+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 26 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 252

Thema: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    739

    Standard 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Bekommt Seehofer das Asylchaos in den Griff?
    Nach den Abschiebe-Krawallen in dieser Woche verlieren die Deutschen den Glauben an die Durchsetzungskraft des Staates.
    81 Prozent finden, dass die Behörden mit der Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern überfordert sind. Das ergab eine exklusive Emnid-Umfrage für BamS vom Donnerstag. Nur 12 Prozent sehen das nicht so.
    200 afrikanische Asylbewerber hatten in der Nacht zu Montag in Ellwangen (Baden-Württemberg) die Abschiebung eines 23-Jährigen Togoers mit Gewalt verhindert. Erst Tage später wurden bei einem Großeinsatz sieben Randalierer und der flüchtige Togoer gefasst. Er sitzt jetzt in Abschiebehaft, soll nach Italien gebracht werden, von wo er im Herbst 2017 nach Deutschland reiste.

    CSU-Innenminister Horst Seehofer will mit der raschen Einführung von „Ankerzentren“ dafür sorgen, dass der Staat handlungsfähiger wird.


    ► Geplant sind nach BamS-Infos Zentren mit jeweils bis zu 1500 Flüchtlingen. Dort werden nach dem Willen des Innenministeriums alle maßgeblichen Stellen untergebracht sein: ...
    In den Ankerzentren soll Residenzpflicht gelten. Leistungen erhalten die Bewohner demnach nur, wenn sie in der Unterkunft leben. Nach einem negativen Asylbescheid soll von dort direkt abgeschoben werden.
    ► Die ersten fünf Ankerzentren entstehen in Bayern, Hessen, NRW, Niedersachsen und Sachsen. In einem zweiten Schritt soll es sie deutschlandweit geben. Der im Innenministerium für Migration zuständige Staatssekretär Helmut Teichmann zu BamS:
    „Wir rechnen mit einem Bedarf von bundesweit 40 bis 50 Ankerzentren. Die Anzahl richtet sich nach den Zuwanderungszahlen und der Anzahl der Asylanträge.“
    ...
    Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU): „Ich halte die Kapazität von 1000 bis 1500 Flüchtlingen für zu hoch, da es bei dieser Größe viel Konfliktpotenzial geben könnte.“
    77 Prozent der Deutschen sind laut Civey-Umfrage für die geplanten Ankerzentren („Welt“).
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    54.073

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Ich weiß gar nicht was es da noch zu reden gibt. Wir haben genug alte Kasernen die noch nicht zum Gewerbepark umgebaut wurden.

  3. #3
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    15.893

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    ...
    CSU-Innenminister Horst Seehofer will mit der raschen Einführung von „Ankerzentren“ dafür sorgen, dass der Staat handlungsfähiger wird.

    ...
    Schon eigenartig, dass er sie "Ankerzentren" nennt. "Katapultzentren" wäre eigentlich der richtige Ausdruck dafür.

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  4. #4
    Merkel muss weg Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    45.088

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Anker klingt zu sehr nach verankern und damit hierbleiben.

    Ich würde die Dinger "Repatriierungs-Sammelstellen" nennen.....

    An die Deutschlandhasser: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum seid Ihr dann hier?“

  5. #5
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    16.749

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Ankerzentren ..... Zentren ...... konzentrieren ... Konzentration ...... Konzentrationslager .........geht gar nicht!
    „Wenn man keine Grenzen hat, hat man kein Land!“

    Donald Trump

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    3.127

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Schon eigenartig, dass er sie "Ankerzentren" nennt. "Katapultzentren" wäre eigentlich der richtige Ausdruck dafür.
    Vermutlich wurde der Name bewusst gewählt. Abgeschoben wird am Ende ja doch keiner.

  7. #7
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    18.672

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht was es da noch zu reden gibt. Wir haben genug alte Kasernen die noch nicht zum Gewerbepark umgebaut wurden.
    Wollte man vor rund 2 Jahren hier mit der Barnim-Kaserne machen. Platz wäre dort für rund 2500 Leute. Aus Kostengründen(offiziell) nicht realisierbar.

    Man hätte übrigens die Sicherungsanlagen wieder errichten müssen, denn der Zaun um das Gelände wurde abgebaut, als die BW sich verabschiedete.
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    3.127

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Anker klingt zu sehr nach verankern und damit hierbleiben.

    Ich würde die Dinger "Repatriierungs-Sammelstellen" nennen.....
    Und genau darauf wird es hinauslaufen.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    3.127

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Wollte man vor rund 2 Jahren hier mit der Barnim-Kaserne machen. Platz wäre dort für rund 2500 Leute. Aus Kostengründen(offiziell) nicht realisierbar.

    Man hätte übrigens die Sicherungsanlagen wieder errichten müssen, denn der Zaun um das Gelände wurde abgebaut, als die BW sich verabschiedete.
    Man könnte die Rheinwiesen wieder benutzen, gemäss BRD-Geschichtsschreibung war die dortige Unterbringung schliesslich total human.

  10. #10
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    16.749

    Standard AW: 50 Ankerzentren notwendig zur direkten Abschiebung von Refugees

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Vermutlich wurde der Name bewusst gewählt. Abgeschoben wird am Ende ja doch keiner.
    Es wird so wenig abgeschoben, dass die Medien das immer gleiche Foto benutzen müssen, wenn sie dann mal über eine Abschiebung berichten!

    „Wenn man keine Grenzen hat, hat man kein Land!“

    Donald Trump

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Firlefanz oder notwendig?
    Von berty im Forum WM - Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 06:49
  2. Studentenstreik - notwendig!
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 17:11
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 11:49
  4. Friedhöfe notwendig?
    Von 007basti im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 11:39
  5. Die direkten Zeichen des Jüngsten Tages!
    Von MuslimClassic im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 23:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 199

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben