+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 44 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 433

Thema: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.549

    Standard Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Guten Tag, was mich schon länger interessiert hat und dazu sind kaum Zahlen zu finden, ist die Frage, wie hoch die Anzahl der Ehen/Paare zwischen ausländischen Männern und deutschen Frauen ist. Wenn ich durch die Stadt gehe, wenn ich mich durch soziale Medien klicke und wenn ich Artikel lese, die das Thema aufgreifen, dann gibt es immer nur eine Paarung und das ist Deutsche Frau + ausländischer Mann. Ich habe mich eben ein bisschen durch die Mainstream-Medien auf Facebook geklickt und bin auf einen Artikel der ZEIT gestoßen, die das Thema aufgreift. Das Titelbild zeigt einen weißen Mann und eine schwarze Frau, ich dachte, ich klicke mal drauf und siehe da, nur die Paarung deutsche Frau + ausländischer Mann wird thematisiert. Das zeigt mir schon, dass kaum deutsche Männer mit ausländischen Frauen zu finden sind. [Links nur für registrierte Nutzer] Ich habe mehrere Artikel dieser Art bereits bei Google gesucht und immer wieder auf die gleiche Paarung gestoßen.

    Das erste Paar: Carina (21) ist Deutsche und Kofi (33) Ghanaer. Sie studieren beide und haben zwei gemeinsame Kinder. Komisch, da klappt das Kinder kriegen schon mit 21 und das direkt zwei Mal.

    Das zweite Paar: Amir (26) und Theresa (33) Abdelaziz ist Deutsche, haben eine fünf Monate alte Tochter. Sie leben gemeinsam in Köln-Kalk. Die haben islamisch geheiratet und das Kind ist automatisch muslimisch.

    Da ich zu diesem Thema kaum Zahlen gefunden habe, habe ich mir die Wikipedia-Einträge von deutschen Nationalspielern durchgelesen, die einen ausländischen Elternteil haben. Auch hier das gleiche Bild: Sami Khedira (Deutsche Mutter/Tunesischer Vater). Jerome Boateng (Deutsche Mutter/Ghanischer Vater). Mario Gomez (Deutsche Mutter/Spanischer Vater). Karim Bellarabi (Marokkanischer Vater/Deutsche Mutter). Leroy Sané (Deutsche Mutter/Sengalischer Vater). Jonathan Tah (Deutsche Mutter/Vater Ivorer).

    Das ist eine extreme Schnittmenge, und wenn ich das auf die deutsche Bevölkerung extrapoliere, dann bin ich mir fast sicher, dass über 90% der Mischlingskinder in Deutschland von deutschen Frauen und ausländischen Männern stammen. Einberechnet sind da noch nicht all die Migranten, die bereits einen deutschen Pass haben, insbesondere muslimische. Auch hier sind die Paare zu 99% Deutsche Frauen + muslimischer Mann.

    Um zum Thread-Titel zurückzukehren, wie hoch schätzt ihr die Zahlen ein?

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.014

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Schätzen kann ich da nicht. Beim Bund binationaler Familien und Partnerschaften sind einige Zahlen zu erfahren. Erstaunlicherweise stehen Türken an erster Stelle als Heiratskandidaten für deutsche Frauen. *grusel*

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  3. #3
    Royal Hair Force Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    7.999

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Viel zu hoch. Die Weiber sind unser Untergang.
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt.

  4. #4
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.879

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Hier in Kiel gering , aber vorhanden .

    Bei Schwarzen besser sichtbar , als bei Südländern .

    Es geht um das "Unbekannte" , die Abenteuerlust und wahrscheinlich auch
    um Schulstress-Abbau : Geringere Anforderungen , bessere Berufschancen .

    Vielleicht auch Emanzipation vom Elternhaus ;
    wer weiß , was Alles hinter den Gardinen abläuft .

    Zumal ausländer-sein heute in der generellen von den Medien tapezierten Wahrnehmung
    hip ist .

    Vielleicht auch ein Statement gegen Emanzippen , wenn frau einen Musel heiratet .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  5. #5
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    4.225

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Schätzen kann ich da nicht. Beim Bund binationaler Familien und Partnerschaften sind einige Zahlen zu erfahren. Erstaunlicherweise stehen Türken an erster Stelle als Heiratskandidaten für deutsche Frauen. *grusel*

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sehr interessant, danke. Da sind natürlich nur die Eheschließungen erfaßt, nicht die "wilden Ehen", die, wie ich kürzlich las ( habe aber keine Quelle mehr parat ), die Anzahl der Eheschließungen weit übersteigen sollen.
    Aus Deiner Quelle:
    Die Anzahl der eingetragenen Lebenspartnerschaften wurde statistisch nicht erhoben.
    Was soll das denn sein? Mit "wilde Ehe" meine ich jedenfalls diese heutzutage so üblichen "Lebensabschnittspartnerschaften", also nix Halbes, nix Ganzes.
    Frau deutsch / Mann nichtdeutsch 21.375 / 5,2 % (2015: 20.182 / 5%)Mann deutsch / Frau nichtdeutsch 26.722 / 6,5 % (2015: 25.733 / 6,4%)

    Damit war im Jahr 2016 etwa jede 8. Eheschließung eine binationale. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Eingebürgerte als Deutsche zählen - dass also zahlreiche Ehen von Menschen "mit Migrationshintergrund" als deutsch-deutsche Ehen gelten, auch wenn sie in ihrer Lebenspraxis durchaus binational/bikulturell sind.
    Das finde ich auch interessant:
    Wie im Vorjahr wählten Frauen und Männer ihre Ehegatt/innen vorzugsweise aus den gleichen Staaten. Deutsche Frauen bevorzugen mit Abstand türkische Partner, gefolgt von Partnern aus Italien und den USA. Deutsche Männer wählen ihre Partnerinnen überwiegend aus der Türkei, Polen und osteuropäischen Ländern, Asien und anderen EU-Staaten.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  6. #6
    Die Mondkönigin Benutzerbild von Sil the evil Bitch
    Registriert seit
    11.07.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    400

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Ich gehe von einen 80 zu 20 Verhältnis aus, allein schon deshalb weil viele junge Frauen sehr empfänglich für die Multikultiidealogie sind und dann wie ein Schaf in Schlafwandlermodus zu ihren persönlichen Schlachthaus laufen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.549

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Schätzen kann ich da nicht. Beim Bund binationaler Familien und Partnerschaften sind einige Zahlen zu erfahren. Erstaunlicherweise stehen Türken an erster Stelle als Heiratskandidaten für deutsche Frauen. *grusel*

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja, ich habe auch die Zahlen gefunden, aber sie sind kaum brauchbar. Warum? Weil das meistens türkische Frauen sind, die einen Mann aus der Heimat heiraten müssen. Das fällt dann auch unter "binationaler Ehe"

  8. #8
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.811

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    (...) Mit "wilde Ehe" meine ich jedenfalls diese heutzutage so üblichen "Lebensabschnittspartnerschaften", also nix Halbes, nix Ganzes.(...)
    Bist Du überhaupt schon 18? Die Ansicht, Liebe halte ewig, kommt mir ziemlich pubertär vor. Und nicht jede/r findet den/die Richtigen.
    being home

  9. #9
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    330

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Im textstück "Vision 2050" steht auf Seite 88 im "Varbarium" (=Begriffe die nichtmehr verwendet werden):

    Ausländer :
    frühere Bedeutung

    Leute/Personen, die aus einem anderen „Land“, einer anderen

    Region kommen.
    nicht mehr benutzt seit etwa welchem Jahr:

    2038
    Grund der nicht weiter erfolgten Nutzung:

    Gründung des „Europäischen Staates“. Es spielt keine Rolle mehr,

    wo jemand herkommt

    und auf Seite 90:

    Migrationshintergrund

    nicht mehr benutzt seit etwa welchem Jahr:

    2040

    Grund der nicht weiter erfolgten Nutzung:

    Nicht mehr benötigt, da Menschen so „gemischt“ sind, dass jeder

    einen Migrationshintergrund hat.

    Da steht klipp und klar drin was Merkel und ihre EU Ganoven vorhaben. Sie wollen nicht nur einen Staat auslöschen sondern JEDEN in Europa, sie wollen nicht nur ein Volk auslöschen sondern JEDES in Europa. Und das steht ja nicht nur in diesem Textstück drin... sondern auch in offiziellen. Jeder der danach sucht kann es selbst finden. Villeicht nicht den ganzen Plan, aber viele Teile davon. Wenn man diese Verbrecher weiter gewähren lässt, dann ist Europa bald ein Dreckloch mit einer hellbraunen undefinierbaren Menschensoße mit einem durchschnittlichen IQ von knapp über 90 ohne jegliche Idendität ohne jeglichen Zusammenhalt, ohne die Fähigkeit sich gegen irgendetwas zur Wehr zu setzen. Das ist das Ziel. Schlimmer als jeder Hitler oder Stalin es sich je hätten ausdenken können.
    Leben und sterben lassen...

  10. #10
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    4.225

    Standard AW: Deutsche Frauen + ausländische Partner: Wie hoch sind die Zahlen?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Bist Du überhaupt schon 18? Die Ansicht, Liebe halte ewig, kommt mir ziemlich pubertär vor. Und nicht jede/r findet den/die Richtigen.
    Mit Verlaub, das habe ich nicht behauptet. Ich bin weder weltfremd, noch Moralistin. Jedem das Seine.

    Mir kommt es halt so vor, als würden heute die Leute allzu leichtfertig vorgehen bei der Partnerwahl. Da wird bei der ersten Belastungsprobe lieber ein Neuer gesucht, als die Krise gemeinsam durchzustehen und daran zu wachsen. Ich kenne einige richtig alte Ehepaare, die seit mehr als 40 Jahren verheiratet sind. Nicht aus Konvention, sondern weil sie sich halt "zusammengerauft" haben. Die Liebe im Sinne der Verliebtheit, der Schmetterlinge im Bauch, die vergeht und macht später dann eher einer tiefen Liebe Platz, einer innigen Vertrautheit.
    Wer nur auf die Schmetterlinge aus ist, muß dann natürlich alle Jahre jemand Neuen suchen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.06.2014, 20:53
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.04.2014, 13:22
  3. Ausländische idiotische Aussagen über Deutsche
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 17:57
  4. Ausländische Namen für deutsche Städte
    Von Berwick im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 08:14
  5. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 22:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 266

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben