+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Champagner für ENF

  1. #31
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    2.905

    Standard AW: Champagner für ENF

    Henkersmahlzeit.

    Chancenlos.

    In der AfD suchen einige Karrieristen ihre Chance.
    Aber es gibt keine andere Alternative zu den Blockparteien.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  2. #32
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    3.232

    Standard AW: Champagner für ENF

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Aber es gibt keine andere Alternative zu den Blockparteien.
    Jede Partei ist eine Alternative zu jeder anderen Partei.

    Die Relation ist symmerisch: Ist A alternativ zu B, dann ist B alternativ zu A.

    Die „AfD“ hat allerdings das Alleinstellungsmerkemal, sich ausgerechnet nach dem Merkmal zu benennen, dass allen, aber auch wirklich allen Parteien gemeinsam ist: Dass sie nämlich zu irgendwas alternativ sind.

  3. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    1.986

    Standard AW: Champagner für ENF

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    Tapfer wacht die AfD im Europäischen Parlament. Mit eine Stärke von immerhin [Links nur für registrierte Nutzer] Abgeordneten verhindert sie als Teil der Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“, dass die EU zuviel Geld ausgibt. Dabei ist die Fraktion lobenswert kreativ in der Wahl ihrer Mittel: Wenn es anders nicht geht, gibt sie das Geld eben selbst aus, bevor es die EU tut.

    Die 34 Abgeordneten der Fraktion bekommen, wie es ihnen zusteht, ihre regelmäßigen Vergütungen plus steuerfreue Aufwandspauschalen. Darüberhinaus bekommt auch die Fraktion selbst noch pauschale Zahlungen für die Ausgaben, die so eine Fraktion nun mal hat. Und weil dann vielleicht doch irgendwas nicht durch die Pauschale gedeckt ist, bekommt die Fraktion zusätzliche Aufwendungen von der EU erstattet, soweit sie der politischen Arbeit dienen. Dabei sind die Kriterien recht weißt gefasst. Wer einen schönen Abend im Restaurant verbringen will, macht das am besten nicht allein; schon wird daraus eine politische Besprechung auf Kosten der EU. Das ist auch richtig so. Die Abgeordneten müssen frei sein in ihrer Entscheidung, mit wem sie wann reden.

    Die ENF-Fraktion zeigt sich darüberhinaus vorbildlich kreativ. Neben den Vergütungen der Abgeordneten, deren steuerfreien Aufwandspauschalen, den Aufwandpauschalen der Fraktion und den zusätzlichen Aufwendungen für die politische Arbeit hat sie es geschafft, noch 427.000 € für Aufwendungen erstattet zu bekommen, die für die politische Arbeit eher nicht nötig waren - 12.558 € in einem Jahr für jeden Abgeordneten, zusätzlich zu den Vergütungen, Aufwandspauschalen und berechtigten Spesen. Das macht ihr so schnell keiner nach.

    [Links nur für registrierte Nutzer], findet der kleinliche Haushaltskontrollausschuss. Dass die ENF-Fraktion nur in betrunkenem Zustand arbeitet, kapieren diese Erbsenzähler nicht, und so monieren sie, 234 Flaschen Champagner pro Jahr seien der politischen Arbeit nicht dienlich, und es sei nicht Aufgabe der EU, sie zu bezahlen, ebensowenig eine Reihe anderer Ausgaben. Wahrscheinlich wird das Geld von künftigen Zahlungen an die Fraktion abgezogen.

    Demnächst wird man die ENF-Fraktion im Parlament also nüchtern erleben.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Sie hatten halt gute Vorbilder !

    Und nun Witzbold ?

  4. #34
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    53.722

    Standard AW: Champagner für ENF

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Sie hatten halt gute Vorbilder !

    Und nun Witzbold ?
    Jo. Wie im Bundestag. Kurz vor der drohenden Wahlniederlage noch Unmengen an Mont-Blanc-Kugelschreiber und Laptops bestellen.

  5. #35
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    3.232

    Standard AW: Champagner für ENF

    Ja, der Ministerrat hat - ganz ordnungsgemäß - ein Angebot für 1000 Flaschen Schaumwein je Jahr ausgeschrieben, je Sitzung etwa 15 Flaschen zu je etwa 20€. Diese 15 Flaschen für insgesamt 300€ teilen sich 28 Minister und die Teilnehmer der vorbereitenden Sitzungen in den Arbeitsgruppen.

    Das Verfahren steht auch der ENF-Fraktion frei, die natürlich nicht so oft tagen muss. Sie zieht vor, ohne Ausschreibung Champagner zu bestellen. Und das rügt der Haushaltskontrollausschuss zurecht, genau wie viele andere irreguläre Ausgaben.

    Aber, wie gesagt, das kann man alles korrigieren. Geschieht wohl auch.

  6. #36
    Fun’s over, fellas! Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Neben King Toot's
    Beiträge
    3.727

    Standard AW: Champagner für ENF

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    Tapfer wacht die AfD im Europäischen Parlament. Mit eine Stärke von immerhin [Links nur für registrierte Nutzer] Abgeordneten verhindert sie als Teil der Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“, dass die EU zuviel Geld ausgibt. Dabei ist die Fraktion lobenswert kreativ in der Wahl ihrer Mittel: Wenn es anders nicht geht, gibt sie das Geld eben selbst aus, bevor es die EU tut.

    Die 34 Abgeordneten der Fraktion bekommen, wie es ihnen zusteht, ihre regelmäßigen Vergütungen plus steuerfreue Aufwandspauschalen. Darüberhinaus bekommt auch die Fraktion selbst noch pauschale Zahlungen für die Ausgaben, die so eine Fraktion nun mal hat. Und weil dann vielleicht doch irgendwas nicht durch die Pauschale gedeckt ist, bekommt die Fraktion zusätzliche Aufwendungen von der EU erstattet, soweit sie der politischen Arbeit dienen. Dabei sind die Kriterien recht weißt gefasst. Wer einen schönen Abend im Restaurant verbringen will, macht das am besten nicht allein; schon wird daraus eine politische Besprechung auf Kosten der EU. Das ist auch richtig so. Die Abgeordneten müssen frei sein in ihrer Entscheidung, mit wem sie wann reden.

    Die ENF-Fraktion zeigt sich darüberhinaus vorbildlich kreativ. Neben den Vergütungen der Abgeordneten, deren steuerfreien Aufwandspauschalen, den Aufwandpauschalen der Fraktion und den zusätzlichen Aufwendungen für die politische Arbeit hat sie es geschafft, noch 427.000 € für Aufwendungen erstattet zu bekommen, die für die politische Arbeit eher nicht nötig waren - 12.558 € in einem Jahr für jeden Abgeordneten, zusätzlich zu den Vergütungen, Aufwandspauschalen und berechtigten Spesen. Das macht ihr so schnell keiner nach.

    [Links nur für registrierte Nutzer], findet der kleinliche Haushaltskontrollausschuss. Dass die ENF-Fraktion nur in betrunkenem Zustand arbeitet, kapieren diese Erbsenzähler nicht, und so monieren sie, 234 Flaschen Champagner pro Jahr seien der politischen Arbeit nicht dienlich, und es sei nicht Aufgabe der EU, sie zu bezahlen, ebensowenig eine Reihe anderer Ausgaben. Wahrscheinlich wird das Geld von künftigen Zahlungen an die Fraktion abgezogen.

    Demnächst wird man die ENF-Fraktion im Parlament also nüchtern erleben.
    Unter 50 Euro ist halt eine [Links nur für registrierte Nutzer] kaum zu haben, von einer [Links nur für registrierte Nutzer] ganz zu schweigen...

    Es geht ja nicht nur darum, daß die Parlamentarier gegebenenfalls einen gewissen Pegel benötigen, um ihre Arbeit zu ertragen, sondern auch darum, daß die EU-Bürger hoffen dürfen, daß hinreichend zerstreute Parlamentarier den zahlreichen [Links nur für registrierte Nutzer] vielleicht gar nicht mehr zustimmen können. Insofern kann ich nicht unmittelbar erkennen, daß es sich hier um eine für die EU nicht ganz untypische Verschwendung (Beispiele: [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer]) handelt.

    Moe: Man! You go through life, you try to be nice to people, you struggle to resist the urge to punch 'em in the face, and for what?
    -------------------------------------------------------------------------------
    Flanders: You ugly, hate-filled man!
    Moe: Hey, hey I may be ugly and hate filled but I...um, what was the third thing you said?

  7. #37
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    3.232

    Standard AW: Champagner für ENF

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Unter 50 Euro ist halt eine [Links nur für registrierte Nutzer] kaum zu haben, von einer [Links nur für registrierte Nutzer] ganz zu schweigen...
    Ja, das sieht die ENF-Fraktion ebenso. Der Ministerrat dagegen bescheidet sich mit Schaumwein zu etwa 20€ je Flasche in relartiv geringer Menge je Sitzung und bestellt sie über eine ordentliche Ausschreibung.

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Es geht ja nicht nur darum, daß die Parlamentarier gegebenenfalls einen gewissen Pegel benötigen, um ihre Arbeit zu ertragen, sondern auch darum, daß die EU-Bürger hoffen dürfen, daß hinreichend zerstreute Parlamentarier den zahlreichen [Links nur für registrierte Nutzer] vielleicht gar nicht mehr zustimmen können.
    Ist das bei der ENF-Fraktion nicht ohnehin Programm?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Insofern kann ich nicht unmittelbar erkennen, daß es sich hier um eine für die EU nicht ganz untypische Verschwendung (Beispiele: [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer]) handelt.
    Ich nehme mal an, die doppelte Verneinung ist bayrisch gemeint, nicht preußisch. Die Links belegen Zahlungen, die jedem Abgeordneten zustehen, auch denen der ENF-Fraktion. Die falsch abgerechneten 427,000€ hat die Fraktion nicht etwa statt dieser Zahlungen, sondern zusätzlich dazu kassiert. Damit hat sie den Rahmen der typischen Verschwendung gesprengt und sich eine untypisch hohe Verschwendung ermogelt. Erfreulicherweise lässt sich das korrigieren.

  8. #38
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    17.898

    Standard AW: Champagner für ENF

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    Jede Partei ist eine Alternative zu jeder anderen Partei.

    Die Relation ist symmerisch: Ist A alternativ zu B, dann ist B alternativ zu A.

    Die „AfD“ hat allerdings das Alleinstellungsmerkemal, sich ausgerechnet nach dem Merkmal zu benennen, dass allen, aber auch wirklich allen Parteien gemeinsam ist: Dass sie nämlich zu irgendwas alternativ sind.
    Anstatt wieder nur dein übliches dummes Zeug wiederzukäuen, hätteste einfach mal einen kurzen Blick ins Programm der AfD werfen sollen.

    Die haben sich so genannt, weil die Kaste der Systemparteien mit der Königin Merkel an ihrer Spitze uns ihre Politik als „alternativlos“ verkaufen wollte.
    Bei den größten und wichtigsten europaweiten Themen unserer Zeit waren sie sich alle einig: Die Umvolkung muss vollzogen, der Nationalstaat muss zurückgedrängt und der Euro muss unter allen Umständen gerettet werden.
    Wer zu diesen Themen anders als das Politestablishment dachte, dessen Meinung war bis zum Einzug der AfD im Bundestag nicht vertreten.

    Die Zeiten sind nun vorbei, daran ändert auch dein ständiges Zetern nichts.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  9. #39
    Fun’s over, fellas! Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Neben King Toot's
    Beiträge
    3.727

    Standard AW: Champagner für ENF

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    [...]
    Ja, das sieht die ENF-Fraktion ebenso. Der Ministerrat dagegen bescheidet sich mit Schaumwein zu etwa 20€ je Flasche in relartiv geringer Menge je Sitzung und bestellt sie über eine ordentliche Ausschreibung.
    [...]
    Das spricht für den Geschmack der ENF-Fraktion und gegen den des Ministerrats. [Links nur für registrierte Nutzer], so so.

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    [...]
    Ist das bei der ENF-Fraktion nicht ohnehin Programm?
    [...]
    Touché!

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich nehme mal an, die doppelte Verneinung ist bayrisch gemeint, nicht preußisch. Die Links belegen Zahlungen, die jedem Abgeordneten zustehen, auch denen der ENF-Fraktion. Die falsch abgerechneten 427,000€ hat die Fraktion nicht etwa statt dieser Zahlungen, sondern zusätzlich dazu kassiert. Damit hat sie den Rahmen der typischen Verschwendung gesprengt und sich eine untypisch hohe Verschwendung ermogelt. Erfreulicherweise lässt sich das korrigieren.
    "Nicht ganz untypisch" ist eine Litotes, das "nicht" im Hauptsatz eine schlichte, einfache Verneinung. Ansonsten gebe ich Dir natürlich weitgehend recht. Da ist das über Spesen abgerechnete Konsumverhalten der ENF allerdings nur ein kleines Mosaiksteinchen.

    Moe: Man! You go through life, you try to be nice to people, you struggle to resist the urge to punch 'em in the face, and for what?
    -------------------------------------------------------------------------------
    Flanders: You ugly, hate-filled man!
    Moe: Hey, hey I may be ugly and hate filled but I...um, what was the third thing you said?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rogan: Sex, Champagner, Judentum
    Von Wolfger von Leginfeld im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 22:52
  2. Ekelhaft: Linksextremisten wollen Tod von Soldaten mit Champagner feiern
    Von Rotbart im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 14:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 66

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben