+ Auf Thema antworten
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16 17 18 19 20 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 193

Thema: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

  1. #151
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    28.514

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Fettung von mir:
    Für die Umsteiger von Windows erst mal eine viel vertrautere Umgebung.
    Du kannst es auch so gestalten, daß die den Unterschied nur in der Geschwindigkeit merken. Inkl. Icon-Satz

  2. #152
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.455

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Fettung von mir:
    Für die Umsteiger von Windows erst mal eine viel vertrautere Umgebung.
    Ja aber, aber, wäre nicht einer der guten Gründe von Windows wegzugehen dieser - Jesus würde Linux benutzen!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    denn; "Weil Linux kostenlos ist, könnten die Kirchen einerseits Geld einsparen und ein Zeichen gegen die kommerziellen Softwaregroßmächte setzen".

    Sind Christen nicht wilde und heldische Revoluzzer, immer voran auf den postfaktischen Barrikaden des Widerstands.

  3. #153
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.893

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort.

    Na dann, fröhliches Friemeln.
    Das manchmal nicht wirklich fröhliche Friemeln läuft nebenher. Für den Alltagsgebrauch bleibt man dann doch Pragmatiker.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  4. #154
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.322

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Fettung von mir:
    Für die Umsteiger von Windows erst mal eine viel vertrautere Umgebung.
    Ihr gönnt dem armen Bill echt nichts...

    putredines prohibet in amaritudine sua

  5. #155
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.455

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Das manchmal nicht wirklich fröhliche Friemeln läuft nebenher. Für den Alltagsgebrauch bleibt man dann doch Pragmatiker.
    Apropos Pragmatiker!

    Waren das noch herrliche Zeiten als der "Pragmatiker" Steve Ballmer noch die microsoftischen Stammestänze aufführte.


  6. #156
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.692

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Was sagen die versammelten Experten denn zu Java? Läuft es unter Linux besser?
    Unter Windoof habe ich lernen müssen, mit dieser Pest von Software-Technologie und ihren einfrierenden, abstürzenden und sonst lahmen Programmen zu leben.
    Es scheint zu funktionieren, aber ich mag's trotzdem nicht. Man merkt, das Java von einem Hardwarehersteller stammt: Für Javaprogramme braucht man fette Hardware.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  7. #157
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    5.187

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Sollte kaum einen Unterschied machen, die JVMs sind ähnlich und laufen auf der gleichen Hardware. Die Vor- oder Nachteile des jeweiligen OS bleiben bestehen, sind jedoch nicht Java-spezifisch.

    Oops, das war als Antwort auf die Frage von Leibniz gedacht.
    Vermutlich sind die Ursachen oftmals auch nicht Java selbst, sondern möglicherweise nicht effizient programmierte Anwendungen.
    Angesichts der modernen Technik, die heute zur Verfügung steht, kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen, warum Software z.T. immer noch lahm läuft.
    危機

  8. #158
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    226

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Und welches slack kannst Du als Einstiegslinux empfehlen?
    Slackware ist kein komplexes und auch keinesfalls ein Betriebssystem nur für Profis. Ich habe Slackware damals nur ausprobieren wollen und ein Problem war es nicht. Selbstverständlich ,,soweit" ein Problem, weil ich vieles nicht kannte. Aber mit der Zeit kam das Wissen. Wenn man aber meint ein Betriebssystem schnell installieren zu müssen weil damit gearbeitet werden soll, dann empfehle ich ein Betriebssystem, was man von der Handhabung her -Kennt. Slackware finde ich (bezüglich Administration, Konfiguration, usw..) sogar einfacher als die zugepatchten Distris wie Ubuntu, Debian, Gentoo usw.. selbst der Kernel ist bei Slackware ungepatcht und kann nach seinen eigenen Vorstellungen,Wünschen übersetzt werden. Mit/Ohne initrd, (un)verschlüsselt und ohne auf irgendwelchen Abhängigkeiten bezüglich SystemD acht geben zu müssen. Slackware baut nämlich noch auf das SysVinit. Selbstverständlich erfordert auch ein OS wie Slackware -Pflege, Wartung und ein wachsames Auge. Es beinhaltet zwar kein Selinux, AppArmor Grsecurity usw., kann aber mit ein wenig nachdenken und knowhow, zum FortKnox konfiguriert werden. Aber ja doch, es ist auch für Einsteiger tauglich. Wenn man aber die Einstellung hat das GNU/Linux so zu funktionieren hat wie Windows (weil ja Windows schließlich der Leitwolf ist), dann sollte man sich fragen, ob man doch nicht besser Windows nutzt, der es in der Hinsicht -Besser kann.
    Geändert von Mandarine (05.12.2019 um 10:25 Uhr)
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

  9. #159
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    226

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Suse ist direkt aus der HÖlle. Einmal und nie wieder. Das einzige LInux, welches ich nicht sofort erschiessen will, ist Ubuntu. Das ist echt gut; hat aber auch nachgelassen.
    Außer Slackware, xBSD, würde ich vielleicht noch ein LFS nutzen, was allerdings auf die Philosophie der genannten aufbaut. Slackware, openBSD sind phantastisch aufgebaut. Man kann es nach belieben ändern und entsprechende Sicherheits-Token einbauen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Ubuntu ist ein für Anfänger gutes System. Allerdings bei Update-,Konfigurationscrashs, schwierig-, bzw. nur mit viel Geduld und Erfahrung zu reparieren. Eine Neuinstallation wäre sicherlich empfehlenswerter. Was nicht heißen soll, dass es ein schlechtes System ist. Server laufen schließlich ebenfalls auf Ubuntu. Meist sind es ja Probleme was die grafische Oberfläche betrifft. Wie bei vielen Distris auch, ist so einiges am System gepatcht. Ein richtiger Admin der nicht nur distributionsspezifische Updates, Konfigurationen durchführen kann, ,,wird keinen Spaß" mit haben. Auch sein Potenzial mehr daraus zu machen, wäre nichts wert. Mal eben eine Bibliothek auszutauschen weil eine z.B. xy-Anwendung es als Mindestvoraussetzung braucht ginge nicht aus dem Grund, weil die Abhängigkeiten der System-Anwendungen, auf diese vorhandene distributionsspezifische gepatchte Bibliothek aufbaut. Für mich ein no-go!
    Geändert von Mandarine (05.12.2019 um 10:40 Uhr) Grund: Bild eingefügt
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

  10. #160
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.530

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Was hälst du davon ein Thema zum Thema Sicherheit hier im Forum zu eröffnen? Das ist viel lohnenswerter als "nur" auf ein Linux umzusteigen. Es ist ja viel komplexer. Was nützt es mit Linux z.B. zu surfen, und dann aber bei Facebook seine Daten zu veröffentlichen? Man benötigt ein ganz anderes Verständnis für das Internet und für die eigenen Daten (von der Datensicherung,die kaum jemand vernünftig hat mal abgesehen).
    Vollkommen richtig. man wird mit Werbung und sinnlosen Betrugs Apps zu gemüllt, kann nicht mehr logisch denken

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich benutze nur noch Mint oder Ubundu, aber die haben teilweise mit den Druckern Treibern Probleme, Man muss also Drucker benutzen, wo es auch die Software gibt. Wer Spiele laufen hat, dafür ist Linux nicht so gut geeignet. Das Meiste läuft nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anleitung: Dualbootsystem mit Windows XP und Windows 7
    Von Sloth im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 13:59
  2. unser CPF Forum aus Sicht von Windows, Linux oder BSD
    Von SLOPPY im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 14:57
  3. Linux(Debian) <-> Windows XP
    Von SLOPPY im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 16:37
  4. Linux und Windows
    Von Felidae im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 21:17
  5. ... einen Freund von Windows zu Linux verholfen
    Von SLOPPY im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 10:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 121

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben