User in diesem Thread gebannt : Wernerr


Umfrageergebnis anzeigen: Monatlicher Stromabschlag in Euro

Teilnehmer
65. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Über 200

    4 6,15%
  • 100 - 200

    9 13,85%
  • 80 - 100

    7 10,77%
  • 60 - 80

    9 13,85%
  • 40 - 60

    17 26,15%
  • 20 - 40

    9 13,85%
  • Unter 20

    10 15,38%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 38 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 372

Thema: Monatlicher Stromabschlag

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.127

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    Hört sich an als wohnt ihr alle in Wohnungen mit Warmwasser aus anderen Energiequellen. Keiner nen Boiler, keiner nen Durchlauferhitzer. Kühlen tut niemand was, wofür auch, gekocht wird auch nicht. Eingefroren sowieso nicht. Die Mikrowelle ist out, die Küche kann zur Körper und Geistakrobatik-Kammer umgerüstet werden. Kein Wasserkocher.

    Mein Tipp: Alle Lampen abschaffen und eine Virtual-Reality-Brille kaufen in welcher man das Smartphone schnallen kann, dieses dann mit einer IR-Kamera benutzen und somit auch nachts auf dem Display sehen können. Das Smartphone verbraucht mit Display vielleicht 2 Watt und somit spart man sich die gesamte Elektrik mit Lichtschaltern, Stromkabeln und Lampen.
    Steckdose benötigt man nur eine für die gesamte Wohnung um das Smartphone zu laden.
    Am allerbesten man kauft sich eine Mini-Solaranlage und benutzt sie als Guerilla-Anlage, und "verbraucht" dann -10 KWh im Jahr. Einzig und alleine um die Stadtwerke zu ärgern.

    Aber mal im ernst. Es sind einfach völlig andere Leben und daher auch völlig andere Verbräuche. Ich kaufe z.B. viel und günstig, bereite sehr viel vor und friere daher ein wie blöd. Das koche ich alles selber. Allein deshalb bräuchte ich (und wird demnächst gemacht) mindestens 3 Stromkreise + Herd. Diesen Luxus bezahle ich auch gerne, während ich auf anderen Luxus (Smartphones) verzichte. Essen ist für mich und meine Frau (Esel nennt sich immer zuerst) Lebensqualität. Wenn ich daher im Jahr ca. 400€ zuviel am Strom ausgebe weil ich die Geräte laufen habe, spare ich mindestens 200€ im Monat durch das selbst zubereitete Essen sowie durch Mengenrabatte beim Einkauf. Für uns lohnt es sich. Als Single hatte ich kleinere Geräte.

    Diese Woche angekommen: Ein 310l Gefrierschrank mit ca. 187KWh Verbrauch im Jahr. Wir können damit leben.

    Dennoch ist Strom immer noch zu teuer für Privatkunden/Endkunden. Und das nur wegen der verdammten Rabatte und Subventionen von Anderen.....

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Surf [Links nur für registrierte Nutzer]. Der Rechner schluckt unter Volllast maximal 5,5W.
    Und wie guckst du dir das an, was der anzeigt? Per Osmose?

  2. #12
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    36.323

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    Abschlagszahlung = 0
    Stromkosten = 0


    An dieser Stelle muss ich ein ausdrueckliches Lob an den Kapitalismus und
    die Privatisierung der Stromversorger aussprechen. Ich bezahle seit
    ueber 1 Jahr keinen Grundpreis und keine Stromverbrauchskosten weil zwei
    private Stromversorger gegenseitig vonandern annnehmen das sie mir den
    Strom liefern und berechnen. Wie doof ist der Kapitalismus?

    Bisher habe ich nur die Anschlusskosten fuer den Stromanschluss beim
    Netzbetreiber bezahlt und diesem scheint voellig egal zu sein wer mir
    den ueber sein Leitungsnetz gelieferten Strom in Rechnung stellt.


    Allerdings muss ich dazu sagen das ich nur einen Jahresverbrauch von
    300KW/H habe, wie ich am neu installierte Stromzaehler ablesen konnte.
    Die Installation hat als Wiederanschluss 84,50 EURO einschliesslich des
    des neuen Stromzaehlers gekostet. Das ist die einzige Rechnung die ich
    bisher erhalten und bezahlt habe.

    In MV laesst sich wirklich preisguenstig leben. Vermutlich ist noch aus
    der Zeit des Sozialismus fuer alle Bewohner von MV der Strom gratis!
    Geändert von ABAS (11.07.2018 um 21:41 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #13
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    2.895

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    Was man noch zusätzlich angeben sollte :
    Als Mieter zahlte ich aufgerundete 41 € Allgemeinstrom im letzten Jahr : Keine 4 € / Monat .

    Aufzugskosten waren nur aufgerundete 18 € : 2€ / Monat .

    Wäsche waschen mache ich mit der Gemeinschaftswaschmaschine : 75 ¢ / Ladung .

    Bügeln tue ich nicht .

    Wenn ich dies noch aufaddierte käme ich wohl auf 25 € / Monat , anstatt 15 € .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #14
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.156

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    So sind halt die dummen Deutschen. Drehen Energiesparlampen überall rein, wechseln auf Weisung von Mutti alle Elektrogeräte aus und zahlen am Ende mehr als vorher. Richtig lustig wird's beim Auto: Die Deutschen zwängen sich in immer kleinere Autos und zahlen doch genau so viel wie vorher...
    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

    Konrad Adenauer

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.791

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    In Brasilien musste ich nach vier Wochen Urlaub in einer Ferienwohnung nur 12 EUR Strom bezahlen, und das trotz zwei Personen und Elektrodusche (Durchlauferhitzer in der Duschbrause). Ich habe auch mal nachgefragt. Die kwh kostet da um die 5 ct. Bei uns 25 - 30 ct. Das dürfte international fast an der Spitze sein. Der Deutsche will es anscheinend so. Kurz nach der Liberalisierung um die Jahrtausendwende waren es noch 12 cent. Irgendwas ist da mächtig schiefgelaufen. Ferkel sei Dank.

  6. #16
    Fun’s over, fellas! Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Neben King Toot's
    Beiträge
    3.727

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    [...]
    Die kwh kostet da um die 5 ct. Bei uns 25 - 30 ct. Das dürfte international fast an der Spitze sein. Der Deutsche will es anscheinend so.
    [...]
    Exakt. Da läßt er auch nicht mit sich diskutieren.
    Na denn... Ich kann mir meinen Strom leisten und will kein Geflenne hören.

    Moe: Man! You go through life, you try to be nice to people, you struggle to resist the urge to punch 'em in the face, and for what?
    -------------------------------------------------------------------------------
    Flanders: You ugly, hate-filled man!
    Moe: Hey, hey I may be ugly and hate filled but I...um, what was the third thing you said?

  7. #17
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    8.262

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    Ich habe für Strom vorher immer so zwischen 15 und 20 Soles (PEN) monatlich gezahlt. 20 Soles sind weniger als fünf Euro. Im Augenblick sind Strom und Wasser in der Miete inbegriffen, ebenso in dem Laden, den ich z.Zt. gemietet habe, obwohl da zwei grosse Getränkekühlschränke mit Vertilator drin stehen.

    Erdgas zahle ich nicht, da ich keine Küche oder Warmwassertherme habe.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  8. #18
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    18.244

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Abschlagszahlung = 0
    Stromkosten = 0


    An dieser Stelle muss ich ein ausdrueckliches Lob an den Kapitalismus und
    die Privatisierung der Stromversorger aussprechen. Ich bezahle seit
    ueber 1 Jahr keinen Grundpreis und keine Stromverbrauchskosten weil zwei
    private Stromversorger gegenseitig vonandern annnehmen das sie mir den
    Strom liefern und berechnen. Wie doof ist der Kapitalismus?

    Bisher habe ich nur die Anschlusskosten fuer den Stromanschluss beim
    Netzbetreiber bezahlt und diesem scheint voellig egal zu sein wer mir
    den ueber sein Leitungsnetz gelieferten Strom in Rechnung stellt.


    Allerdings muss ich dazu sagen das ich nur einen Jahresverbrauch von
    300KW/H habe, wie ich am neu installierte Stromzaehler ablesen konnte.
    Die Installation hat als Wiederanschluss 84,50 EURO einschliesslich des
    des neuen Stromzaehlers gekostet. Das ist die einzige Rechnung die ich
    bisher erhalten und bezahlt habe.

    In MV laesst sich wirklich preisguenstig leben. Vermutlich ist noch aus
    der Zeit des Sozialismus fuer alle Bewohner von MV der Strom gratis!
    Viel Spass, wenn die sich geeinigt haben und du nachzahlen darfst!

    Wir hatten hier seit fünf Jahren nur schätzen lassen. War der Verbrauch für ein Zweifamilienhaus mit Grundstück von monatlich 120 Euro.

    In diesem Jahr wurde dann abgelesen, weil neue Zähler montiert wurden und wir haben ne satte Nachrechnung bekommen: 3200,- Euro für einen 5-Personenhaushalt mit 180 qm Wohnfläche und 1400 qm Grundstück.

    Und, wir wurden neu eingestuft. Monatlicher Abschlag jetzt 220 Euro und ich denke, das kommt so hin.

    Verbraucher:
    Licht, Kühlschränke, Warmwasseraufbereitung der Heizkessel, 4 Rechner, 4 Fernseher mit Peripherie, Handies, Herd, Ofen, Mikrowelle, Aussenlicht über Bewegungsmelder, Waschmaschine und Trockner......usw.

    Da kommt schon ein bissel was zusammen.
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.791

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Exakt. Da läßt er auch nicht mit sich diskutieren.
    Na denn... Ich kann mir meinen Strom leisten und will kein Geflenne hören.
    Ich gehe mal davon aus, dass der letzte Satz nicht deine Meinung ist, sondern die Meinung des Volkes. Das höre ich nämlich auch immer wieder, wenn es um Energieberatung geht. Sinngemäß: "Habt ihr das so nötig?" Bei vielen Menschen kratzt es an der Ehre, wenn man sie drauf hinweist, dass ihre Stromkosten oder auch Heizölverbrauch selbst im Hinblick auf ihre Verbrauchsgewohnheiten völlig unangemessen sind. Das fängt schon beim Kochen an. Die meisten Frauen lehnen es ab, einen Deckel auf den Topf zu legen, und glauben, Wasser kocht nur auf Stufe 6. Kein Witz. Oder waschen jeden Tag mit einer zu 10% gefüllten Waschmaschine.

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.791

    Standard AW: Monatlicher Stromabschlag

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ich habe für Strom vorher immer so zwischen 15 und 20 Soles (PEN) monatlich gezahlt. 20 Soles sind weniger als fünf Euro. Im Augenblick sind Strom und Wasser in der Miete inbegriffen, ebenso in dem Laden, den ich z.Zt. gemietet habe, obwohl da zwei grosse Getränkekühlschränke mit Vertilator drin stehen.

    Erdgas zahle ich nicht, da ich keine Küche oder Warmwassertherme habe.
    Ich habe es schon oft in Lateinamerika gesehen, dass Kühlschränke aus den 60er Jahren betrieben werden, und immer wieder repariert werden. Dass die durchlaufen und nie ausgehen, stört sie nicht weiter. Der Strom kostet ja fast nichts.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 183

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

ökostrom

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

erneuerbare energien

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

monatliche stromkosten

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

stromabschlag

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben