+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 143

Thema: Stephen Hawking gestorben

  1. #131
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.889

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Epstein wurde aber auch verurteilt, wenn auch so sanft wie möglich. Vermutlich hat er sich zu gut abgesichert!
    Vermutlich durch verschiedene Methoden. Z.B. Wissen um die Machenschaften verschiedener Shabbas-Goys.

    Bei Hawkins kann ich mir das weit schwieriger vorstellen.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #132
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    7.348

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Burkhard Heim war auch schwerstbehindert und mindestens so genial wie Hawking, hatte allerdings das Pech nur ein Scheissdeutscher und kein angelsächsischer Herrenmensch zu sein, weshalb er nie reich und berühmt wurde.
    Das ist Verschwörungsesoterik. Es gab und gibt außer Albert Einstein viele deutsche Physiker in der Weltspitze, Max Planck, Wilhelm Konrad Röntgen, Werner Heisenberg, Carl Friedrich von Weizsäcker, Max Born, Karl Schwarzschild oder aktuell Rolf Landua(CERN), um nur einige zu nennen.

    Auch ein Blick in die Liste der Physik-Nobelpreisträger hilft weiter.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da finden sich viele Deutsche.

    Burkhard Heim's Theorie war laut Fachwelt fehlerhaft und widersprüchlich. Sowas passiert. Auch der von mir geschätzte Werner Heisenberg, hat mit seinem Versuch einer Weltformel nicht die Erwatungen erfüllt. Dafür sind aber seine Beiträge zur Quantenphysik bahnbrechend.

  3. #133
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    73.922

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Dutroux hat unstreitig Kinder entführt und in Verliesen eingsperrt, also massive Gewalt, Terror und Zwang gegen Kinder eingesetzt, bei Epstein und Weinstein dagegen kann von Zwang keine Rede sein. Im übrigen waren es keine Kinder.
    Weinstein würde ich jetzt auch nicht mit Epstein vergleichen. Weinstein ist ein Chorsänger im Vergleich mit Epstein und ein total unschuldiger Zeitgenosse, den jetzt neidische Frauen, die nichts mehr reißen, zerreißen wollen.

    Wenn die Gottlosen obenaufkommen, so verbergen sich die Leute; wenn sie aber umkommen, so mehren sich die Gerechten.


    Sprüche 28 Vers 28!

  4. #134
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    16.231

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, ich bin enttäuscht. Hawking macht hier den üblichen Fehler, die Antworten der Wissenschaft und der Religion durcheinanderzubringen. Die Wissenschaft beschreibt uns, wie etwas passiert. Aber das Warum kann sie uns nicht sagen. Hawking sagt: das Universum existiert, weil es ein Gesetz wie die Schwerkraft gibt. Schön - und warum gibt es das? Leider ist die Gravitation bisher kaum erforscht, also wird die Antwort wohl noch eine Weile auf sich warten lassen.
    Schau mal: Bei Interesse, versteht sich...ähnliche Links habe ich vor einiger Zeit in den Universum Strang gestellt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  5. #135
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.301

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Schau mal: Bei Interesse, versteht sich...ähnliche Links habe ich vor einiger Zeit in den Universum Strang gestellt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Kenne ich, klar, es hat gerade in der letzten Zeit wichtige Fortschritte gegeben. Dennoch ist die Gravitation die mit Abstand am schlechtesten erforschte Wechselwirkung. Das Quant dieses Feldes kennen wir immer noch nicht, obwohl es doch allgegenwärtig sein müsste.

  6. #136
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    17.818

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Das ist Verschwörungsesoterik. Es gab und gibt außer Albert Einstein viele deutsche Physiker in der Weltspitze, Max Planck, Wilhelm Konrad Röntgen, Werner Heisenberg, Carl Friedrich von Weizsäcker, Max Born, Karl Schwarzschild oder aktuell Rolf Landua(CERN), um nur einige zu nennen.

    Auch ein Blick in die Liste der Physik-Nobelpreisträger hilft weiter.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da finden sich viele Deutsche.

    Burkhard Heim's Theorie war laut Fachwelt fehlerhaft und widersprüchlich. Sowas passiert. Auch der von mir geschätzte Werner Heisenberg, hat mit seinem Versuch einer Weltformel nicht die Erwatungen erfüllt. Dafür sind aber seine Beiträge zur Quantenphysik bahnbrechend.
    Wikipedia ist nicht "Fachwelt".

  7. #137
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    19.700

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Die Freude der heutigen Zeit, prinzipiell irgendwelche Leute zu verleumden oder schlecht zu reden auch ohne tiefere Begründung, kann ich nicht verstehen. Bei Hawking ist es besonders fehl am Platze, da er sich ohnehin kaum bewegen konnte.
    Ein Grund mehr auf die Dienste einer Prostituierten zurück zugreifen.


    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Vermutlich durch verschiedene Methoden. Z.B. Wissen um die Machenschaften verschiedener Shabbas-Goys.
    Bei Hawkins kann ich mir das weit schwieriger vorstellen.
    Ermittler berichteten, die Gebäude auf Epsteins Lustinsel waren mit versteckten Kameras ausgestattet. Das Ganze war wohl ein gut laufender Honigtopf des Mossads. Siehe Epsteins Aufstieg und die Herkunft seiner attraktiven Puffmutter Maxwell. Ich will nicht wissen, wie viele Politiker und Persönlichkeiten in die Falle der Supernasen getappt sind und erpresst wurden.


    Alles, was ich in meinem Leben getan habe, habe ich immer für diesen Laden getan und für die Leute hier!
    Julian Reichelt

  8. #138
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.583

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Die Freude der heutigen Zeit, prinzipiell irgendwelche Leute zu verleumden oder schlecht zu reden auch ohne tiefere Begründung, kann ich nicht verstehen. Bei Hawking ist es besonders fehl am Platze, da er sich ohnehin kaum bewegen konnte.
    Stimmt Pilzler. Ich verstehe die Freude der unzähligen Ausonius-e, Antifanten, Kahane-s und Mass-es auch nicht, patriotische Deutsche schlecht zu reden, und zu verleumden. Kennst du den Grund ?
    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Ein Grund mehr auf die Dienste einer Prostituierten zurück zugreifen.



    Ermittler berichteten, die Gebäude auf Epsteins Lustinsel waren mit versteckten Kameras ausgestattet. Das Ganze war wohl ein gut laufender Honigtopf des Mossads. Siehe Epsteins Aufstieg und die Herkunft seiner attraktiven Puffmutter Maxwell. Ich will nicht wissen, wie viele Politiker und Persönlichkeiten in die Falle der Supernasen getappt sind und erpresst wurden.


    Es gibt Anzeichen, Hinweise, Indizien und Verdachtsmomente, dass der Mossad involviert war, aber nicht das Mädels gezwungen wurden.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  9. #139
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.365

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Einer der klügsten Köpfe der letzten Generation, nun wird er wissen, ob es ein Leben "danach" gibt oder er doch Recht hatte. Möge er in Frieden ruhen.
    Wie soll er etwas "wissen" wenn er tot ist??

  10. #140
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.365

    Standard AW: Stephen Hawking gestorben

    Damit hätte auch Hawking seine Freude gehabt:

    10 000 oder sogar vier Millionen Alien-Zivilisationen?

    Drake kommt zu dem Schluss, dass es bei optimistischer Schätzung rund vier Millionen [Links nur für registrierte Nutzer], mindestens aber eine pro Galaxie geben könnte.
    Nach Aussage von Shostak könnten Außerirdische in einem Umkreis von 1000 bis 2000 Lichtjahren von der Erde entfernt leben. „Diese Größenordnung sagt uns, dass die nächsten Aliens nicht gerade vor unserer Haustür leben“, so Shostak. Beim derzeitigen Stand der Raumfahrttechnik würde man circa 20 Millionen Jahre benötigen, um ihnen eine Besuch abzustatten.

    Doch auch die [Links nur für registrierte Nutzer] sind nach Meinung von Shostak zu weit entfernt, um von der Existenz der Menschheit zu wissen. „Es ist unwahrscheinlich, dass sie unsere Radiomeldungen gehört haben oder einen Grund haben, uns zu besuchen“, betont der Physiker. „Sie sind einfach zu weit weg.“
    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

    20 Millionen Jahre unterwegs und vom Jesuslein, seinem Daddy und dem Paradies keine Spur ...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stephen Hawking warnt Menschheit vor Selbstvernichtung
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 12.03.2015, 18:07
  2. Stephen Hawking - ein Antisemit ?
    Von SAMURAI im Forum Einstein, Quarks & Co
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 06:53
  3. Stephen Hawking: Es gibt kein Leben nach dem Tod!
    Von carpe diem im Forum Einstein, Quarks & Co
    Antworten: 277
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 12:23
  4. Stephen Hawking warnt vor Außerirdischen
    Von Nationalix im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 20:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 12

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben