+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 35 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 350

Thema: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

  1. #31
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.381

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. das war nicht die erste gute Sendung von LANZ , es gab schon eine andere Lanz-Talkshow mit noch mehr Brisanz ..
    Mir hat es jemand empfohlen, mir die Sendung in der Mediathek anzusehen. Ansonsten bin ich kein Freund von Lanz. Ich bekomme das also gar nicht mit. Ihr könnt ja auch immer mal Interessantes von ihm hier einstellen.
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von bitchplease
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    375

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Tja, stimmt natürlich was er erzählt, aber trotz allem klebt er im System und biedert sich ständig bei den Politikern an.

  3. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.558

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Mir hat es jemand empfohlen, mir die Sendung in der Mediathek anzusehen. Ansonsten bin ich kein Freund von Lanz. Ich bekomme das also gar nicht mit. Ihr könnt ja auch immer mal Interessantes von ihm hier einstellen.
    Ich bin auch kein Freund vom Schönling Lanz, er labert mir als Mann zuviel - d.h. er sagt nichts - aber er will immer dazwischen reden, wenn kompetente Fachleute ihren Beitrag geben - das stört mich ungemein. Allgemeinwissen hat er auch nicht und seine Rhetorik zeugt auch nicht gerade von viel - naja ...ist egal - bei " Wer weiß denn sowas" wußte er, wie so viele Prominente bedeutend wenig.

    Prof. Sinn ist auf youtube präsent.

  4. #34
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.551

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Haushaltsdisziplin? Wo..wer...und wie? Nicht einmal Deutschland könnte seine Schulden zurück zahlen, das hat unser Rolli schon verkündet...und er findet das nicht schlimm.
    Außer der AfD gibt es im Bundestag nur Politiker mit einem niedrigen IQ.
    Kein Land kann seine Schulden jemals begleichen, also muss man sie durch Enteignung kleiner machen.
    Währungskompetenz besitzen Italiener und Franzosen, die regelmäßig durch Abwertung und Einführung neuen Geldes das Land gerettet haben.
    Diesen Vorstellungen haben sich CDU und SPD angeschlossen. Zunächst Enteignung der Sparer und Inflation, um die Schulden zu verringern...letzter Schritt Währungsreform und einkassieren des restlichen Vermögens der normalen Bevölkerung.
    So einfach ist das...
    BRD-Experten wie Sinn reden gerne von Haushaltsdisziplin . Das einzig relevante Kriterium ist jedoch (Wirtschafts-)Wachstum. Die Folge von Investitionen in Vorhaben, die nicht über ihren Finanzierungskosten rentieren ist Überschuldung. Das gleiche Ergebnis ist für Volkswirtschaften gültig, die Geld produzieren ohne damit mindestens betraglich gleiches Wachstum zu erzeugen. Die Geldproduktion findet volkswirtschaftlich überwiegend durch die Emission von Staatsschulden statt, daher müsste zur Vernichtung von Staatsschuld Geld vernichtet werden.(überwiegend Bankeinlagen und Lebensversicherungen) Um die Konsequenzen der Fehlinvestition Südeuropas in Immobilien abzumildern, hat die EZB den Preis des Rohstoffs Geld gesenkt und (wachsende) Schuldtitel gegen nominal konstantes Zentralbankgeld getauscht.

    Denn: Was passiert, wenn eine Investition über einen Intervall als Differentialgleichung über Zeit und Raum integriert wird? Sie wird zum Wachstumsprozess.
    危機

  5. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2017
    Beiträge
    347

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Und? Und du willst den deutschen ARbeiter mit noch mehr Steuern zuscheißen. Dein Zeug macht Null Sinn.
    Habe ich das gesagt, Hayek? Nein, sondern Schulden machen, Löhne erhöhen, weniger Arbeitsleistung hier, weniger Exporte in die EU und vor allem mehr Importe von denen, solange das noch geht, also Spieß etwas umdrehen. Ansonsten ist unsere mit Krediten bezahlte Arbeitsleistung futsch. Hoffe, Trump dreht per Strafzöllen der deutschen Exportindustrie, speziell den noblen Automännern, ebenfalls den Hahn noch ein bisschen zu. Ein Land was dauerhaft mehr exportiert als importiert, hat einen Aderlass oder einen Gulag, das dauerhaft mehr importiert als exportiert, Schulden und ggf. irgendwann eine nicht mehr existente Industrie. Man muss also das Gleichgewicht halten. Und deutsche Autos sind in den USA gerade hinsichtlich ihrer Qualität/Daten billiger als der Rest aus aller Welt, weil wir die perfekte Lohndumpingmaschinerie etabliert haben vom Hilfsarbeiter bis zum Akademiker, wenn man von den paar verbliebenen IGM-Tarifarbeitsplätzen als Feigenblatt absieht. Zusamen mit der hohen Abgabenlast ist das auch der Grund, warum das deutsche Volk trotz Hochleistungsgulag im internationalen Vergleich ein Volk von Habenichtse ist. Aber dieses Spiel kommt langsam ans Ende, man muss sich also entscheiden, denke Murksel wartet wieder ab und kehrt zum Schluss die Trümmer zusammen.

  6. #36
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.496

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Im Prinzip stimme ich Sinn schon zu. Allerdings möchte ich im Nahrungsmittelbereich
    keine US-Produkte im Supermarkt sehen, da dort eben eine hohe Verbreitung von GMO haltigen Produkten
    im Agrarbereich vorhanden ist und die Massentierhaltung dort noch einen guten Ticken lebensverachtender
    und brutaler ist als hier und das was bei uns in dem Bereich abläuft ist schon schlimm genug. Zumindest sollte der Dreck dann GANZ klar für den Verbraucher ersichtlich gekennzeichnet sein.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #37
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.301

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Endgame Beitrag anzeigen
    Habe ich das gesagt, Hayek? Nein, sondern Schulden machen, Löhne erhöhen, weniger Arbeitsleistung hier, weniger Exporte in die EU und vor allem mehr Importe von denen, solange das noch geht, also Spieß etwas umdrehen. Ansonsten ist unsere mit Krediten bezahlte Arbeitsleistung futsch. Hoffe, Trump dreht per Strafzöllen der deutschen Exportindustrie, speziell den noblen Automännern, ebenfalls den Hahn noch ein bisschen zu. Ein Land was dauerhaft mehr exportiert als importiert, hat einen Aderlass oder einen Gulag, das dauerhaft mehr importiert als exportiert, Schulden und ggf. irgendwann eine nicht mehr existente Industrie. Man muss also das Gleichgewicht halten. Und deutsche Autos sind in den USA gerade hinsichtlich ihrer Qualität/Daten billiger als der Rest aus aller Welt, weil wir die perfekte Lohndumpingmaschinerie etabliert haben vom Hilfsarbeiter bis zum Akademiker, wenn man von den paar verbliebenen IGM-Tarifarbeitsplätzen als Feigenblatt absieht. Zusamen mit der hohen Abgabenlast ist das auch der Grund, warum das deutsche Volk trotz Hochleistungsgulag im internationalen Vergleich ein Volk von Habenichtse ist. Aber dieses Spiel kommt langsam ans Ende, man muss sich also entscheiden, denke Murksel wartet wieder ab und kehrt zum Schluss die Trümmer zusammen.
    Wieder Falsch. Export ist gut, wenn man eine adäquate Gegenleistung dafür bekommt, also werthaltige Importe. Es ist kein Selbstzweck. Mehr Schulden bedeuten entweder mehr Inflation oder höhere direkte Steuern. Das zahlt
    natürlich der deutsche Arbeiter.

    Richtig ist, dass man auf Target nichts mehr anschreiben sollte, dadurch würde aber der Euro wohl sofort kollabieren. Wäre auch kein Verlust, wir brauchen den Reset.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  8. #38
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.338

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Ihr könnt ja auch immer mal Interessantes von ihm hier einstellen.
    .. wird doch ständig getan , nur es liest ja keiner ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  9. #39
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.381

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ich bin auch kein Freund vom Schönling Lanz, er labert mir als Mann zuviel - d.h. er sagt nichts - aber er will immer dazwischen reden, wenn kompetente Fachleute ihren Beitrag geben - das stört mich ungemein. Allgemeinwissen hat er auch nicht und seine Rhetorik zeugt auch nicht gerade von viel - naja ...ist egal - bei " Wer weiß denn sowas" wußte er, wie so viele Prominente bedeutend wenig.

    Prof. Sinn ist auf youtube präsent.
    Du hast ja recht, im Prinzip kann man sich alles Wichtige von Sinn auf Youtube ansehen. Stimmt, Lanz ist nicht besonders bewandert, dass zeigte sich auch, als er im Interview mit Sinn die Bedeutung des Euros mit der der EU verwechselte....;-)
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  10. #40
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.381

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von bitchplease Beitrag anzeigen
    Tja, stimmt natürlich was er erzählt, aber trotz allem klebt er im System und biedert sich ständig bei den Politikern an.
    Das ist eben ein schmaler Grad. Wenn er sich zu weit entfernt, verliert er jeden Einfluss auf sie.
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Abschiedsvorlesung des Ifo-Präsidenten Hans-Werner Sinn
    Von Jariko im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 08:32
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 15:46
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 21:59
  4. ifo-Chef Hans-Werner Sinn Räumt Systemfehler ein!
    Von Salasa im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 11:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 25

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben