+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 40 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 18 24 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 400

Thema: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

  1. #131
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.814

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen






    +++ Alice Weidel spricht Klartext +++
    „Dieses Land wird von Idioten regiert“

    Mit diesem Zitat von Milos Zeman endet ihre heutige Rede zur Generaldebatte im Bundestag. Die Regierung betreibt ein Tarnen und Täuschen – wir sitzen auf einem gigantischen Schuldenberg, die Steuerbelastung ist enorm. Dennoch werden Messer-Männer alimentiert, während heimische Rentner Flaschen sammeln müssen.

    Die gesamte Rede finden Sie hier bei YouTube: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Den Text können Sie hier nachlesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #132
    Mitglied
    Registriert seit
    12.05.2018
    Ort
    Hesse
    Beiträge
    515

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Was die Wagenknecht sagt, hat immer Hand und fuß. Und bei Gauland sowieso.
    Kein so widerwärtiges Berufslügner Gesabber.

  3. #133
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    27.141

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Zitat Zitat von Uffzach Beitrag anzeigen
    Du redest einen solchen Mist. Du Depp kannst ja nicht mal unterscheiden zwischen regulärer Arbeitsmigration und Asylmissbrauch. Derweil sagt die Links-Schlampe ja selbst, dass das Asylrecht nicht angetastet werden soll.
    Ausser rumprollen kannst du auch nichts.
    Für den Schutz der Kinder, der Familie und den christlichen Wurzeln Deutschlands

    Deutschland braucht eine christliche Politik ohne Migrantenkuschelei !

  4. #134
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    3.024

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Ausser rumprollen kannst du auch nichts.
    Schon wieder ein Fan der Linken.

  5. #135
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    7.521

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Viele Linke arbeiten doch als Schleuser! Wagenknecht macht sich keine Freunde in der eigenen Partei

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen



    [IMG]g[/IMG]

    +++ Alice Weidel spricht Klartext +++
    „Dieses Land wird von Idioten regiert“

    Mit diesem Zitat von Milos Zeman endet ihre heutige Rede zur Generaldebatte im Bundestag. Die Regierung betreibt ein Tarnen und Täuschen – wir sitzen auf einem gigantischen Schuldenberg, die Steuerbelastung ist enorm. Dennoch werden Messer-Männer alimentiert, während heimische Rentner Flaschen sammeln müssen.

    Die gesamte Rede finden Sie hier bei YouTube: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Den Text können Sie hier nachlesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Korrupte Idioten regieren Deutschland und die EU

  6. #136
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    27.141

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Zitat Zitat von Uffzach Beitrag anzeigen
    Schon wieder ein Fan der Linken.
    Ich und Links ?

    Träum weiter, Proll.
    Für den Schutz der Kinder, der Familie und den christlichen Wurzeln Deutschlands

    Deutschland braucht eine christliche Politik ohne Migrantenkuschelei !

  7. #137
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    29.367

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Zitat Zitat von Uffzach Beitrag anzeigen
    Träum weiter von deiner Linksschlampe, wenn dir dabei einer abgeht
    Was hat das blöde Geschwafel jetzt damit zu tun?
    Mußt jetzt Deine nicht vorhandene Männlichkeit austoben oder was?


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  8. #138
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.798

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen davon, dass Cornjung, wenn er einmal in Fahrt ist, schwer wieder runterkommt, auch Dinge raushaut, die natürlich vollkommen unsachlich und beleidigend sind, verstehe ich nicht, warum du anfangen musst, das Diskussionsklima so runterzuziehen, wenn jemand deine fatalistische Haltung zu bestimmten Punkten nicht teilt.

    Auch wenn Cornjung sicherlich keine Ahnung über deinen Kontostand hat und der hier nichts zur Sache tut, kann ich zumindest verstehen, dass er wütend wird, wenn jemand immer wieder den anderen unter die Nase reibt, wie blöd sie doch sind. Ausgangspunkt war nur, dass CJ geschrieben hatte, dass Wagenknecht immerhin etwas verstanden habe, ohne jede Wertung, dass er ihr Idealismus unterstellt, geschweige denn Rückschlüsse auf ihre ganze Partei daraus zieht und du stellst ihn gleich in einer Antwort als naiven Trottel dar.

    Ich verstehe deine Grundhaltung, du lehnst das ganze Spielfeld der Tagespolitik als Kasperletheater ab, in dem die Protagonisten die Leute verarschen. Wenn du meine eigene Meinung zu dem Thema liest, siehst du übrigens ne ähnliche Skepsis raus, wenn auch mit der Einschränkung, dass ich gar nicht immer den Protagonisten selber als Teil einer zynischen Verschwörung sehe, sondern halt nur als ein kleines Rädchen im großen Ganzen, dessen Resultate durchschaubar sind. Wir hatten das Thema auch schon anderweitig, da ist eine Differenz, dass du auch schon die AFD als Teil dieses ganzen Brimboriums siehst. Man kann das auch normal diskutieren, ohne andere als Trottel darzustellen.
    Zugegebenermaßen werde ich auch manchmal schnell giftig, obwohl ich Cornjung ja bereits angeboten habe, wieder normal (ohne Gemecker) zu diskutieren. Ursprünglich habe ich mich über seine Haltung zu gewissen Kommunistenführern in der Weimarer Republik aufgeregt, aber das müssen wir ja auch nicht bis zum Doomsday breittreten. In anderen Bereichen gebe ich ihm ja durchaus recht und teile seine Meinungen, weshalb ich nicht auf Dauer böses Blut brauche.

    P.S.: Ich sehe die Lage in Europa als sehr, sehr düster an, aber glaube dennoch an einen Wiederaufstieg und die Rettung unseres Menschentums (allerdings nur Teilen davon). Eine "demokratische Änderung" wird es aber meiner Ansicht nirgendwo geben können, auch wenn ich die AfD gewählt habe und ihrem Machtzuwachs durchaus positive Seiten abgewinnen kann. Aber es wird viel mehr an Aufopferungen und Handlungen notwendig sein, um hier Änderungen zu erzwingen. Die BRD-Konsumentenhaltung "Ich mache vielleicht mal mein Kreuzchen und dann wieder 4 Jahre lang nix..." ist zu wenig.
    Geändert von Lykurg (17.05.2018 um 08:45 Uhr)
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  9. #139
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    16.514

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Das ist doch immerhin mal eine erfreuliche Erkenntnis bei einer Linken!

    Jetzt muß sie noch erkennen, daß diese "Arbeitsmigration" vornehmlich eine Versorgungsmigration ist in die Sozialsysteme ist, womit der steuerfinanzielle Druck gleichwohl höher auf die heimischen Arbeitnehmer ist, weswegen an vielen Stellen Mittel fehlen, diesen Staat überhaupt zukunftsorientiert und sicher zu gestalten!

    Was an Erkenntnis fehlt, kann bei der Dame ja noch werden?
    Oder, ist es wahlpolitisches Kalkül?
    Dazu von Tichy:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    iwf-deutsche-sollen-spaeter-in-rente-gehen/

    ie WELT schreibt: «[Links nur für registrierte Nutzer]“, sagt Julie Kozack, die Leiterin der Delegation. „Das bedeutet aber nicht notwendigerweise, dass das gesetzliche Renteneintrittsalter steigen muss.“ Entscheidend sei vielmehr, dass das reale oder effektive Renteneintrittsalter steige, also das Alter, in dem Menschen tatsächlich in Rente gehen.» Außerdem wiederholten die Leute des IWF «bei ihrem Besuch in Berlin denn auch die Forderung, dass die Bundesregierung den gegenwärtigen finanziellen Spielraum nutzen sollte, um mit [Links nur für registrierte Nutzer] zu sorgen. Bund, Länder und Kommunen können nach Berechnungen der Steuerschätzer in den kommenden Jahren mit Rekordeinnahmen bei der Steuer rechnen. Zudem sind die Zinsen immer noch sehr niedrig, so dass der Staat sich günstig Geld leihen kann.»
    Die Damen und Herren des IWF – bei anderen internationalen Einrichtungen ist es in anderen Fragen nicht anders – haben keine Ahnung, wie der deutsche Durchschnitts-Bürger sich bei dieser Ansprache fühlen muss. Mr. und Mrs. Average haben das ganze Leben gearbeitet, um am Ende ihren mühsam erreichten Lebensstandard radikal runter fahren zu müssen, weil ihre gesetzliche Rente hinten und vorne nicht reicht. Sie müssen nun zusehen, wie illegale Einwanderer im besten erwerbsfähigen Alter hinzukommen und aus der Sozialkasse, in die sie nie eingezahlt haben und, in die die meisten von ihnen nie einzahlen werden, mehr Geld und geldwerte Leistungen zum Leben erhalten, als sie Rente.
    Unserer politischen "Elite" ist das deutsche Volk keinen Pfifferling mehr wert.

    Und wenn ich da an Frank Schätzings neues Buch denke, daß die "Eliten" sich Künstliche Intelligenzen erschaffen, die dann merken, daß die von ihnen gewünschte Welt keine Menschen benötigt, weil die nur Probleme erschaffen, die in der Welt zu finden sind, werden sie Schmetterlinge gen manipulieren, die 90 % der Weltbevölkerung von der Welt schaffen und später die restliche Elite, die ihnen ihre Intelligenz abgegeben hat, die dann auch zwangsweise nicht mehr benötigt wird. Interessante Zukunftsvision.

    Sind wir die Verursacher der derzeitigen Umweltzustände ?

    Und welchen Anteil haben daran die Welt-Eliten ?

    Will sich Frau Wagenknecht mit den Grünen wieder gut stellen ?

    Es geht um die Nachfolge von Kretschmann in Baden-Würtemberg - man könnte sich einen Boris Palmer vorstellen, doch der läuft nicht mehr Grünen-konform.
    Heute im DLF.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #140
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    16.514

    Standard AW: Wagenknecht will Zuwanderung begrenzen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen





    +++ Alice Weidel spricht Klartext +++
    „Dieses Land wird von Idioten regiert“

    Mit diesem Zitat von Milos Zeman endet ihre heutige Rede zur Generaldebatte im Bundestag. Die Regierung betreibt ein Tarnen und Täuschen – wir sitzen auf einem gigantischen Schuldenberg, die Steuerbelastung ist enorm. Dennoch werden Messer-Männer alimentiert, während heimische Rentner Flaschen sammeln müssen.

    Die gesamte Rede finden Sie hier bei YouTube: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Den Text können Sie hier nachlesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Diese Frau Doktor ist echt gut - habe mir gerade die Rede von A.W. angehört.

    Man sollte es verbreiten - damit sich so mancher überlegt, wen er wählen wird. Wenn ich die gestrige Abendschau vom rbb gesehen habe und mir da präsentiert wird, daß die Linken - angeblich 22 % - die CDU mit auch ca 20 % und die SPD auch mit fast 20 % gewählt werden, während nur 16 % mit der Arbeit der rot-rot-grünen Regierung einverstanden ist, fühle ich mich regelmäßig verar...t. Sagte mir meine Diskussionspartnerin gestern auch, die meinte, es erinnere sie an DDRZeiten, wo auch angeblich mit 99 % die SED gewählt wurde.

    Wie lange kann man ein Volk veralbern ?

    Beim deutschen Volk dauert alles ein bißchen länger, ehe es begreift, aber wenn es das geschnallt hat, dann wird es wütend - und wenn einem dann auf Phoenix 22:15 h in der Runde ein türkischer Journalist noch sagte, daß es die Türken sein werden, die bei einem eventuellen Krieg Deutschland verteidigen wird, dann schlägt das doch dem Faß den Boden raus. Hält man die Deutschen nicht mehr für wehrhaft und schüttet sie in die Tonne, aus Sicht der Türken und Araber ? Wie weit sind wir also nach unten gerutscht und dieser Mann vom Fußball, der Hartmann, der noch dazu die beiden türkischen Fußballer, die Hand in Hand mit Erdogan kuscheln, sich als Marionette zur Verfügung gestellt haben, von diesem Mann in regelrecht abgöttisch ins "Licht" gezogen werden, dann verstehe ich bald die Welt nicht mehr.

    Und wenn Hofreiter den Mund aufmacht, kommen eh nur quakende Frösche aus seinem Hals, die schnellstens ihren Teich suchen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nahles will Zuwanderung in das Sozial-Netz begrenzen
    Von black_swan im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.04.2016, 20:48
  2. Bayern will Zuwanderung begrenzen und vor dem Verfassungsgericht klagen
    Von black_swan im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 15:00
  3. Bayern will Sozialleistungen für Zuwanderer begrenzen
    Von Freikorps im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 17:17
  4. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 04:13
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 19:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 266

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben