+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 113

Thema: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Ort
    Im Westen :-)
    Beiträge
    3.645

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. aber der Schiffsverkehr schwimmt weiter und pustet ungefilterte Abgase in die Luft ...
    Jetzt halt mal die Füße still.
    Die Abgase bleiben vor der Küste/Festland stehen genau die die schlimmen Autoabgase vor dem Ortsschild.
    Schnüffel man kurz vor einem Ortsschild da wird es Dir übel und 2-3 Schritte weiter nach dem Ortsschild hm-hm herrlich diese Luft.

    Noch harmloser sind die angeblichen Schadstoffe von Flugzeugen die sind doch schon so weit oben.

    Einige kennen mich - viele können mich.

  2. #22
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.065

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Nachtrag:
    Lt. dem "Luftreinhaltungsplan 2017" der Stadt Hamburg beträgt der Anteil des Individualverkehrs mittels Pkw in etwa 13% des konpletten NOX-Ausstosses und ist damit deutlich geringer als die NOX-Belastung des Schiffsverkehr, welche bei ca. 41% und der Wirtschaft (Industrie, Hafenanlagen etc.) welche bei etwa 21% liegt.

    Wenn man also den Anspruch hat die NOX-Emmissionen in dieser Stadt um - sagen wir 10% - zu senken und dazu den Individualverkehr heranzieht, dann müsste Hamburg den Individualvekehr faktisch aus dem Stadtgebiet verbannen - oder man geht an die großen NOX-Erzeuger ´ran.

    Aber gut - ohne Hafen und Wirtschaft (welche immerhin fast 2/3 der NOX-Belastung) ausmacht wäre Hamburg dann auch eine tote Stadt...ist es also schon gut, dass man den Autofahrer als "Schuldigen" ausgemacht hat...und Hamburg wird da wohl kein Einzelfall sein.
    Man muss sich nur die Entwicklung des Onlinehandels in den letzten Jahrzehnten
    ansehen und schon erkennt man den tatsaechlichen Verursacher der erhoehten
    Umweltbelastung. Es sind die faulen, traegen, bescheuerten Onlinekaeufer welche
    mit ihrem zwangsneurotischen Onlinekaufverhalten einen dramatischen Anstieg
    des Verkehrsaufkommens an LKW und Kleintransportern verschuldet haben.

    Der Staat sollte den stationaeren Einzelhandel wieder staerken und durch Steuern
    auf Onlinehandelsgeschaefte die Entwicklung des Onlinehandels ausbremsen. Auf
    jedes Onlinehandelgeschaeft muess eine erhoehte Umsatzsteuer und zusaetzlich
    eine Versandsteuer (Umwelt- bzw. Infrastuktursteuer erhoben werden.

    Damit muss man die Konzernkraken des Onlinehandels in den Ruin treiben.
    Wer als Onlinekaeufern z.B. die doppelte Umsatzsteuer fuer Produkte bezahlt
    und noch zusaetzlich eine Versandsteuer wird sein Kaufverhalten aendern.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.776

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Man muss sich nur die Entwicklung des Onlinehandels in den letzten Jahrzehnten ansehen und schon erkennt man den tatsaechlichen Verursacher der erhoehten Umweltbelastung. Es sind die faulen, traegen, bescheuerten Onlinekaeufer welche
    mit ihrem zwangsneurotischen Onlinekaufverhalten einen dramatischen Anstieg des Verkehrsaufkommens an LKW und Kleintransportern verschuldet haben.

    Der Staat sollte den stationaeren Einzelhandel wieder staerken und durch Steuern auf Onlinehandelsgeschaefte die Entwicklung des Onlinehandels ausbremsen. Auf jedes Onlinehandelgeschaeft muess eine erhoehte Umsatzsteuer und zusaetzlich
    eine Versandsteuer (Umwelt- bzw. Infrastuktursteuer erhoben werden.

    Damit muss man die Konzernkraken des Onlinehandels in den Ruin treiben. Wer als Onlinekaeufern z.B. die doppelte Umsatzsteuer fuer Produkte bezahlt und noch zusaetzlich eine Versandsteuer wird sein Kaufverhalten aendern.
    Also soppelte Umsatzsteuer halte ich nun für übertrieben - aber eine zweckgebundene Infrastrukturabgabe für die Straße von - sagen wir 5 - 10 € je Packstück großer als 200 gr. würde auf meine Zustimmung treffern. Da würde sich läppern - wahrscheinlich käme da auch ein signifikanter Mrd.-Betrag, wenn nicht gar zweistelliger Mrd.-Betrag zusammen.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.712

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Also soppelte Umsatzsteuer halte ich nun für übertrieben - aber eine zweckgebundene Infrastrukturabgabe für die Straße von - sagen wir 5 - 10 € je Packstück großer als 200 gr. würde auf meine Zustimmung treffern. Da würde sich läppern - wahrscheinlich käme da auch ein signifikanter Mrd.-Betrag, wenn nicht gar zweistelliger Mrd.-Betrag zusammen.
    Und demnächst Heizer auf den Eloks? Online ist die Zukunft...und es ist noch nie gelungen, die Zukunft aufzuhalten.
    Die Fahrverbote sind nur die ersten Signale des Zusammenbruchs dieses Staates, der Flughafen Hamburg zeigt die Unfähigkeit von Beamten, die sogar das Unmögliche, das ein Kurzschluss zum Totalausfall führen kann, möglich machen.
    Bei technischen Anlage ist das ausgeschlossen, galvanische Trennung und getrennte Kreise verhindern das.
    Beim Flughafen hat die Stadt alle Positionen vergeben, SPD und Grüne...noch Fragen?

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.776

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Und demnächst Heizer auf den Eloks? Online ist die Zukunft...und es ist noch nie gelungen, die Zukunft aufzuhalten.
    Die Fahrverbote sind nur die ersten Signale des Zusammenbruchs dieses Staates, der Flughafen Hamburg zeigt die Unfähigkeit von Beamten, die sogar das Unmögliche, das ein Kurzschluss zum Totalausfall führen kann, möglich machen.
    Bei technischen Anlage ist das ausgeschlossen, galvanische Trennung und getrennte Kreise verhindern das.
    Beim Flughafen hat die Stadt alle Positionen vergeben, SPD und Grüne...noch Fragen?
    Ob der Online-Handel die Zukunft ist - das wird die Zukunft zeigen. Vielleicht findet da ein Umschwung statt und die Menschen legen wieder mehr wert auf das, was ich als wohl Fosil, wert lege - Beratung und Service. Ist aber eine andere Baustelle.

    Es ist doch teilweise nicht nur ölonomischer, sondern auch ökologischer Wahnsinn was da im Online-Handel abgeht. Retourenquoten von 30, 40 und mehr Prozent sind ja keine Ausnahmeeinzelfalle, sondern vor allem wenn es um Bekleidung geht die Regel Warum also nicht nach dem Verursacherprinzip handeln?
    Dies hat nix damit zu tun, dass man auf eine E-Lok nun einen Heizer setzt...

  6. #26
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.274

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    ... eine erhoehte Umsatzsteuer und zusaetzlich
    eine Versandsteuer (Umwelt- bzw. Infrastuktursteuer erhoben werden. ...
    So viele neue Steuern. Das wird unübersichtlich. Wäre es nicht klüger, wenn der Staat gleich von Anfang an jedes Einkommen kassierte, dem normalen Dummvolk eine hartzähnliche Grundversorgung auszahlte und den Rest unter den Eliten verteilte?
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  7. #27
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.274

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    ... Retourenquoten von 30, 40 und mehr Prozent sind ja keine Ausnahmeeinzelfalle, ...
    Der eine zahlt hohe Mieten und Personalkosten für teure Ladengeschäfte, der andere hat erhöhte Kosten durch Retouren.

    Hier entsteht Verkehr durch den Besuch des Landvolks in der großen Stadt, dort durch die Lieferung aus großen Logistikzentren an den Endkunden.

    Wer dafür die Ökobilanz bis zum bitteren Ende durchrechnen will, muss ein Künstler sein. Ökonomischer scheint der Online-Handel zu sein, denn der wächst kontinuierlich.

    Was sich allerdings zumindest ökologisch rächt, ist die Privatisierung der Post. Früher fuhr ein Postauto durch jede Straße, heute fünf Paketdienste. Und keiner davon fährt elektrisch.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  8. #28
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.065

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    So viele neue Steuern. Das wird unübersichtlich. Wäre es nicht klüger, wenn der Staat gleich von Anfang an jedes Einkommen kassierte, dem normalen Dummvolk eine hartzähnliche Grundversorgung auszahlte und den Rest unter den Eliten verteilte?
    Du weisst das ich Recht habe weil Du die Entwicklung des Onlinehandels kennst.
    Genauso weisst Du das durch die Masse der Onlinekaeufer wg. des erhoehten
    Transportaufkommens mit LKWs und Kleintransportern die Umwelt belastet und
    die Infrostruktur zerstoert wird.

    Gleichzeitig weisst Du das die Onlinekonzernkraken wie Amazon und eBay sich
    ihrer Steuerpflicht durch geschickte Steuervermeidungsmodelle entziehen.

    Das Resultat daraus ist das sowohl der Staat als auch das Volk sich durch die
    Konzernkraken des Onlinehandels " verscheissern " lassen. Gewinne werden
    " privatisiert " und verursachte Schaeden der " oeffentlichen Hand " aufgedrueckt.

    Die Loesung kann daher nur sein den Onlinehandel ueber zusaetzliche Steuern
    unattraktiv und fuer alle Beteiligten unrentabel zu machen damit die Strukturen
    des stationaeren Einzelhandels wieder gestaerkt werden.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  9. #29
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.274

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Du weisst das ich Recht habe weil Du die Entwicklung des Onlinehandels kennst.
    Genauso weisst Du das durch die Masse der Onlinekaeufer wg. des erhoehten
    Transportaufkommens mit LKWs und Kleintransportern die Umwelt belastet und
    die Infrostruktur zerstoert wird.
    Das ist Blödsinn. Wenn die 1000 Einwohner meines Städtchens mangels Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe aufbrechen, um in der nächsten größeren Stadt einzukaufen, fahren mindestens 500 Autos in die Stadt und in der Stadt zu verschiedenen Läden.

    Bestellen sie Online, fährt ein LKW zum Logistikzentrum, und 5 Paketdienste liefern aus. Eine gigantische Entlastung der Umwelt.

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Gleichzeitig weisst Du das die Onlinekonzernkraken wie Amazon und eBay sich
    ihrer Steuerpflicht durch geschickte Steuervermeidungsmodelle entziehen.

    Das Resultat daraus ist das sowohl der Staat als auch das Volk sich durch die
    Konzernkraken des Onlinehandels " verscheissern " lassen. Gewinne werden
    " privatisiert " und verursachte Schaeden der " oeffentlichen Hand " aufgedrueckt.

    Die Loesung kann daher nur sein den Onlinehandel ueber zusaetzliche Steuern
    unattraktiv und fuer alle Beteiligten unrentabel zu machen damit die Strukturen
    des stationaeren Einzelhandels wieder gestaerkt werden.
    Krampf. Die Konzernkraken setzen 100 Anwälte und Steuerberater an das Problem und entwickeln ein weiteres Steuervermeidungsmodell. Der kleine Händler, der sich das nicht leisten kann, und der seinen Sitz nicht in ein Steuerparadies verlegen kann, geht zugrunde.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  10. #30
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.065

    Standard AW: Hamburg führt erste Fahrverbote am 31. Mai ein

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Das ist Blödsinn. Wenn die 1000 Einwohner meines Städtchens mangels Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe aufbrechen, um in der nächsten größeren Stadt einzukaufen, fahren mindestens 500 Autos in die Stadt und in der Stadt zu verschiedenen Läden.

    Bestellen sie Online, fährt ein LKW zum Logistikzentrum, und 5 Paketdienste liefern aus. Eine gigantische Entlastung der Umwelt.



    Krampf. Die Konzernkraken setzen 100 Anwälte und Steuerberater an das Problem und entwickeln ein weiteres Steuervermeidungsmodell. Der kleine Händler, der sich das nicht leisten kann, und der seinen Sitz nicht in ein Steuerparadies verlegen kann, geht zugrunde.
    Willst Du mich necken? Wenn seitens des Staates wider der Lobbyisten des
    Onlinehandels die Monopolisten der Onlinekonzernkraken vollstaendig demoliert
    werden, kann sich wieder ein gesunder stationaeren Einzelhandel selbst in den
    kleinsten Doerfern aufbauen. Der Staat darf nur nicht mit Samthandschuhen
    vorgehen, sondern muss den Hammer nehmen! Amazon, eBay und Konsorten
    gehoeren plattgemacht!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fahrverbote für Diesel
    Von Xarrion im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 478
    Letzter Beitrag: 27.03.2019, 10:49
  2. Umweltministerium ermöglicht Fahrverbote für Dieselfahrzeuge
    Von Tamina im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.03.2017, 04:49
  3. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 08:01
  4. Erste Demo gegen Schwarz-Grün in Hamburg
    Von Tratschtante im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 07:47
  5. Fahrverbote im Gespräch
    Von Duck im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2004, 16:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 11

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben