User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 33 von 36 ErsteErste ... 23 29 30 31 32 33 34 35 36 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 321 bis 330 von 352

Thema: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

  1. #321
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    5.291

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von Dayan Beitrag anzeigen
    8,5 Mill in Israel und 6 Mill in den Staaten!Dank Zuwanderung aus Russland und Ukraine und hohe Geburtsraten und die kleinste Kindersterblichkeit geht es vorran.Demnächst werden die Juden aus Frankreich und aus Westeuropa kommen!Aus Osteuropa nicht den dort ist alles ok Dank Orban und Co!
    Also die Geburtenraten bei Juden sind im Schnitt eher niedrig.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #322
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.031

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Vielleicht wollten sie mit diesen eingebauten Zitaten auf ihre eigene Mogeljudenhaftigkeit aufmerksam machen?

    Die Wachowski-Brüder haben meiner Ansicht nach noch mehr Humor und Selbstironie. Die beiden verarschen die ganze Welt, verziehen keine Miene dabei und tun so als meinten sie es wirklich ernst. Dazu gehört nicht nur eine gehörige Portion Disziplin, sondern auch ein riesiger Schalk im Nacken.
    Jetzt muss ich nur noch rauskriegen, ob es Juden, und wenn ja, auch wirklich echte Juden sind.
    Die Coen-Brüder - ich wüßte nicht, was an ihrem Jüdischsein gemogelt sein soll - haben eine Reihe wirklich guter Filme gemacht, die ich mir immer mal wieder ansehen: Fargo, The Big Lebowski, O Brother, Where Art Thou?, No Country for Old Men, um nur einige zu nennen. Die Wachowski-Brüder haben V wie Vendetta und die Matrix-Trilogie gemacht. Letztere wurde von Film zu Film immer schlechter und war im letzten Teil reine Zeitverschwendung.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  3. #323
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.918

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Also die Geburtenraten bei Juden sind im Schnitt eher niedrig.
    Bei den säkularen Juden seeehr niedrig. Wir gehen bald zugrunde. Wer überlebt, sind die Orthodoxen.
    being home

  4. #324
    Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    390

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Die Wachowski-Brüder haben V wie Vendetta und die Matrix-Trilogie gemacht. Letztere wurde von Film zu Film immer schlechter und war im letzten Teil reine Zeitverschwendung.
    Bei dem waren die als Autoren und Produzenten zuständig. Sind wohl 4 Jahre her, seit ich den das letzte mal komplett sah. Noch da war ich mir den subtilen Botschaften noch nicht richtig bewusst, aber dabei, sie zu erkennen. Mit aufgewachten Augen scheint der auch üble Grütze zu sein:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ist das ein schlechter Scherz oder hat jemand aus Faulheit den Text einfach nur aus BolscheWikipedia rauskopiert? Lieber keinen Artikel über diesen ultralinken Propagandafilm nach dem Comic eines bekennenden Anarchisten als so ein lobendes Geschwurbel! V wie Vendetta ist ein eindeutig linkes Machwerk, das Angst vor einem möglichen Rechtsruck in Europa schüren soll und gegen volkstreue, nationale und sonstwie rechte bzw. identitäre Bewegungen gerichtet ist und die politische Rechte als tyrannische Verbrecher darstellt die, was sonst, Moslems "Immigranten", Schwule, Lesben und andere ausrotten wollen (die physische Liquidierung wird im Film gezeigt) die als arme Opfer eines faschistischen Regimes Sympathie heischend in Szene gesetzt werden und die nationale Rechte als heuchlerische, skrupellose Tyrannen karikiert. Der "Großkanzler" heißt Adam Suttler, als wenig dezente Anspielung auf Adolf Hitler. Das ist eines der linkesten Machwerke der letzten Jahrzehnte, kein Wunder das eine Jüdin die weibliche Hauptrolle spielt und ein offen schwuler, linker, jüdischer Schauspieler (Steven Fry) eine der männlichen Hauptrollen. Das muss auch in dem Artikel klargestellt werden. Entweder löschen oder restlos umschreiben.
    Mit Matrix fange ich mal nicht an.

  5. #325
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    54.460

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Also die Geburtenraten bei Juden sind im Schnitt eher niedrig.
    Aber in Israel höher als in Europa!
    ***

    Um aufs neue wach werden zu können, musst Du ohne Frage vorher einmal eingeschlafen sein, und analog dazu, um geboren werden zu können, musst Du vorher schon einmal gestorben sein (Kabalah)

  6. #326
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.731

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Die Coen-Brüder - ich wüßte nicht, was an ihrem Jüdischsein gemogelt sein soll - haben eine Reihe wirklich guter Filme gemacht, die ich mir immer mal wieder ansehen: Fargo, The Big Lebowski, O Brother, Where Art Thou?, No Country for Old Men, um nur einige zu nennen. Die Wachowski-Brüder haben V wie Vendetta und die Matrix-Trilogie gemacht. Letztere wurde von Film zu Film immer schlechter und war im letzten Teil reine Zeitverschwendung.
    Dass die Coen-Brüder öfter als die Wachowski-Brüder/Schwestern einen Treffer gelandet haben, habe ich ja nicht bestritten. Es ging um Humor und Selbstironie, vor allem die gelebte (!)... (-;

    Und was die Mogeljuden angeht: Wer konvertiert bzw. Nachkomme von Konvertiten ist und dessen Judentum sich nur und ausschließlich darauf beschränkt damit zu kokettieren bzw. zu provozieren, ist als "Jude" überhaupt nicht ernstzunehmen. Wir akzeptieren atheistische Juden, aber keine atheistischen Christen oder atheistische Musel... letztere sind einfach nur Atheisten, erstere nicht. Das liegt vor allem am ausgeprägten Philo- und Antisemitismus in der Westlichen Welt (der wiederum einen riesigen Rattenschwanz nach sich zieht: Holocaust, Existenzrecht Israel, usw..) , nicht daran, dass es ein vermeintlich "Jüdisches Volk" gebe und erst recht nicht an den berühmt-berüchtigten Verlorenen Stämmen (denen man in einer "aufgeklärten" und zunehmend atheistischen Welt verdächtig viel Bedeutung beimisst), wonach mittlerweile selbst Indios, Asiaten und Westafrikaner als Juden durchgehen.
    Heutzutage kann sich jeder Mensch Jude nennen, um in einer anti- bzw. philosemitischen (vor allem westlichen) Welt Aufmerksamkeit zu erhaschen. Das ist übrigens nicht nur aufs Showbusiness bezogen.
    Es gibt sie auch in Internetforen wie diesen...

  7. #327
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    25.599

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    ... Antisemitismus-Beauftragter ruft zum Kippatragen auf ...
    ... [Links nur für registrierte Nutzer] ...

    .. sollen sie doch Kippa tragen so lange sie wollen .. damit wird dann das Kopftuch legalisiert .. oder ?

    .. und "Die Rechte" sind natürlich Ar****er die auch noch Benzin ins Feuer kippen , was denken die sich eigentlich :
    .. Miese Wahlkampf-Aktion von „Die Rechte“ ** Junge Frau vertreibt Rechtsextreme vor Synagoge ...
    .... [Links nur für registrierte Nutzer] ....
    ... [Links nur für registrierte Nutzer] ....
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  8. #328
    Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    380

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .
    .. sollen sie doch Kippa tragen so lange sie wollen... ?
    .

    Wenn euch ein unzüchtiger Gedanke kommt, denkt immer an euern widerlichen Leib ! Dieses heilige Dogma muss fest als Weltanschauung in euern Köpfen verankert sein.

  9. #329
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.280

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    ... Antisemitismus-Beauftragter ruft zum Kippatragen auf ...
    ... [Links nur für registrierte Nutzer] ...

    .. sollen sie doch Kippa tragen so lange sie wollen .. damit wird dann das Kopftuch legalisiert .. oder ?

    .. und "Die Rechte" sind natürlich Ar****er die auch noch Benzin ins Feuer kippen , was denken die sich eigentlich :
    .. Miese Wahlkampf-Aktion von „Die Rechte“ ** Junge Frau vertreibt Rechtsextreme vor Synagoge ...
    .... [Links nur für registrierte Nutzer] ....
    ... [Links nur für registrierte Nutzer] ....
    Was faselst du denn wieder für ein wirres Zeug?
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #330
    Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    380

    Standard AW: Das jüdische Volk und das traditionelle Christentum

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Bei den säkularen Juden seeehr niedrig. Wir gehen bald zugrunde. Wer überlebt, sind die Orthodoxen.
    Die menschliche Rasse ist sowieso die primitivste Rasse von allen. Ich will sogar soweit gehen zu behaupten sie stehen unter den Gottesanbeterinnen. Denn nicht mal die haben wilden und romantischen Sex und gleichzeitig fette Popel in der Nase und Gliedmaßen die barbaisch stinken, wenn man sich bspw. in den Po gegriffen hat oder lang keine Hände wusch.

    Die Juden machen sich es einfach. Sie sagen am sechsten Tage schuf Gott die Müllhalden auf zwei Beinen. Deshalb auch die Reinheitsgebote und so. Daran sollen sie auch zugrunde gehen, denn auch wenn sie keine Kinder bekommen treiben sie dennoch vermutlich Sünde. Sie verhüten halt nur. Wenn die Herzen der Juden geöffnet werden zerfließt die Sitte unter ihrer Thora und sie stehen als verdammte da.
    Wenn euch ein unzüchtiger Gedanke kommt, denkt immer an euern widerlichen Leib ! Dieses heilige Dogma muss fest als Weltanschauung in euern Köpfen verankert sein.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.02.2018, 10:41
  2. Putin nennt Islam traditionelle russische Religion....
    Von Patriotistin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.12.2015, 19:14
  3. Wie Deutschland das jüdische Volk abgeschafft hat
    Von tabasco im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 445
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 10:02
  4. Für traditionelle Familien wird es teuer!
    Von sporting im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 19:19
  5. Traditionelle Glühbirne stirbt
    Von Abseits im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 13:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 166

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben