User in diesem Thread gebannt : SprecherZwo and Dr_Feingold


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 33 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 326

Thema: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

  1. #21
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Die marxistische Regierung in Südafrika hetzt weiter gegen Weisse und nennt diese allesamt Mörder, während sie konsequent den Genozid an die Buren unterstützt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nachdem alle Weissen brutalst gefoltert, ermordet, enteignet, vertrieben worden sind, wird es die Asiaten, die Inder als Sündenböcke treffen. Hernach ein schwarzes Volk und Stamm gegeneinander gehetzt. Bis es für die Kommunisten nichts mehr zu stehlen und zu verteilen gibt und das System implodiert. Und Südafrika ein armes, sehr armes Land ist.

    An dieser Stelle möchte ich an das satanistische BRD-Regime erinnern, welches den verfolgten Buren Asyl verweigert. Ganz im Gegensatz zu Russland, welches diesen Asyl gewährt hat.

    Noch deutlicher hat der Deutsche Bundestag seine Ablehnung gegenüber den bedrohten Menschen dort zum Ausdruck gebracht: Aus der Antwort auf eine schriftliche Frage des AfD-Bundestagsabgeordneten Dr. Anton Friesen geht hervor, dass die Bundesregierung für weiße Südafrikaner keinen Schutzgrund erkennt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  2. #22
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Ach nein? Informiere Du dich besser mal über das Schicksal der von den Niederländern als "Hottentotten" bezeichneten Stämme!
    Dass die Schwarzen den Rassismus nun umgekehrt anwenden, sollte gerade die Buren am wenigsten verwundern: Wie man in den Wald ruft...
    Bist du Volltrottel verantwortlich für dies, was dein Vater und sein Vater getan haben? Begehe doch Selbstmord, du erbärmliche, verachtenswerte Endzeitkreatur, welcher die kollektivistische Denke der Kulturmarxisten mit ihrer Identitätspolitik (das primitive Eimsortieren der Menschen in Schubladen, das Aufhetzen gegeneinander)

    Ich kann jeden Kanacken verstehen, welcher solche Biodeutsche, Kartoffel wie dich zutiefst verachtet.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  3. #23
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.858

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Nantwin Beitrag anzeigen
    Dem kann ich zustimmen. Oder haben die Afrikaans geglaubt, die Negros würden sich für die Hinterlassung eines funktionierenden Systems bedanken?




    Ich mag nicht verstehen, was an dieser Dokumentation gut sein soll? Die Südafrikaner werden also totale Unschuldslämmer dargestellt. So ähnlich wie die Grünen, die LINKEN oder sonstige Gutmenschen die Flüchtlinge als total liebenswürdig, intelligent und fleißig darstellen.

    Übrigens: Die Initiatorin/Macherin der Dokumentation Farmlands, Lauren Southern, hatte früher überhaupt nichts gegen Schwarze oder Moslems. Sie hatte eine Beziehung mit einem dunkelhäutigen Kerl (wohl auch mehrere), von denen sie jedoch irgendwann abserviert wurde. Mir scheint eher, als mache sie das ganze jetzt als "Rache" gegen dunkelhäutige, weil sie eben von denen abserviert wurde. Die alte ist einfach unglaubwürdig.
    Mal unter uns: Ich hatte auch mal lange Zeit was mit einer Araberin. Bin ich deshalb unglaubwürdig wenn ich Multikulti ablehne, den Islam kritisiere und mich für die Interessen meines Volkes einsetze? Wir alle waren mal jung.

  4. #24
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.312

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    dabei werden teilweise stimmen laut, die rufen: weiße, kommt zurück !

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  5. #25
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.150

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    ...welcher die kollektivistische Denke der Kulturmarxisten mit ihrer Identitätspolitik (das primitive Eimsortieren der Menschen in Schubladen, das Aufhetzen gegeneinander)
    Käpt'n Nemo der geistigen Tiefflieger erklärt uns die Welt!

    "Kulturmarxstische Identitätspolitik", soso - redest Du von der Apartheit? Wer hat denn bei denen angefangen mit dem "Einsortieren"? Die Neger haben's halt von ihren Kulturbringern abgeschaut, wundert mich zumindest nicht...
    Ich kann jeden Kanacken verstehen, welcher solche Biodeutsche, Kartoffel wie dich zutiefst verachtet.
    Hast Du slawisch versippter Beutegermane etwa ein Identitätsproblem?

  6. #26
    mit Glied Benutzerbild von Nantwin
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    800

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Mal unter uns: Ich hatte auch mal lange Zeit was mit einer Araberin. Bin ich deshalb unglaubwürdig wenn ich Multikulti ablehne, den Islam kritisiere und mich für die Interessen meines Volkes einsetze? Wir alle waren mal jung.
    Lehnst du Multikulti ab weil du mit einer Araberin zusammen warst und du mit ihr schlechte Erfahrungen gemacht hast? Oder lehnst du Multikulti ab, weil dies oft zu Problemen in unserer Gesellschaft führt; also ein Verschwinden und Verwaschen unserer Kultur, höhere Staatsausgaben, anstieg von Kriminalität, Veränderung des Straßenbildes usw.?
    Ist es ersteres, dann ist deine Kritik am Islam und dein Einsatz für die Interessen deines Volkes Resultat eines Komplexes oder zumindest Teil davon.

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.587

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Warum Afrika nicht weiter kommt in der geforderten technischen Entwicklung, sprich Fortschritt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In letzter Zeit wurden in afrikanischen Medien Ritualmorde an Albinos aus Nigeria, Gabun, Burundi und Tansania gemeldet. (Bei Menschen mit Albinismus ist die Bildung des Pigments Melanin gestört, ihre Haut ist besonders hell.) Manche Väter verlassen die Familien, weil sie glauben, dass ihre Frauen sie mit einem weißen Mann betrogen haben. Den Knochen der Albinos wird magische Wirkung zugetraut. Sie sollen zu Glück, Macht und Reichtum verhelfen. Deswegen leben Albinos gefährlich. Zwischen 1998 und 2015 hat die Menschenrechtsorganisation Under the Same Sun (UTSS) 140 Tötungen, 219 Verstümmelungen und andere Angriffe auf Albinos in 25 afrikanischen Ländern gezählt.

    Der südafrikanische Fernseh- und Radiomoderator Trevor Noah schreibt in seinem Bestseller „Farbenblind“: „Vor ein paar Jahren gab es während eines Fußballspiels der Orlando Pirates einen berühmten Zwischenfall. Irgendwie geriet eine Katze ins Stadion, rannte durch die Zuschauer und mitten im Spiel hinaus aufs Feld. Ein Sicherheitsmann sah die Katze und tat das, was jeder vernünftige Schwarze tun würde. Er sagte sich: ‚Die Katze ist eine Hexe.‘ Also fing er die Katze – live im Fernsehen –, trampelte auf ihr herum und schlug sie mit seiner Sjambok tot, einer harten Lederpeitsche, auch bekannt als ‚Nilpferdpeitsche‘. Der Vorfall machte im ganzen Land Schlagzeilen. Die Weißen waren völlig aus dem Häuschen. Das war wirklich der absolute Irrsinn. Der Sicherheitsmann wurde verhaftet, vor Gericht gestellt und wegen Tierquälerei verurteilt.“ – „Die Schwarzen waren einfach nur verwirrt. Was der Sicherheitsmann getan hatte, fanden sie überhaupt nicht schlimm. Sie dachten: ‚Die Katze war eindeutig eine Hexe. Woher sollte eine Katze sonst wissen, wie man auf ein Fußballfeld kommt? Sie wurde geschickt, um eine der beiden Mannschaften zu verhexen. Der Mann musste die Katze totschlagen, er hat die Spieler beschützt.‘ In Südafrika haben Schwarze Hunde.“
    Albinos ähnlich der Weißen, die nicht gelitten werden ?

  8. #28
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.858

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Zitat Zitat von Nantwin Beitrag anzeigen
    Lehnst du Multikulti ab weil du mit einer Araberin zusammen warst und du mit ihr schlechte Erfahrungen gemacht hast? Oder lehnst du Multikulti ab, weil dies oft zu Problemen in unserer Gesellschaft führt; also ein Verschwinden und Verwaschen unserer Kultur, höhere Staatsausgaben, anstieg von Kriminalität, Veränderung des Straßenbildes usw.?
    Beides. Desweiteren würde ich nicht sagen, daß ich per se "schlechte Erfahrungen" mit dieser Araberin gemacht habe. Sie wollte damals keine machomäßigen Kanacken mehr haben welche sie nur schlecht behandeln und suchte daher gezielt nach einem deutschen Mann. Ich hingegen war den Typus der feminisierten Zickendeutschen einfach Leid, hatte dementsprechend meine negativen Erfahrungen gemacht und war für etwas Neues dieser Art offen. Im Laufe der Beziehung merkte ich allerdings, daß auch das keine Lösung war. Arabische Frauen mögen für westliche Männer, die der Emanzipation überdrüssig sind und westliche Frauen nicht mehr ertragen können, durchaus als eine Art der Alternative wirken. Aber dann im Beziehungsleben sind diese Frauen einfach charakterlos, stumpfsinnig und langweilig. Meine damalige Beziehung mit ihr war zwar vollkommen frei von nervtötenden Streitereien, aber auch genauso frei von irgendwelchen intelligenten Konversationen, oder zwischenmenschlichen Aufregungen jeder Art. Eine Araberin führt ein glückliches Leben wenn sie den ganzen Tag auf der Couch ihre scheiß Serien im Satellitenfernsehen guckt, dazwischen mit ihrer Familie telefoniert und dann irgendwann in der Küche steht und irgendeinen überwürzten Scheiß kocht. Irgendwelche aufregenden Alltagserlebnisse sind hier Fehlanzeige. Die meiste Zeit schwiegen wir uns nur an, denn alles wovon sie Ahnung hatte waren ihre Serien und die interessierten mich nicht. Meine Interessen waren ihr generell zu hoch und sie nickte einfach nur alles ab. Seltsamerweise schien nur mich dieser Beziehungs-Zustand zu stören, sie empfand das alles als total ausfüllend. Irgendwann war ich durch diese hohle Beziehung innerlich derart ausgetrocknet, daß ich diese Beziehung beendet habe. Für sie war das natürlich ein Weltuntergang. Wenn es nach ihr gegangen wäre, hätten wir geheiratet und würden heute noch zusammen dahinsiechen. Immerhin habe ich sie ja nicht geschlagen und permanent angebrüllt. Ein toller Fang für sie also. Durch sie habe ich die deutschen Frauen wieder zu schätzen gelernt. Zwar streitet man sich öfter mit ihnen und bekommt mehr Widerworte, aber dafür ist echtes Leben und Charakter in der Beziehung. Heute lebe ich wieder mit einer deutschen Frau zusammen und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Ich habe durchaus gute und wichtige Erfahrungen aus der Beziehung mit der Araberin mitgenommen, aber diese haben mich charakterstarke deutsche Frauen wieder mehr schätzen lassen. Westliche Männer und orientalische Frauen passen einfach nicht zusammen. Hier prallen zwei vollkommen inkompatible Wesenheiten aufeinander.

  9. #29
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.734

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    die Werte der Angela Merkel und EU, welche schweigt, wenn man die alten Grundeigentümern das Land wegnimmt. besetzt, verkauft!

    Identische in Albanien, wo Deutschland und EU, Landraub der Verbrecher Clans finanziert

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von ArtDeco
    Registriert seit
    19.07.2018
    Beiträge
    53

    Standard AW: Südafrika: Doku über Völkermord an Weißen

    Dort kann man ganz leicht berühmt werden.Man muss nur ein Urlaubsvideo veröffentlichen und sagen das am Strand kein einziger Neger(Kaffir) zu sehen ist.Schon ist man in den Nachrichten und angeklagt wird demnächst auch. Braucht aber niemand glauben dass sich die Weißen jetzt mit der Rassismus-Keule zurück halten,im Gegenteil da wird schon boykottiert und Verträge gekündigt.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. VÖLKERMORD ist bunt - Siedlungspolitik ist Völkermord
    Von frundsberg im Forum Deutschland
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 20:43
  2. Südafrika
    Von Siran im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 23:26
  3. Südafrika: Auf dem Weg in den Abgrund
    Von Gärtner im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 07:05
  4. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 18:48
  5. Südafrika 2010
    Von Würfelqualle im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 11:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 153

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben