+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Wie ging man im Deutschen Reich mit Ausländern um?

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    3.478

    Standard AW: Wie ging man im Deutschen Reich mit Ausländern um?

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    1939
    Quelle? Wurden die 1 Jahr zuvor heimgeholten Ösis da als Ausländer gezählt?

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    29.086

    Standard AW: Wie ging man im Deutschen Reich mit Ausländern um?

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Hatten wir da nicht auch schon 10% Ausländer auf 80 Millionen Einwohner?

    Welchen Status hatten die damals?

    PS: Nein ich meine nicht die Juden, ich meine die AUSLÄNDER!
    Die hohe Ausländerzahl im deutschen Kaiserreich kam zustande, weil in den Grenzregionen die Bevölkerung diesseits und jenseits der Grenze Verwandt und Verschwägert waren. Dann gab es noch die Reichsangehörigen mit ausländischer Muttersprache, sie waren deutsche Staatsangehörige und lebten auch in den Grenzregionen.

    Im wesentlichen kam die Ausländerzahl durch die Grenzregionen zustande, der Fernverkehr über die Grenzen hinweg war der Bahnverkehr, im lokalen Grenzverkehr brauchte man noch nicht mal einen Pass weil die Grenzbeamten die Leute kannten.
    Frau Merkel wird Deutschland jetzt auch schriftlich zur Plünderung frei geben, und alle Wähler der Altparteien geht das am Arsch vorbei.

  3. #13
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    8.735

    Standard AW: Wie ging man im Deutschen Reich mit Ausländern um?

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Hatten wir da nicht auch schon 10% Ausländer auf 80 Millionen Einwohner?

    Welchen Status hatten die damals?

    PS: Nein ich meine nicht die Juden, ich meine die AUSLÄNDER!
    Die hier?
    Die amtlichen deutschen Statistiken aus der Mitte der 1920er Jahre wiesen etwa 200.000 Personen mit polnischer Muttersprache aus. Die Stimmen für polnische Parteien lagen bei den Reichstagswahlen in der Zeit der Weimarer Republik 1919–1932 zwischen 33.000 und 101.000
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  4. #14
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    76.568

    Standard AW: Wie ging man im Deutschen Reich mit Ausländern um?

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Hatten wir da nicht auch schon 10% Ausländer auf 80 Millionen Einwohner ?

    Welchen Status hatten die damals?

    PS: Nein ich meine nicht die Juden, ich meine die AUSLÄNDER !
    Welche Ausländer genau meinst Du ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    29.086

    Standard AW: Wie ging man im Deutschen Reich mit Ausländern um?

    Die Ausländer im Deutschen Reich die in den Grenzregionen lebten wurden dort nicht als Ausländer wahr genommen.
    Frau Merkel wird Deutschland jetzt auch schriftlich zur Plünderung frei geben, und alle Wähler der Altparteien geht das am Arsch vorbei.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Liste der von Ausländern ermordeten Deutschen
    Von Patriotistin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 223
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 14:12
  2. Von ausländerfeindlichen Deutschen und deutschfeindlichen Ausländern.
    Von Arminius10 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 06:18
  3. Zypries will Unterscheidung zwischen Deutschen und Ausländern aufheben (GG)
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 21:57
  4. Warum gibt es im Osten so viel Ausländerfeindlichkeit bei sowenigen Ausländern dort?
    Von Stuttgart25 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 22:04
  5. Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 12:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 75

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben