+ Auf Thema antworten
Seite 30 von 31 ErsteErste ... 20 26 27 28 29 30 31 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 291 bis 300 von 301

Thema: Hausmittelapotheke

  1. #291
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.500

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Zitat Zitat von Schrottkiste Beitrag anzeigen
    Hatte neulich im "Urlaub" 6 Jahre abgelaufene Aspirin eingeworfen, in der Not...

    Lendenwirbelsäulensyndrom, mega akute Probleme (Schmerzen zogen sich durch linke Arschbacke bis in Oberschenkel, kaum noch Bewegung möglich).

    Hat noch gut gewirkt.
    Besorg dir legal erhältlichen Hanfblütentee aus Industriehanf. Da sind so 2 - 3.5% CBD drin.
    10g abwiegen. In kochendes Wasser werfen, dann 1 Minute ziehen lassen, mit dem Mixstab
    unterrühren und dann nen guten Löffel Butter dazu, mit dem Mixstab unterrühren und dann 1.5h simmern lassen, absieben, trinken. Damit bekämpf ich recht erfolgreich meine chronischen Schmerzen und bei nem
    Hexenschuß vor 2 Monaten hat er auch recht gut geholfen. Dämpft den Schmerz und lockert
    vor allem die Muskeln die sich bei so etwas gerne zukrampfen und den meisten Schmerz
    generieren.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  2. #292
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    15.539

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Klingst nach einem Ischias.
    Freilich wirkt des noch.
    Warumnicht?
    Nee, das war das ISG.

    Durch Spaziergang wieder gelockert. Bewegung hilft da nur, bloß nicht im Bett liegen.

    Hab da schon Jahre Probleme mit.

    Momentan alles gut...

  3. #293
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    15.539

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Besorg dir legal erhältlichen Hanfblütentee aus Industriehanf. Da sind so 2 - 3.5% CBD drin.
    10g abwiegen. In kochendes Wasser werfen, dann 1 Minute ziehen lassen, mit dem Mixstab
    unterrühren und dann nen guten Löffel Butter dazu, mit dem Mixstab unterrühren und dann 1.5h simmern lassen, absieben, trinken. Damit bekämpf ich recht erfolgreich meine chronischen Schmerzen und bei nem
    Hexenschuß vor 2 Monaten hat er auch recht gut geholfen. Dämpft den Schmerz und lockert
    vor allem die Muskeln die sich bei so etwas gerne zukrampfen und den meisten Schmerz
    generieren.
    Danke dafür, bin aber momentan komplett schmerzfrei, weil es da immer am ISG-Syndrom liegt.

  4. #294
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    15.539

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Ich finde es gut, daß die Benutzer sich hier gegenseitig Hilfe leisten.

    Danke an @kotzfisch und @Erich v. S.

    Habt einen schönen Abend.

  5. #295
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    1.297

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Rizinusöl hilft gegen Husten!

    Wieso? Hustet man dann nicht mehr?

    Na, zumindestens traut man sich nicht mehr!

  6. #296
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.500

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Zitat Zitat von Schrottkiste Beitrag anzeigen
    Ich finde es gut, daß die Benutzer sich hier gegenseitig Hilfe leisten.

    Danke an @kotzfisch und @Erich v. S.

    Habt einen schönen Abend.
    Immer gerne. Ich vergaß: Macht man so legalen Hanfblütentee wie ich das beschrieben habe, also
    mit der Menge, dann sollte man beachten das in der Tasse, trotz Legalität, auch ein Clown mit drin
    sein kann. Sprich: Man wird davon durchaus etwas lustig und auf angenehme Weise leicht breit und müde,
    was bei starken Schmerzen auch durchaus ein gewünschter Effekt ist.

    Und psilocybinhaltige Pilze wie der spitzkegelige Kahlkopf sind in Mikrodosierungen gut gegen Depressionen. Also in Mikrodosierungen. Alles andere kann durchaus ans Eingemachte gehen, was für einen geübten Menschen verkraftbar und heilsam sein kann, für einen Unbedarften eine aber eher sehr unangenehme Erfahrung ist.

    Schön aber das es dir wieder gut geht. Schmerzen, vor allem chronische, sind einfach scheiße.


    Edit: Was mir noch einfällt als Hausrezept ist Zwiebelsud mit Honig gegen Husten.
    Schmeckt scheußlich, wirkt aber.

    Und ein starker, alkoholischer Hanfauszug ist ein wunderbares Mittel als Wundtinktur zur Verhinderung von Entzündungen bei Schürfwunden bzw zu Eindämmung bereits entstandener. Aber hier kein Industriehanf. THC ist da ein wunderbares, natürliches Antibiotikum.
    Geändert von Erich von Stahlhelm (09.10.2019 um 19:29 Uhr)
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #297
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.886

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Na auf jeden Fall Schmerzmittel und damit meine ich den niedrigdosierten Dreck aus der Apotheke.
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  8. #298
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    11.242

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Na auf jeden Fall Schmerzmittel und damit meine ich den niedrigdosierten Dreck aus der Apotheke.
    Für hochdosierten "Dreck" musst du zum Arzt ! Oder die doppelte Menge des niedrigdosierten Drecks einwerfen. Am besten solange bist du auf der Transplantationsliste stehst !

  9. #299
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.886

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Zitat Zitat von torun Beitrag anzeigen
    Für hochdosierten "Dreck" musst du zum Arzt ! Oder die doppelte Menge des niedrigdosierten Drecks einwerfen. Am besten solange bist du auf der Transplantationsliste stehst !
    Nee.Ich habe Bekannten in der Notaufnahme. Da gibts das wirklich gute Zeuch.
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  10. #300
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    11.242

    Standard AW: Hausmittelapotheke

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Nee.Ich habe Bekannten in der Notaufnahme. Da gibts das wirklich gute Zeuch.
    Und der Bekannte schreibt dir ein Rezept, oder klaut er in der Krankenhausapotheke ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 120

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben