+ Auf Thema antworten
Seite 19 von 26 ErsteErste ... 9 15 16 17 18 19 20 21 22 23 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 181 bis 190 von 259

Thema: Die Internetzensur wird offensiv

  1. #181
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.922

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    Laut Deutschlandfunk (Kultursendung "Fazit" von heute) nachstehend erwähntes "Projekt" ab sofort im Rennen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sie haben aus ihrer Nazivergangenheit offenbar nicht gelernt und machen dort weiter, wo sie 1945 aufgehört haben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #182
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.922

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Hat das Merkelregime jetzt Odysee und LBRY abgeschaltet ? Da tut sich gar nichts momentan. Merkel schafft hier wohl gerade chinesische Verhältnisse.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #183
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    4.926

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die elenden Ratten von Google und Youtube (man muss sich nur mal ansehen, welche Leute da im Vorstand sitzen und zu welcher bestimmten Gruppe sie gehören!) haben ihre Suchparameter bereits so verändert, dass zuerst nur noch Mainstreampropaganda angezeigt wird. Das wird auch immer weiter verschärft.

    Bei einem politischen Wechsel, müssen Google usw. notfalls auf deutschem Boden abgeschaltet und ein eigener Ersatz geschaffen werden, der die richtigen Dinge anzeigt
    Du möchtest also im Klartext exakt das was hier angeprangert wird. Faszinierend.
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.

  4. #184
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    22.030

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Auf allen Gebieten: Idioten haben das Sagen:

    Dieses IT-Desaster hinterlässt die Große Koalition
    06. Mai 2021
    .............................
    Probleme beim Telekommunikationsgesetz, IT-SiG 2.0, Quellen-TKÜ und anderen Vorhaben. Große netzpolitische Erblast. Experte nennt Gesetzesvorhaben "Katastrophe". .........................
    Sachverständige, die als Experten in Ausschüsse geladen wurden, bemängelten beispielsweise bei der TKG-Novelle, dass ihre Expertise nicht gehört und offenbar gar nicht gewünscht war. Von "Missachtung des Parlaments" bis zur verfassungsrechtlichen "Katastrophe" angesichts der tiefen Grundrechtseingriffe und Überwachungsmaßnahmen, die das neue TK-Gesetz vorsieht, ist die Rede. Auch der IT-Mittelstand sieht eine "Chance verpasst", der Text sei voll von ungeeigneten Maßnahmen.
    ....................... [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #185
    uffbasse! Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    27.947

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Länder wollen Zwangsfilter in allen Betriebssystemen –
    Verbände laufen Sturm


    Die Länder arbeiten an einer Reform des Jugendmedienschutz-Vertrags. Es droht die Pflicht zur Vorinstallation von Porno- und Jugendschutzfiltern auf Endgeräten.

    Die Länder wollen Anbieter von Betriebssystemen etwa für PCs, Laptops und Handys dazu verpflichten, Jugendschutzfilter vorzuinstallieren und per Voreinstellung alle Webseiten zu blockieren, die nicht für unter 18-Jährige geeignet oder nicht mit einem Alterslabel versehen sind. Das beträfe die meisten Webseiten der Welt.
    Legistisches Vehikel für diese Zensur soll eine Novelle des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) sein. IT- und Medienverbände sowie Einrichtungen der freiwilligen Selbstkontrolle üben scharfe Kritik an diesem Plan. Das vorgeschlagene Konzept sei "weder technisch praktikabel noch inhaltlich umsetzbar", beklagen die Organisationen in einem heise online vorliegenden Brandbrief an die Chefs der Staatskanzleien der Länder.

    "In seiner Wirkung ist es weder angemessen noch effektiv. Das daraus zwangsläufig resultierende Overblocking kann nicht im Interesse der Länder sein. Wir bitten Sie dringend, dies bei der weiteren Arbeit am JMStV zu berücksichtigen." Zu den Unterzeichnern des Schreibens vom 8. Juni gehören die Verbände Bitkom, eco, Game, Vaunet und ZVEI sowie die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO). Dazu kommen die Selbstregulierungsinstanzen FSF, FSK, FSM und USK. Auch der Hersteller des Jugendschutzprogramms JusProg hat den Brief unterschrieben.

    Weite Teile des Internets gesperrt

    Einer der problematischen Aspekte des Diskussionsentwurfs liegt laut den Kritikern darin, dass der allergrößte Teil der Inhalte im internationalen Internet über keine technischen Alterskennzeichen im Sinne des JMStV verfüge. Es sei auch nicht zu erwarten, dass sämtliche Webseiten-Betreiber "in Zukunft nach dem deutschen System labeln werden". Dies würde Betriebssystem-Anbieter "zu einem faktischen Sperren weiter Teile des Internets verpflichten – und zwar im Ausgangspunkt auf sämtlichen Geräten", solange die Altersverifizierung der Nutzer nicht abgeschlossen sei.
    In dem umstrittenen "ersten Arbeitsentwurf" für die JMStV-Reform heißt es in Paragraf 12: "Betriebssysteme, die auch für den deutschen Markt bestimmt sind, müssen technische Programme vorsehen." Diese Filter müssten zunächst "in den Grundeinstellungen die Altersstufe 'unter 18 Jahren' vorsehen, es sei denn der Nutzer hat ein höheres Alter nachgewiesen". Erziehungsberechtigten soll es "in einfacher und sicherer Weise" möglich sein, "auch ein jüngeres Alter des Kindes einzustellen".

    Geräte sollen Alter des Users verraten

    "Reichweitenstarke Anbieter von Telemedien mit redaktioneller Verantwortung", die mehr als 100.000 Nutzer pro Monat haben, sollen zudem eine Softwareschnittstelle parat halten müssen, die es dem Betriebssystem erlaubt, die Altersstufe des Anwenders anonymisiert zu übermitteln. Die Daten sollen nach jedem Zugriff unverzüglich wieder gelöscht werden. Entsprechende Betreiber etwa von Nachrichtenseiten müssten zudem softwarebasiert sicherstellen, dass entwicklungsbeeinträchtigende Angebote nur entsprechend der dafür geeigneten Altersstufen zugänglich sind.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Aber sich über Ungarn und Urban aufregen und kübelweise Dreck auskippen! Verlogenes, doppelmoralisierendes Pack!
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  6. #186
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    22.030

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Covid-19, Wuhan, facebook war die im Moment bekannteste Deepfake Fälschung


    Künstlich erzeugte Videos, Bilder und Tonaufnahmen werden zu einem Sicherheitsproblem. Und das wohl schon in den nächsten Monaten. Das ist zumindest die Einschätzung des FBI: In Zukunft würden fremde Geheimdienste und Kriminelle immer öfter computergenerierte Fälschungen nutzen, um in Computernetzwerke einzudringen, schreibt es in [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gemeint sind sogenannte Deepfakes, also von Computern gemachte, täuschend echte Fälschungen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Länder wollen Zwangsfilter in allen Betriebssystemen –
    Verbände laufen Sturm


    .................................................. .............

    Aber sich über Ungarn und Urban aufregen und kübelweise Dreck auskippen! Verlogenes, doppelmoralisierendes Pack!

    Die sind inzwischen voll bescheuert, organisieren wohl auch die Fälschung und Manipulation der nächsten Wahl

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Du möchtest also im Klartext exakt das was hier angeprangert wird. Faszinierend.
    Deep Fake Bla, Bla, sagt auch was

  7. #187
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    4.926

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Was genau möchtest du mir mitteilen?
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.

  8. #188
    mll Bewegung 31. Oktober Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.339

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Ist es nicht überaus erstaunlich, dass wir nach dieser Warnung aus dem Jahre 2014, immer noch hier schreiben dürfen?
    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  9. #189
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    19.812

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Ist es nicht überaus erstaunlich, dass wir nach dieser Warnung aus dem Jahre 2014, immer noch hier schreiben dürfen?
    Nicht wirklich. Bedenke wo der Server steht. Du kannst hier Sachen schreiben, die üblicherweise zensiert werden. Die Zensur ist heute wesentlich aggressiver als 2014
    Alles, was ich in meinem Leben getan habe, habe ich immer für diesen Laden getan und für die Leute hier!
    Julian Reichelt

  10. #190
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.945

    Standard AW: Die Internetzensur wird offensiv

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Ist es nicht überaus erstaunlich, dass wir nach dieser Warnung aus dem Jahre 2014, immer noch hier schreiben dürfen?
    Wie schon ein anderer Nutzer angedeutet hat, ist dies nicht ohne Aufwand möglich gewesen, und es hat auch nicht an Versuchen gemangelt, dem Spass hier ein Ende zu setzen.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türkische Internetzensur
    Von sveningo im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 18:12
  2. Kommt die Internetzensur schleichend ???????
    Von Hauskatze im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 11:08
  3. Internetzensur in BRD und EU?
    Von bluesky im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 18:07
  4. PI-News gegen Internetzensur?
    Von Sprecher im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 04:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 114

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben