+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

  1. #31
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.287

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Wozu auch die Schmerzen für Schlampenstempel und Arschgeweihe ertragen, wenn man sie nicht herzeigen kann?
    Man muss alles zeigen, klare Sache.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  2. #32
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    8.798

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    In meiner Region laufen die 15 bis 20 jährigen im Winter mit zu kurzer Hose rum oder hochgekrempelt.die Socken gehen bis zum Schuhanschlag, die Haut ist komplett frei. Dies praktizieren beide Geschlechter. Das ganze läuft seit ca. 3 Jahren und ich werd bekloppt wenn ich das sehe.

    Edith: Ich hab da mal gegooglet, flanking nennt sich das.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sieht irgendwie nach Hochwasser aus. Haben Überflutungen in Deutschland zugenommen? (Der Begriff des "Flanking" ist ja eigentlich schon belegt.)
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #33
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.287

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Sieht irgendwie nach Hochwasser aus. Haben Überflutungen in Deutschland zugenommen? (Der Begriff des "Flanking" ist ja eigentlich schon belegt.)
    Du, ich habe keine Ahnung. Der Begriff Flanking ist jetzt genauso für mich neu wie für dich.
    Ich sehe nur im kältesten Winter Kinder welche ihre Knöchel zeigen und denke mir die sind doch alle bescheuert.
    Ich friere bis zum geht nicht mehr und die praktizieren sowas.

    Naja, jedem das seine.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  4. #34
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    15.828

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Sieht irgendwie nach Hochwasser aus. Haben Überflutungen in Deutschland zugenommen? (Der Begriff des "Flanking" ist ja eigentlich schon belegt.)
    Hat nichts mit Hochwasser zu tun. Bei gestiegenen Preisen sind die Reallöhne in Deutschland gesunken- da reichts nur noch für etwas weniger Stoff !

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  5. #35
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    8.798

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Du, ich habe keine Ahnung. Der Begriff Flanking ist jetzt genauso für mich neu wie für dich.
    Ich sehe nur im kältesten Winter Kinder welche ihre Knöchel zeigen und denke mir die sind doch alle bescheuert.
    Ich friere bis zum geht nicht mehr und die praktizieren sowas.

    Naja, jedem das seine.
    Dann bin ich froh, dass mir die kanadische Kaltluft über den Eriesee sowas erspart.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  6. #36
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    8.798

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Hat nichts mit Hochwasser zu tun. Bei gestiegenen Preisen sind die Reallöhne in Deutschland gesunken- da reichts nur noch für etwas weniger Stoff !
    Das ist natürlich bitter. Ich werde mich beim nächsten Deutschlandbesuch auf Miniröcke freuen.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #37
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.287

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Dann bin ich froh, dass mir die kanadische Kaltluft über den Eriesee sowas erspart.
    Ja, sei froh drüber.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  8. #38
    mit Glied Benutzerbild von Nantwin
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    706

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Oft spiegelten schräge Typen auch eine politische Weltanschauung wider.
    Die schrägen Typen der heutigen Zeit sind Refugee Welcome Hipster. Politisch wie immer im Linken/Grünen Lager einzuordnen, für mehr Migration und meist Feministen. Wenn sich jemand daneben benimmt oder gewalttätig wird, dann prangern sie das nicht an, sondern nehmen den Verursacher in Schutz, weil dieser ja eine schlechte Kindheit gehabt haben könnte oder viel "schlimmes" erlebt hat. Außer wenn es sich um AfD-Wähler handelt, dann gehören sie eingesperrt oder mundtot gemacht.
    Zwei herausragende Beispiele dieser "schrägen Typen" von heute seht ihr im folgenden Video:

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    13.115

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Zitat Zitat von Nantwin Beitrag anzeigen
    Die schrägen Typen der heutigen Zeit sind Refugee Welcome Hipster. Politisch wie immer im Linken/Grünen Lager einzuordnen, für mehr Migration und meist Feministen. Wenn sich jemand daneben benimmt oder gewalttätig wird, dann prangern sie das nicht an, sondern nehmen den Verursacher in Schutz, weil dieser ja eine schlechte Kindheit gehabt haben könnte oder viel "schlimmes" erlebt hat. Außer wenn es sich um AfD-Wähler handelt, dann gehören sie eingesperrt oder mundtot gemacht.
    Zwei herausragende Beispiele dieser "schrägen Typen" von heute seht ihr im folgenden Video:
    Da quaken auch andere Gutmenschen drüber, bezogen auf irgendwelche Idioten, Spinner, Dummköpfe und Trottel...
    Wird immer gern genommen...
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  10. #40
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    2.897

    Standard AW: Schräge Typen des Zweiten Jahrzehnts

    Die Rasta-Hippies gibt es immer noch :
    Diese Leute werden auch immer wieder geboren .

    World Music Festival mit 3000 Besuchern in Loshausen :
    Stress am Bratwurststand wegen einer zu langsam gegrillten Wurst: Fehlanzeige.
    Beim 17. World Music Festival ging es erneut gelassen und gechillt durchs Wochenende.
    Ohnehin fanden sich beim Blick auf die kulinarischen Festival-Angebote ohnehin eher Speisen wie
    Hanftaschen, Hummus, vegane Kost oder Ingwerstäbchen.
    3000 Fans von Batiklook, Pluderhosen und Flipflops kamen zusammen,
    um ein von Natur und Musik bestimmtes Wochenende zu verbringen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 08:26
  2. Das Unwort des Jahrzehnts: Entschuldigung!
    Von Laci im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 22:42
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 14:58
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 14:55
  5. Wahl zum Drecksverein des Jahrzehnts - Nominierungsthread
    Von subba im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 07:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 125

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben