User in diesem Thread gebannt : Politikqualle


+ Auf Thema antworten
Seite 66 von 66 ErsteErste ... 16 56 62 63 64 65 66
Zeige Ergebnis 651 bis 657 von 657

Thema: Hetze gegen "Sozialschmarotzer", "Faulenzer", "Drückeberger" etc.

  1. #651
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    43.105

    Standard AW: Hetze gegen "Sozialschmarotzer", "Faulenzer", "Drückeberger" etc.

    Zitat Zitat von feuermax2 Beitrag anzeigen
    Das läuft nicht nur falsch, es stinkt zum Himmel. Weil sie das Wahlgesetz nicht geändert haben, sitzen im jetzigen Bundestag 111 mehr Abgeordnete als im vorherigen. Also noch mehr Hinterbänkler. Wir hatten vorher schon einen überbesetzten Bundestag mit 598 Angeordneten. Jetzt sind es 709!!! Viele beziehen auch nicht nur die hohen Diäten, die stehen auf der Gehaltsliste von Unternehmen.
    [Links nur für registrierte Nutzer] klärt da auf!
    Unser kleines Land leistet sich fast so viele Delegierte (sogenannte Abgeordnete) wie das riesige China mit seinen eineinhalb Milliarden Einwohnern beim alle vier Jahre stattfindenden Parteikongress.

    Diese sogenannte repräsentative Demokratie in der Bunzelrepublik ist zu einer reinen Kakophonie-Schwatzbude aus mehrheitlich Berufsversagern verkommen, denen es nicht mehr um die Anliegen unseres Landes geht, sondern nur noch um ein gesichertes Einkommen bei minimalstem persönlichem Engagement.
    Deutsche, steht auf und wehrt Euch!

    Jagt den schwarzrotgrüngelben Rotz aus den Parlamenten und wählt AfD!

    Die allerletzte Chance, unser Land noch zu retten!

  2. #652
    Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    577

    Standard AW: Hetze gegen "Sozialschmarotzer", "Faulenzer", "Drückeberger" etc.

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Wo steht das
    Dazu gibt es viele Untersuchungen, die belegen, dass Deutschland ziemlich am Schluss der Eigentumsquote steht.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Noch schlechter steht es beim Immobilieneigentum aus,

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ganz krass wird es im Alter werden, wo vor allem Familien, die mehrere Kinder aufgezogen haben, mit diesem katastrophalen Rentensystem überwiegend in der Altersarmut landen werden.
    Der grosse Knall wird kommen, wenn die gutgläubigen Deutschen feststellen müssen, dass sie durch die steigende Besteuerung der Almosenrenten noch ein zweites Mal gemolken werden.


  3. #653
    Mitglied Benutzerbild von zitronenclan
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    5.107

    Standard AW: Hetze gegen "Sozialschmarotzer", "Faulenzer", "Drückeberger" etc.

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Ist es denn nicht so, dass wenn z.B. die Waschmaschine kaputt geht, eine neue gestellt wird, ggf. nach Prüfung durch das Amt? Bitte nicht falsch verstehen, ich wäre durchaus für höhere Sozialleistungen für Deutsche, das funktioniert aber nur wenn alle Menschen ehrlich sind und sich alle um Arbeit bemühen, sodass am Ende nur diejenigen hilfsbedürftig sind, die tatsächlich keine Arbeit finden oder nicht arbeiten können. Jede Großzügigkeit kann leider ausgenutzt werden, bis das System als Ganzes irgendwann nicht mehr tragfähig ist, sagen wir ALG II würde nach Arbeitsjahren gestaffelt, viele würden dann vll. mit 50 aufhören zu arbeiten, dass sei den Leuten zwar gegönnt, würde am Ende aber wohl nicht mehr funktionieren, deswegen gibt es für alle gleich wenig. Da eine gerechte und gleichzeitig finanzierbare Lösung zu finden ist schwierig.
    Nein, keinen Ersatz für kaputte abgenützte Sachen. Das wurde unter Schröder abgeschafft. Die Leute sollen sich von dem Geld zum Leben jedes Monat 30,00€ - 50,00€ absparen. Da aber der Satz künstlich heruntergerechnet wird, schafft das im Prinzip keiner.

    Gründe warum Betroffene immer weniger mit dem Satz klar kommen hat seine Gründe. Unsere Regierung hat auch nie die gestiegenen Strom-und Mietkosten berücksichtigt.
    Armageddon was yesterday-today we have a serious Problem.

  4. #654
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    1.739

    Standard AW: Hetze gegen "Sozialschmarotzer", "Faulenzer", "Drückeberger" etc.

    Zitat Zitat von zitronenclan Beitrag anzeigen
    Nein, keinen Ersatz für kaputte abgenützte Sachen. Das wurde unter Schröder abgeschafft. Die Leute sollen sich von dem Geld zum Leben jedes Monat 30,00€ - 50,00€ absparen. Da aber der Satz künstlich heruntergerechnet wird, schafft das im Prinzip keiner.

    Gründe warum Betroffene immer weniger mit dem Satz klar kommen hat seine Gründe. Unsere Regierung hat auch nie die gestiegenen Strom-und Mietkosten berücksichtigt.
    Warum auch? Miete wird eh absolut bezahlt. Steigt die Miete teilt man das einfach dem Amt mit. Bei der Waschmaschine kannst du ein Darlehen bekommen, welches du dem Amt damit vergütest, auf 10% deines H4 zu verzichten (was ansich nicht geht, das wäre ja unter Minimum...).

  5. #655
    Mitglied Benutzerbild von zitronenclan
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    5.107

    Standard AW: Hetze gegen "Sozialschmarotzer", "Faulenzer", "Drückeberger" etc.

    Merkel reist in der Welt herum. Kümmert sich um vor allem Geschäfte und gibt ganz nebenbei da und dort Millionen aus. Im eigenen Land hat sie alles mögliche zu tode gespart.
    Bezahlen müssen es nicht die denen es nicht weh tun würde, sondern eingespart wird dort wo am wenigsten Widerstand zu erwarten ist.

    Einsparen müsste man endlich mal bei sinnlosen EU-Subventionen. Kürzlich informierte das Fernseh über so eine sinnlose Geldausgabe. Es ging um ein Hallenbad, ein Millionenbau auf einer von vielen Inseln in Europa. Sofort nach dem es fertig war, wurde es geschlossen. Es wird nie benutzt werden, weil sich der Ort die Kosten für den Unterhalt überhaupt nicht leisten kann.

    Könnte mir vorstellen, das stattdessen eine Fabrik die besonderen Likör oder Wein (z.B. aus Bananen), herstellt und als Spezialität deklariert für die Bewohner etwas gebracht hätte.
    Armageddon was yesterday-today we have a serious Problem.

  6. #656
    Mitglied Benutzerbild von zitronenclan
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    5.107

    Standard AW: Hetze gegen "Sozialschmarotzer", "Faulenzer", "Drückeberger" etc.

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Warum auch? Miete wird eh absolut bezahlt. Steigt die Miete teilt man das einfach dem Amt mit. Bei der Waschmaschine kannst du ein Darlehen bekommen, welches du dem Amt damit vergütest, auf 10% deines H4 zu verzichten (was ansich nicht geht, das wäre ja unter Minimum...).
    Zitat von Nietsche: ..Warum auch? Miete wird eh absolut bezahlt. Steigt die Miete teilt man das einfach dem Amt mit...

    Ironie??? Falls ja, dann kennzeichne das bitte in Zukunft so!

    "Ja, und im Geiste bei Leipzig siehst Du Moskau brennen oder wie?" Ein Dreck wird übernommen, es gibt nämlich "Obergrenzen", die so niedrig sind, das es unmöglich ist eine derart billige Wohnung zu finden. Städte und Gemeinden wissen das und schützen sich aber mit einem (meiner Meinung nach erfundenem), Gutachten.
    Armageddon was yesterday-today we have a serious Problem.

  7. #657
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    1.739

    Standard AW: Hetze gegen "Sozialschmarotzer", "Faulenzer", "Drückeberger" etc.

    Zitat Zitat von zitronenclan Beitrag anzeigen
    Zitat von Nietsche: ..Warum auch? Miete wird eh absolut bezahlt. Steigt die Miete teilt man das einfach dem Amt mit...

    Ironie??? Falls ja, dann kennzeichne das bitte in Zukunft so!

    "Ja, und im Geiste bei Leipzig siehst Du Moskau brennen oder wie?" Ein Dreck wird übernommen, es gibt nämlich "Obergrenzen", die so niedrig sind, das es unmöglich ist eine derart billige Wohnung zu finden. Städte und Gemeinden wissen das und schützen sich aber mit einem (meiner Meinung nach erfundenem), Gutachten.
    Dagegen kann man Einspruch erheben. Es kommt darauf an, wie groß die Wohnung ist, und wieviel sie kostet, aber auch, wie hoch die Mieten in einer Wohngegend ist. Nehmen wir an, das Amt sagt, dass in deiner Ortschaft 40qm für eine Einzelperson vorgesehen werden, und der Mietspiegel liegt bei 7€ pro qm in dieser Wohngegend. Dann müssen DIE das beweisen und selbst wenn sie den Beweis haben, müssen sie dir eine solche Wohnung zur Verfügung stellen. Eine Kürzung der Miete über den Bedarfssatz ist unzulässig. Auch dagegen kann man vorgehen.

    Deine Obergrenze mag von denen so vorgegeben sein, und es mag auch sein, dass die ein Gutachten vorlegen. In Erklärungsnot kommen die nur, wenn sie selber keine vergleichbare Wohnung zu einem günstigeren Preis finden.

+ Auf Thema antworten
Seite 66 von 66 ErsteErste ... 16 56 62 63 64 65 66

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Der Seher", "andere Welt" oder "stille Sonne" - SF-Visionen zur Zukunft der USA
    Von Beverly im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 16:40
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 15:46
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 18:40
  4. die "Skydive"-"Widder58"-"Dayan"-"Freelancer"- Israel-Show
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2049
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 16:53
  5. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 288

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben