+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 154

Thema: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

  1. #21
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Lese gerade Carl Peters' Schriften (Gründer von DOA) vom September 1917 erschienen als Neuauflage 1943 bei C.H.Beck. Darunter beschreibt er den Burenkrieg, dabei fiel mir der Satz auf "Dieses (Deutschland) hätte die Gelegenheit nützen können, den unvermeidlichen Kampf mit England unter günstigen Voraussetzungen durchzuführen."
    Anscheinend war 1900 schon klar das es irgendwann zu einem größeren Krieg zwischen England und Deutschland kommen werde.
    Stimmt diese Interpretation?
    ... (Bild) ...
    Ja war es und zwar seit Frankreich 1896 GB ersuchte mit ihm einen Beistandspakt abzuschließen , um bei einer eventuellen kriegerischen Auseinandersetzung mit Deutschland sofortige Hilfe und Unterstützung zu erhalten .
    Seid dem ist es historisch erwiesen , das Frankreich an einem Krieg mit Deutschland großes Interesse hatte .
    Sie waren dann weiter auf der Suche nach Verbündeten , um dann nicht allein dazustehen .
    Frankreich und England waren die eigentlichen Kriegstreiber in Europa und sie schafften es ja auch .
    England allerdings aus anderen Gründen als Frankreich.


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  2. #22
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Schlieffen war auch bloß `ne naive Hohlbirne. Der Pakt mit Russland hätte verlängert gehört und es wäre nie zum Krieg gekommen!
    Na na , wieder mal einen Grand verloren?
    Schlieffen war gut , sehr gut sogar .
    Mit dem Pakt mit Rußland liegst du aber richtig , nur hat das ein Militär nicht zu entscheiden und zu verantworten , sollte er zustande kommen , schon mal gar nicht .
    Das lag einzig und allein an Willi II , der sich von den Tommies einwickeln lies und seinem Cousin Nikolaus die kalte Schulter zeigte .
    Damit schlug sich der Zar auf die andere Seite und der deutsche Generalstab wusste sofort was das im Kriegsfall bedeutet.
    Zweifrontenkrieg


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  3. #23
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.01.2016
    Ort
    Gau Sachsen
    Beiträge
    1.432

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Anscheinend war 1900 schon klar das es irgendwann zu einem größeren Krieg zwischen England und Deutschland kommen werde.
    Stimmt diese Interpretation?
    Ich denke JA, schon allein deshalb, weil sich die Inselaffen schon damals auf alliierte Unterstützung verlassen konnten; und nicht etwa das Risiko eines alleinigen Konflikts tragen mussten. Aber man muß das auch im Zusammenhang mit dem WK II sehen. D war vor dem WK I genauso ein Störfaktor für die alten Weltmächte, wie auch vor dem WK II. Bedenke: Bis 1871 lief alles für die "Etablierten" in geordneten Bahnen, der sogenannte Manchester-Kapitalismus breitete sich fröhlich aus; und der Pöbel wurde prinzipiell ebenso als Sklave betrachtet, wie die Baumwollpflücker in den Staaten. D war eine Art Belustigung für sie, mit welchem man nach Belieben Fo**e spielen konnte. Doch dann eben kam 1871 und Bismarck, und das neu entstandene Reich hat in bis dato nie gesehener Geschwindigkeit deren Geschäftsmodell ad Absurdum geführt. D hat, nach den Fuggern ( welche im Übrigen auch Deutsche waren ), zum zweiten Mal erkannt, daß grundsätzlich jeder Mensch das Potential hat, das Reich zu verbessern. Egal ob Bauer oder Adliger, deswegen wurde auch die Sozialisation erfunden; und damit das Potential des gesamten Volkes für das Reich genutzt. Das hat die "etablierten" Mächte derart überfahren, dass diese um ihre Existenz bangen mussten. Also schlossen sie sich zusammen, zogen das Reich in einen Krieg, welches das Reich nie hätte gewinnen können. Nur Scheisse, das Reich hat den WK I nicht militärisch verloren.

    Wie dem auch sei, schon mit Versailles wollten die Alliierten dem Reich den Zahn endgültig ziehen; war wieder Scheisse. Und wieder mussten die Gegner des Reichs zusammenhalten, weil sie einzeln allesamt verissen hätten. Ohne die VSA, in welchen übrigens durch den WK II nicht ein Dachziegel in ihrem Staatsgebiet von einem Haus gefallen ist; hätten sie wieder verrissen. Russen, Briten, Franzmänner, Polacken und wer auch immer; allen hat die Wehrmacht gezeigt, wo Bartel den Most holt.

    Dann kam 1945-1989, D wurde besetzt und ausgeplündert; vom Iwan und vom Ami. Und trotzdem war die BRD wieder eine Wirtschaftsmacht mit einem Lebensstandart weit über den "Siegermächten", und die DDR das erfolgreichste Land im Warschauer Pakt. Die BRD wurde politisch durch die 68er indoktriniert; und die DDR durch die Russen. Scheisse, funktionierte immer noch nicht.

    Dann erfanden unsere ewigen Gegner die EU und den Euro, und die BRD muss für den ganzen Laden alleinig zahlen. Wieder wollte man D finanziell ausbluten, das Ergebnis ist bekannt.

    Was also nun? Nuklearwaffen sind eher suboptimal, eine erneute Versklavung ebenso. Erstere Option vernichtet konkurrierende Bildung, Lohnsklaven, Absatzmärkte und den Dukatenesel. Dazu besteht das Risiko, das Leben auf dem gesamten Planeten zu vernichten. Die zweite Option fällt auch aus, dafür sind die Deutschen noch zu Schlau.

    Also flutet man D mit primitiven Subhumanoiden, welche D auf Zeit von innen zerstören. Aus Sicht der Gegner des Reichs ist das taktisch Genial, bietet es doch viele Vorteile: D wird langsam von innen zerstört, in dieser Zeit kann man noch Alt-Wissen abgreifen und generiert Konsumenten. Gleichzeitig gewinnt man Luft, um das weitere Vorgehen in aller Ruhe zu analysieren. Widerstand gegen das Vorhaben seitens der Deutschen ist nicht zu erwarten, da sich das Volk durch Linke, Ausländer, Rechte, Hartzer, Reiche, Arme, Gebildete und Dumme selbst zerfleischt. Alt-Wissen übrigens deshalb, weil die Bildung durch die Einsetzung von Linken und Grünen in verantwortliche Positionen planmässig gegen 0 gefahren wurde.

    Ist der Plan der Feinde des Reichs nun Perfekt? Nein, ist er nicht, denn die Typen haben sich mit ihrer überbordenten Technologie selber ein Bein gestellt. Glaub mir, wenn die Deppen gewusst hätten, was Internet, GPS und Mobilfunk für Auswirkungen auf sie haben; würden wir alle heute noch Zeiung lesen, ARD und ZDF glotzen und zur Telefonzelle rennen. Nun haben sich unsere ach so schlauen Gegner Sachen wie "Echelon" oder den "Bundestrojaner" einfallen lassen, und? Der BND feiert sich, weil er im Darknet mitlesen- und schreiben kann, und? Wir "Nazis" machen uns jeden Tag einen Spaß daraus, ein paar mit 256-Bit verschlüsselten Mails zu senden, nur um die Regierungsrechner am Glühen zu halten. Wir nutzen unsere Mobiltelefone, um mit kryptischen Worten angebliche Angriffe auf ein Muselheim zu organisieren. Wir hauen keinen BKA-Spitzel um, sondern erzählen ihm irgendwelche Märchen. Und die Deppen sind tatsächlich so Hohl, daß sie jedesmal darauf reinfallen; und mit Kompaniestärke anrücken.

    Und, liebe mitlesende Mädels irgendwelcher BRD-Organe, das ist jetzt Böse: Auch wir haben Kameraden bei Euch, deswegen wissen wir alles, was ihr so macht. Nur machen wir halt das nicht so Primitiv wie ihr. Ihr Luschen könnt vielleicht medienwirksam einen 15-jährigen NPD-Affinen Klischee-Nazi eurem Dienstherren präsentieren, welcher mit Glatze, Bomberjacke, Springerstiefel und Sieg Heilbrüllend einen Molotov auf eine unbewohnte Asylantenbude geworfen hat. Herzlichen Glückwunsch! Ihr könnt Thiazi und Altermedia sperren, und die Verantwortlichen ins Gefängnis bringen; nur damit ihr Deppen die Sache kanalisiert, und euch auf das HPF konzentrieren könnt. Ihr könnt hier auch einen Skorpion, Kurti, Nathan, Cetric, Hofer usw installieren, von mir aus. Von mir aus könnt ihr Idioten auch gern bei mir zu Hause vorbeikommen, mich verhaften und meinen Computer beschlagnahmen.

    Macht das alles, ihr widerlichen Systembüttel. Aber bedenkt: Wir vermeintlichen "Nazis" werden uns ganz sicher nicht die Blösse geben; es euch so einfach zu machen. Unser Fussvolk könnt ihr gerne haben, kein Problem. Denn wie ich schon schrieb, wir haben auch bei euch genug Kameraden. Glaubt ihr nicht? Gut so.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    23.311

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    Na na , wieder mal einen Grand verloren?
    Schlieffen war gut , sehr gut sogar .
    Mit dem Pakt mit Rußland liegst du aber richtig , nur hat das ein Militär nicht zu entscheiden und zu verantworten , sollte er zustande kommen , schon mal gar nicht .
    Das lag einzig und allein an Willi II , der sich von den Tommies einwickeln lies und seinem Cousin Nikolaus die kalte Schulter zeigte .
    Damit schlug sich der Zar auf die andere Seite und der deutsche Generalstab wusste sofort was das im Kriegsfall bedeutet.
    Zweifrontenkrieg

    Das ist die Situation auf diesem Planeten. Das Schicksal von Millionen Klugen wird von wenigen Deppen bestimmt. Sehr merkwürdig!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    32.412

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Was heißt hier England gegen Deutschland ? George V. aus dem Hause Sachsen-Coburg und Gotha war doch selbst Deutscher und sogar Cousin des Kaisers Wilhelm II. ! War Peters nicht ein Nationalliberaler und damit im Grunde gegen die Monarchie? Auch in England gab es eine Menge Leute, die sich vielleicht mittels eines Krieges ihrer Monarchie entledigen wollten. Die Monarchisten selbst haben ganz gut ohne Krieg gelebt.

    Irrtum der brit. König nach Königin Viktoria war Kaiser Wilhelms Onkel, den seine Ehefrau war eine dänische Prinzessin wie auch die Mutter des russ. Zaren. Der brit. König hasste Neffe Willie und seine Ehefrau hasste Deutschland wegen des deutsch/dänischen Krieges auch die Mutter des Zaren hasste Deutschland.
    Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet!


    Turcoalemanes

  6. #26
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.726

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Ob der 1. Wk. 1900 in der Luft lag, weiß ich nicht, aber dass der 3. und vermutlich letzte WK bereits in der Luft liegt, weiß ich mit Sicherheit.
    "Die da oben" arbeiten bereits auf Hochdruck daran...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #27
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.041

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Das ist die Situation auf diesem Planeten. Das Schicksal von Millionen Klugen wird von wenigen Deppen bestimmt. Sehr merkwürdig!
    In der BRD ist es aktuell gerade anders herum: Das Schicksal von wenigen Klugen wird von Millionen Deppen bestimmt.

    Die Referenz hierfür: Die Wahlergebnisse!
    .
    Germany first


  8. #28
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.003

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Irrtum der brit. König nach Königin Viktoria war Kaiser Wilhelms Onkel, den seine Ehefrau war eine dänische Prinzessin wie auch die Mutter des russ. Zaren. Der brit. König hasste Neffe Willie und seine Ehefrau hasste Deutschland wegen des deutsch/dänischen Krieges auch die Mutter des Zaren hasste Deutschland.
    Das war wohl weniger Hass, als klare strategische Interessen. Als Willy Zwo seine neue, riesige Flotte baute, wurde das selbstverständlich sofort von den britischen Seemacht als direkte Bedrohung gesehen.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    32.412

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Das war wohl weniger Hass, als klare strategische Interessen. Als Willy Zwo seine neue, riesige Flotte baute, wurde das selbstverständlich sofort von den britischen Seemacht als direkte Bedrohung gesehen.
    Der kleine Willie war Oma Viktorias Liebling und das missfiel den späteren König Edward (von 1901 bis 1910)

    Auf Edwards betreiben kamen sich Frankreich und England näher.
    Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet!


    Turcoalemanes

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    23.311

    Standard AW: Lag der 1. Wk. 1900 in der Luft?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    In der BRD ist es aktuell gerade anders herum: Das Schicksal von wenigen Klugen wird von Millionen Deppen bestimmt.

    Die Referenz hierfür: Die Wahlergebnisse!
    So kann man`s auch sagen. Besser, die Leute würden nachdenken, was in ihrem Interesse ist!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Goldpreis steigt auf über 1900 Dollar !
    Von Erik der Rote im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 20:56
  2. Russland um 1900. Beeindruckende Fotos!
    Von Black Jack im Forum Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 18:22
  3. Wasser aus Luft!
    Von uzi im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 08:56
  4. 1700-1900 Blütezeit der Menschheit?
    Von Klopperhorst im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 15:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 115

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben