User in diesem Thread gebannt : Daggu, cornjung, Heisenberg and Hulasebdender


+ Auf Thema antworten
Seite 88 von 88 ErsteErste ... 38 78 84 85 86 87 88
Zeige Ergebnis 871 bis 874 von 874

Thema: Als Agnostiker: Mein Problem mit institutionalisiertem Atheismus

  1. #871
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    13.091

    Standard AW: Als Agnostiker: Mein Problem mit institutionalisiertem Atheismus

    Zitat Zitat von DonauDude Beitrag anzeigen
    Genau das meinte ich.



    Ein Interessensgebiet kann nicht wissenschaftlich oder unwissenschaftlich sein. Nur die Methode, mit der man sich dem jeweiligen Interessensgebiet nähert, kann wissenschaftlich oder unwissenschaftlich sein.
    Ich habe geschrieben:
    "Psychologie ist keine Wissenschaft." Das bedeutet, daß ich die 'Disziplin' als solche meine.
    Verständlicher?

    Siehe auch hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vielleicht einfach mal etwas 'zurückblättern'?
    Soviel Zeit muss sein.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  2. #872
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    2.614

    Standard AW: Als Agnostiker: Mein Problem mit institutionalisiertem Atheismus

    Und noch ein Gedicht :

    Hagai wäre der Sinai behauptet der Jude Saulus durch Präzession Paulus .

    Und natürlich " trägt " der Berg Mount Sinai die Wolke Ismael auf seiner Schulter.

    Aber, das Unwetter Sarai kann die Luft "Hagai" austreiben, aber nicht den Berg !

    Kan muß dem Juden SAULUS->Paulus unterstellen, daß er in seinem Brief gelogen hatte !



    ----

    Und dann sind die Engel " Falschirmjäger " , die als Schnitter am am Ende der Zeit aus den Wolken Ismael fallen,
    welcher ein Wilder Mann sein solle, seine Hand wider Jedermann.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  3. #873
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    16.516

    Standard AW: Als Agnostiker: Mein Problem mit institutionalisiertem Atheismus

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Nichts bedeutet: kein Raum, keine Zeit, keine Materie, keine Energie.
    Aus dem "Nichts" geboren - wem das lieber ist - der mag es mögen :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Darüber hinaus gibt es noch anderen Theorien. Man mag es annehmen oder ablehnen - es ist der Welt egal und dem Universum sowieso. Dafür ist die Erde zu klein und im Universum sowieso nur ein Punkt. Ob der eine das oder der andere das annimmt - ist letztlich wurscht - wir gehen alle dann dahin, wofür wir bestimmt sind.

    Warten wir´s ab und freuen uns drauf. Vielleicht kommt auch Jeder dahin, wovon er überzeugt ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    studylibde.com/doc/.../sunrise-3-1995---die-theosophische-gesellschaft-pasadena


    Sie bedeuten das für die Erde, was Zellen, Lebenskraft und Gedanken für den Menschen bedeuten. Jedes Individuum beherbergt einen göttlichen Funken; vom ersten Anfang der Verkörperung unseres Planeten an waren alle Reiche vorhanden, nicht in ihrer jetzigen Form, sondern als sich entfaltende Samen. Lassen Sie ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    www.theosophie.de/index.php?option=com_content&view...8...


    Das Theosophische Forum. Sunrise ... Die Menschen waren zwischen sechs und acht Meter groß. ... Einen Hinweis darauf finden wir in der Behauptung, dass ihre degenerierten Nachkommen die erstenPyramiden erbauten. ... die das geistige Leben aufrichtig und ernsthaft kultivierten, waren doch die Massen, die Menge, ...

    suche: theosophie sunrise die ersten menschen waren geistig

    Schau ma` mal.

  4. #874
    meh Benutzerbild von Leo Navis
    Registriert seit
    07.12.2005
    Beiträge
    12.700

    Standard AW: Als Agnostiker: Mein Problem mit institutionalisiertem Atheismus

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Ich habe geschrieben:
    "Psychologie ist keine Wissenschaft." Das bedeutet, daß ich die 'Disziplin' als solche meine.
    Verständlicher?

    Siehe auch hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vielleicht einfach mal etwas 'zurückblättern'?
    Soviel Zeit muss sein.
    Ich kann nur Freuds Traumdeutung empfehlen. Sehr gut gearbeitet, und äußerst wissenschaftlich gehalten.

    Hail Διογένης!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 06:30
  2. Atheismus - Eine Diskussion über den Atheismus
    Von Unschlagbarer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 14:07
  3. Atheist - Agnostiker
    Von frodo im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 05:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 174

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben