+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Das Privatisierungs Desaster heute am Hamburger Flugplatz: Nichts geht mehr

  1. #31
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    36.358

    Standard AW: Das Privatisierungs Desaster heute am Hamburger Flugplatz: Nichts geht mehr

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Gibt viele Posten für die Ratten, wenn man eine Aktiengesellschaft macht
    Ja! Die korrupte Ratte Soeder bekommt einen Posten im Aufsichtsrat.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    10.710

    Standard AW: Das Privatisierungs Desaster heute am Hamburger Flugplatz: Nichts geht mehr

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Wohl keine Allgemeinbildung, noch Fähigkeiten zu googeln. Die KfW, finanzierte mit korrupten Politikern die Auslands Privatisierungen von Hochtief, Fraport, aber die Hamburger Albaner Bordell Mafia des Senates war immer dabei.


    Einweihung des Grundsteines für den Tirana Flugplatz! Rezzo Schlauch, die korrupte Hochtief Mannschaft, der Hirnlose Deutschen Botschafter Annen dabei, der nie mehr einen Posten erhielt den Visa Skandal mit verursachte
    Was ändert dies nun an der Tatsache, dass der Stadt Hamburg 51% von Fuhlsbüttel gehört...ob da irgend ein Investor 49% besitzt, so what - Minderheit, also bestimmt am Ende die Stadt.

  3. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    476

    Standard AW: Das Privatisierungs Desaster heute am Hamburger Flugplatz: Nichts geht mehr

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Was ändert dies nun an der Tatsache, dass der Stadt Hamburg 51% von Fuhlsbüttel gehört...ob da irgend ein Investor 49% besitzt, so what - Minderheit, also bestimmt am Ende die Stadt.
    Der Rest ist etwas gestreut.
    bei den 49 % sollen insgesamt 4 Investoren beteiligt sein
    unter anderem auch mit einem kleinen Anteil die KfW als staatliche Investitionsbank,
    sodass der "öffentliche Anteil" über 51 % liegt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hamburger Helferin hält es nicht mehr aus....
    Von brausepaul im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 23:21
  2. Migranten - ohne sie geht künftig nichts?
    Von Sathington Willoughby im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 20:07
  3. Denk ich an Deutschland - Nichts geht mehr
    Von heide im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 13:05
  4. Bei der Sparkasse geht nichts mehr
    Von Unbelehrbar im Forum Deutschland
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 09:15
  5. Ohne Rentner und Ausländer geht nichts mehr!
    Von Klopperhorst im Forum Deutschland
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 19:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 95

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben