+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    3.230

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Wir haben einen Wasserschaden, und eine Firma hat Trockner aufgestellt, nachdem die Ursache gefunden worden war. Diese Trockner verursachen bei mir Kopfschmerzen plus die Launenhaftigkeit meines Mannes.
    »Antifaschisten sind auch Faschisten.«
    Sebastian Czaja, Berliner FDP-Fraktionschef, zu den Vorfällen in Chemnitz

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    13

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    yep, man stellt sich die Frage, was wir alles einatmen, essen und trinken, Stress ist auch sicher ein zentraler Faktor. Die Statistik was Migränefälle/patienten betrifft sieht auch überhaupt nicht gut aus.

  3. #13
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    1.892

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Interessanterweise legen die Gehirnscans, die momentan so in Mode sind, ja nahe, dass die gleichen Regionen des Gehirns, die für die Vermittlung physischer Schmerzen zuständig sind, auch für die Vermittlung seelischer Schmerzen bei sozialer Abweisung zuständig sind. Es gibt Studien die nahelegen, dass Paracetamol -und nicht Placebos- den Schmerz nach sozialer Abweisung lindern kann. Wenn immer mehr Schmerzmittel missbraucht werden, hat das also vielleicht auch damit zu tun: es sind eher "seelische" Schmerzen, die diese untergehende Welt verursacht, und manche Menschen versuchen diese mit Scherzmitteln zu "lindern."
    <a href=https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic134793_2.gif target=_blank>https://www.politikforen.net/signatu...ic134793_2.gif</a>
    Fryheit für Schröder! Fryheit für Deutsche Substanz! Fryheit für Das Leben!
    Meinungsfryheit statt Feminismus!


  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Frankenberger_Funker
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    3.529

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    An der These mit den Handys könnte was dran sein.

    Gestern in der Kneipe - Um 01:15h 13 große Pils auf dem Deckel und telefoniert von 22:55h-00:10h.

    Über eine Stunde telefoniert und heute gehts mir scheiße.
    Ja. Eins von den vielen Telefonaten war vielleicht schlecht.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    10.937

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    An den Schmerzen sind Schmerztabletten schuld.

    Ich hatte früher Rückenprobleme, habe Tabletten verschrieben bekommen und habe die genommen.
    Tablette rein, Schmerz weg alles gut.
    Nach einer Zeit habe ich dann sehr häufig Kopfschmerzen bekommen, also Tablette rein, Schmerz weg.
    Das hat sich dann dazu gesteigert das ich ohne Schmerzmittel in der Hosentasche "für den Notfall" nicht mehr aus dem Haus bin, irgendwann habe ich die Schnauze voll gehabt, und einfach Schmerzen sei es vom stehen auf der Arbeit, sei es im Kreuz, sei es im Kopf einfach auszuhalten und abzuwarten.

    Seit dem Tag habe ich nur noch ganz selten Schmerzen.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  6. #16
    Geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    19.337

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    An den Schmerzen sind Schmerztabletten schuld.

    Ich hatte früher Rückenprobleme, habe Tabletten verschrieben bekommen und habe die genommen.
    Tablette rein, Schmerz weg alles gut.
    Nach einer Zeit habe ich dann sehr häufig Kopfschmerzen bekommen, also Tablette rein, Schmerz weg.
    Das hat sich dann dazu gesteigert das ich ohne Schmerzmittel in der Hosentasche "für den Notfall" nicht mehr aus dem Haus bin, irgendwann habe ich die Schnauze voll gehabt, und einfach Schmerzen sei es vom stehen auf der Arbeit, sei es im Kreuz, sei es im Kopf einfach auszuhalten und abzuwarten.

    Seit dem Tag habe ich nur noch ganz selten Schmerzen.
    Sei froh.

    Du warst auf dem sicheren Weg in die Tablettensucht. Was ich da so rauslese.
    Suche Frau für alles schöne im Leben.
    Fahre dich auch anschliessend wieder nach Hause.






  7. #17
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    1.421

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Interessanterweise legen die Gehirnscans, die momentan so in Mode sind, ja nahe, dass die gleichen Regionen des Gehirns, die für die Vermittlung physischer Schmerzen zuständig sind, auch für die Vermittlung seelischer Schmerzen bei sozialer Abweisung zuständig sind. Es gibt Studien die nahelegen, dass Paracetamol -und nicht Placebos- den Schmerz nach sozialer Abweisung lindern kann. Wenn immer mehr Schmerzmittel missbraucht werden, hat das also vielleicht auch damit zu tun: es sind eher "seelische" Schmerzen, die diese untergehende Welt verursacht, und manche Menschen versuchen diese mit Scherzmitteln zu "lindern."
    Interessanter Gedankengang. Bei "zickigen" Nerven, also wenn man sich z.B. einen Nerv "eingeklemmt" hat, berichten viele Leute, daß ihnen Paracetamol am Besten gegen diese speziellen Schmerzen geholfen habe.
    Ein viertes weiß ich, wenn der Feind mir schlägt in Bande die Bogen der Glieder, so bald ich es singe, so bin ich ledig, von den Füßen fällt mir die Fessel, der Haft von den Händen.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    10.937

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Sei froh.

    Du warst auf dem sicheren Weg in die Tablettensucht. Was ich da so rauslese.
    Ich glaube nicht das es schon eine Sucht war, aber mein Arzt hat auch nichts gewusst als mehr und stärkere Tabletten ohne nach der Ursache zu suchen, habe mir gedacht das kann es nicht sein das ich früh schon eine Schmerztablette nehme.

    Geht auch ohne, natürlich ist nach 40 das Kreuz, das Knie... nicht mehr so toll aber andere haben das auch ausgehalten.

    Mein Opa hat sogar mal einen Spaziergang bis nach Anapa unternommen ganz ohne viel Tabletten.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  9. #19
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    1.421

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht das es schon eine Sucht war, aber mein Arzt hat auch nichts gewusst als mehr und stärkere Tabletten ohne nach der Ursache zu suchen, habe mir gedacht das kann es nicht sein das ich früh schon eine Schmerztablette nehme.

    Geht auch ohne, natürlich ist nach 40 das Kreuz, das Knie... nicht mehr so toll aber andere haben das auch ausgehalten.

    Mein Opa hat sogar mal einen Spaziergang bis nach Anapa unternommen ganz ohne viel Tabletten.
    Schmerzmittel sind halt billiger als Physiotherapie. Dem Arzt sind heute die Hände gebunden durch Budgetierungen, Regressforderungen usw. Verschreibt der einmal die tatsächlich notwendige Anzahl an z.B. Krankengymnastik, macht zunächst die Krankenkasse Stress. Im schlimmsten Falle bleibt der Physiotherapeut auf dem unbezahlten Rezept, nach erbrachter Leistung, sitzen.

    Seltsamerweise reicht das den zwangsversicherten Kassenpatienten abgeknöpfte Geld aber, um damit noch Millionen von "Flüchtilanten" in der gesetzlichen KV mitzuversichern.^^
    Ein viertes weiß ich, wenn der Feind mir schlägt in Bande die Bogen der Glieder, so bald ich es singe, so bin ich ledig, von den Füßen fällt mir die Fessel, der Haft von den Händen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Massive Zunahme von "ausländischen" Exhibitionisten?
    Von Franko im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 00:12
  2. Massive Zunahme von Raubüberfällen
    Von Patriotistin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 15:12
  3. Irak: Massive Zunahme an Fehlgeburten und Missbildungen durch NATO-Munition!
    Von Steiner im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 12:40
  4. Zunahme der Ehrenmorde im Südosten der Türkei
    Von Felixhenn im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 14:53
  5. Zunahme der Armut in den USA!!!
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 20:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben