+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 50

Thema: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

  1. #41
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    17.368

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Bei dem läuft das ganz offensichtlich in Schüben ab.

    Mal relativ zurückhaltend, dann aber an manchen Tagen muss der echt bis zum Stehkragen voll sein. Wie eine Strandhaubitze.

    Alllllohol an der Tastatur.....
    Ich glaube nicht, dass der säuft - der ist so!

    Zum Thema:

    Ich hatte seinerzeit ne Canon als analoge Spiegelreflexkamera mit einem 18-55er Objektiv und einem Teleobjektiv 75-300.

    Genutzt habe ich meistens das 18-55er, da es die meisten Aufgaben solide und in guter Qualität verrichtete. Das Tele habe ich nur selten genutzt - bei der Sonnenfinsternis zum Beispiel.

    Ich bin heute nicht mehr so sehr auf der Fotojagd und selbst die Sony bleibt immer öfter im Schubfach.

    Mit der Kamera(?) in meinem Wischfone bin ich vollauf zufrieden. Die hat allerdings auch ne Doppellinse und 2-fachen optischen Zoom.
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  2. #42
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    68.506

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Jetzt hat Franz die Faxen dicke mit der Qualle. So einen Ausbruch habe ich noch nie von dir gelesen.
    Manchmal ist einfach des Guten zuviel.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  3. #43
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    8.370

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Das Standardobjektiv 18mm-55mm sollte für die meisten Anwendungen ausreichend sein. Ich würde erst dann mehr Geld ausgeben, wenn du dir über die spezielle Anwendung klar bist, und dann umgekehrt von der Anwendung darauf schliessen, was für ein Objektiv du brauchst.

    Ich selbst fotographiere hauptsächlich Menschen, d.h. es kam mir sehr auf einen schnellen Autofokus und ein leises Objektiv (USM) an.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  4. #44
    Gefaehrdete Art Benutzerbild von Suedwester
    Registriert seit
    28.12.2015
    Beiträge
    683

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Bei dem läuft das ganz offensichtlich in Schüben ab.

    Mal relativ zurückhaltend, dann aber an manchen Tagen muss der echt bis zum Stehkragen voll sein. Wie eine Strandhaubitze.

    Alllllohol an der Tastatur.....

    Ich tippe auf : Blende Null bei Entfernung unendlich.... allerdings beim Fotografen.
    Hoer' auf deine Nackenhaare !

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    26.979

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Nur nicht zu viel für Objektive ausgeben, man muss bedenken es ist nur ein Foto, wenn man Objektiv Test liest und Abbildungsfehler werden bemängelt , dann sind das oft Fehler die nur ein Experte sieht mit extrem vergrößerten Bildausschnitt.
    Der Wohlfahrtsstaat ist ein Körper der sich selber auffrisst.

  6. #46
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    8.370

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nur nicht zu viel für Objektive ausgeben, man muss bedenken es ist nur ein Foto, wenn man Objektiv Test liest und Abbildungsfehler werden bemängelt , dann sind das oft Fehler die nur ein Experte sieht mit extrem vergrößerten Bildausschnitt.
    Da stimme ich dir prinzipiell zu, und viele (aber nicht alle) Abbildungsfehler lassen sich in der Nachbearbeitung des Fotos korrigieren. Das Problem ist, dass man diese Fehler sieht, wenn nicht sogar nach ihnen sucht, sobald man ihre Effekte kennt.

    Aber ja, der Zugewinn an Bildqualität steigt nicht proportional mit dem Preis.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    26.979

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Zoom Objektive mit Weitwinkel und Tele sind in ihrer Abbildungsleistung nicht so gut aber die Alternative ist oft kein Foto.

    Das Zoom wäre eine gute Wahl

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Wohlfahrtsstaat ist ein Körper der sich selber auffrisst.

  8. #48
    Hey hey! Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Kamp Krusty
    Beiträge
    3.593

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem mit der Lichtstärke beim besten Willen nicht mehr.

    Die Kamera des Fragestellers bietet die Möglichkeit, den ISO-Wert bis auf 12.800 hochzuschalten.

    Das Rauschen kann mit der Programm-Automatik reduziert werden. Dazu gibt es eine spezielle Funktion, die sich bei Nikon "Rauschunterdrückung" nennt und stufenweise verändert werden kann.
    [...]
    Ja, keine Frage. Ich kenne die D5500 nicht im Detail, aber bei meiner D90 sieht man ab ISO 1.600 durchaus Rauschen; und der Detailverlust bleibt auch bei einer Rauschreduizierung erhalten.

    Wenn man mit dem Umgebungslicht auskommen muß (oder auch nur will) und das halt düster ist, hilft ein lichtstarkes Objektiv ungemein.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich behaupte, dass das Bildrauschen bei den heutigen Sensoren sowieso kaum noch sichtbar wird, wenn man mit ISO-Werten unter etwa 800 bleibt.
    [...]
    Prinzipiell ja. Bei meiner D90 bleibt bis ISO 800 das Rauschen im Rahmen. Bei besseren Kameras (z.B. der D4) geht es auch problemlos bis 3200. Prinzipiell nimmt das Rauschen mit steigender MPixel-Zahl bei gleicher Sensorfläche naturgemäß zu: es kommt weniger Licht pro Pixel an. Dies 16 MPixel der D4 reichen für alles!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    [...]
    Was nützt eine Maximal-Apertur von 1,4 oder so, wenn man doch im Interesse der Schärfentiefe meistens auf 8 oder 16 abblendet?
    Ein wesentliches Einsatzgebit der F/1,4 50er Festbrennweite sind Potraits. Und da stellt eine Blende von 2,2 bis 2,8 wunderbar frei. Blende 16 würde das Bild da einfach nur flacher machen.
    Ansonsten kann ich nur wiederholen. Wenn Du ohne Blitz und Stativ photographieren mußt (z.B. in der Alhambra), hilft die maximale offene Blende durchaus.

    Fun's over, fellas! If you're gonna beat up my friend in my bar, there's a two- drink minimum.
    Moe Szyslak

  9. #49
    Merkel in den Tagebau! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    43.263

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Ja, keine Frage. Ich kenne die D5500 nicht im Detail, aber bei meiner D90 sieht man ab ISO 1.600 durchaus Rauschen; und der Detailverlust bleibt auch bei einer Rauschreduizierung erhalten.

    Wenn man mit dem Umgebungslicht auskommen muß (oder auch nur will) und das halt düster ist, hilft ein lichtstarkes Objektiv ungemein.

    Prinzipiell ja. Bei meiner D90 bleibt bis ISO 800 das Rauschen im Rahmen. Bei besseren Kameras (z.B. der D4) geht es auch problemlos bis 3200. Prinzipiell nimmt das Rauschen mit steigender MPixel-Zahl bei gleicher Sensorfläche naturgemäß zu: es kommt weniger Licht pro Pixel an. Dies 16 MPixel der D4 reichen für alles!

    Ein wesentliches Einsatzgebit der F/1,4 50er Festbrennweite sind Potraits. Und da stellt eine Blende von 2,2 bis 2,8 wunderbar frei. Blende 16 würde das Bild da einfach nur flacher machen.
    Ansonsten kann ich nur wiederholen. Wenn Du ohne Blitz und Stativ photographieren mußt (z.B. in der Alhambra), hilft die maximale offene Blende durchaus.
    Alles grundsätzlich richtig. Für "Available Light"-Fotografen mag die Öffnung 1:1,4 in kritischen Situationen sicher noch für das letzte Krümelchen Licht wichtig sein, ist aber für den Normal-Knipser doch eher unwichtig.

    Wir sollten auch bei dieser Frage die Kirche im Dorf lassen. Der Sprung vom teuren 1:1,4-Objektiv bis zum von mir weiter vorne empfohlenen 1:4-Vario beträgt gerade mal etwa zwei oder drei ISO-Stufen, also beispielsweise von 320 auf 500 oder 640. Dabei bleibt das Rauschen immer noch in erträglichem Rahmen, wenn man keine Poster drucken will.

    Auch hier stellt sich die Frage des Kosten-Nutzen-Verhältnisses für den Urlaubs- und Reise-"Knipser".
    Deutsche, steht auf und wehrt Euch!

    Jagt den schwarzrotgrüngelben Rotz aus den Parlamenten und wählt AfD!

    Die allerletzte Chance, unser Land noch zu retten!

  10. #50
    Hey hey! Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Kamp Krusty
    Beiträge
    3.593

    Standard AW: Fotografie - welches Objektiv für Reisen?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    [...]
    Auch hier stellt sich die Frage des Kosten-Nutzen-Verhältnisses für den Urlaubs- und Reise-"Knipser".
    Auf jeden Fall. Wenn das 18-105 nicht als Kit-Objektiv dabei war, ist das von Dir beschriebene 18-70 eine gute Wahl.

    Fun's over, fellas! If you're gonna beat up my friend in my bar, there's a two- drink minimum.
    Moe Szyslak

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 19.05.2018, 09:45
  2. iPhone-Fotografie
    Von tabasco im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 31.08.2016, 09:58
  3. Wie objektiv ist der Weiße Ring?
    Von ErhardWittek im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 15:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 48

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben