+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 70

Thema: Schäfer- Gümbel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Michel
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    1.387

    Standard Schäfer- Gümbel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Der SPD- Politiker Thorsten Schäfer-Gümbel hat vor einigen Stunden vorgeschlagen, Hartz IV- Empfängern ihr erarbeitetes Vermögen bzw. die davon anteilig erworbenen Sachwerte, wie z.B. Häuser, trotz der Inanspruchnahme der Leistungen (nahezu?) uneingeschränkt zu überlassen. Bisher gesteht man den Leuten ja lediglich ein mit vielerlei Auflagen verbundenes Schonvermögen zu.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Für alle, die den Kollegen noch nicht oder nicht mehr kennen: Das ist der junge Mann, der damals kurzfristig als Ersatzmann für Andreas Ypsilanti bei der Hessenwahl gegen Roland "Kotz" Koch angetreten war.




    Wie findet Ihr den Vorschlag?

    Wie ist das eigentlich bei den Neuankömmlingen der letzten Jahre? Müssen die auch ihre Vermögenswerte offenlegen, wenn sie Leistungen beziehen wollen und falls ja, wie macht man das plausibel und nachprüfbar, wenn man angeblich über keinerlei Dokumente zum Nachweis der Identität und der Lebensumstände verfügt?
    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."

    Jean Baptiste Henri Lacordaire (1802-1861)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.661

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Der Vorschlag beweist nur die unendliche Dummheit Gümbels. Das sogenannte Schonvermögen müsste relativ hoch angesetzt werden, vielleicht in der Größenordnung bis 200000 €. Alles, was darüber hinaus geht kann der Betroffene für seinen Lebensunterhalt einsetzen.
    Anders ginge das aus rechtlichen Gründen nicht...Millionäre, die H 4 beziehen könnten...albern

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    5.205

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Der Vorschlag beweist nur die unendliche Dummheit Gümbels. Das sogenannte Schonvermögen müsste relativ hoch angesetzt werden, vielleicht in der Größenordnung bis 200000 €. Alles, was darüber hinaus geht kann der Betroffene für seinen Lebensunterhalt einsetzen.
    Anders ginge das aus rechtlichen Gründen nicht...Millionäre, die H 4 beziehen könnten...albern

    Man kann sich auch als Flüchtling registrieren lassen. Dann bekommt man die gleichen Leistungen und darf sein Vermögen behalten. Weil keiner nach dem Vermögen fragt... Da braucht es nicht einmal einen Pass.
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk, als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon Bonaparte

  4. #4
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.071

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Richtiger Vorschlag.

    Es geht nicht darum was einer hat, sondern welche Einnahmen er momentan verbuchen kann. Wenn einer Häuser und Mieteinnahmen hat, wird kaum in Hartz4 abrutschen. Aber der Maurer, der sich ein Häuschen gebaut hat, kann von heute auf morgen drin sein. Wenn man den Leuten auch noch ihr erarbeitetes wegnimmt, schließt man da einen Kreis aus dem die nie wieder rauskommen. Zumindest nicht ohne Lottogewinn. Und den können sich Hartzer in der Regel auch nicht leisten.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.974

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Richtiger Vorschlag.

    Es geht nicht darum was einer hat, sondern welche Einnahmen er momentan verbuchen kann. Wenn einer Häuser und Mieteinnahmen hat, wird kaum in Hartz4 abrutschen. Aber der Maurer, der sich ein Häuschen gebaut hat, kann von heute auf morgen drin sein. Wenn man den Leuten auch noch ihr erarbeitetes wegnimmt, schließt man da einen Kreis aus dem die nie wieder rauskommen. Zumindest nicht ohne Lottogewinn. Und den können sich Hartzer in der Regel auch nicht leisten.
    Find ich auch richtig. Denn: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nürnberg Mehr als die Hälfte der erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfänger in Deutschland haben inzwischen ausländische Wurzeln. Hauptgrund dafür ist der starke Flüchtlingszuzug der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg erklärte.
    Dann dürfen die Drogenhändler/Schwarzarbeiter und sonstige Sozialbetrüger ihr sauer Erspartes behalten. Bei den Miris gibt es übrigens ein neues Geschäftsmodell: Vermietung an andere Clan-Mitglieder, die Hartz-IV beziehen. Kann dir Adressen nennen.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    23.493

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    H4 wurde geschaffen, um das Vermögen der Deutschen an die Illegalen zu verteilen. Also ganz Fischer-Doktrin.

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.886

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Zitat Zitat von Deutscher Michel Beitrag anzeigen
    Der SPD- Politiker Thorsten Schäfer-Gümbel hat vor einigen Stunden vorgeschlagen, Hartz IV- Empfängern ihr erarbeitetes Vermögen bzw. die davon anteilig erworbenen Sachwerte, wie z.B. Häuser, trotz der Inanspruchnahme der Leistungen (nahezu?) uneingeschränkt zu überlassen. Bisher gesteht man den Leuten ja lediglich ein mit vielerlei Auflagen verbundenes Schonvermögen zu.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Für alle, die den Kollegen noch nicht oder nicht mehr kennen: Das ist der junge Mann, der damals kurzfristig als Ersatzmann für Andreas Ypsilanti bei der Hessenwahl gegen Roland "Kotz" Koch angetreten war.




    Wie findet Ihr den Vorschlag?

    Wie ist das eigentlich bei den Neuankömmlingen der letzten Jahre? Müssen die auch ihre Vermögenswerte offenlegen, wenn sie Leistungen beziehen wollen und falls ja, wie macht man das plausibel und nachprüfbar, wenn man angeblich über keinerlei Dokumente zum Nachweis der Identität und der Lebensumstände verfügt?
    Die Kanaken-Clans freuen sich, dürfen ihre Nobelkarossen und Golduhren behalten und bekommen noch Hartz4.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.418

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Die Kanaken-Clans freuen sich, dürfen ihre Nobelkarossen und Golduhren behalten und bekommen noch Hartz4.
    Das ist auch jetzt schon der Fall.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.886

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Das ist auch jetzt schon der Fall.
    Ja, aber unter Schäfer-SPD-Dummkopf ist das dann legal.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  10. #10
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Schäfer- Gümpel: Hartz IV- Empfänger sollen Vermögen behalten dürfen

    Egal.

    Der Laden kackt hier eh bald ab.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hartz-IV-Empfänger sollen besser sparen !
    Von Patriotistin im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 283
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 09:24
  2. Hartz IV-Empfänger dürfen keinen Schrebergarten pachten.
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 17:34
  3. Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 15:48
  4. Hartz IV-Empfänger sollen als Spitzel für Verfassungsschutz arbeiten
    Von JensVandeBeek im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 17:53
  5. Hartz-IV-Empfänger sollen Ratten jagen
    Von Bruddler im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 14:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben