+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7 13 14 15 16 17
Zeige Ergebnis 161 bis 169 von 169

Thema: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

  1. #161
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    7.925

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Die sog. deutschen Stämme sind Zusammenschlüsse germanischer Stämme. Ich verstehe nicht, warum du da unterscheidest.
    Nicht? Er unterscheidet, weil nicht ist, was nicht sein darf.

  2. #162
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    9.525

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Doch, das hast du sehr wohl gesagt, und damit zugegeben, dass der dekadente Westen schwächer ist im elementarsten Bereich des Lebens: Der Fortpflanzung. Was schwach ist, stirbt aus und kann damit unmöglich fortschrittlich sein.
    Ich sprach davon dass das "stärkste" Volk überleben wird un ddies hat jetzt nicht zwingend etwas mit der Zahl zu tun.

    Wirf einen Blick in die Geschichte:
    Ein oaar tausend Engländer haben den indischen Subkontinent beherrscht - und nicht die hunderten von Millionen Indern. China war im 18ten / 19ten Jahrhundert de facto in der Hand des englischen Empire mit ein paar hundert oder ein paar tausend Mann vor Ort und hunderten von Mio. Chinesen mussten sich fügen. Auf den westindischen Inseln war die Zahl der Sklaven um ein vielfaches höher als die Zahl der Sklavenhalte

    Übertragen wir dies einmal auf Deutschland und "spinnen" ein bisserl - infolge der Weniggeburten sinkt die Zahl der Deutschen auf - sagen wir 10 Mio. und hat damit "den Schwachen" ausselektiert - wenn diese 10 Mio. Deutschen dann über ein "Arbeitsheer" von, sagen wir 70 Mio. M;igranten herrschen - wer ist dann das "stärkste" Volk?

    Ein "Gesundschrumpfen" (sei es durch Kriege, sei es durch Krankheiten, sei es durch Degeneration) heiißt erst einmal, dass nur die Stärksten überleben - ziehen diese dann aber nicht die entsprechenden Lehren, dann stirbt man am Ende vollkommen aus....einfachstes Naturgesetz.

  3. #163
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.300

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    Das großbritannische Imperium war zu der Zeit aber in der höchsten Blüte seiner Geschichte. Wenn aber bereits fortgeschrittene Dekadenz eingesetzt hat, kannst du das mit dem Beherrschen einer großen Minderheit voll vergessen. So realistisch sollte man schon sein.

  4. #164
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.861

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    „Das Wahlverhalten der jungen Migranten … „. Das ich nicht lache! Solche Aussagen sind das Geschwafel von Schwachen und Impotenten, die ihr Versagen und ihre Selbstsucht verschweigen wollen!


    Migranten können nur dann wählen, wenn man sie wählen lässt, weil sie die jeweilige Staatsangehörigkeit des jeweiligen Gastlandes haben. Wird hier in Deutschland eine Landesregierung oder die Bundesregierung dadurch gewählt, weil sehr viele Ausländer mit der deutsche „Staatsbürgerschaft“ diese gewählt haben, dann kann man dieser „gewählten“ Regierung die Gefolgschaft verweigern, weil man diese Wahl durch Ausländer nicht anerkennt und jede Regierung ist nun einmal von der Akzeptanz seiner Bürger abhängig, denn ohne diese Akzeptanz geht es nicht! Das das Ganze dann letztendlich in einer Gewalt enden wird und auch große Teile der deutschen Wirtschaft ruinieren wird, muss ich nicht extra betonen, aber wer unserer Volk erhalten will, der wird auch bereit sein diese Last zu tragen.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  5. #165
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.861

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich sprach davon dass das "stärkste" Volk überleben wird un ddies hat jetzt nicht zwingend etwas mit der Zahl zu tun.

    Wirf einen Blick in die Geschichte:
    Ein oaar tausend Engländer haben den indischen Subkontinent beherrscht - und nicht die hunderten von Millionen Indern. China war im 18ten / 19ten Jahrhundert de facto in der Hand des englischen Empire mit ein paar hundert oder ein paar tausend Mann vor Ort und hunderten von Mio. Chinesen mussten sich fügen. Auf den westindischen Inseln war die Zahl der Sklaven um ein vielfaches höher als die Zahl der Sklavenhalte

    Übertragen wir dies einmal auf Deutschland und "spinnen" ein bisserl - infolge der Weniggeburten sinkt die Zahl der Deutschen auf - sagen wir 10 Mio. und hat damit "den Schwachen" ausselektiert - wenn diese 10 Mio. Deutschen dann über ein "Arbeitsheer" von, sagen wir 70 Mio. M;igranten herrschen - wer ist dann das "stärkste" Volk?

    Ein "Gesundschrumpfen" (sei es durch Kriege, sei es durch Krankheiten, sei es durch Degeneration) heiißt erst einmal, dass nur die Stärksten überleben - ziehen diese dann aber nicht die entsprechenden Lehren, dann stirbt man am Ende vollkommen aus....einfachstes Naturgesetz.
    Wobei erst einmal geklärt werden müsste, ob wir in Zukunft noch so viele menschliche Arbeitskräfte brauchen werden, zumal die Masse der Ausländer die sich hier in Deutschland eingefunden hat, mehrheitlich unqualifizierte Arbeitskräfte sind – wenn sie überhaupt Arbeitskräfte sind und nicht Sozialschmarotzer. Meine Prognose ist jedoch ganz klar, indem ich sage, wir werden sie nicht brauchen, weil intelligente Maschinen einfach billiger sind. Außerdem verschiebt sich gerade das gesamte Weltwirtschaftssystem in eine eher protektionistische Wirtschaftsordnung, sodass auch diese Träume von der Exportsupermacht ausgeträumt sein werden!


    Ein Volk wird bekanntlich nicht durch die Anzahl seiner Mitglieder bestimmt, sondern durch seine ethnische und kulturelle Gemeinsamkeit. Auch vierzig Millionen Deutsche sind immer noch ein Volk und es gib keinen Grund warum daraus nicht wieder achtzig Millionen werden könnten.


    Zur Erinnerung:


    Volkszählung 3. Dezember 1834: 23,478,120 Deutsche.
    Volkszählung 1. Dezember 1871: 41,058,792 Deutsche.
    Volkszählung 1. Dezember 1900: 56,367,178 Deutsche.


    Man sieht, ein Volk kann wachsen, wenn man dafür die richtigen gesellschaftlichen, moralischen und ideellen Voraussetzungen schafft. Zuvor muss man jedoch das beseitigen, was das zu verhindern sucht!

    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  6. #166
    Persona non grata Benutzerbild von Heizer666
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    1.606

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen

    Volkszählung 3. Dezember 1834: 23,478,120 Deutsche.
    Volkszählung 1. Dezember 1871: 41,058,792 Deutsche.
    Volkszählung 1. Dezember 1900: 56,367,178 Deutsche.

    2050 wird es in der BananenRepublik keinen Bewohner mehr geben, ohne Migrationshintergrund.

    Nachzulesen in "Vision 2050" das Lieblingsbuch von Merkel.
    Was soll gefährlich sein am "Teutschen", an der Sprache und an der Sinn?
    Gesinn ich Teutsch, gesinn ich Liebe und Freundschaft.
    Gesinn ich Familie, viele Kinder, gescheit und gerecht.

  7. #167
    Selbstständig denkend Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    60.876

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    ...Auch vierzig Millionen Deutsche sind immer noch ein Volk und es gib keinen Grund warum daraus nicht wieder achtzig Millionen werden könnten.

    Zur Erinnerung:

    Volkszählung 3. Dezember 1834: 23,478,120 Deutsche.
    Volkszählung 1. Dezember 1871: 41,058,792 Deutsche.
    Volkszählung 1. Dezember 1900: 56,367,178 Deutsche.

    Man sieht, ein Volk kann wachsen, wenn man dafür die richtigen gesellschaftlichen, moralischen und ideellen Voraussetzungen schafft. Zuvor muss man jedoch das beseitigen, was das zu verhindern sucht!

    Die haben im 19. Jahrhundert auch ganz gut gelebt.
    80 Millionen und dauerndes Wachstum sind garnicht nötig!
    Gesundschrumpfen hätte auch den Vorteil, dass die Immobilien wieder billiger werden.


    USrael: Der Schwanz (Israel) wedelt mit dem Hund (USA)!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, LOL, Mittendrin, Neu, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, Umananda, usw.

  8. #168
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.592

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    ....

    Zur Erinnerung:


    Volkszählung 3. Dezember 1834: 23,478,120 Deutsche.
    Volkszählung 1. Dezember 1871: 41,058,792 Deutsche.
    Volkszählung 1. Dezember 1900: 56,367,178 Deutsche.


    Man sieht, ein Volk kann wachsen, wenn man dafür die richtigen gesellschaftlichen, moralischen und ideellen Voraussetzungen schafft. Zuvor muss man jedoch das beseitigen, was das zu verhindern sucht!

    Naja, das Bevölkerungswachstum im 19. Jhd. basierte auf anderen Effekten, als staatlichen Anreizen.
    Genauer gesagt, gab es damals überhaupt keinen Sozialstaat. Die Bevölkerungzahlen explodierten, weil gewisse technische / medizinische Erfindungen die Kindersterblichkeit enorm verringerten und somit immer mehr Kinder "durchkamen".
    Das Geburtenverhalten passte sich jedoch erst ab etwa 1900 an, d.h. die Kinderzahl sank von durchschnittlich 5 auf knapp 2, vor allem in den übervölkerten Großstädten.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  9. #169
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    6.363

    Standard AW: Es ist soweit: Umvolkung unumkehrbar - FAZ:"Es gibt keine Integration mehr!"

    Zitat Zitat von Heizer666 Beitrag anzeigen
    2050 wird es in der BananenRepublik keinen Bewohner mehr geben, ohne Migrationshintergrund.

    Nachzulesen in "Vision 2050" das Lieblingsbuch von Merkel.
    Das ist Wunschdenken von Cem oder Claudia, aber entspricht nicht der Realität.

    Siehe unsere beiden "Integrationspreisträger" Mesut und Ilkay:

    Beide haben türkische Freundinnen, während die "Bio - Deutschen" DFB - Kicker alle deutsche Freundinnen haben.
    Kevin Trapp vögelt so ein brasiliansiches Unterwäschemodell, aber selbst die hat europäische Wurzeln.

    Boateng, der Halbneger, hat irgend so eine Araberin oder Türkin, die noch nicht einmal etwas her macht, obwohl er selber doch den neudeutschen Hipster präsentiert wie kaum ein anderer.

    Natürlich wird alles getan, um die Deutschen umzupolen, besonders die Frauen sollen sich mit Araberblut vermischen.
    Das gelingt vielleicht zum Teil bei der absoluten Unterschicht, aber nicht bei der grossen Masse bisher...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Heiliger

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 08:11
  2. Es ist soweit: Gauck gibt offen Umvolkung zu!
    Von Kaltduscher im Forum Deutschland
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 09.09.2015, 21:59
  3. Es gibt keine "Gutmenschen" mehr-Trend geht nach "rechts"
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 19:07
  4. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 16:50
  5. Es gibt keine "deutschen Interessen"!!
    Von reformist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 18:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 216

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben