?

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  2. #42
    Erbsenzähler Benutzerbild von marcus1011
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    Irgendwo im Irrenhaus!!!
    Beiträge
    1.412

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Die hat noch mehr geleistet, bis hin zur Veränderung des Reisepasses: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es ist also kein Wunder, dass die Forderungen dieser Leute stetig abstruser werden. Sie werden darin ja noch bestärkt!


    Marlies Krämer engagierte sich auf der kommunalpolitischen Ebene, insbesondere auf dem Gebiet der Umweltpolitik. Von 1987 bis 1994 gehörte sie als SPD-Mitglied dem Stadtrat von Sulzbach/Saar an, davon vier Jahre lang als umweltpolitische Sprecherin. Im Jahr 2008 trat sie aus der SPD aus und wurde Mitglied der Partei DIE LINKE, deren Ortsverbandsvorsitzende und Sprecherin für Umwelt und Kultur sie wurde.[6] Nach ihrem Rückzug von ihren politischen Ämtern nach der letzten Kommunalwahl ernannte ihre Partei sie zur Ehrenvorsitzenden des Ortsverbandes Sulzbach.[6]

    Mitglied der Linkspartei. Ich habe mich schon gewundert warum ein altes Mütterlein hier die tapfere Einzelkämpferin für Frauenrechte spielt. Als Mitglied der SED-Mauermörderbande sollte sie ihre verbliebene Lebenszeit damit verbringen, die Gräber der Opfer des SED-Regimes zu pflegen.
    Damit hätte sie mehr als genug zu tun und sinnvoll wäre es auch noch...im Gegensatz zu der Scheisse die sie jetzt betreibt.
    GRÜNE? Nein Danke!!!! Ich bin DEUTSCH , nicht BRD!!!!

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    5.088

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Sprache sei "unser höchstes Kulturgut, und wir Frauen kommen in unserer Muttersprache nicht vor, als gäbe es uns gar nicht", kritisiert Marlies Krämer (80) und zieht deshalb vor den BGH (dpa)


    Finde den Fehler!
    ..........

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Das ist mir auch gleich aufgefallen...

    Selbst wenn es eine 100% Quote für Frauen geben würde. Die Feminazis würde uns dennoch die Ohren volljammern.
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk, als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon Bonaparte

  4. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.369

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    Das ist mir auch gleich aufgefallen...

    Selbst wenn es eine 100% Quote für Frauen geben würde. Die Feminazis würde uns dennoch die Ohren volljammern.
    Also ich bin dagegen, dass es "Muttersprache" heißt. Das sollte abgeschafft werden!

  5. #45
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    43.958

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Man sollte sich gesellschaftlich auf „Kundin“ und „Kundinin“ einigen!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    3.531

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Ein Kommentar von Gigi Deppe, ARD-Rechtsredaktion:

    Doch das Festhalten an der maskulinen Anrede gehört zur Summe von Missachtungen, die Frauen tagtäglich erfahren.
    Du meine Güte, Frau Deppe, geht es noch schlimmer?

    Die schrille Stimmlage, ja die Hysterie des neuen Justemilieus, das sich im Besitz der Wahrheit über das Gute und daher im Abwehrkampf gegen das Böse sieht, weist auf zunehmende Verzweiflung hin.

    https://www.tichyseinblick.de/meinun...durcheinander/

  7. #47
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    43.958

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    Das ist mir auch gleich aufgefallen...

    Selbst wenn es eine 100% Quote für Frauen geben würde. Die Feminazis würde uns dennoch die Ohren volljammern.
    Vatersprache fände ich besser!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

  8. #48
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    501

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Du meine Güte, Frau Deppe, geht es noch schlimmer?

    Deppe=nomen est omen!

  9. #49
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.030

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Du meine Güte, Frau Deppe, geht es noch schlimmer?
    Mit diesem Namens-Gedöns befindest du dich auf dem Niveau von Frau Deppe.
    Realität: Der E-Golf (35 kWh Batterie) schafft es nicht von Bremen bis Hamburg und retour ohne zwischendurch aufzuladen, weil um die 0°. Was für ein Dreck!
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    3.531

    Standard AW: Sparkasse darf Frau weiter „Kunde“ nennen

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Deppe=nomen est omen!
    Du sagst es!
    Die schrille Stimmlage, ja die Hysterie des neuen Justemilieus, das sich im Besitz der Wahrheit über das Gute und daher im Abwehrkampf gegen das Böse sieht, weist auf zunehmende Verzweiflung hin.

    https://www.tichyseinblick.de/meinun...durcheinander/

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. NPD-Mitglieder darf man Nazis nennen.
    Von Zeljko im Forum Innenpolitik
    Antworten: 341
    Letzter Beitrag: 03.08.2014, 01:40
  2. Bildung weiter Chefsache:Vorbestrafter Kinderschänder darf weiter als Lehrer arbeiten
    Von Cash! im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 18:01
  3. Norwegen: Hassprediger darf nicht abgeschoben werden - und darf weiter hetzen
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 20:31
  4. darf sich eine Döner Bude Pizzaria nennen
    Von Sterntaler im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 23:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 118

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben