+ Auf Thema antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34 40 41 42 43 44
Zeige Ergebnis 431 bis 437 von 437

Thema: Iraner stürmt Bus - 14 Verletzte

  1. #431
    renitent Benutzerbild von Anne Bonny
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    3.811

    Standard AW: Iraner stürmt Bus - 14 Verletzte

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Hat sich der Verrückte aus der U-Haft eigentlich schon zu seiner Tat eingelassen?
    Konnte im Netz nichts dazu finden, ob der durchgeknallte Ali D. etwas zu seiner Tat ausgesagt hat.

    Ein Frage beschäftigt mich: Gibt es bei der Musterung zur Einstellung bei der Bundeswehr auch einen Wesenstest? Wenn nein, sollte so ein Test aber Usus werden. Ein psychisch auffälliger Bursche wie Ali D. ist doch durch die Ausbildung an der Waffe hochgefährlich!
    Wer die Zahl der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung des inneren Friedens in Kauf.“

    (Helmut Schmidt, SPD-Altkanzler, 2008 in seinem Buch Außer Dienst, S. 236).

  2. #432
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    17.066

    Standard AW: Iraner stürmt Bus - 14 Verletzte

    Sie wissen aber ganz genau welche "Knöpfe" sie drücken müssen! Das hat ihnen jemand ganz genau erklärt.....

    Ägypter (29) wegen sexuellen Missbrauchs von 13 Frauen vor Gericht

    „Keiner sagte mir, dass das in Deutschland falsch ist“


    Ermittler: Angeklagter gibt deutscher Politik die Schuld


    von: ANNE LOSENSKY veröffentlicht am 24.07.2018 - 17:48 Uhr Berlin - Aly E. (heute 29) war 14 Jahre alt, als er seine ägyptische Heimat verließ und nach Deutschland kam. Jahre später werden mehr als ein Dutzend Frauen in Berliner U-Bahnen und auf Bahnhöfen sein Opfer.
    Am Dienstag gestand er die sexuellen Übergriffe vor dem Landgericht. Doch die Ausrede für seine Straftaten macht fassungslos!
    „Keiner sagte mir, dass das hier falsch ist“


    Aly E., verheiratet, ein Sohn, Teilzeit-Koch in einem Schöneberger Restaurant, sagt: „In Ägypten kommt so was des Öfteren vor, wird nicht bestraft. Ich kenne mich mit Gesetzen nicht aus. In meinem Dorf gab es keine Polizei. Keiner sagte mir, dass das hier falsch ist.“

    13 Frauen belästigte er zwischen April 2015 und Februar 2018 auf der U-Bahn-Linie 6 sexuell. Geschlechtsteil raus geholt, onaniert, zum Sex aufgefordert, ans Gesäß und zwischen die Beine gegrapscht.


    Als die Polizei am 2. März 2018 mit Bildern aus der Überwachungskamera öffentlich nach ihm fahndet, stellt er sich zwei Tage später.

    „Der Dolmetscher war rassistisch“

    In der Vernehmung soll er Ermittlern gegenüber der deutschen Politik die Schuld an seinen Straftaten gegeben haben. Doch vor Gericht gestern stellt er das als Übersetzungsfehler dar: „Der Dolmetscher war rassistisch.“


    Eine Frau soll Aly E. auch vergewaltigt haben: Am 17. Februar 2018 gegen 2.35 Uhr griff er laut Anklage auf dem U-Bahnhof Kaiserin-Augusta-Straße einer Frau „von hinten unter das Kleid, wobei er sich währenddessen selbst befriedigte“.

    „Das hat das Heroin gemacht“

    Die Richterin fragt den Angeklagten entsetzt: „Sie meinen also, so etwas darf man machen hier in Deutschland? Frauen zwischen die Beine greifen und sich öffentlich entblößen sei hier erlaubt?“
    Da verteidigt sich der Sex-Täter wieder: „Das hat das Heroin gemacht.“ Sein angeblicher Drogenkonsum: Heroin, Kokain, Ecstasy, Alkohol, blaue Tabletten. Aly E.: „Ich wusste nicht, dass das Potenzmittel sind, deutsch kann ich nicht lesen.“
    Am 2. August will das Gericht das Urteil gegen Aly E. fällen. In Ägypten, seiner alten Heimat, gibt es seit 2014 ein Gesetz gegen sexuelle Belästigung. Es ermöglicht drastische Strafen – bis hin zu lebenslanger Haft für Vergewaltigung.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wäre die Erde eine Bank, wäre sie längst gerettet!

    Uwe Steimle

  3. #433
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    30.241

    Standard AW: Iraner stürmt Bus - 14 Verletzte

    Zitat Zitat von Anne Bonny Beitrag anzeigen
    Konnte im Netz nichts dazu finden, ob der durchgeknallte Ali D. etwas zu seiner Tat ausgesagt hat.

    Ein Frage beschäftigt mich: Gibt es bei der Musterung zur Einstellung bei der Bundeswehr auch einen Wesenstest? Wenn nein, sollte so ein Test aber Usus werden. Ein psychisch auffälliger Bursche wie Ali D. ist doch durch die Ausbildung an der Waffe hochgefährlich!
    Zum Einen sind die Verantwortlichen froh, wenn sich überhaupt noch wer bei dieser Truppe meldet!
    Zum Anderen sind die Erregungen besonders hoch, wenn der Probant ein Migran ist!

    Somit ist denen doch vollkommen wurst, wie der tickt oder gar austicken könnte!

    Zeigt sich doch gerade ähnlich bei der Causa Özil!
    Am allerwichtigsten ist den ideologische Plan zu erfüllen!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  4. #434
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    30.241

    Standard AW: Iraner stürmt Bus - 14 Verletzte

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Sie wissen aber ganz genau welche "Knöpfe" sie drücken müssen! Das hat ihnen jemand ganz genau erklärt.....



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und damit wird er, zumindest strafmildernd, durchkommen!
    Ein Signal für die anderen Goldstücke!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #435
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    1.105

    Standard AW: Iraner stürmt Bus - 14 Verletzte

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Und damit wird er, zumindest strafmildernd, durchkommen!
    Ein Signal für die anderen Goldstücke!
    Nur wenn sich diese Entwicklung noch massiv verstärkt und jedes einzelne Schaf brutalst angegangen wird, besteht die Chance auf Veränderung. Vor diesem Hintergrund ist die Masseneinfuhr Krimineller und die gleichzeitige Nichtahndung der Straftaten eben dieser zu begrüßen.

  6. #436
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    30.241

    Standard AW: Iraner stürmt Bus - 14 Verletzte

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Nur wenn sich diese Entwicklung noch massiv verstärkt und jedes einzelne Schaf brutalst angegangen wird, besteht die Chance auf Veränderung. Vor diesem Hintergrund ist die Masseneinfuhr Krimineller und die gleichzeitige Nichtahndung der Straftaten eben dieser zu begrüßen.
    Dummerweise sehen sich viele der Opfer als die Verursacher allen Übels in diesem Planetensystem!
    D. h. sie wurden derart degeneriert, daß sie nicht mal mehr die einfachsten Zusammenhänge begreifen, sowie ihren Überlebenswillen vom Wohlbefinden Fremder bestimmen lassen!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  7. #437
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.733

    Standard AW: Iraner stürmt Buss - 14 Verletzte

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Iraner sind "Indogermanen" und damit "Arier". Es sind deshalb sehr wertvolle Menschen und jedes Fürtzchen ist zu bejubeln, heißt es in Fachkreisen, v.a. im Kampf gegen den bösen Westen.
    Arya, die edlen Adligen waren ein Volksstamm im persischen Großreich. Siehe Hesiod. Europäiche Pseudowissenschaftler haben sie zur Herrenrasse gemacht, weil sie im Perserreich zur Macht kamen. Scheint eng mit der biblischen Estergeschichte und dem jüdischen Torhüter und Königsberater, Haremsaufseher und Torwächter MORDOCHAI etwas zu tun zu haben. Über die jüdischen berliner Salons kam diese Geschichte an einheimische Studenten (Schleichermacher) die sich zu Sanskit-Übersetzer machten und so die jüdische Herrenschicht im Perserreich hochjubelten. Soweit etwas zum Vorbild der NS-Herrenrasse, die sich nach dem sog. Arierparagraphen nicht mit Nichtgermanen vermischen durften, wegen strafbarer Rassenschande.
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Iraner wird Israeli
    Von Dayan im Forum Medien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 19:19
  2. Irak:Anschlag auf Iraner!
    Von Dayan im Forum Krisengebiete
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 01:57
  3. Hamas Terroristen prügeln Iraner.
    Von Dayan im Forum Krisengebiete
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 21:21
  4. Iraner ersticht Ehefrau
    Von Der Wächter im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 09:30
  5. Iraner für die Wahrheit.
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 18:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 230

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben