+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 80

Thema: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.754

    Standard Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Quelle kann ich nicht angeben, da ich es im Autoradio hörte (ich glaube es war "Brocken" also Sachsen-Anhalt)

    Den Polen, und allgemein den Osteuropäern, soll es laut Radiosprecher wirtschaftlich immer besser gehen, so daß sich Spargelstechen (oder Erdbeerpflücken) nicht mehr lohnt. Seltsam.

    Nun ist ja bekannt daß Hartz IV Empfänger dafür nicht geeignet sind (die haben Rücken) bzw. gar nicht dürfen (Würde und so)

    Da stellt sich die Frage (OK, nicht wirklich), warum dafür nicht Asylbewerber / Asylanten / Schutzsuchende herangezogen werden.

    Kaum überraschend, daß der Radiosprecher dies natürlich nicht erwähnte.

    Was genau spricht dagegen?

  2. #2
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.162

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Quelle kann ich nicht angeben, da ich es im Autoradio hörte (ich glaube es war "Brocken" also Sachsen-Anhalt)

    Den Polen, und allgemein den Osteuropäern, soll es laut Radiosprecher wirtschaftlich immer besser gehen, so daß sich Spargelstechen (oder Erdbeerpflücken) nicht mehr lohnt. Seltsam.

    Nun ist ja bekannt daß Hartz IV Empfänger dafür nicht geeignet sind (die haben Rücken) bzw. gar nicht dürfen (Würde und so)

    Da stellt sich die Frage (OK, nicht wirklich), warum dafür nicht Asylbewerber / Asylanten / Schutzsuchende herangezogen werden.

    Kaum überraschend, daß der Radiosprecher dies natürlich nicht erwähnte.

    Was genau spricht dagegen?

    Warum baut man nicht endlich Roboter für den Scheiß, kann doch nicht so schwer sein, oder will man unbedingt auf billigste Handlanger setzen?

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.391

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Quelle kann ich nicht angeben, da ich es im Autoradio hörte (ich glaube es war "Brocken" also Sachsen-Anhalt)

    Den Polen, und allgemein den Osteuropäern, soll es laut Radiosprecher wirtschaftlich immer besser gehen, so daß sich Spargelstechen (oder Erdbeerpflücken) nicht mehr lohnt. Seltsam.

    Nun ist ja bekannt daß Hartz IV Empfänger dafür nicht geeignet sind (die haben Rücken) bzw. gar nicht dürfen (Würde und so)

    Da stellt sich die Frage (OK, nicht wirklich), warum dafür nicht Asylbewerber / Asylanten / Schutzsuchende herangezogen werden.

    Kaum überraschend, daß der Radiosprecher dies natürlich nicht erwähnte.

    Was genau spricht dagegen?
    Haben die nicht sogar alle Kindergeld bekommen ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Naja, dann wird wird es wohl bald Spargel zum selber stechen geben

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.754

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Haben die nicht sogar alle Kindergeld bekommen ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Naja, dann wird wird es wohl bald Spargel zum selber stechen geben
    Ahh, daher weht der Wind. Herzlichen Dank für den Hinweis

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.754

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Warum baut man nicht endlich Roboter für den Scheiß, kann doch nicht so schwer sein, oder will man unbedingt auf billigste Handlanger setzen?

    ---
    Funktioniert bei Spargel nicht versucht wurde es schon.

    Vielleicht schaffen es unsere neu Zugewanderten? Sind ja alle Fachkräfte und Wissenschaftler

  6. #6
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.399

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Quelle kann ich nicht angeben, da ich es im Autoradio hörte (ich glaube es war "Brocken" also Sachsen-Anhalt)

    Den Polen, und allgemein den Osteuropäern, soll es laut Radiosprecher wirtschaftlich immer besser gehen, so daß sich Spargelstechen (oder Erdbeerpflücken) nicht mehr lohnt. Seltsam.

    Nun ist ja bekannt daß Hartz IV Empfänger dafür nicht geeignet sind (die haben Rücken) bzw. gar nicht dürfen (Würde und so)

    Da stellt sich die Frage (OK, nicht wirklich), warum dafür nicht Asylbewerber / Asylanten / Schutzsuchende herangezogen werden.

    Kaum überraschend, daß der Radiosprecher dies natürlich nicht erwähnte.

    Was genau spricht dagegen?
    Die sind einen Tag da, werden angelernt, und am nächsten Tag krank.
    Was willst du mit Leuten, die keinen Bock haben zu arbeiten? Selbst wenn sie nur drei Euro in der Stunde verdienen würde, sind die nicht produktiv.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.801

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Funktioniert bei Spargel nicht versucht wurde es schon.

    Vielleicht schaffen es unsere neu Zugewanderten? Sind ja alle Fachkräfte und Wissenschaftler
    nee, das geht nich ...


    die sind alle spezialisiert auf Schwarzwurzel-Stechen ... in Feuchtgebieten ...


    Ein Maurer ist ja auch kein Zimmermann!






    ... ihr könnt euch schon mal langsam die Spargelfresserei abgewöhnen ...
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  8. #8
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.307

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Funktioniert bei Spargel nicht versucht wurde es schon.

    Vielleicht schaffen es unsere neu Zugewanderten? Sind ja alle Fachkräfte und Wissenschaftler
    doch, da gibt es jetzt die ersten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    man könnte natürlich auch hergehen und mal hochbeete anschaffen, doch das ist wohl auch zu teuer...
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  9. #9
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    2.809

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Schlimm wäre ja, wenn die Löhne steigen würden. Dann lieber Sklaven aus frisch vom Ami zerstörten Länder importieren, die dafür sorgen, dass das nicht passiert. Die dreckigen Deutschen wollen ja vielleicht mal n' Pause machen (verwöhnte Hartzer!) oder überhaupt bisschen Geld dafür sehen. Sind schon Schweine, diese Deutschen, dass sie nicht wie Sklaven arbeiten wollen! Zum Glück gibt's jetzt offene Grenzen und die Elenden werden importiert, bis sie immer mehr Deutsche daran gewöhnen, ebenfalls wie Sklaven zu arbeiten - ob Spargelstecher oder Busfahrer oder Lackierer. Die ganze Arbeiterklasse und der Dienstleistungssektor. Um die rechten Kapitalismusbefürworter ist es genauso wenig schade wie um die linken Gutmenschen. Können alle zur Hölle fahren.
    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen antideutschen Medaille: männerfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.

  10. #10
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.476

    Standard AW: Spargelstecher gesucht. Polen haben es nicht mehr nötig

    Im Niedriglohnland Shitholistan werden es bald nur noch einheimische Sklavenmichel nötig haben, solche Arbeiten zu verrichten. Denn die werden nicht von der "Solidargemeinschaft" gepampert. Die dürfen höchstens in die Töpfe einzahlen aus denen andere ordentlich schöpfen.

    Aber wie schon des öfteren gesagt: Wer sich immer noch für nichts kaputtmacht, immer noch für ein paar Kröten buckelt bis er alt, krank, grau und fertig ist oder gleich krepiert, der ist nicht lernfähig.

    Andere leben doch auch ohne Arbeit ganz gut und sind im Alter sicher auch nicht schlecht versorgt.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Polen sind in England nicht mehr beliebt...
    Von black_swan im Forum Europa
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 22:55
  2. Russen haben Raketentechnologie nicht mehr im Griff
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 16:00
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 08:14
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 13:45
  5. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 10:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben