User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    13.264

    Standard AW: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Es geht tatsächlich immer noch dümmer.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  2. #22
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. ; Canada
    Beiträge
    7.857

    Standard AW: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Oh ein neuer Judenstrang! Hatten wir ja lange nicht.....
    lol


  3. #23
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.736

    Standard AW: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Es fehlt ein neuer Moses der sein Volk erklärt das der Chef sich versprochen hat, und er meinte die USA wollte er seinem Volk schenken.
    Rothschild ist der neue MOSES wie auch der VATER des Staates Israel!
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    10.601

    Standard AW: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Wenn man Ruth Lapide zuhört, die die Bibel aus jüdischer Sicht betrachtet, erkennt man die vielen Falschübersetzungen, die sich Martin Luther geleistet hat. Er hat wohl später gesagt, daß er hätte erst mal die hebräische Sprache erlernen sollen, ehe er sich an die Übersetzung wagt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier sind alle Gespräche und Antworten auf Zuschauerfragen. Bei ihr wird die Bibel lebendig, weil sie die Geschichten so beweglich hält. Und man erfährt eine Menge, was man von den Kirchen ganz anders erklärt erhält. Wer ein bißchen neugierig ist, der kann ja mal reinschauen.

    26 min
    Ist doch Hose wie Jacke wie ein (zum grössten Teil) Märchenbuch übersetzt wurde.
    Und Bibeltv ist natürlich die Quelle schlechthin !!

  5. #25
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

    Zitat Zitat von Towarish Beitrag anzeigen
    Auf das Christentum bist du nicht gekommen? Mit dem Christentum kamen auch jüdische Einflüsse nach Europe.
    Hihi Mission erfüllt

    Demokratie, Republik, Liberalismus, Gleichheit sind keine jüdischen Einflüsse gewesen.
    Einen Moment mal
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  6. #26
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Wenn man Ruth Lapide zuhört, die die Bibel aus jüdischer Sicht betrachtet...
    Ich habe paar ihrer Sendungen gesehen !

    Auch Schalom Ben-Chorin, ein Schüler Martin Bubers, hat einiges über Paulus und Jesus geschrieben aus talmudischer Sicht, was zum besseren Verständnis dienen kann, auch wenn ich nicht mit allem einverstanden bin was er schrieb.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    17.188

    Standard AW: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Ich habe paar ihrer Sendungen gesehen !

    Auch Schalom Ben-Chorin, ein Schüler Martin Bubers, hat einiges über Paulus und Jesus geschrieben aus talmudischer Sicht, was zum besseren Verständnis dienen kann, auch wenn ich nicht mit allem einverstanden bin was er schrieb.
    Ich bin ja auch nie mit allem einverstanden, aber daß der Spruch ".. „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt.“ ." eine Falschübersetzung war, so, wie sie es sagte, glaube ich gern. :-) Und Luther hat vieles falsch übersetzt - und wenn sie auf Zuschauerfragen eingeht, da ist sie in ihrem Temperament trotz ihre Alters kaum zu zügeln. :-) [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ist doch Hose wie Jacke wie ein (zum grössten Teil) Märchenbuch übersetzt wurde.
    Und Bibeltv ist natürlich die Quelle schlechthin !!
    Wenn man im Theosophischen liest - die Menschen damals hatten noch keine Vorstellungen, wie wir sie heute haben, natürlich basiert alles auf einer anderen Grundlage - ist doch klar. Aber es ist doch schön, daß man in vielem aufgeklärt wird.

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    17.188

    Standard AW: Diaspora - die jüdische Suche nach Heimat

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Du solltest das alte Testament mal nach dem Gesichtspunkt lesen das man
    es mit einem sehr ausufernden und sich verselbständigten Cargo-Kult zu tun hat.
    Vieles was da drin steht ist im übrigen vom Enūma eliš inspiriert, das wiederum
    von den Glaubensvorstellungen und dem Schöpfungsmythos der Sumerer tief
    beeinflusst wurde. Die Vorstellungen der Juden sind im Grunde nur auf einen einzelnen Gott eingedampft worden.
    Sehe ich jetzt erst. Sicher, der einzige Gott - ist aber im Grunde genommen auch im Christentum so - Jesus, der Sohn, ist, aus geistiger Sicht, nur derjenigen, der den unsichtbaren Gott, vor allem seine Güte, in den Taten seines Lebens zeigen sollten.

    So verstehe ich das. Damit hätten alle drei abrahamitischen Religionen eines gemeinsam - die Erkenntnis über Gott - aber nur beim Christentum durch das Neue Testament ist daraus ein gütiger, alles verstehender Gott geworden.

    Sehe ich das so falsch ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche nach dem Siebteljuden
    Von annullator im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 10:16
  2. Neue Suche nach Endlager
    Von Aloisius im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 14:06
  3. SPD - suche nach Wahlkampfthemen
    Von klartext im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 09:22
  4. Auf der Suche nach der islamischen Demokratie
    Von Spartacus im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 17:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 45

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben