+ Auf Thema antworten
Seite 18 von 20 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 193

Thema: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

  1. #171
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.581

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    Vorgestern Abend Debian mit XFCe ausprobiert und muss ehrlich zu sagen, dass es nie so einfach mit der Debian Installation war. Selbst das Partitionierungstool hat bezüglich (U)EFI einen riesen Fortschritt gemacht. Das System ist meiner Meinung nach, nahezu für jeden Neuling gut geeignet. Updates lassen sich mit ,,apt" schnell und leicht einspielen. Eine Empfehlung auf jeden Fall wer nicht zur (x)buntu Masse gehören will.
    Jep! Ich bin auch begeistert. Noch nie hatte ich so ein stabiles Linux laufen. Ist wie im Kindergarten. Früher konnte man das ja nicht installieren, ohne graue Haare zu bekommen.
    Im Herzen der Glaube, nach außen das Eisen.

  2. #172
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    226

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Jep! Ich bin auch begeistert. Noch nie hatte ich so ein stabiles Linux laufen. Ist wie im Kindergarten. Früher konnte man das ja nicht installieren, ohne graue Haare zu bekommen.
    Nun ja, graue Haare bekomme ich auch nach 20 Jahren GNU/Linux teilweise immernoch. Ganz besonders wenn es um Dinge geht die ich noch vor gut 10 Jahren schneller begriffen und gelöst habe. Heute merke ich schon, dass man gar nicht mehr so gewillt ist, neues wie z.B. (U)EFI, Secure_Boot, SystemD, AppArmor usw.. sich noch anzutun. Allerdings hat die Debian Installation (Buster) gezeigt, dass die Sache inzwischen ziemlich gut automatisiert abläuft. Sicherlich gibt es noch einiges was nicht auf Anhieb funktioniert, was aber der Hardware geschuldet ist. Mein ThinkPad z.B. benötigt noch den ,,ACPI_Call" Treiber damit der Akku Ladestop funktioniert. Der Treiber lässt sich zwar mit Apt installieren, allerdings durch die aktivierte ,,Secure_Boot" Option nicht ins System einbinden. Dafür muss ersteinmal ein Zertifikat angefertigt werden damit der Kernel Treiber eingebunden werden kann. Wenn ich mal Zeit und Lust zu habe, werde ich dafür ein Script schreiben das die Sache automatisiert. Vielleicht auch ein Grund wieso ich die älteste Distribution Slackware so sehr schätze.

    PS.. darf ich annehmen das Du Debian nutzt ?
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

  3. #173
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.581

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    Nun ja, graue Haare bekomme ich auch nach 20 Jahren GNU/Linux teilweise immernoch. Ganz besonders wenn es um Dinge geht die ich noch vor gut 10 Jahren schneller begriffen und gelöst habe. Heute merke ich schon, dass man gar nicht mehr so gewillt ist, neues wie z.B. (U)EFI, Secure_Boot, SystemD, AppArmor usw.. sich noch anzutun. Allerdings hat die Debian Installation (Buster) gezeigt, dass die Sache inzwischen ziemlich gut automatisiert abläuft. Sicherlich gibt es noch einiges was nicht auf Anhieb funktioniert, was aber der Hardware geschuldet ist. Mein ThinkPad z.B. benötigt noch den ,,ACPI_Call" Treiber damit der Akku Ladestop funktioniert. Der Treiber lässt sich zwar mit Apt installieren, allerdings durch die aktivierte ,,Secure_Boot" Option nicht ins System einbinden. Dafür muss ersteinmal ein Zertifikat angefertigt werden damit der Kernel Treiber eingebunden werden kann. Wenn ich mal Zeit und Lust zu habe, werde ich dafür ein Script schreiben das die Sache automatisiert. Vielleicht auch ein Grund wieso ich die älteste Distribution Slackware so sehr schätze.

    PS.. darf ich annehmen das Du Debian nutzt ?
    Ich nutze MX Linux. Das ist Debian 10 Buster. Das ist sehr benutzerfreundlich und man muß nicht im Terminal arbeiten.
    Im Herzen der Glaube, nach außen das Eisen.

  4. #174
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.581

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Ein Wort zu bitchute als Alternative zu youtube. Das ist hervorragend. Man kann sich dort über TOR anmelden mit einer anonymisierten Email Adresse und damit größtmöglich frei diskutieren. Wer sich in TOR eine anonyme Email Adresse erstellt, darf sie ausschließlich in TOR verwenden, sonst ist sie verbrannt. Anonymität ist möglich. Jewtube kann man für Musikvideos nutzen, aber es wird eben alles dokumentiert.
    Im Herzen der Glaube, nach außen das Eisen.

  5. #175
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    226

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Ich nutze MX Linux. Das ist Debian 10 Buster. Das ist sehr benutzerfreundlich und man muß nicht im Terminal arbeiten.
    Das wäre ja schrecklich nur noch mit dem Touchpad zu arbeiten
    Da gäbe es noch so vieles worauf man auf das Terminal zugreift bzw. zugreifen muss/will. Aber gut, die allermeisten sind sicherlich ganz froh, mit der Shell/Konsole nicht in Berührung zu kommen. Schön das es dann Distributionen wie MX Linux bzw. (..)buntu gibt.
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

  6. #176
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.581

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    Das wäre ja schrecklich nur noch mit dem Touchpad zu arbeiten
    Da gäbe es noch so vieles worauf man auf das Terminal zugreift bzw. zugreifen muss/will. Aber gut, die allermeisten sind sicherlich ganz froh, mit der Shell/Konsole nicht in Berührung zu kommen. Schön das es dann Distributionen wie MX Linux bzw. (..)buntu gibt.
    Liebe Mandarine, wir müssen uns bewußt sein, daß dieser Strang eine Anleitung für Windowsmenschen ist, siehe Strangtitel. Die sind wie Pawlow'sche Hunde. Die fressen alles was man ihnen hinwirft und bezahlen auch noch dafür. Diese Idioten bezahlen sogar für Antivirusprogramme, weil sie glauben Antivirusprogramme würden Viren beseitigen und ihren Computer sicher machen.

    Früher habe ich hier Werbung für die heilige Kirche unseres Herrn Jesus Christus gemacht. Ich habe aber gemerkt, daß die Befreiung aus der Unmündigkeit nicht bei der Frage Gottes beginnen darf.

    Ich habe da Fehler gemacht.

    Diskussionen über Skripte sind nicht zielführend. Die nächste Diktatur wird nicht links und nicht rechts sein. Sie wird digital sein.

    Da müssen wir uns wappnen, sonst hilft uns auch kein Gott.
    Im Herzen der Glaube, nach außen das Eisen.

  7. #177
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    226

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Liebe Mandarine, wir müssen uns bewußt sein, daß dieser Strang eine Anleitung für Windowsmenschen ist, siehe Strangtitel. Die sind wie Pawlow'sche Hunde. Die fressen alles was man ihnen hinwirft und bezahlen auch noch dafür. Diese Idioten bezahlen sogar für Antivirusprogramme, weil sie glauben Antivirusprogramme würden Viren beseitigen und ihren Computer sicher machen.

    Früher habe ich hier Werbung für die heilige Kirche unseres Herrn Jesus Christus gemacht. Ich habe aber gemerkt, daß die Befreiung aus der Unmündigkeit nicht bei der Frage Gottes beginnen darf.

    Ich habe da Fehler gemacht.

    Diskussionen über Skripte sind nicht zielführend. Die nächste Diktatur wird nicht links und nicht rechts sein. Sie wird digital sein.

    Da müssen wir uns wappnen, sonst hilft uns auch kein Gott.
    Du hast mich so zum lachen gebracht .. ich habe noch immer Tränen in den Augen
    Du hast da vollkommen Recht. Ich finde es nicht nur traurig, sondern auch beängstigend. Da setzen deutsche Firmen auf Closed-Source Sicherheitssoftware u.a. aus den USA, China usw.. ohne den Hintergrund/Ablauf dieser Software zu kennen. Den reicht doch schon, dass ein grünes Häkchen z.B. auf "SIE SIND GESCHÜTZT" zeigt und schon glaubt man, den kann nichts mehr passieren. Der Thyssen/Krupp AG ist es doch passiert.. Nach ganzen 6 Monaten erst hat man festgestellt, dass sie gehackt wurden und wichtige Abläufe/KnowHow in den Osten geflossen sind ?. Und nachdem die Malware entdeckt wurde, dauerte es immer noch 1 Woche, um die Malware zu entfernen. Traurig nicht ..

    Zurück zum Thema ...
    Das Problem der vielen GNU/Linux Distributionen (ca. 6000) ist ja, dass nur wenige mit Geld verdienen. Durch die vielen Usern bzw. der Herausgeber (meist steckt die Industrie hinter) stellt man Plattformen/Foren bereit, um Probleme zu lösen bzw. Hardware/Software zu testen. LineageOS für Smartphones ist sowas. Tausende nutzen es und helfen Probleme zu lösen bzw. die Software/Betriebssysteme zur Reife mit zu entwickeln. Xiaomi, OnePlus sind z.B. Hersteller die somit viel Geld sparen (mit GNU/Linux dasselbe). Debian z.B. hat etwas über 100 Entwickler und genau 253 Maintainer. Slackware hat keine 3 Entwickler und Maintainer sind nur die, die es nutzen. MX Linux, Manjaro, Devuan usw.. alles Distris mit wenig Personal. Ist der Kernelbetreuer mal krank, wäre die Sicherheit eventuell gefährdet. Ich kann jeden User nur empfehlen, auch mit GNU/Linux sich nicht all zu sicher zu fühlen. Eine nahezu akzeptable Sicherheit bekommt man nur, wenn man sein System betreuen lässt der ausschließlich Open Source einsetzt. Gilt ganz besonders für Firmen, Entwickler usw..
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

  8. #178
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.581

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Die Medien berichten jetzt, daß morgen der US Konzern, der Windows liefert, Windows 7 nicht mehr unterstützt.

    Diese Leute sollten nicht umsteigen, sondern sich einfach erschießen.
    Im Herzen der Glaube, nach außen das Eisen.

  9. #179
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.458

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Die Medien berichten jetzt, daß morgen der US Konzern, der Windows liefert, Windows 7 nicht mehr unterstützt.

    Diese Leute sollten nicht umsteigen, sondern sich einfach erschießen.
    Oder sie sollten nach 11 bis 13 Jahren auf einen neuen Rechner umsteigen. Ging mir mit Windows XP ähnlich. Ich dachte noch kurz daran, auf der alten Mühle vielleicht Linux aufzuspielen, aber der Rechner war alt genug, dass eine Raspberry PI deutlich energieeffizienter die gleichen Aufgaben hätte erfüllen können.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  10. #180
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.956

    Standard AW: Einfache Linux-Anleitung für Windows-Menschen

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    off topic:
    --------------------------
    Interessant. Habe das mal eben selbst versucht; man muss also pro Silbe 2 Tasten drücken.....

    消 重 展 转 历 用 电

    Vielleicht gibt's ja hier einen Chinesen im Forum....
    Wer weiß, was ich da eingegeben habe
    --------------------------------------------------------------
    Trotzdem wäre es wohl sinnvoll, wenn alle Völker der Welt Englisch schreiben würden in Zukunft
    So wie es zwei Jahre nach deinem Beitrag aussieht werden wohl demnächst alle Völker dieser Erde Chinesisch schreiben. Trump ist gestern offiziell eingeknickt und hat den Chinesen eine reine Weste und ein warmes Herz beurkundet. Die deutschen Medien haben diesen Kniefall in einen Sieg Trumps umgeschrieben. Nicht zu fassen.

    Zum Thema: Wenn Windows ein Teufelswerkzeug ist, dann ist Linux das Gesellenstück von Jesus, aber lange noch kein Meisterwerk.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anleitung: Dualbootsystem mit Windows XP und Windows 7
    Von Sloth im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 13:59
  2. unser CPF Forum aus Sicht von Windows, Linux oder BSD
    Von SLOPPY im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 14:57
  3. Linux(Debian) <-> Windows XP
    Von SLOPPY im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 16:37
  4. Linux und Windows
    Von Felidae im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 21:17
  5. ... einen Freund von Windows zu Linux verholfen
    Von SLOPPY im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 10:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 121

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben