+ Auf Thema antworten
Seite 27 von 29 ErsteErste ... 17 23 24 25 26 27 28 29 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 261 bis 270 von 288

Thema: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

  1. #261
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.090

    Standard AW: EU-Parlament stimmt Uploadfiltern und art.13 komplett zu !

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Schau Dich einmal auf YouTube um - da findest Du täglich hunterttausendfaches verletzten von Rechten (nicht zu verwechseln mit der politischen Gesinnung). Alleine im Bereich Musik - da kannst Du problemlos mehr oder minder alles downloaden und icn bin mir sicher, die wenigsten Uplouder haben die Rechte gekauft um uploaden zu dürfen.

    Mißbraucht werden kann Alles - da widerspreche ich Dir ja nicht - wie aber sollte man dies dann in Griff bekommen? Du reklamierst den Schutz von Rechten und beklagst den Mißbrauch - magst diese Rechte aber nicht schützen.
    Da hat die GEMA vor -zig Jahren bereits intelligente Loesungen gehabt. Nach Abschaffung der Schallplatte stand das Thema ja an. Wenn man die Rundfunkgebuehren dazu verwenden wuerde, die Rechte entsprechend zu honorieren, waere es ja gut. Nur interessiert das unsere Regierung nicht wirklich: Sie bezahlt nur ihren eigenen Reklameapparat damit.

  2. #262
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.616

    Standard AW: EU-Parlament stimmt Uploadfiltern und art.13 komplett zu !

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Da hat die GEMA vor -zig Jahren bereits intelligente Loesungen gehabt. Nach Abschaffung der Schallplatte stand das Thema ja an. Wenn man die Rundfunkgebuehren dazu verwenden wuerde, die Rechte entsprechend zu honorieren, waere es ja gut. Nur interessiert das unsere Regierung nicht wirklich: Sie bezahlt nur ihren eigenen Reklameapparat damit.
    Was hat nu die GEMA damit zu tun?
    Die GEMA kassiert von jedem Musikstück, welches im öffentlichen Raum (kommerziell) gespielt wird und wofür man nicht das Urheberrecht hat Geld - egal ob nun im Radio, im Fernseher, auf einer Hochzeit, bei einem Konzerrt oder sonstwo.

    Ausgeniommen eben - Plattformen wie YouTube. Dort wird massig Geld gemacht OHNE dass der Rechteinhaber davon etwas hat.

    Einerseits legst Du wert auf den Patent- und Rechteschutz - auf der anderen Seiten willst Du den Mißbrauch nicht bekämpfen - ja was nu?

  3. #263
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.090

    Standard AW: EU-Parlament stimmt Uploadfiltern und art.13 komplett zu !

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Was hat nu die GEMA damit zu tun?
    Die GEMA kassiert von jedem Musikstück, welches im öffentlichen Raum (kommerziell) gespielt wird und wofür man nicht das Urheberrecht hat Geld - egal ob nun im Radio, im Fernseher, auf einer Hochzeit, bei einem Konzerrt oder sonstwo.

    Ausgeniommen eben - Plattformen wie YouTube. Dort wird massig Geld gemacht OHNE dass der Rechteinhaber davon etwas hat.

    Einerseits legst Du wert auf den Patent- und Rechteschutz - auf der anderen Seiten willst Du den Mißbrauch nicht bekämpfen - ja was nu?
    Die GEMA kassiert UND VERTEILT die Gelder an die Rechteinhaber. Das ist so seit Abschaffung der Schallplatte, und seitdem man digital kopieren kann. Und die Platformen wie Youtube koennen da mit einbezogen werden, und wenn die nicht mitspielen, schafft man halt eine Platform, wo das geht, und sperrt Youtube. Ich sehe lediglich Handlungsbedarf fuer das Bezahlen fuer solche Rechte, ich koennte mir da einen Beitragsmodus schon vorstellen.

  4. #264
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.616

    Standard AW: EU-Parlament stimmt Uploadfiltern und art.13 komplett zu !

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Die GEMA kassiert UND VERTEILT die Gelder an die Rechteinhaber. Das ist so seit Abschaffung der Schallplatte, und seitdem man digital kopieren kann. Und die Platformen wie Youtube koennen da mit einbezogen werden, und wenn die nicht mitspielen, schafft man halt eine Platform, wo das geht, und sperrt Youtube. Ich sehe lediglich Handlungsbedarf fuer das Bezahlen fuer solche Rechte, ich koennte mir da einen Beitragsmodus schon vorstellen.
    Jetzt bist Du also für sperren? Finde ich nun interessant - man ist gegen einen Uploadfilter, weil man den Verdacht der "Zensur" äußert - ist aber für sperren ganzer Plattformen. Nu ja - damit schafft man ja dann keine Möglichkeit der Zensur.

  5. #265
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.090

    Standard AW: EU-Parlament stimmt Uploadfiltern und art.13 komplett zu !

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Jetzt bist Du also für sperren? Finde ich nun interessant - man ist gegen einen Uploadfilter, weil man den Verdacht der "Zensur" äußert - ist aber für sperren ganzer Plattformen. Nu ja - damit schafft man ja dann keine Möglichkeit der Zensur.
    Nein, ich bin fuer einen Bezahlmodus, den es ja bereits weitreichend gibt. Und gegen ein Filtern, weil man ja unliebsame Sachen filtern kann und wird. Letztendlich geht es nur um die Meinungshoheit unserer Regierungen.

  6. #266
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.616

    Standard AW: EU-Parlament stimmt Uploadfiltern und art.13 komplett zu !

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Nein, ich bin fuer einen Bezahlmodus, den es ja bereits weitreichend gibt. Und gegen ein Filtern, weil man ja unliebsame Sachen filtern kann und wird. Letztendlich geht es nur um die Meinungshoheit unserer Regierungen.
    Ich zitiere Dich "schafft man halt eine Platform, wo das geht, und sperrt Youtube".

    YouTube - nur als Beispiel - besteht ja nicht nur aus Inhalten, wo Rechte eines Dritten ggf. verletzt werden - diese Plattform würdest Du also beispielhaft sperren, weil man eben auf dieser Plattform die Möglichkeit Inhalte hochzuladen, welche ggf. Rechte eines Dritten verletzen. Damit unterbindest Du aber genau die Möglichkeit der freien, unzensierten Meinungsfreiheit, weil Du damit auch den Zugang zu Inhalten einer Plattform verwehrst wo es keinen Rechteschutz gibt und wo vielleicht mißliiebige Wahrheiten kommuniziert werden Siehst Du nun Dein Dilemma?
    Man muss den Spagat schaffen zwischen "Meinungsfreiheit" und "Schutz der Rechte Dritter" - und wenn Du einen Uploadfilter, dessen eigentlich Aufgabe es ja nur ist den Schutz der Rechte eines Rechteinhabers zu schützen (dass man damit auch Mißbrauch treiben kann - kein Widerspruch) ablehnst - zeitgleich aber die komplette Sperrung einer Plattform für nachdenkenswert ansiehst - wo siehst Du dann die größere Gefahr der Unterbindung der Meinungsfreiheit? Ich würde da eher letzteres sehen.

  7. #267
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.090

    Standard AW: EU-Parlament stimmt Uploadfiltern und art.13 komplett zu !

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich zitiere Dich "schafft man halt eine Platform, wo das geht, und sperrt Youtube".

    YouTube - nur als Beispiel - besteht ja nicht nur aus Inhalten, wo Rechte eines Dritten ggf. verletzt werden - diese Plattform würdest Du also beispielhaft sperren, weil man eben auf dieser Plattform die Möglichkeit Inhalte hochzuladen, welche ggf. Rechte eines Dritten verletzen. Damit unterbindest Du aber genau die Möglichkeit der freien, unzensierten Meinungsfreiheit, weil Du damit auch den Zugang zu Inhalten einer Plattform verwehrst wo es keinen Rechteschutz gibt und wo vielleicht mißliiebige Wahrheiten kommuniziert werden Siehst Du nun Dein Dilemma?
    Man muss den Spagat schaffen zwischen "Meinungsfreiheit" und "Schutz der Rechte Dritter" - und wenn Du einen Uploadfilter, dessen eigentlich Aufgabe es ja nur ist den Schutz der Rechte eines Rechteinhabers zu schützen (dass man damit auch Mißbrauch treiben kann - kein Widerspruch) ablehnst - zeitgleich aber die komplette Sperrung einer Plattform für nachdenkenswert ansiehst - wo siehst Du dann die größere Gefahr der Unterbindung der Meinungsfreiheit? Ich würde da eher letzteres sehen.
    Gut, in Deutschland sind die Neandertaler noch nicht zum digitalen Zeitalter vorgedrungen. SAP hat da ein wenig was gemacht, aber die Intelligenz ist in den USA. Die entwickeln Software und vertreiben sie ganz geschickt, auch nach Deutschland. Falls es sich in Deutschland mal wieder einen hoeheren IQ und einen Raum fuer Entwicklung durchsetzen sollte, koennte es auch ein Softwareprodukt neben den US - Riesen geben. Dann koennte man die freie Meinungsaeusserung auf weltweiten Platformen bringen, und alles, was bezahlt werden soll, auf die deutsche - oder europaeische.

  8. #268
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.904

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    • [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer].
    • Deutschland kam daher eine maßgebliche Rolle bei der Abstimmung zu. "Wenn Deutschland sich enthält, wäre die Reform abgelehnt. Wenn Deutschland zustimmt, wäre sie angenommen", schrieb die EU-Abgeordnete Julia Reda vor der Abstimmung auf Twitter.
      Das war der EU-Ministerrat, da sitzen die Minister der Länder. D.h. für Deutschland … die übliche Antwort auf die Frage "Wer hat uns verraten?"
    • Und [Links nur für registrierte Nutzer]:
    • Finnland, Italien, Luxemburg, Polen, die Niederlande und Schweden stimmten bei der Sitzung des Rats für Landwirtschaft und Fischerei gegen den Richtlinienentwurf
      Der Fischereiausschuss! Der hat Tradition!
    • Softwarepatente, Die EU-Terrorliste, ACTA. Den Lauschangriff. Das wurde alles im Fischereiausschuss "verhandelt".
    • Die beste Demokratie, die man für Geld kaufen kann!

    • Update: Für Deutschland saß im EU-Ministerrat [Links nur für registrierte Nutzer]. Die Verräterpartei hat uns zwar auf dem Weg hierhin verraten, aber den Todestreffer setzte die Schwarze Pest.
    • [Links nur für registrierte Nutzer]






    • [Links nur für registrierte Nutzer] Hey, ihr mit den Pullis im Internet! Ihr, denen die CDU gerade das Internet kaputtgemacht hat! [Links nur für registrierte Nutzer].




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  9. #269
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.071

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    • [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer].
    • Deutschland kam daher eine maßgebliche Rolle bei der Abstimmung zu. "Wenn Deutschland sich enthält, wäre die Reform abgelehnt. Wenn Deutschland zustimmt, wäre sie angenommen", schrieb die EU-Abgeordnete Julia Reda vor der Abstimmung auf Twitter.
      Das war der EU-Ministerrat, da sitzen die Minister der Länder. D.h. für Deutschland … die übliche Antwort auf die Frage "Wer hat uns verraten?"
    • Und [Links nur für registrierte Nutzer]:
    • Finnland, Italien, Luxemburg, Polen, die Niederlande und Schweden stimmten bei der Sitzung des Rats für Landwirtschaft und Fischerei gegen den Richtlinienentwurf
      Der Fischereiausschuss! Der hat Tradition!
    • Softwarepatente, Die EU-Terrorliste, ACTA. Den Lauschangriff. Das wurde alles im Fischereiausschuss "verhandelt".
    • Die beste Demokratie, die man für Geld kaufen kann!

    • Update: Für Deutschland saß im EU-Ministerrat [Links nur für registrierte Nutzer]. Die Verräterpartei hat uns zwar auf dem Weg hierhin verraten, aber den Todestreffer setzte die Schwarze Pest.
    • [Links nur für registrierte Nutzer]

    • [Links nur für registrierte Nutzer] Hey, ihr mit den Pullis im Internet! Ihr, denen die CDU gerade das Internet kaputtgemacht hat! [Links nur für registrierte Nutzer].
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ausser dümmlicher Paranoia kommt nix. Die Uploadfilter gibt es bereits, schon wg. Porno. Und im übrigen sind die völlig korrekt. Urheberrechtlich geschützte Inhalte kannst du dir doch vom Urheber genehmigen lassen.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  10. #270
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.904

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Ausser dümmlicher Paranoia kommt nix. Die Uploadfilter gibt es bereits, schon wg. Porno. Und im übrigen sind die völlig korrekt. Urheberrechtlich geschützte Inhalte kannst du dir doch vom Urheber genehmigen lassen.
    Ein wesentlicher Kritikpunkt ist schlicht die Unzulänglichkeit der derzeit verfügbaren Technik. Aktuelles Beispiel, danke @Shahirrim dafür:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Um den techn. Aspekt beurteilen zu können, bedarf es eines Grundwissens in KI. Auf dieser Basis können wir gerne diskutieren.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freie Waffen fuer freie Amerikaner! - Totaler Triumpf fuer die NRA!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 12:45
  2. Ärgerlich - "Reconquista reloaded" vom Netz und wahrscheinlich am Ende
    Von Trashcansinatra im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 16:28
  3. Freie Waffen für freie Bürger-für ein liberales Waffengesetz-ein GRUNDRECHT !
    Von Tanzwut im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 10:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 184

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben