+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    15.963

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Und wieviele Leute passen auf einen Frachter? Eben.

    Man muß ja schließlich auch ein bißchen wirtschaftlich denken.
    Schiffahrt ist teurer. Da muss noch Verpflegung her. Im Flieger braucht man nur eine Vorrichtung, wo das Transportgut festgeschlossen wird, und nach 3 Stunden einzeln abschliessen und wieder entladen. Kommt noch der marokkanische Reinigungsdienst dazu; Ordnung muss sein.

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von Gurkenglas
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.505

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Wir haben aber zur Zeit ca. 20 mio Nichtdeutsche und 200 Tausend Soldaten. Wir werden das zumindest in den ersten paar Jahren nicht mit der Holzhammermethode schaffen, diese Probleme zu lösen. Dafür haben wir nicht genügend ausgebildete Soldaten bzw. unsere Gegner haben zu viele potenzielle Soldaten.
    Wenn du von "potentiellen Soldaten" sprichst, dann meinst du, daß ein größerer Angriff durch migrantische Gangs provoziert werden könnte. Na und? Wäre doch das Beste was uns passieren könnte. Dann wäre dem Militär das Recht gegeben ebenfalls mit größeren Angriffen zu antworten. Taschenmesser und Kleinkalibrige gegen Maschienenpistolen und Panzer. Was meinst du wohl wer den Kürzeren zieht?

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn sich die Nichtdeutschen widerstandslos in Abschiebelagern sammeln würden, würde es trotzdem Jahre dauern, sie alle zurück zu schicken.
    Ein Paar hundert größere Frachtschiffe und die Sache ist in wenigen Monaten zu regeln. Wer sagt eigentlich, daß man sie alle in ihrer angestammten Heimat absetzen muss? Afrika reicht vollkommen aus.
    Zynismus ist eine unfreundliche Art, die Wahrheit zu sagen.

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    49.694

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Wie viele Mio. willst du denn pro Jahr abschieben? Ist dir klar, dass das selbst bei extremen Tempo mehrere Jahre dauern kann?
    Immerhin unterstellt man uns in solchen Zeiträumen schon eine weit höhere Anzahl durch den Kamin gejagt zu haben.

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Die Bosse der Miris sehen auf dem Papier übrigens aus wie "Anständige , d.h. gesetzestreue, sich selbst versorgende Ausländer".
    Das Papier möchte ich sehen. Ein Kontenabgleich, den sie heute schon machen dürften wenn sie denn wollten, dürfte reichen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #34
    Ethnic Cleanser Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    22.843

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Ist in Duisburg eine Mülldeponie oder was? Ich verstehe den Witz nicht.....

    mfg
    Hafen. Ich plädiere für Export via Frachtschiff.
    Heute live in Ihrer Nachbarschaft: Völkermord in Zeitlupe.

  5. #35
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    5.231

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Manche meinen ja, daß nur Massengräber die einzig kommende Lösung wären.
    Ich denke das nicht. Denn zum Glück haben wir massig leistungsfähige
    Müllverbrennungsanlagen...
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    663

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Manche meinen ja, daß nur Massengräber die einzig kommende Lösung wären.
    Ich denke das nicht. Denn zum Glück haben wir massig leistungsfähige
    Müllverbrennungsanlagen...
    MfG
    H.Maier
    wie wäre es mit der heimat deines atvatars, der zar-bombe --> nowaja semlja?

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    5.231

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    wie wäre es mit der heimat deines atvatars, der zar-bombe --> nowaja semlja?

    Oberirdische Atomwaffentests sind ja leider verboten...
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  8. #38
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.396

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Es wird dazu niemals kommen, weil es keine besseren Lemminge als Deutsche gibt, aber primär müßten antisoziale Elemente physisch entfernt werden. Um mal Marxloh als Beispiel zu nehmen, würde ich das Mobilfunknetz abschalten und Straßenzug um Straßenzug durchkämmen. Wilde würden an Sammelstellen zusammengefaßt und aus dem Land gebracht werden. Nein, nicht Operation Reinhard, Ihr Deppen.

    Ich würde vorab einen Rahmenvertrag mit einem korrupten Mohrenstaat abschließen und Unnützlinge ebendort verklappen. Ich denke, ein Stückpreis von $5.000 inkl. Transport auf dem Seeweg ist realistisch. Ein Riesendeal für Liberia oder die Westsahara. Refinanziert würde das durch Verwertung des illegalen Vermögens von A (wie AMG) bis Z (wie Zuhälterrolex).

    Bevor einer mit Ausländerfeindlichkeit kommt: Anständige, d.h. gesetzestreue, sich selbst versorgende Ausländer sind willkommen. Kein normaler Mensch kann etwas gegen Koreaner oder Spanier haben.

    Ach, wo wir gerade so nett am Planen sind, werden gleich noch Länderfinanzausgleich, GEZ, EU-Mitgliedschaft und Entwicklungshilfe abgeschafft.
    Ja, das könnte klappen. Wenn es wirklich einen Machtwechsel geben würde, dann wäre der eh niemals "demokratisch" zu Stande gekommen. Dementsprechend würden dann auch entsprechende Maßnahmen eingeleitet, die radikal genug sind, um gewisse Herrschaften zum Verlassen des Landes zu bewegen. Die Einstellung aller Sozialzahlungen würde bereits 80% der Ausländer auf Dauer zum Auswandern bewegen. Im Falle von militanten Clans, die ich allerdings für weitaus weniger gefährlich halte wie die meisten hier, gibt es durchaus Mittel, auch diese zu vertreiben. 80% von denen könnten jedenfalls ohne unser Hartz 4 eh nicht überleben.

    Über weitere Extremmaßnahmen in extremen Situationen möchte ich hier gar nicht schreiben...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    4.137

    Standard AW: Konzept zur Bekämpfung von migrantischen Clanstrukturen nach dem Machtwechsel

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Hafen. Ich plädiere für Export via Frachtschiff.
    Ich glaube tatsächlich Los Angeles würde denen gut tun. Sie würden sich in all ihrem Übermut mit einer "Was kostet die Welt?"-Haltung garantiert nicht zweimal dorthin bitten lassen (von wegen sie seien westfeindlich...) und dort angekommen innerhalb weniger Tage oder Wochen ihr blaues Wunder erleben, aufgerieben zwischen Negern, Latinos und alles andere als zimperlichen Angehörigen des LAPD.
    Dort würden sie wieder, wie einst in Beirut, lernen was Demut heißt.
    Aber noch leben sie ihren "American Dream" ja hier in Germany, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten für den Abschaum aus aller Welt...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorschläge zur Antifa-Bekämpfung
    Von KuK im Forum Innenpolitik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.02.2016, 17:01
  2. Bekämpfung des Verbrechens wird zum Verbrechen
    Von Nachbar im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 10:07
  3. Aids-Bekämpfung durch Steinigung
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 12:14
  4. Glos hat neues Konzept zur Arbeitslosenbekämpfung
    Von GrafZahl im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 16:33
  5. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 18:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

drogenpolitik

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

machtwechsel

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

migrantenclan

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben