+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

  1. #1
    Sponsored by Big Pharma Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    5.572

    Standard Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    vor kurzen gab es ja den fall mit hanitzsch (total albern, finde bibi realtiv gut getroffen), doch gibt/gab ja auch weitere fälle. nehmen wir z.b. eva hermann oder kenFM, auch als moustafa kashefi bekannt.

    zu nennen wären auch herr sarrazin, möllemann und noch viele viele weitere...


    nun hat es roseanne barr erwischt. ihre neue show, die nun seit ein paar wochen läuft, wurde abgesetzt, weil sie sich angeblich rassistisch äusserte:

    Schuld ist ein Tweet von Barr, in dem sie die frühere Beraterin des damaligen US-Präsidenten Barack Obama, Valerie Jarrett, beleidigte: Sie sehe aus wie das Kind "der Muslimbruderschaft und dem Planeten der Affen". Jarrett ist Afro-Amerikanerin. "Roseannes Twitter-Mitteilung ist abscheulich, abstoßend und stimmt nicht mit unseren Werten überein, und wir haben entschieden, ihre Show abzusetzen", sagte Channing Dungey, Präsidentin von ABC Entertainment,
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    was ist daran jetzt genau rassistisch ? wenn ich sage, jemand sieht aus wie ein affe, wieso sollte ich dann die ganze rasse meinen, die es doch angeblich sowieso nicht gibt ?



    naja, wollte hier mal eine art sammelstrang starten, wo festgehalten werden kann, wer für welche äusserungen probleme bekam und weshalb. könnte intressant sein.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!

  2. #2
    Steuersklave Benutzerbild von Motzi
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    1.525

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen

    was ist daran jetzt genau rassistisch ? wenn ich sage, jemand sieht aus wie ein affe, wieso sollte ich dann die ganze rasse meinen, die es doch angeblich sowieso nicht gibt ?

    Kritisiere als Weißer niemals Schwarze.

    Da kommt immer so eine Art Nazikeule als Bumerang.


    Umgekehrt (Schwarz kritisiert Weiß) bekommt man Preise und Auszeichnungen für Zivilcourage.
    Der Forenfeuerwehrmann

  3. #3
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.384

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    Zitat Zitat von Motzi Beitrag anzeigen
    Kritisiere als Weißer niemals Schwarze.

    Da kommt immer so eine Art Nazikeule als Bumerang.


    Umgekehrt (Schwarz kritisiert Weiß) bekommt man Preise und Auszeichnungen für Zivilcourage.
    Och, ich hatte am Wiener Westbahnhof (Supermarkt) einen Streit mit einem psychotischen Schwarzen, der wahrscheinlich ein wenig zuviel Kat bzw. Yaba gekaut hat. Habe meine Tasche aufgemacht, um etwas nachzuschauen und er hat mich böse angeschaut, weil ich ihm im Weg war. Nachdem ich ein wenig zu deeskalieren versuchte - und sich eine Schlange hinter uns beiden sich bildete meinte ich zu ihm: "Black man won't tell white man what to do - or to the Cottonfields you go!". Ich hatte die Lacher jedenfalls auf meiner Seite - und der Hausdetektiv hat das zum Glück auch mitbekommen, was sich da abspielte.
    Merkel vor das Volksgericht (duda-duda),
    auch Gerd Schröder schon' ich nicht!
    (duda-duda-dej)
    Weil ich jetzt nicht aufhören kann (duda-duda),
    kommt Joschka Fischer auch noch dran! (duda-duda-dej)

  4. #4
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    2.916

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    Mich interessieren Eva Brauns ... äh ... Herrmanns Autobahnen eher
    mäßig ...

    Und ich persönlich finde den Zwitscher dieser Rosenblüte eher auch mehr
    als neben der Spur ...

    Die Leute wissen bescheid , und lassen es darauf ankommen.

    Was bei dieser "Rassisten" -Sache ungewöhnlich ist,
    ist nach all den männlichen Skinhead-Aktionen der 90er
    Jahre, daß nun immer mehr weibliche Personen in den Vordergrund rücken.

    Die ständige Berichterstattung durch Krimimalität durch Ghetto-Schwarze
    scheint aber auch die Nerven einiger US-Amerikaner zu strapazieren.


    Roseanne soll eine Proletarier-Familie darstellen,
    und deren Chancen sind Ltd mbH im Gegensatz
    zu Eierköpfen und Turnschuh-Architekten.

    Diese Proletarier sind durch Immigration und
    Roboterisierung unter Existenz-Stress;
    und es ist ganz klar, dass dort in Proletarier-Kreisen
    ganz anders darüber gesprochen wird,
    als in Arschitekten-Kreisen, die von Lohndruck profitieren.

    Die Sklaven-Schwarzen sind aber auch für mich ein anderes Kaliber,
    wie Lucky-Luke-Schwarze auf auf der Suche nach einem besseren Leben.

    Die durchgeknallten Weissen sollten sich erst einmal um die
    heimischen Schwarzen kümmern, und nicht irgendwelche Somalis
    den Chikagis vorziehen.
    Hier wird die nächste Gerechtigkeitslücke geschaffen,
    welche wohl erst in mehreren Jahrzehnten aufbrechen wird.


    An der Stelle des ABC-Senders hätte ich wohl auch so reagieren müssen,
    aber erst das persönliche Gespräch gesucht.
    Man hätte dann die Serie in eine andere Richtung
    weiterdrehen können, mit KKK und Tüddeltütt,
    aber ich zweifle, daß es ein Erfolg gewesen wäre.

    Hier wäre ich auch auf Nummer Sicher gegangen.

    Kann Satire Alles ?
    Darf Satire Alles ?


    Als Verteidiger vor Gericht würde ich mich auf das Alte Testament berufen,
    nachdem den erfolgreichen Israeliten die eine Hälfte der Sternzeichen
    die Flüche nachtragen dürfen.
    Auf dem Berge 'Egal' .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  5. #5
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. ; Canada
    Beiträge
    7.808

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    Zitat Zitat von Trashcansinatra Beitrag anzeigen
    Och, ich hatte am Wiener Westbahnhof (Supermarkt) einen Streit mit einem psychotischen Schwarzen, der wahrscheinlich ein wenig zuviel Kat bzw. Yaba gekaut hat. Habe meine Tasche aufgemacht, um etwas nachzuschauen und er hat mich böse angeschaut, weil ich ihm im Weg war. Nachdem ich ein wenig zu deeskalieren versuchte - und sich eine Schlange hinter uns beiden sich bildete meinte ich zu ihm: "Black man won't tell white man what to do - or to the Cottonfields you go!". Ich hatte die Lacher jedenfalls auf meiner Seite - und der Hausdetektiv hat das zum Glück auch mitbekommen, was sich da abspielte.
    LOL

    An der Westkueste haette Dich das mit grosser Sicherheit in den 'slammer' gebracht ... und mehrere tausend Dollar an Rechtsanwaelte...

  6. #6
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.384

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    LOL

    An der Westkueste haette Dich das mit grosser Sicherheit in den 'slammer' gebracht ... und mehrere tausend Dollar an Rechtsanwaelte...
    Ich hatte ja Zeugen. Zum Glück ...
    Merkel vor das Volksgericht (duda-duda),
    auch Gerd Schröder schon' ich nicht!
    (duda-duda-dej)
    Weil ich jetzt nicht aufhören kann (duda-duda),
    kommt Joschka Fischer auch noch dran! (duda-duda-dej)

  7. #7
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    2.916

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    Das "Pikante" an der Roseanne-Affaire ist,
    daß die Schauspielerin der Roseanne jüdische Wurzeln haben soll ..

    Wikipedia Englisch :
    A granddaughter of immigrants from Europe and Russia,
    Barr was the oldest of four children in a working-class Jewish Salt Lake City family;
    she was also active in The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints (LDS Church).
    en.m.wikipedia.org/wiki/Roseanne_Barr

    Und weiterhin soll sie für die Amerikanische Grünen Partei kandidiert haben ..


    Nur Bekloppte ... in der Politik der Westlichen Welt .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  8. #8
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    17.910

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    vor kurzen gab es ja den fall mit hanitzsch (total albern, finde bibi realtiv gut getroffen), doch gibt/gab ja auch weitere fälle. nehmen wir z.b. eva hermann oder kenFM, auch als moustafa kashefi bekannt.

    zu nennen wären auch herr sarrazin, möllemann und noch viele viele weitere...


    nun hat es roseanne barr erwischt. ihre neue show, die nun seit ein paar wochen läuft, wurde abgesetzt, weil sie sich angeblich rassistisch äusserte:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    was ist daran jetzt genau rassistisch ? wenn ich sage, jemand sieht aus wie ein affe, wieso sollte ich dann die ganze rasse meinen, die es doch angeblich sowieso nicht gibt ?



    naja, wollte hier mal eine art sammelstrang starten, wo festgehalten werden kann, wer für welche äusserungen probleme bekam und weshalb. könnte intressant sein.
    Roseanne Barr ist bekennender Trump-Fan.
    Da schnappen die Alt-Left-versifften Hyänenweiber aus dem Show-Business zu, wenn sich eine Gelegenheit wie durch diesen nun wirklich harmlosen Tweet bietet.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Hombre
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    856

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    mit Polkor soll das Offensichtliche verschwinden
    Freiheit braucht keine Politik :hihi:

  10. #10
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. ; Canada
    Beiträge
    7.808

    Standard AW: Repressalien durch (pol.) Äusserungen

    Zitat Zitat von Trashcansinatra Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja Zeugen. Zum Glück ...
    lol ; lucky you !!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Basketballteambesitzer soll Team aufgrund von "rassistischen Äusserungen" abgeben.
    Von Filofax im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 00:47
  2. Pflege durch Angehörige weniger wert als durch Profis
    Von BlackForrester im Forum Deutschland
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 23.04.2014, 22:49
  3. rassistische und volksverhetzende Äusserungen eines Bürgermeisters
    Von IM Redro im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 14:52
  4. Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 15:44
  5. Putins zweideutige Äusserungen
    Von Misteredd im Forum Europa
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 13:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 62

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben