+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

  1. #21
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    15.475

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Ob das wirklich mit den Smartphones zusammenhängt...?
    Licht hat ne höhere Frequenz als Handystrahlen.

    Aber solche simplen Basisinfos möchte unsere Presse schon nicht bereitstellen.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  2. #22
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    841

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Ob das wirklich mit den Smartphones zusammenhängt...?
    Oder das Gehirn zu viel gewaschen????
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  3. #23
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    22.790

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    Wohne seit einigen Wochen (wegen Beruf) in einer Großstadt. Seitdem habe ich auch sehr oft Kopfschmerzen. Rauche, trinke nicht, kein Fastfood, keine Medikamente, kein Stress. Könnte es an der Luftverschmutzung liegen ? Der Geruch ist ganz klar anders als bei meinen Eltern im Dorf. Hier stinkt es nach Abgase und klar, Autos.
    Elektrosmog.

    Frage dich, warum du dich viel besser fühlst an fliessenden Gewässern und Wasserfällen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Überlege dir einen Ionisator bzw. Ionisierer (negative ion generator) zu kaufen, welcher deine Umgebung mit negativen Ionen auflädt, wie du es in sauberer Luft, an fliessenden Gewässern vorfindest. Der Elektrosmog ist positiv geladene Luft, welche nicht gut für deine Gesundheit ist.

    Um es noch besser zu verstehen, erkundige dich mit welcher Spannung (mV) deine Zellen am besten funktionieren. Dann wist du erkennen, das du dich basischer ( ~ 7,5 ph) ernähren musst. Da eine sauere Lebensweise, vor allem bei Getränken, zu einer schlechten Funktionsweise deiner Zellen, damit deines Körpers und damit zu Krankheiten führt.


    Jerry Tennant: Healing is Voltage -- The Physics of Emotions | EU2017
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  4. #24
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    15.126

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Elektrosmog.

    Frage dich, warum du dich viel besser fühlst an fliessenden Gewässern und Wasserfällen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Überlege dir einen Ionisator bzw. Ionisierer (negative ion generator) zu kaufen, welcher deine Umgebung mit negativen Ionen auflädt, wie du es in sauberer Luft, an fliessenden Gewässern vorfindest. Der Elektrosmog ist positiv geladene Luft, welche nicht gut für deine Gesundheit ist.

    Um es noch besser zu verstehen, erkundige dich mit welcher Spannung (mV) deine Zellen am besten funktionieren. Dann wist du erkennen, das du dich basischer ( ~ 7,5 ph) ernähren musst. Da eine sauere Lebensweise, vor allem bei Getränken, zu einer schlechten Funktionsweise deiner Zellen, damit deines Körpers und damit zu Krankheiten führt.


    Jerry Tennant: Healing is Voltage -- The Physics of Emotions | EU2017
    Das wird mit dem kommenden Aufbau des 5G Netzes noch "lustig" in den Städten.
    Wesentlich höhere Sendemastendichte, mehr Strahlung, überall, nix davon untersucht auf
    Langzeitwirkung, verantwortungsvolle Ärzte warnen. Die Industrie wirds einfach durchdrücken,
    wie immer.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    89

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Danke für den Link. Allerdings lebe ich ziemlich gesund. Trinke nur Wasser und Kaffee. Kein Fastfood, wenig Süßes, Bio-Produkte wenn es sich um Lebensmittel handelt, die stark behandelt werden (z.B. Erdbeeren, Zucchini usw.). Telefonieren nur über Lautsprecher, also ich halte es nicht am Ohr. Nachts schalte ich alle Funkquellen aus. Aber, mein Smartphone bekommt 16 Funksignale, 3 davon mit 90%. Die müssen wohl unter oder ober mir wohnen. Inzwischen ist es auch schon besser, meine Kopfschmerzen sind nicht mehr so oft zu spüren. Vielleicht habe ich mich hier an die Bergluft von Düsseldorf gewöhnt

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    89

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Das wird mit dem kommenden Aufbau des 5G Netzes noch "lustig" in den Städten.
    Wesentlich höhere Sendemastendichte, mehr Strahlung, überall, nix davon untersucht auf
    Langzeitwirkung, verantwortungsvolle Ärzte warnen. Die Industrie wirds einfach durchdrücken,
    wie immer.
    Bezüglich 5G, die Schweiz z.B. hat die Einführung erst einmal verboten. Genau so wie mit dem Benzol. In der Schweiz nur soundso viel pro Liter, in Deutschland gibt es keine Regel für. Fragt sich, sind die Schweizer zu ängstlich, oder sind wir nur zu dumm ?

  7. #27
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    4.553

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Ob das wirklich mit den Smartphones zusammenhängt...?
    Ich denke, daß liegt am niedrigen CO2 Pegel in der Luft ! Mit dem alten Diesel hatte ich keine Kopfschmerzen.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  8. #28
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    15.126

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    Bezüglich 5G, die Schweiz z.B. hat die Einführung erst einmal verboten. Genau so wie mit dem Benzol. In der Schweiz nur soundso viel pro Liter, in Deutschland gibt es keine Regel für. Fragt sich, sind die Schweizer zu ängstlich, oder sind wir nur zu dumm ?
    Nein, zum dumm mit Sicherheit nicht. Warum sollte erstmal abwägen was das denn überhaupt macht, ob es gefährlich ist oder nicht etc dumm sein? Dumm ist etwas einfach durchzudrücken und alle Bedenken der lieben Wirtschaft und den Überwachungsbegehren des Staates wegen vom Tisch zu wischen.

    Wobei die Strahlungsgefahr nur einen Teil der Gefahr eines wirklich flächendeckenden 5G Ausbaus darstellt. Das ist das "Smart-Grid" bzw der Anfang davon. Alles mit Allem vernetzen. Am Anfang noch Plattform für Mobiltelefonie, dann für autonomes Fahren, Überwachungsinfrastruktur, dann irgendwann Kommunikationsplattform für Algorithmen und KI. 5G und andere Späße ermöglichen Dinge von denen Orwell nicht mal zu träumen wagte. Von Überwachung bis zu digitalem social engeneering, soziale Bewertungssystem etc. Das ist ein weiterer, wichtiger Schritt in die Richtung der Digitalisierung des Lebens und der Umformung und Degradierung des Menschen in überwachte, steuerbare Ressource.
    Von den Späßen die eine in der Zukunft wohlmöglich stattfindende technologische
    Singularität bereithält die auf diese Vernetzung Zugriff bekommt, möchte ich gar
    nicht erst anfangen.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    89

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Nein, zum dumm mit Sicherheit nicht. Warum sollte erstmal abwägen was das denn überhaupt macht, ob es gefährlich ist oder nicht etc dumm sein? Dumm ist etwas einfach durchzudrücken und alle Bedenken der lieben Wirtschaft und den Überwachungsbegehren des Staates wegen vom Tisch zu wischen.

    Wobei die Strahlungsgefahr nur einen Teil der Gefahr eines wirklich flächendeckenden 5G Ausbaus darstellt. Das ist das "Smart-Grid" bzw der Anfang davon. Alles mit Allem vernetzen. Am Anfang noch Plattform für Mobiltelefonie, dann für autonomes Fahren, Überwachungsinfrastruktur, dann irgendwann Kommunikationsplattform für Algorithmen und KI. 5G und andere Späße ermöglichen Dinge von denen Orwell nicht mal zu träumen wagte. Von Überwachung bis zu digitalem social engeneering, soziale Bewertungssystem etc. Das ist ein weiterer, wichtiger Schritt in die Richtung der Digitalisierung des Lebens und der Umformung und Degradierung des Menschen in überwachte, steuerbare Ressource.
    Von den Späßen die eine in der Zukunft wohlmöglich stattfindende technologische
    Singularität bereithält die auf diese Vernetzung Zugriff bekommt, möchte ich gar
    nicht erst anfangen.
    Nun ja, ungefährlich sind Benzole ganz sicher nicht. Eher hoch-krebserregend.
    Bezüglich 5G:

    Lockerung der Strahlenschutzgrenzwerte gefordert

    Sunrise und Salt forderten in der Vergangenheit ausserdem zuerst eine Lockerung der Strahlenschutzgrenzwerte, bevor die Frequenzen vergeben werden. Denn diese sind in der Schweiz zehnmal strenger angesetzt als in der EU. Damit werde die Einführung der neuen Mobilfunkgeneration 5G behindert, beklagten die Telekomunternehmen wiederholt. Denn die tiefen Grenzwerte machen den Bau von zusätzlichen Antennen nötig, um eine bessere Abdeckung mit 5G-Mobilfunk zu erreichen. Anfang März diesen Jahres hatte jedoch die kleine Kammer des Schweizer Parlaments, der Ständerat, [Links nur für registrierte Nutzer], Grenzwerte für Mobilfunkanlagen heraufzusetzen.

  10. #30
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.182

    Standard AW: Massive Zunahme der Kopfschmerzpatienten (42%)

    Wer Schmerz Tabletten nimmt, oder den Unfug mit Cholerstin, Bluthochdruck kann sich auch selber umbringen. Reine Pharma Vertreter für Gift Müll sind oft heute Ärzte

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Massive Zunahme von "ausländischen" Exhibitionisten?
    Von Franko im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 01:12
  2. Massive Zunahme von Raubüberfällen
    Von Patriotistin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 16:12
  3. Irak: Massive Zunahme an Fehlgeburten und Missbildungen durch NATO-Munition!
    Von Steiner im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 13:40
  4. Zunahme der Ehrenmorde im Südosten der Türkei
    Von Felixhenn im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 15:53
  5. Zunahme der Armut in den USA!!!
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 21:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben