+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 35 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 350

Thema: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

  1. #101
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Hattest Du mir nicht vor geraumer Zeit mal das Buch empfohlen: "Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren"?


    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Ja. Hast Du es inzwischen gelesen?
    Ja, immer die gleichen alten Trolle.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  2. #102
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    ich denke das Zinsnieveau bezieht sich dahingehend auf die Opportunitätskosten (entgangener Gewinn aus anderen Investitionen/Anlagen) dh wenn der Zins hoch ist kann es günstiger sein das Geld auf die Bank zu legen anstatt in etwas zu investieren was uU ein Risiko darstellt und eine geringere Rendite abwirft als der Zinsertrag.

    in dem Fall ist die Aussage korrekt, das Zinsniveau und die Gewinnerwartungen bestimmen die Investition, beide Faktoren sind gegeneinander abzuwägen und je nach höhe der Rendite bzw höhe des Zinsniveaus ist die eine oder andere Entscheidung zu wählen.
    Das Zinsniveau schwankt und es gibt fixe und variable Kredite.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  3. #103
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.027

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Ja. Hast Du es inzwischen gelesen?
    Nö, ich habe es nach kurzem Anlesen beiseite gelegt und nicht mehr angerührt.

    Der Grund: Mir ist klar geworden, dass die sehr analytischen Beschreibungen und Schlussfolgerungen bei völlig Gestörten überhaupt nichts nützen.

    Vor solchen Leuten kann man sich nur abwenden. Das ist die einzige Alternative.
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  4. #104
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.322

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Punkt 1 siehe oben.

    Punkt 2 ist Unsinn, die ganze thematik welche ich hier mit Klopperhorst diskutiere ist schon lange erledigt. Es geht hier um Haushaltsdisziplin und ich erinnere an die Maastricht Konvergenz Kriterien, diese werden von Klopperhorst widersprochen, mit der Aussage Haushaltsdisziplin trage nicht zum bestehenden der Währunhg bei.
    Du bist auch auf den Zug aufgesprungen, das ist Unsinn.

    Im Rahmen dessen hat Klopperhorst die Thematik aufgegriffen sparen trage nicht zum volkswirtschaftlichen Wohlstand bei, dies ist Unsinn, wurde auch von meiner Seite belegt. Sparen ist das A und O, nur aus dem sparen kann man investieren, dies wird von Klopperhorst bestritten.

    Ist mir auch egal, du führst hier auch nur eine Diskussion aus persönlichen Gründen, nicht aufgrund der Thematik, sonst wärst du bei Klopperhorst reingegrätscht.
    persönliche Gründe? Ich kenne dich doch garnicht....
    ich habe eine fehlerhafte Aussage korrigiert und darauf higewiesen das ein Link/argument am Diskussionpunkt des anderen vorbei geht - das kannst du nun akzeptieren und überdenken oder einfach sein lassen ist mir relativ gleich. Hängt halt davon ab ob es einem im Forum nur um Selbstdarstellung geht die nicht angekrazt werden darf oder ob es einem um eine tatsächle Erkenntnis und Wisssenserweiterung geht. leider besteht 95% eines Forums meist aus reinen Selbstdarstelleren, die Menschen die an tatsächlichen Diskussionen zur Wissenserweiterung interessiert sind leider rar gesät.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #105
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.322

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Das Zinsniveau schwankt und es gibt fixe und variable Kredite.
    das ist schön und sicher richtig, nur leider keinen konkreten Bezug zu dem was ich schrieb?
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  6. #106
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.265

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Konz, es reicht, die Konsum-/Spar- und Investitionsrechnungen stehen im jeden VWL-Buch, ehrlich, auf deinen Blödsinn hab ich echt keinen Nerv.
    Schon, aber man muss eben auch die Zusammenhänge verstehen. Und Du verstehst sie nun mal nicht, weil Du ein kleines Dummerle bist.

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Ökonomisch spricht man bei Verzinsung auch von "Verzinsung des eingesetzten Kapitals" als Zinsen = Rendite.
    Ja, das tut man. Aber man tut das aus Sicht der Gläubiger, nicht aus der Sicht des Investors. Für den sind nämlich die Zinsen, die er zahlt, ganz sicher keine Rendite, sondern Kosten.

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn du Kreditzinsen meinst spielt natürlich die Höhe der Zinsen eine Rolle und sind entscheidend für die Gewinnerwartung.
    Tja, Dummerle, sie sind tatsächlich wesentlich für die Gewinnerwartung. Deshalb werden sie, wie andere Kosten auch, in die Gewinnerwartung einfließen. Und deshalb sind die Zinsen in der Gewinnerwartung auch bereits enthalten. Deshalb bleibt es auch dabei: Ausschließlich die Gewinnerwartung bestimmt den Umfang der Investitionen.

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Und jetzt nerv wen anderes, es wird peinlich.
    Das ist gut. Wenn Dir Deine Dummheit wirklich peinlich ist, besteht immer noch Aussicht, dass Du etwas dazu lernst, bevor Du wieder die Klappe so weit aufreißt.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  7. #107
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.265

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Nö, ich habe es nach kurzem Anlesen beiseite gelegt und nicht mehr angerührt.

    Der Grund: Mir ist klar geworden, dass die sehr analytischen Beschreibungen und Schlussfolgerungen bei völlig Gestörten überhaupt nichts nützen.
    Das ist eine der wesentlichen Aussagen des Buchs.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Vor solchen Leuten kann man sich nur abwenden. Das ist die einzige Alternative.
    Sehr schade. Im weiteren Verlauf wird die "subversive Methode" als einzig wirksames Mittel gegen Fundamentalisten herausgearbeitet.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  8. #108
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    15.643

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Also was ist nun, wer hat nun recht?

  9. #109
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.265

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    ich denke das Zinsnieveau bezieht sich dahingehend auf die Opportunitätskosten (entgangener Gewinn aus anderen Investitionen/Anlagen) dh wenn der Zins hoch ist kann es günstiger sein das Geld auf die Bank zu legen anstatt in etwas zu investieren was uU ein Risiko darstellt und eine geringere Rendite abwirft als der Zinsertrag.

    in dem Fall ist die Aussage korrekt, das Zinsniveau und die Gewinnerwartungen bestimmen die Investition, beide Faktoren sind gegeneinander abzuwägen und je nach höhe der Rendite bzw höhe des Zinsniveaus ist die eine oder andere Entscheidung zu wählen.
    Der Gedanke ist nicht falsch, aber auch nicht zu Ende gedacht. Wenn der zu erwartende Gewinn durch Investition in eine beliebige Anlageform höher ist, als der einer eventuell geplanten Investition, wählt der Investor "auf Grund der Gewinnerwartung" die Anlageform, die ihm den größten Gewinn einzubringen verspricht.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  10. #110
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.265

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Also was ist nun, wer hat nun recht?
    Im Zweifelsfalle immer Sinn. Der erzählt wenigstens keinen Unsinn.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Abschiedsvorlesung des Ifo-Präsidenten Hans-Werner Sinn
    Von Jariko im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 08:32
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 15:46
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 21:59
  4. ifo-Chef Hans-Werner Sinn Räumt Systemfehler ein!
    Von Salasa im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 11:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 25

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben