+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 83

Thema: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

  1. #51
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.682

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Nicht erst seit dem Ende des Ostblocks. Die Froschfresser verstanden es schon davor recht gut, den Deutschen Kohle aus der Tasche zu ziehen.

    Man hat fast den Eindruck, die befinden sich noch immer in der "Resistance" - nur heute mit anderen Mitteln, den Deutschen den Garaus zu machen.
    Die können es nicht verkraften in 6 Wochen besiegt worden zu sein, die haben einen massiven kollektiven Minderwertigkeitskomplex, mit enormen Kompensationsbedürfnis.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  2. #52
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    30.187

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Die können es nicht verkraften in 6 Wochen besiegt worden zu sein, die haben einen massiven kollektiven Minderwertigkeitskomplex, mit enormen Kompensationsbedürfnis.
    Selbst der Begriff "besiegt" ist noch geschmeichelt. Hündisch angebiedert trifft es wohl eher.
    __________________

    Gedanke und Erinnerung
    __________________

  3. #53
    mit Glied Benutzerbild von Nantwin
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    830

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Emmanuel Jean-Michel Frédéric Macron ist eben ein richtiger Gangster. Wenn er nicht mehr Präsident von Frankreich ist, dann verdient er seine Kohlen mit Gangster-Rap.

  4. #54
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.682

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Das hat der verstorbene Prof. Hankel, Eurokritiker der ersten Stunde, ausführlich in seinen Büchern und Vorträgen beschrieben. Auch Prof. Sinn hat viel dazu beigetragen.

    Letztendlich ist der Euro aber ein politisches Projekt, und er wird gerade durch die BRD verfochten, weil man ja nicht in angeblich dunkle nationaltümelnde Vergangenheit zurückfallen will, und Deutschland nicht wieder einen "Sonderweg" beschreiten will.

    Die Aufgabe des Europrojektes ist somit ohne eine grundlegende Wende des Zeitgeistes in der BRD nicht möglich. Solange die BRD im Schuldkult behaftet ist, wird sie alles tun, das nationalstaatliche Bestrebungen verhindert, wozu auch eine eigene Währung gehört.

    Dies bedeutet allerdings auch, dass der Euro erst beendet wird, wenn die BRD ausgeblutet und pleite ist.

    ---
    Im Grunde beschreitet Deutschland aber genau damit wieder einen Sonderweg in eine Sackgasse.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    72.269

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Ich habs gewusst, seine "Ehe" ist nicht echt denke ich.
    Schwule stammen aber häufig aus Ehen, wo die Mutter sehr dominant war. Vielleicht übernimmt die liebe Ehegattin bei Emmanuel diesen Part!

    Wenn die Gottlosen obenaufkommen, so verbergen sich die Leute; wenn sie aber umkommen, so mehren sich die Gerechten.


    Sprüche 28 Vers 28!

  6. #56
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.682

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Selbst der Begriff "besiegt" ist noch geschmeichelt. Hündisch angebiedert trifft es wohl eher.
    Ein nationales Trauma der Franzosen, das sowohl von Anglo Amerikanern als auch Marxistischen gern und oft zur Aufstachelung
    der Franzosen gegen Deutschland instrumentalisiert wird, um das "alte Europa" dem (r)evolutionären Zusammenbruch Schritt für Schritt näher zu bringen.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  7. #57
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    30.187

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Ein nationales Trauma der Franzosen, das sowohl von Anglo Amerikanern als auch Marxistischen gern und oft zur Aufstachelung
    der Franzosen gegen Deutschland instrumentalisiert wird, um das "alte Europa" dem (r)evolutionären Zusammenbruch Schritt für Schritt näher zu bringen.
    Dieses nationale Trauma lassen sich ja seit Jahrzehnten fürstlich vergüten.
    __________________

    Gedanke und Erinnerung
    __________________

  8. #58
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.682

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Dieses nationale Trauma lassen sich ja seit Jahrzehnten fürstlich vergüten.
    Richtig, sowohl Franzosen als auch Türken lern(t)en von Juden das nachkriegliche Siegen.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  9. #59
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    30.187

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Richtig, sowohl Franzosen als auch Türken lern(t)en von Juden das nachkriegliche Siegen.
    Herrliche Formulierung. Danke.
    __________________

    Gedanke und Erinnerung
    __________________

  10. #60
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.483

    Standard AW: Macron's Schuldenunion : Kriegsgefahr in Europa?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Schwule stammen aber häufig aus Ehen, wo die Mutter sehr dominant war. Vielleicht übernimmt die liebe Ehegattin bei Emmanuel diesen Part!
    Ich setze es mal hier rein, weil es um Frankreich geht:

    8. Oktober 2018
    Politik » Ausland
    Konferenz in Rom0
    Marine Le Pen distanziert sich von Bannons Hilfe

    Italiens Innenminister Matteo Salvini und die Vorsitzende der Nationalen Sammlungsbewegung, Marine Le Pen Foto: picture alliance / AP Photo


    ROM. Die Vorsitzende der französischen Nationalen Sammlungsbewegung (Rassemblement National), Marine Le Pen, hat sich von einer möglichen Wahlkampfhilfe durch Steve Bannon distanziert. Der frühere Chefberater von US-Präsident Donald Trump will mit einem Büro in Brüssel und einer Allianz verschiedener rechtspopulistischer Strömungen Einfluß auf die Europawahl im kommenden Jahr nehmen.

    Bannon sei kein Europäer, begründete Le Pen im Beisein von Italiens Innenminister Matteo Salvini bei einer Konferenz in Rom ihre Ablehnung einer Zusammenarbeit mit Bannon, berichtete die Nachrichtenagentur AP. Dieser hatte noch im März auf dem Parteitag des Front National eine Rede gehalten.

    Europäer werden Europa retten

    Im Juni benannte sich der Front National in Nationale Sammlungsbewegung um. „Wir und wir alleine sind diejenigen, die die politische Kraft gestalten werden, die von den Europawahlen ausgeht“, sagte sie unter dem Beifall Salvinis. Es seien die Menschen Europas, die Europa retten würden.

    Bereits zuvor hatte der Pressesprecher der Nationalen Sammlungsbewegung, Jérôme Rivière, dem Magazin Politico gesagt: „Wir lehnen jegliche supranationale Entität ab und beteiligen uns nicht an einer Organisation mit Bannon.“ Bannon erwiderte darauf im Gespräch mit dem Schweizer Magazin Weltwoche: „Rivière wird veranlassen, daß Politico dies richtigstellt, denn er hat nie so etwas gesagt.“ (tb)
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Meiner Ansicht nach ein schwerer Fehler von Le Pen!

    Habe Steve Bannon in der Schweiz gehört, der sagt inhaltlich nichts falsches.
    Hier geht es um einen Kampf des weissen Westens gegen Multikulti, einem Kampf des gesunden Menschenverstandes gegen die feministischen Vollidioten.

    Sich da hin zu stellen und Bannon vor den Kopf zu stossen, ist absolut dämlich.
    Bannon hat nichts mit der US - Regierung zu tun, er ist ein freier unabhängiger Mann und er hat genau dass, was der europäischen Rechten fehlt: Ahnung, wie man eine erfolgreiche Kampagne durchführt.

    Frau Le Pen scheint eher Ahnung zu haben, wie man aus einer guten Ausgangssituation in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.
    Sie sollte in Rente gehen und an ihre Nichte abgeben...

    Die Araber, Soros und NGOs, die massiv in den Wahlkampf in Europa investieren, lachen sich kaputt über so viel "Edelmut"...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 10.10.2017, 09:56
  2. Jetzt ist die Schuldenunion durch
    Von mick31 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 14:31
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 18:34
  4. Juncker spricht von Kriegsgefahr in Europa
    Von Untergrundkämpfer im Forum Europa
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 12:24
  5. Steinbrück spricht sich für die Schuldenunion aus
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 10:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 50

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben