User in diesem Thread gebannt : SprecherZwo and Dr_Feingold


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 33 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 326

Thema: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

  1. #11
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.417

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Hadde mer des Thema net schon?
    Das Video hatte @Rhino bereits eingestellt, ich weiß aber nicht mehr in welchem Strang. Die guten Sachen gehen hierzuforum leicht unter, so ist es eine gute Sache, dies noch einmal einzustellen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Also ich kann für das zwar traurige, aber zu erwartende Schicksal der weißen "Afrikaaner" nur wenig Mitleid aufbringen. Zu Zeiten der Apartheit mag das Land zwar prosperiert haben, aber Okkupanten haben schlicht irgendwann immer damit zu rechnen, ihre Eroberungen wieder an die eigentlichen und ursprünglichen Besitzer zu verlieren. Dass sich die Schwarzen dabei ins eigene Knie schießen, ist ebenfalls keine singuläre Ironie der Geschichte: Ähnliches galt ebenso für die spanische Rekonquista und gilt in der Zukunft wohl auch für "Israel". Warum sollte ich das Recht der autochtonen Südafrikaner anders bewerten, als oben genannte Beispiele? Würde man das tun, hieße es in logischer Konsequenz im Weiteren auch, für immer auf den deutschen Osten zu verzichten...



    Geändert von Desmodrom (06.08.2018 um 14:59 Uhr)

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Arminius10
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Also ich kann für das zwar traurige, aber zu erwartende Schicksal der weißen "Afrikaaner" nur wenig Mitleid aufbringen. Zu Zeiten der Apartheit mag das Land zwar prosperiert haben, aber Okkupanten haben schlicht irgendwann immer damit zu rechnen, ihre Eroberungen wieder an die eigentlichen und ursprünglichen Besitzer zu verlieren. Dass sich die Schwarzen dabei ins eigene Knie schießen, ist ebenfalls keine singuläre Ironie der Geschichte: Ähnliches galt ebenso für die spanische Rekonquista und gilt in der Zukunft wohl auch für "Israel". Warum sollte ich das Recht der autochtonen Südafrikaner anders bewerten, als oben genannte Beispiele? Würde man das tun, hieße es in logischer Konsequenz im Weiteren auch, für immer auf den deutschen Osten zu verzichten...
    Du hast Die Dokumentation offenbar nichtmals vollständig angesehen. Die Buren sind gegenüber den jetzigen schwarzen Südafrikanern nicht die Eingewanderten sondern die Ureinwohner. Die Buren wanderten ab 1650 in die damalige Kapkolonie ein, die heutigen Südafrikaner sprich Zulus und Bantus wanderten erst ab 1800 ein. Vor der niederländischen Erschließung Südafrikas war das Land nahezu unbesiedelt.

    Die Forderungen den ANC an die weißen Bauern ihre Farmen abzugeben sind also keine "Rückgewinnung" sondern schlichtweg Raub. der Raub wird nur mit Floskeln von "sozialer Gerechtigkeit" kaschiert. Die eigentliche Logik ist, "wir sind viele ihr seid wenige, also nehmen wir euch alles weg".

    Ein Schicksal, dass Deutsche wahrscheinlich auch treffen wird, wenn sie zur ethnischen Minderheit gegenüber Arabern und Afrikanern in Deutschland werden sollten.
    Geändert von Arminius10 (06.08.2018 um 15:27 Uhr)

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    2.346

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Arminius10 Beitrag anzeigen
    Die eigentliche Logik ist, "wir sind viele ihr seid wenige, also fressen wir euch auch".

    Ein Schicksal, dass Deutsche wahrscheinlich auch treffen wird, wenn sie zur ethnischen Minderheit gegenüber Arabern und Afrikanern in Deutschland werden sollten.
    Ich glaube kaum, dass fette, tätowierte Weisse den Negern schmecken. Sie werden sie nicht fressen sondern als Arbeitssklaven behalten.
    A steht für Anbiedern
    F steht für Fresströge, ja bitte gerne
    D steht für Distanzieren

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Arminius10
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum, dass fette, tätowierte Weisse den Negern schmecken. Sie werden sie nicht fressen sondern als Arbeitssklaven behalten.
    Ich meinte "auffressen" als Metapher für "töten, schlagen, verstümmeln, drangsalieren, ausrauben, Schutzgeldabpressen, Töchtervergewaltigen, Kinderschlagen, Landwegnehmen, verhöhnen, ernniedrigen, bedrohen, einschüchtern, anspucken".

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    2.346

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Arminius10 Beitrag anzeigen
    Ich meinte "auffressen" als Metapher für "töten, schlagen, verstümmeln, drangsalieren, ausrauben, Schutzgeldabpressen, Töchtervergewaltigen, Kinderschlagen, Landwegnehmen, verhöhnen, ernniedrigen, bedrohen, einschüchtern, anspucken".
    Ach so! Du bist also der Ansicht, dass Neger keine Menschenfresser sind?
    A steht für Anbiedern
    F steht für Fresströge, ja bitte gerne
    D steht für Distanzieren

  7. #17
    mit Glied Benutzerbild von Nantwin
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    800

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Also ich kann für das zwar traurige, aber zu erwartende Schicksal der weißen "Afrikaaner" nur wenig Mitleid aufbringen. Zu Zeiten der Apartheit mag das Land zwar prosperiert haben, aber Okkupanten haben schlicht irgendwann immer damit zu rechnen, ihre Eroberungen wieder an die eigentlichen und ursprünglichen Besitzer zu verlieren. Dass sich die Schwarzen dabei ins eigene Knie schießen, ist ebenfalls keine singuläre Ironie der Geschichte:
    Dem kann ich zustimmen. Oder haben die Afrikaans geglaubt, die Negros würden sich für die Hinterlassung eines funktionierenden Systems bedanken?

    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Eine weltklasse Doku. Weitaus besser als so ziemlich alles was unsere mit Zwangsgebühren finanzierten Establishmentmedien jemals hervor gebracht haben. Und das trotz weitaus weniger Budget.
    Zitat Zitat von newtopia Beitrag anzeigen
    unfassbar gut gemacht...
    Ich mag nicht verstehen, was an dieser Dokumentation gut sein soll? Die Südafrikaner werden also totale Unschuldslämmer dargestellt. So ähnlich wie die Grünen, die LINKEN oder sonstige Gutmenschen die Flüchtlinge als total liebenswürdig, intelligent und fleißig darstellen.

    Übrigens: Die Initiatorin/Macherin der Dokumentation Farmlands, Lauren Southern, hatte früher überhaupt nichts gegen Schwarze oder Moslems. Sie hatte eine Beziehung mit einem dunkelhäutigen Kerl (wohl auch mehrere), von denen sie jedoch irgendwann abserviert wurde. Mir scheint eher, als mache sie das ganze jetzt als "Rache" gegen dunkelhäutige, weil sie eben von denen abserviert wurde. Die alte ist einfach unglaubwürdig.

  8. #18
    BRD verrecke! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    9.172

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Also ich kann für das zwar traurige, aber zu erwartende Schicksal der weißen "Afrikaaner" nur wenig Mitleid aufbringen. Zu Zeiten der Apartheit mag das Land zwar prosperiert haben, aber Okkupanten haben schlicht irgendwann immer damit zu rechnen, ihre Eroberungen wieder an die eigentlichen und ursprünglichen Besitzer zu verlieren. Dass sich die Schwarzen dabei ins eigene Knie schießen, ist ebenfalls keine singuläre Ironie der Geschichte: Ähnliches galt ebenso für die spanische Rekonquista und gilt in der Zukunft wohl auch für "Israel". Warum sollte ich das Recht der autochtonen Südafrikaner anders bewerten, als oben genannte Beispiele? Würde man das tun, hieße es in logischer Konsequenz im Weiteren auch, für immer auf den deutschen Osten zu verzichten...



    Informier dich mal, wer die Kapregion zuerst besiedelt hat, das waren keine Neger!

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Informier dich mal, wer die Kapregion zuerst besiedelt hat, das waren keine Neger!
    Ach nein? Informiere Du dich besser mal über das Schicksal der von den Niederländern als "Hottentotten" bezeichneten Stämme!
    Dass die Schwarzen den Rassismus nun umgekehrt anwenden, sollte gerade die Buren am wenigsten verwundern: Wie man in den Wald ruft...

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.708

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Nantwin Beitrag anzeigen
    Dem kann ich zustimmen. Oder haben die Afrikaans geglaubt, die Negros würden sich für die Hinterlassung eines funktionierenden Systems bedanken?

    .

    Dankbarkeit kennen die ja auch nicht, in spätestens 10 Jahren werden die hier als Hungermigranten auflaufen und nach der Hilfe des weißen Mannes schreien, einfach weghören wäre dann die richtige Reaktion
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. VÖLKERMORD ist bunt - Siedlungspolitik ist Völkermord
    Von frundsberg im Forum Deutschland
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 21:43
  2. Südafrika
    Von Siran im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 00:26
  3. Südafrika: Auf dem Weg in den Abgrund
    Von Gärtner im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 08:05
  4. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 19:48
  5. Südafrika 2010
    Von Würfelqualle im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 12:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 153

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben