+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 123

Thema: Hamburg - Millionen für Migranten

  1. #111
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. ; Canada
    Beiträge
    7.806

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    Zitat Zitat von Abendländer Beitrag anzeigen
    [///]
    Sicher, ich finde die Analogie des modus operandi zwischen Kuckuck und ungezuegelten, mohammedanischen Invasoren - keineswegs 'Immigranten' - durchaus passend. Nicht schmeichelnd, nein ,aber wahr weil wahr.



    Nehmen wir an, jeder der ~1,5 milli. *Schutzbeduerftigen* (*1)kostet dem deutschem Staat - konservativ gerechnet - € 100/diem = € 54,750,000,000/Jahr= US$ 64,135,034,414

    DEU gibt im Jahr US$ 44,300,000,000/€ 37,816,513,742 (*2)fuer sein Militaerwesen (total military expenditure) aus = € 54,750,000,000/€ 37,816,513,742 = 1.44778

    Dies bedeutet, DEU gibt im Jahr 150% mehr fuer 'Hilfe' an fremde *Schutzbeduerftige* aus, als an eigenem Militaerschutz fuer sein eigenes Land und seine eigenen Leute.

    Ich finde solche befremdende Prioritaeteneinteilung, die voellig Fremden - zu >80% Mohammedanern mit inkompatibler bzw mehr als fragwuerdiger Lebenseinstellung - signifikant mehr Schutz zugesteht als sich selber, zeugt oder ist unnatuerlich;unlogisch;masochistisch;selbstveracht end und irrwitzig ---- nicht mit der Vernunft vereinbar---- unvorstellbar, über die Maßen hoch..... ein vernünftiges Maß übersteigend. (*3)



    Die website des ist ob seiner Fuelle oder Wust von Informationen eigentlich recht gut.

    Als Motto verwendet das Bundesamt fuer Migration und Fluechtlinge - offensichtlich nicht fuer Invasoren - den Spruch :

    'Den Menschen im Blick - Sicherheit geben. Chancen ermöglichen. Wandel leben'.

    Also von Informationen aus DEU die mir persoenlich zukamen und gleichbleibenden Informationen die ich im Internet staendig lese , auch aus diesem HPF-Forum, kann ich nur den Kopf ueber solche arrogante Traeumerei und Realitaetsverweigerung des Bundesamts fuer Migration und Fluechtlinge schuetteln:
    • DEUTSCHE leiden durch den Wandel!
    • DEUTSCHE leben unsicherer!
    • DEUTSCHEN werden weniger und weniger Berufs- und Wohnungs- und Freiheitschancen ermöglicht: die Lebensqualitaet des Durchschnittsdeutschen reduziert sich merklich von Tag-zu-Tag. Schrecklich!!!






    (*1) *schutzsuchender Personen* ; [Links nur für registrierte Nutzer]

    (*2) [Links nur für registrierte Nutzer]

    (*3)irrwitzig: Adjektiv - 1. nicht mit der Vernunft vereinbar, …2a. unvorstellbar, über die Maßen hoch …2b. ein vernünftiges Maß übersteigend; [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #112
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    21.882

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen

    • DEUTSCHEN werden weniger und weniger Berufs- und Wohnungs- und Freiheitschancen ermöglicht: die Lebensqualitaet des Durchschnittsdeutschen reduziert sich merklich von Tag-zu-Tag. Schrecklich!!!
    • .. bestimmt kein Einzelfall : Berliner Rentnerin soll plötzlich 278 Euro mehr bezahlen * 33 Jahre geschuftet und kein Geld für die Miete .. bild.de
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  3. #113
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    15.828

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    [*].. bestimmt kein Einzelfall : Berliner Rentnerin soll plötzlich 278 Euro mehr bezahlen * 33 Jahre geschuftet und kein Geld für die Miete .. bild.de[/LIST]
    Kein Problem- für "Flüchtlinge" übernimmt das Amt bestimmt die Miete zu 100%. Der Vermieter muss sich also keine Sorgen machen.

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  4. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    463

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Noch vor 10 Jahren war HH eine Augenweide mit vielen großen, blonden, hübschen Mädels. Wo sind die alle geblieben? Heute ist HH eine stinkende Kloake und die Mädels sind klein, gedrungen und dunkel geworden. Schade!
    Und voller hässlicher Kleingeistigkeit, die auch nicht gerade schön macht. Die jüngeren Frauen sind mehr oder weniger zu leicht unterquadratischen dunkelhaarigen Würfeln mit großer Klappe geworden.

  5. #115
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Und voller hässlicher Kleingeistigkeit, die auch nicht gerade schön macht. Die jüngeren Frauen sind mehr oder weniger zu leicht unterquadratischen dunkelhaarigen Würfeln mit großer Klappe geworden.
    Leider wahr.

  6. #116
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    2.847

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Noch vor 10 Jahren war HH eine Augenweide mit vielen großen, blonden, hübschen Mädels. Wo sind die alle geblieben? Heute ist HH eine stinkende Kloake und die Mädels sind klein, gedrungen und dunkel geworden. Schade!
    Die blonden Hamburger Mädels gehören jetzt alle den Negern.

  7. #117
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    7.627

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    der falsche Weg, wie man in München schnell erkannte. Alle Ausländer ausweisen, die von Sozialhilfe leben, dann sind Verbrecher Clans der Roma, Albaner Mafia wie Dreschaj, schnell am Ende, ebenso die Kurden Clans. Dann gibt es genügend Wohnungen und preiswerten Wohnraum

  8. #118
    eine Dame Benutzerbild von Souvenir
    Registriert seit
    06.01.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.892

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aufgrund einer Anfrage eines Bürgerschaftsabeordneten der CDU in Hamburg wurden dort Zahlen zu Tatverdächtigen unter Asylbewerbern genannt.

    Auffällig sind bei den Zahlen extreme Unterschiede zwischen Verdäch*tigen nach ihrem jeweiligen Status. So standen laut der Statistik im ersten Halbjahr in Hamburg 1932 Asylbewerber, über deren Antrag auf humanitären Schutz noch nicht entschieden wurde, zeitweise unter Tatverdacht (Stand Ende Juni).

    Insgesamt zählte die Stadt zuletzt rund 7700 Asylbewerber in Hamburg, ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung liegt bei weniger als 0,5 Prozent. Ebenfalls stark auffällig sind Ausländer, die nach einem abgelehnten Asylantrag nur in der Hansestadt geduldet werden. Sie machten 2,2 Prozent aller Tatverdächtigen aus, obwohl sie nur etwa 0,3 Prozent der Bevölkerung stellen.


    Also wenn ich das richtig sehe, dann sind 25 % derderzeitigen Asylbewerber in Hamburg Tatverdächtige einer Straftat. Das ist echt eine ganz schön große Menge
    Wir haben uns über unser Dasein vor uns selbst zu verantworten;
    folglich wollen wir auch die wirklichen Steuermänner dieses Daseins abgeben
    und nicht zulassen, dass unsre Existenz einer gedankenlosen Zufälligkeit gleiche.
    (Nietzsche)

  9. #119
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    6.150

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    [...]gekürzt /// SHB[...] Also wenn ich das richtig sehe, dann sind 25 % derderzeitigen Asylbewerber in Hamburg Tatverdächtige einer Straftat. Das ist echt eine ganz schön große Menge
    Du siehst falsch! Das sind Einzelfälle. Das wird Dir Huladingens, Skorpion oder Nathan näher erläutern. Aber erst am Montag, ... die Bundeszentrale für politische Bildung macht pünktlich Feierabend !

  10. #120
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    14.572

    Standard AW: Hamburg - Millionen für Migranten

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aufgrund einer Anfrage eines Bürgerschaftsabeordneten der CDU in Hamburg wurden dort Zahlen zu Tatverdächtigen unter Asylbewerbern genannt.

    Auffällig sind bei den Zahlen extreme Unterschiede zwischen Verdäch*tigen nach ihrem jeweiligen Status. So standen laut der Statistik im ersten Halbjahr in Hamburg 1932 Asylbewerber, über deren Antrag auf humanitären Schutz noch nicht entschieden wurde, zeitweise unter Tatverdacht (Stand Ende Juni).

    Insgesamt zählte die Stadt zuletzt rund 7700 Asylbewerber in Hamburg, ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung liegt bei weniger als 0,5 Prozent. Ebenfalls stark auffällig sind Ausländer, die nach einem abgelehnten Asylantrag nur in der Hansestadt geduldet werden. Sie machten 2,2 Prozent aller Tatverdächtigen aus, obwohl sie nur etwa 0,3 Prozent der Bevölkerung stellen.


    Also wenn ich das richtig sehe, dann sind 25 % derderzeitigen Asylbewerber in Hamburg Tatverdächtige einer Straftat. Das ist echt eine ganz schön große Menge
    Und das ist dann auch nur das Hellfeld, also das was bekannt geworden ist.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rekordgewinn in Hamburg: 462 Millionen Euro
    Von Felix Krull im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.11.2017, 15:31
  2. Studie: "Migranten schaffen Millionen Jobs in Deutschland"
    Von Franko im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.08.2016, 13:12
  3. Hamburg: Beratung für diskriminierte Migranten
    Von Patriotistin im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2014, 11:30
  4. 64 Millionen "Migranten" in Europa - Weltrekord
    Von Klopperhorst im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 13:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 168

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben