+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    56.608

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    "Es ist ein Problem vor allem der deutschen Gesellschaft und ihrer deutschen Bürger", sagte Burgard dem "Trierischen Volksfreund".
    Was heisst denn hier "Problem"? Benzinpreiserhöhungen sind ein Problem. Ich bin gestern mitten in der Nacht hoch, um eine Mücke zu killen, da tret ich doch glatt in einen Glassplitter (k.A., wo der herkam) und musste ins Bad humpeln und den herauspinzettieren. Um halb 1! Das ist ein Problem! Antisemitismus geht, werter Herr Burgard, geht den meisten Leuten in der Praxis ziemlich am Arsch vorbei, solange sie nicht einer direkt beteiligten Gruppen (Antisemiten, Juden) angehören oder Möchtegernstauffenbergs sind.
    Anon1: The government should just start shooting people in the head.
    Anon2: >muh nanny state LEFTIST FAGGOT
    (/b/, 4chan, 130918)

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Siddhartha
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    2.114

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Quatsch, es ist ein katholisches der missionierenden Weltkirche. "Juden sind Christusmörder" bei bayerischen Passionsspielen, erstes Sendschreiben des Apostel Paulus an Timotheus: Strafandrohung gegen die Juden und ihre Lügen und "jüdischen Fabeln von Menschenrechten". Gegen die jüdischen Irrlehrer [Links nur für registrierte Nutzer]
    (In den meisten katholischen Übersetzungen)

    Gegen die Irrlehrer
    10 Denn es sind viel freche und unnütze Schwätzer und Verführer, sonderlich die aus den Juden,
    11 welchen man muß das Maul stopfen, die da ganze Häuser verkehren und lehren, was nicht taugt, um schändlichen Gewinns willen.
    12 Es hat einer aus ihnen gesagt, ihr eigener Prophet: "Die Kreter sind immer Lügner, böse Tiere und faule Bäuche."
    13 Dies Zeugnis ist wahr. Um der Sache willen strafe sie scharf, auf daß sie gesund seien im Glauben (2. Timotheus 4.2)
    14 und nicht achten auf die jüdischen Fabeln und Gebote von Menschen, welche sich von der Wahrheit abwenden. (1. Timotheus 4.7) (2. Timotheus 4.4)
    15 Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist ihr Sinn sowohl als ihr Gewissen. (Matthäus 15.11) (Römer 14.20)
    16 Sie sagen, sie erkennen Gott; aber mit den Werken verleugnen sie es, sintemal sie es sind, an welchen Gott Greuel hat, und gehorchen nicht und sind zu allem guten Werk untüchtig. (2. Timotheus 3.5)

    Neue evangelische Übersetzung:
    Gegen die Irrlehrer

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    10 Denn es sind viel freche und unnütze Schwätzer und Verführer, sonderlich die aus den Juden, 11 welchen man muß das Maul stopfen, die da ganze Häuser verkehren und lehren, was nicht taugt, um schändlichen Gewinns willen. 12 Es hat einer aus ihnen gesagt, ihr eigener Prophet: "Die Kreter sind immer Lügner, böse Tiere und faule Bäuche." 13 Dies Zeugnis ist wahr. Um der Sache willen strafe sie scharf, auf daß sie gesund seien im Glauben (2. Timotheus 4.2) 14 und nicht achten auf die jüdischen Fabeln und Gebote von Menschen, welche sich von der Wahrheit abwenden. (1. Timotheus 4.7) (2. Timotheus 4.4)
    15 Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist ihr Sinn sowohl als ihr Gewissen. (Matthäus 15.11) (Römer 14.20) 16 Sie sagen, sie erkennen Gott; aber mit den Werken verleugnen sie es, sintemal sie es sind, an welchen Gott Greuel hat, und gehorchen nicht und sind zu allem guten Werk untüchtig. (2. Timotheus 3.5)
    Alle Religionen, die auf Glauben basieren anstatt auf Erkenntnis und Wissen haben das gleiche Problem. Sie greifen alles andere unsachlich an weil sie aufgrund mangelnder Beweise keine Sachargumente haben.

    Und für Burgard gilt das Gleiche. Der ist auch nur ein Schwätzer ohne Beweise und Sachargumente.

    Wenn wir diese Regierung nicht austauschen, wird diese Regierung uns austauschen
    "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?" - Bertold Brecht
    Haftungshinweis: Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten gelinkter Seiten.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    56.272

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Bleibt die Frage, wann zuletzt ein Deutscher die Israel-Flagge verbrannte und einen israelischen Test-Juden mit dem Gürtel verprügelte? Richtig ist allerdings, daß Haß auf Deutsche von deutschen System-Parteien-Soldaten, Medien und Landes/Bundespolitikern ein deutsches Problem ist!

    Hier ein kompetenter Talmud-Jude, der dem antideutschen SPD-Steuergeld-Abgreifer Burgard mal erklärt, worin das Antisemitismus-Problem liegt, nämlich ein aus der Heimat der Invasoren importierter Antisemitismus:



    Die KK hat auch noch nicht kapiert, daß mit der üblichen Antisemitismus-Hetze gegen die AfD zumindest bei einem Teil der Führungsjuden kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist. Aber so sans hoid die unverbesserlich-einfältigen Spießer Burgard und KK, die Partei übergreifend auch noch so aussehen!


    kd
    Ausgerechnet der Ekelrabbi Pinchas Goldschmidt, der so sehr sich mit Moslems verbündet hat, sagt jetzt, er fühle sich in Moskau sicherer als in Westeuropa!


  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    56.272

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Hier sagte er Moslems und Juden seien Verbündete:



  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Kaltduscher
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    16.638

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Was heisst denn hier "Problem"? Benzinpreiserhöhungen sind ein Problem. Ich bin gestern mitten in der Nacht hoch, um eine Mücke zu killen, da tret ich doch glatt in einen Glassplitter (k.A., wo der herkam) und musste ins Bad humpeln und den herauspinzettieren. Um halb 1! Das ist ein Problem! Antisemitismus geht, werter Herr Burgard, geht den meisten Leuten in der Praxis ziemlich am Arsch vorbei, solange sie nicht einer direkt beteiligten Gruppen (Antisemiten, Juden) angehören oder Möchtegernstauffenbergs sind.
    Und die Mücke überlebte? Oder bist Du erst nach dem Mücke-Mord in Glassplitter getreten? Egal, Karma ists allemal für die Mücke und Dich.


    kd
    "Es ist auch in Deutschland nur noch eine Frage der Zeit, bis in größeren Städten Menschen mit Migrationshintergrund die Bevölkerungsmehrheit stellen... Der Trend zum rasant wachsenden Migrantenanteil ist nicht umkehrbar" (Ex-Umvolkungsbeauftragte Barbara John Tagesspiegel 06.08.18 online) Merkel zu Migranten: „Ich bin Eure Kanzlerin!“ (Sommerinterview focus online 26.08.18) Unstrittig!

  6. #16
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    6.160

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Hier sagte er Moslems und Juden seien Verbündete:

    Gutes Beispiel wie "divide et impera" von den Besatzern gelebt wird. Kaufmann, Hooten, Morgenthau waren für damalige Verhältnisse wohl zu brutal. Da haben sie wohl andere Mittel gesucht und gefunden.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Kaltduscher
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    16.638

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Hier sagte er Moslems und Juden seien Verbündete:

    yepp dann hat er seine Meinung geändert und scheint auf die Seite nationaler Juden konvertiert im Gegensatz zu dem ZEIT-Juden Joffe, der an der Umvolkung festhalten will, weshalb die Einheimischen die bösen Antisemiten sein sollen:

    Zuwanderung: "Antisemitismus ist kein allgemeines Merkmal von Muslimen"
    Hat die Judenfeindlichkeit in Europa durch die Zuwanderung zugenommen? Einer Studie zufolge lässt sich diese verbreitete These nicht bestätigen.
    Von Sybille Klormann
    28. Mai 2018, 18:26 Uhr 556 Kommentare
    ……..
    Doch was ist dran an dem Verdacht? Die Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft hat untersucht, ob es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Antisemitismus in Europas Gesellschaften und der gestiegenen Zahl der Migranten gibt. Wissenschaftler aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Belgien untersuchten dafür unterschiedliche Daten aus den fünf Ländern und kamen zu dem eindeutigen Ergebnis, dass kein Anstieg antisemitischer Übergriffe festzustellen sei. "Antisemitismus ist ein Problem, das der Mehrheitsbevölkerung entspringt und nicht ausschließlich oder sogar überwiegend von Minderheiten herrührt", heißt es in der Studie.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lt.dem EX-ZdJ-Chef Graumann sollen Juden und Moslems mehr Gemeinsamkeiten als Trennendes verbinden.


    Deshalb hier eine deutsche Uni Studie zu Antisemitismus in Deutschland, und da werden auf Seite 21 über 81 % Musels zu Übergrriffen genannt (Seite 21)


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die aktuellen Veränderungen dieser Welt hat der ZEIT -Jude Joffe noch nicht mitbekommen und frage mich schon lange, wer eigentlich diese Wochenztg. kauft, deren Chefredakteur der antideutsche Lichterkettenerfinder ist!


    kd
    "Es ist auch in Deutschland nur noch eine Frage der Zeit, bis in größeren Städten Menschen mit Migrationshintergrund die Bevölkerungsmehrheit stellen... Der Trend zum rasant wachsenden Migrantenanteil ist nicht umkehrbar" (Ex-Umvolkungsbeauftragte Barbara John Tagesspiegel 06.08.18 online) Merkel zu Migranten: „Ich bin Eure Kanzlerin!“ (Sommerinterview focus online 26.08.18) Unstrittig!

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    2.861

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Hat Dieter Burgard gar verdeckte Ängste, er könnte als Deutscher selbst ein Antisemit sein?
    Gäbe es keine Antisemiten, wäre der Mann jetzt arbeitslos

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    56.608

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Und die Mücke überlebte? Oder bist Du erst nach dem Mücke-Mord in Glassplitter getreten? Egal, Karma ists allemal für die Mücke und Dich.


    kd
    Hab sie leider nicht erwischt! Heute Nacht zwoter Versuch.
    Anon1: The government should just start shooting people in the head.
    Anon2: >muh nanny state LEFTIST FAGGOT
    (/b/, 4chan, 130918)

  10. #20
    Gestört, aber geil Benutzerbild von Jungle Jennie
    Registriert seit
    10.05.2018
    Beiträge
    65

    Standard AW: Antisemitismusbeauftragter Burgard von Talmud-Juden widerlegt!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    [...] zudem seien 90 Prozent der Straftaten gegen Juden rechtsextrem motiviert. ….
    Ganz toller Taschenspielertrick des Herrn "Antisemitismusbeauftragten" (Der übrigens, wenn er tatsachlich gegen Antisemitismus eingesetzt wäre, sprachlogisch korrekt "Antiantisemitismusbeauftragter" heißen müsste, aber vgl. nur Mama Merkels israelfeindliche und islamfreundliche Politik, die sagt eigentlich alles):

    Wann immer bei einer mutmaßlich antisemitisch motivierten Straftat kein anderer Tatverdächtiger und kein anderes Motiv ermittelt werden können, wird die entsprechende Tat statistisch dem rechtsextremen, deutschen Antisemitismus zugeordnet.

    Angesichts der flächendeckenden polizeilichen und geheimdienstlichen Überwachung der paar hundert tatsächlich gewalttätigen deutschen Rechtsextremen (wahrscheinlich gibt es allein mehr gewalttätige türkische Rechtsextreme in Deutschland als deutsche Rechtsextreme, aber türkische Rechtsextreme, die für Juden nicht minder gefährlich sind als deutsche Rechtsextreme, sind ja keine Rechtsextremen, sondern eine "bunte, multikulturelle Bereicherung") dürfen wir billigerweise davon ausgehen, das ca. 99% oder mehr der von deutschen Rechtsextremen gegen Juden begangene Straftaten auch aufgeklärt und die Täter entsprechend abgeurteilt werden.

    Da wiederum bei islamischem Antisemitismus sicherlich nicht nur weggeschaut, sondern wahrscheinlich auch aktiv vertuscht wird, bleibt die übergroße Mehrheit der antisemitischen Straftaten unaufgeklärt, ungesühnt und kann ungehindert einer Phantommasse deutscher Rechtstextremisten in die Schuhe geschoben werden, während die wahren Täter nicht nur unbehelligt, sondern vielfach sogar staatlich protegiert und gefördert, fröhliche Urständ' feiern ...
    "I swear by my life and my love of it, that I will never live for the sake of another man, nor ask another man to live for mine." (Ayn Rand, Atlas shrugged)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Juden krank? Wegen Rabbiner Talmud/Zohar
    Von ada im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 20:55
  2. Neuer Antisemitismusbeauftragter geplant
    Von Nationalix im Forum Deutschland
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 20:12
  3. Blut für Öl Mythos widerlegt!
    Von Misteredd im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 16:18
  4. Das Steuerkonzept der FDP mit 2 Grafiken widerlegt
    Von n0b0dy im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 402
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 20:25
  5. Präventivkriegsthese widerlegt
    Von Katukov im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 12:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben