+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 117

Thema: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

  1. #101
    Persona non grata Benutzerbild von Heizer666
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.102

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen

    Es mag fuer deutsche Leser , so vertieft in Antipathie England gegenueber, unglaublich bis unwahrscheinlich anmuten dass England Deutschland gut gesinnt gewesen war.
    Weil es eine dreckige Propagandalüge ist - und um hinterher nochmal fies und hinterhältig nachzutreten.
    Wer heute in einer Debatte jemand als Nazi bezeichnet, ist ethisch gesehen ein Lump, historisch gesehen ein Verharmloser und intellektuell gesehen eine Null.

  2. #102
    Merkel muss weg Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    44.768

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    (....)

    Es mag fuer deutsche Leser , so vertieft in Antipathie England gegenueber, unglaublich bis unwahrscheinlich anmuten dass England Deutschland gut gesinnt gewesen war. England schaetzte und lobte Deutschland. England hatte mit Deutschland keine Axt zu schaerfen, es suchte Akkord, Uebereinstimmung und Freundschaft.
    Mit Verlaub, aber entweder hast du von Geschichte keinen Schimmer, oder du lügst wie gedruckt, oder aber, was viel eher anzunehmen ist, du hast einen gewaltigen Dachschaden.

    England sei Deutschland gut gesinnt gewesen? Pruuuust.....

    Du spinnst doch komplett und hast nicht die Bemühungen der Engländer durch die Jahrhunderte erkannt, Unruhe und Zwist auf dem Kontinent gegen Deutschland zu schüren.

    Ausserdem hast du das über viele Jahrhunderte lang aufrecht erhaltene und durchgeführte Axiom der britischen (Aussen)Politik nicht begriffen, das die Engländer Cäsar abgeschaut und verinnerlicht hatten: Man schlägt sich immer auf die Seite des Schwächeren, nach dem alten Divide et impera-Prinzip.
    Deutsche, steht auf und wehrt Euch!

    Jagt den schwarzrotgrüngelben Rotz aus den Parlamenten und wählt AfD!

    Die allerletzte Chance, unser Land noch zu retten!

  3. #103
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. ; Canada
    Beiträge
    7.812

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Churchill-Lügen als "Beleg". Das ist genau dein Niveau.
    Alles was Churchill geschrieben und berichtet hat, kann man auch in vielen anderen Buechern von anderen Authoren oder in den Niederschriften des britischen Parlaments - Hansard - nachlesen.

    Nur, Churchill hat fuer Jahrzehnte Geschichte gemacht, nicht nacherzaehlt oder nachinterpretiert.

    Man darf nicht vergessen, dass Churchill jedes seiner Buecher bevor sie gedruckt wurden , teams von fact checkers zu denen ehem. hohe militaerishe Offiziere, Diplomaten und Regierungsbeamte gehoert hatten ,zur Korrektur gegeben hatte.Weiterhin wurde Churchill von der Regierung Zugang zu den meisten Dokumenten gegeben - alle Dokumente die sich waehrend einer Regierungsperiode ansammeln, sind Eigentum der britischen Regierung und werden in Archiven gelagert bzw. als 'geheim' verschlossen. Noch heute werden Churchills Buecher in Universitaeten und Churchill-Gesellschaften genauestens auf Fehler untersucht; mit Dokumenten verglichen etc, alles stimmt jedoch und kann anhand von oft schwer zugaenglichen Dokumenten oder anderen Authoren belegt werden.
    Das Gleiche gilt auch fuer David Lloyd George und anderen Schriftstellern jener Epoche.
    Es gibt ja noch heute verschiedene , high class [Links nur für registrierte Nutzer] , Churchill Museen - die uebrigens immer gut besucht sind , Churchill Bulletins etc. Dort kann man alles ueber Churchill erfahren , auch ueber 'Churchill-Lügen' , nur in diesem Fall sind es die Myriarden Faelschungen die man Churchill - eine der schillernsten Figuren der Geschichte - unterstellt hat.

  4. #104
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. ; Canada
    Beiträge
    7.812

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, aber entweder hast du von Geschichte keinen Schimmer, oder du lügst wie gedruckt, oder aber, was viel eher anzunehmen ist, du hast einen gewaltigen Dachschaden.

    England sei Deutschland gut gesinnt gewesen? Pruuuust.....

    Du spinnst doch komplett und hast nicht die Bemühungen der Engländer durch die Jahrhunderte erkannt, Unruhe und Zwist auf dem Kontinent gegen Deutschland zu schüren.

    Ausserdem hast du das über viele Jahrhunderte lang aufrecht erhaltene und durchgeführte Axiom der britischen (Aussen)Politik nicht begriffen, das die Engländer Cäsar abgeschaut und verinnerlicht hatten: Man schlägt sich immer auf die Seite des Schwächeren, nach dem alten Divide et impera-Prinzip.
    Dein Geschichtsbild ist stark unterbelichtet lieber Chronos.

  5. #105
    Merkel muss weg Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    44.768

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Dein Geschichtsbild ist stark unterbelichtet lieber Chronos.
    Nö.

    Das Problem ist vielmehr, dass dein Geschichtsbild von einem sehr tief sitzenden Hass auf uns Deutsche geprägt ist und stark überstrahlt wird.
    Ausgerechnet den Churchill als Beweis für die Freundlichkeit der Engländer gegenüber uns Deutschen anzuführen, ist eine absolute Lachnummer.

    So herum wird ein Schuh daraus.
    Deutsche, steht auf und wehrt Euch!

    Jagt den schwarzrotgrüngelben Rotz aus den Parlamenten und wählt AfD!

    Die allerletzte Chance, unser Land noch zu retten!

  6. #106
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    43.104

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Dein Geschichtsbild ist stark unterbelichtet lieber Chronos.
    Bei Dir hilft nur noch die 7–schwänzige Nilpferdpeitsche
    um Dir die Dummheit aus Deinem verwelkten Körper zu prügeln.
    Sunbeam - Forenarschloch #1
    Bomber-Harris do it again, this time please the whole country!

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Ned z'Minga
    Beiträge
    606

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    [....Churchill....]
    Von dem haste sicher ein Bildchen am Kopfende Deines Bettes hängen, gell?

  8. #108
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. ; Canada
    Beiträge
    7.812

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?



    " Die Hauptfrage in 1912 fuer die Nation als Ganze und auch fuer die Admiralitaet, lag in den Vorhaben Deutschlands"

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es folgt mehr....und Beseres

  9. #109
    Persona non grata Benutzerbild von Heizer666
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.102

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Es folgt mehr....und Beseres
    Mach ruhig, arbeite dich ab.........glauben werden hier deine Lügen niemand.
    Wer heute in einer Debatte jemand als Nazi bezeichnet, ist ethisch gesehen ein Lump, historisch gesehen ein Verharmloser und intellektuell gesehen eine Null.

  10. #110
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    23.623

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Und was genau möchtest du mir jetzt mit dieser Binsenweisheit mitteilen?

    Etwa, dass die Engländer ihre "Verteidigungslinie" bis an die Ostküste Chinas und an das Pearl-River-Delta vorverlegen mussten, obwohl man zu jener Zeit noch gar nicht im ostasiatischen Raum präsent war?

    Mannohmann, was für alberne Behauptungen!

    Die Engländer hatten schon sehr früh das Motto: "Britannia rule the waves" und man war auf die Eroberung ganzer Erdteile gebürstet. Das war das einzige Motiv der Inselaffen, schon seit Jahrhunderten. Schon lange nicht mehr die Verteidigung ihres Inselchens.
    1) Es widerspricht sich nicht seine Verteidigungslinien auf der See aufzubauen und gleichzeitig eine expansive Seemacht zu sein.
    2) Wenn du selbst eine Seemacht werden möchtest und nahe einer anderen Seemacht agierst, dann wird diese Seemacht dich als potentiellen Feind von Anfang an klein halten wollen, ergo ggf. auch angreifen.


    Fryheit für Agesilaos Megas

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Goldpreis steigt auf über 1900 Dollar !
    Von Erik der Rote im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 20:56
  2. Russland um 1900. Beeindruckende Fotos!
    Von Black Jack im Forum Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 18:22
  3. Wasser aus Luft!
    Von uzi im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 08:56
  4. 1700-1900 Blütezeit der Menschheit?
    Von Klopperhorst im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 15:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 130

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben