+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

  1. #11
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    14.629

    Standard AW: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

    Zitat Zitat von Janx0 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hatte mit Nathan bereits versucht darüber zu sprechen, im Endeffekt geht es um die Frage inwieweit die heutige Linke mit der frühereren KPD verglichen werden kann ?
    Die Linke definiert, beziehungsweise, sieht sich ja als "verwandt" mit der KPD an.
    Hinzu kommt die "Verehrung" von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, beides KPD funktionäre.
    Sehe ich nicht so.
    Ich hatte, lange vor meiner Karriere im HPF mal, ohne Namensnennung, Zitate von Luxemburg,
    Liebknecht und Thälmann in ein linkes Forum gerotzt. Dafür wurde ich dann wegen Worten wie "Deutsche Nation" "Großdeutschland" und einigen sehr patriotischen Statements sehr hart angegangen. Wurde dann gesperrt als ich die Zitate nochmals, diesmal mit den Namen der Protagonisten eingestellt habe und der ganze Kram gelöscht, eine Diskussion war da unerwünscht. War eine sehr kurze Forenkarriere, muß so um 2002 gewesen sein. Man hat sicherlich äußerst viel Munition um die damaligen Kommis auf ihrer ideologischen Ebene zu kritisieren, aber es waren keine Deutschlandhasser in der Form wie man sie heute unter den Linken findet, soviel steht fest.

    Einen Vergleich, zumindest mit den Formen des Linksseins wie sie in der Weimarer Zeit die KPD vertrat, mit der heutigen Linken, die ist absurd. Solche alten Ansätze,
    in allerdings verwässerter "Light"-Version findet man allerhöchstens noch bei Wagenknecht und Lafontaine und dafür werden sie ja innerhalb der restlichen Linken hart angefeindet bis zum offenen Hass. Man stelle sich vor was passieren würde wenn man den ganzen RFB mit Thälmann an der Spitze durch ne Zeitmaschine schleust, wahrheitsgemäß brieft und dann zum 1.Mai nach Berlin einlädt. Das gäbe Tote und zwar zuhauf und ich mein damit nicht auf Seiten der Polizei. Für den Deutschlandhass und Dekadenz der heutigen Linken würde diese von diesen alten Weltkriegskämpfern brutalstmöglich abgestraft, dessen kann man gewiss sein.

    Die Sowjethörigkeit der damaligen deutschen KPD unter Thälmann ist sicherlich absolut kritisierenswert, aber sie entsprang dem Gedanken der Kommintern. Diese
    war NIE darauf angelegt eine Völkervermischung anzustreben, sondern es ging hier um den Zusammenschluß von nationalen Kommunismen unter einer ideologischen Führung, die in dem Falle Moskau war. Das ist zwar immer noch verdammenswert aber etwas anderes als der Weg der heutigen Linken der im Hintergrund der ganz großen Politik in der Zielsetzung dem Weg der Globalisten, des ganz ganz großen Kapitals nicht nur gleicht, sondern diesem quasi in die Hände spielt und von diesen auch forciert wird, stellt die unterste Ebene der linken Politik, die Straße/Antifa doch die Fußtruppen welche Kritik an der Globalisierung seitens des nationalvölkischen Lagers aktiv auch auf der physischen Ebene angeht.
    Geändert von Erich von Stahlhelm (01.05.2018 um 13:45 Uhr)
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    41

    Standard AW: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

    Leider findet man dazu auch relativ wenig im Internet, nirgends steht die Sicht von Luxemburg, Liebknecht oder Marx zum Puncto "Nationalstaat".
    Ich meine mal etwas über Lenin gelesen zu haben, dass dieser "relativ" ähnlich dachte und eine Vermischung vieler Nationen zu einem Staat befürwortet hat.
    Im Grunde sowas wie das heutige Europa, nur intensiver.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Systemkritiker
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    740

    Standard AW: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

    Zitat Zitat von Janx0 Beitrag anzeigen
    Leider findet man dazu auch relativ wenig im Internet, nirgends steht die Sicht von Luxemburg, Liebknecht oder Marx zum Puncto "Nationalstaat".
    Ich meine mal etwas über Lenin gelesen zu haben, dass dieser "relativ" ähnlich dachte und eine Vermischung vieler Nationen zu einem Staat befürwortet hat.
    Im Grunde sowas wie das heutige Europa, nur intensiver.
    Siehe hier: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Natürlich teile ich diese absurden Ansichten nicht

    Ich vertrete genau das, was dort, also von den Kommunisten als Fiktion betitelt wird und sehe deren Ansicht als eine völlig weltfremde Ideologie an, deren größter Feind die Logik ist.

    Allgemein gesehen basiert mein Weltbild nur auf Logik, das Verstehen von Ursache und Wirkung.
    An sich bedarf es keinerlei NS-Lektüre oder Schriftgut aus dem „Rechten“ Lager um zu den selben Ansichten zu kommen, die sich bei mir schon als Kind so mit 12-13 entwickelten ohne jemals solcher Art von Lehrstoff gegriffen zu haben.
    Wenn man 1+1 ausrechnen kann, kommt man automatisch zu solchen Ergebnissen, daher verstehe ich nicht was da in den Köpfen von diversen selbsternannten „Linken“ und Gutmenschen vorgeht.

    Da es ja oftmals intelligente Menschen sind, schlußfolgere ich, daß sie einfach nur geistig verwirrt sind
    Geändert von Systemkritiker (01.05.2018 um 16:17 Uhr)

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    3.245

    Standard AW: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Die heutige Linke hat sich längst von den altbackenen Klassenkämpfern verabschiedet und ist auch nicht mehr im klassischen "Arbeiter- und Bauern"- Milieu verortet. Sie ist eher der Vision ( besser der Illusion) der 68iger verwandt. Sie steht den Exzesskapitalisten mit ihrem globalistischen Ansatz `a la Soros und dem unbegrenzten Konsumversprechen für Alle viel näher als den Kommunisten. Bei denen hat es sich noch um verirrte Seelen gehandelt. Die heutige Linke ist weltweit seelenlos.
    Ich empfehle, "Indymedia links unten" zu lesen. Ist zwar verboten, aber ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    »Antifaschisten sind auch Faschisten.«
    Sebastian Czaja, Berliner FDP-Fraktionschef, zu den Vorfällen in Chemnitz

  5. #15
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    14.629

    Standard AW: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Die heutige Linke hat sich längst von den altbackenen Klassenkämpfern verabschiedet und ist auch nicht mehr im klassischen "Arbeiter- und Bauern"- Milieu verortet. Sie ist eher der Vision ( besser der Illusion) der 68iger verwandt. Sie steht den Exzesskapitalisten mit ihrem globalistischen Ansatz `a la Soros und dem unbegrenzten Konsumversprechen für Alle viel näher als den Kommunisten. Bei denen hat es sich noch um verirrte Seelen gehandelt. Die heutige Linke ist weltweit seelenlos.
    Kulturmarxisten halt.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    3.104

    Standard AW: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

    Zitat Zitat von Systemkritiker Beitrag anzeigen
    Als Links oder Rechts bezeichnen sich nur Idioten, entweder ist man Nationalist oder nicht, wie sich hierbei die Gegner der Nationalisten bezeichnen, ist mir vollkommen egal.

    Demnach könnte man "Die Linke", in "Die Idioten" umbenennen, was allerdings auch auf "Die Rechte" zutrifft, was letztendlich zu einem Rechtsstreit führen würde.
    Ich persönlich würde, den "Linken" diese Ehre zukommen lassen, da sie eher da waren als diese Partei "Die Rechte".
    Es gibt auch Linksnationalisten.

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    06.03.2018
    Beiträge
    1.760

    Standard AW: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

    Zitat Zitat von Systemkritiker Beitrag anzeigen
    Siehe hier: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Natürlich teile ich diese absurden Ansichten nicht

    [...]
    vielen Dank für diesen Link und eine Frage:

    "Die nationalen Absonderungen und Gegensätze der Völker verschwinden mehr und mehr schon mit der Entwicklung der Bourgeoisie, mit der Handelsfreiheit, dem Weltmarkt, der Gleichförmigkeit der industriellen Produktion und der ihr entsprechenden Lebensverhältnisse."

    welchen Teil dieser Aussage von Marx teilst du nicht? ist es nicht eine ziemlich exakte Beschreibung von dem was jetzt vor sich geht?
    "may you be an half hour in heaven, before the devil knows you're dead" (irish wish, unknown)
    Wer bin ich? (Festlegungen nach Kreuzbube):linksradikaler, steineschmeißender, muslimischer, schwarzer, dauerstudierender, transferleistungsbeziehender Versager und Forenwiedergänger / nach Heizer666: zu 100% Feminist_in / nach Chronos: Neger

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    56.635

    Standard AW: KPD ähnlichkeiten mit der LINKEN

    Linkspartei den alten Kommunisten ähnlich? - Schön wär's! Derer konnte man sich noch mit Respekt entledigen. Bei den "Linken" heute muss ja Handschuhe tragen...
    Anon1: The government should just start shooting people in the head.
    Anon2: >muh nanny state LEFTIST FAGGOT
    (/b/, 4chan, 130918)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ähnlichkeiten bei der AfD und der NPD
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.10.2015, 17:45
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 21:20
  3. Jetzt trauen die Linken schon den Linken nicht mehr!
    Von Buella im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 11:12
  4. Unübersehbare Ähnlichkeiten......
    Von Tiqvah im Forum Deutschland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 20:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 39

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben