+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 20 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 395

Thema: Verfluchter Plastikmüll

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.594

    Verfluchter Plastikmüll


    EDEKA: 20 Kirschen für 2,99€
    ----------------------------------------------
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Haben sie den Schuss noch nicht gehört? Überall, in den Medien wird das Problem des weltweiten Plastikmülls derzeit intensiv erwähnt und diskutiert.
    Während NETTO Kirschen auf einer großen Platte anbietet, wo der Kunde mit einem Schüppchen die gewählte Menge in Plastiktüten einsacken kann, sieht man bei EDEKA immer mehr Plastik.
    Heute schicke Süß-Kirschen, 20 Stück in einer Plastikschachtel für 2,99€ (5,85DM)

    ...oder auch: eine Kirsche für 15Cent, das ist Abzockerei und Erziehung zur Bequemlichkeit. Wie seht ihr das?

    Ich habe jedenfalls noch ein ganzes Kilogramm Süßkirschen für 1,40 M (Ost) bekommen….



    Dieser Fluss in Manila (Phillippien), erstickt bereits im Plastemüll
    Geändert von Eridani (21.08.2018 um 12:36 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.588

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Ob man jetzt 20 Kirschen, vorverpackt in Plastik kauft, oder selber Kirschen abwiegt und in einen Plastiksack abfüllt, kommt ja mehr oder weniger aufs selbe raus. Klar, vorverpackt brauchts wohl mehr Plastik und ich finds schon auch ziemlich unnötig. Vor allem, wenn man mehr als 20 Kirschen benötigt... Lieber selber abwiegen und einpacken. Kann man hier inzwischen auch in Mehrwegtüten abwiegen und einpacken, die ich aber zugegebenermassen aus bequemlichkeit nicht nutze sollte ich mal probieren...

    Ich sehe das aber nicht so dramatisch. Im Gegensatz zur dritten Welt (oder Italien ) haben wir ein funktionierendes Abfallsystem und schmeissen unserern Müll auch nicht in den Fluss/See/Meer. Ich hab nichts dagegen, den Plastikverbrauch zu verringern, schaden kanns nicht. Aber deswegen sind die Flüsse in Südostasien auch nicht weniger schmutzig.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Ned z'Minga
    Beiträge
    1.321

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Es ist leider nach wie vor in sehr vielen Ländern auf dieser Welt Usus, seinen Müll hinters Haus zu "entsorgen" (oder wie im Bild einfach ins nächstgelegene Gewässer zu werfen...) und dann, wenn dieser Haufen einem zu viel wird, zu verbrennen. Im Inland ist das, von unserer Auffassung von Umweltschutz einmal abgesehen, prinzipiell kein Problem, aber an den Küsten und Flußläufen, wenn nämlich dann große Tidenhübe oder Hochwasser zur natürlichen Müllabfuhr werden.
    In u.a. Deutschland gibt es aber ein funktionierendes Abfallentsorgungssystem, von daher spielt bei uns die Menge an Verpackungsmaterialien prinzipiell keine Rolle, da sie, wenn sachgerecht entsorgt, dem Rohstoffkreislauf oder der Müllverbrennung zugeführt werden. Der im verlinkten Video angesprochene Müll kommt jedoch von denjenigen Konsorten, denen Umwelt und Natur am Allerwertesten vorbeigehen.

  4. #4
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    23.050

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Zitat Zitat von DaBayer Beitrag anzeigen
    Es ist leider nach wie vor in sehr vielen Ländern auf dieser Welt Usus, seinen Müll hinters Haus zu "entsorgen" (oder wie im Bild einfach ins nächstgelegene Gewässer zu werfen...) und dann, wenn dieser Haufen einem zu viel wird, zu verbrennen. Im Inland ist das, von unserer Auffassung von Umweltschutz einmal abgesehen, prinzipiell kein Problem, aber an den Küsten und Flußläufen, wenn nämlich dann große Tidenhübe oder Hochwasser zur natürlichen Müllabfuhr werden.
    In u.a. Deutschland gibt es aber ein funktionierendes Abfallentsorgungssystem, von daher spielt bei uns die Menge an Verpackungsmaterialien prinzipiell keine Rolle, da sie, wenn sachgerecht entsorgt, dem Rohstoffkreislauf oder der Müllverbrennung zugeführt werden. Der im verlinkten Video angesprochene Müll kommt jedoch von denjenigen Konsorten, denen Umwelt und Natur am Allerwertesten vorbeigehen.
    Müllverbrennung? Nicht mal die Hälfte kommt da hin [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hasspredigerin der Klimasekte


  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Ned z'Minga
    Beiträge
    1.321

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Müllverbrennung? Nicht mal die Hälfte kommt da hin [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich schrieb: "...dem Rohstoffkreislauf oder der Müllverbrennung zugeführt werden." Ob dies dann teils in China passiert, spielt doch einerseits prinzipiell keine Rolle, andererseits habe ich Abfallexporte auch nicht in Abrede gestellt. Meines Wissens handelte das Thema ja vom Müll in den Meeren, der jedoch bei Recycling und Müllverbrennung nicht auftreten kann.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.633

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Müllverbrennung? Nicht mal die Hälfte kommt da hin [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und wie, bitte, soll "Recycling" funktionieren? Das Zeug ist weit ueber 90% nicht sortenrein - und ausserdem stark verunreinigt.

  7. #7
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.594

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Zitat Zitat von DaBayer Beitrag anzeigen
    Es ist leider nach wie vor in sehr vielen Ländern auf dieser Welt Usus, seinen Müll hinters Haus zu "entsorgen" (oder wie im Bild einfach ins nächstgelegene Gewässer zu werfen...) und dann, wenn dieser Haufen einem zu viel wird, zu verbrennen. Im Inland ist das, von unserer Auffassung von Umweltschutz einmal abgesehen, prinzipiell kein Problem, aber an den Küsten und Flußläufen, wenn nämlich dann große Tidenhübe oder Hochwasser zur natürlichen Müllabfuhr werden.
    In u.a. Deutschland gibt es aber ein funktionierendes Abfallentsorgungssystem, von daher spielt bei uns die Menge an Verpackungsmaterialien prinzipiell keine Rolle, da sie, wenn sachgerecht entsorgt, dem Rohstoffkreislauf oder der Müllverbrennung zugeführt werden. Der im verlinkten Video angesprochene Müll kommt jedoch von denjenigen Konsorten, denen Umwelt und Natur am Allerwertesten vorbeigehen.
    Für mich sowieso ein Rätsel, wie meine Plastiktüten, die ich nach Verwendung in den Müllcontainer bringe - dann irgendwann im Meer landen - was herrschen in anderen Ländern bloß für Regeln und Gesetze?
    #
    Inzwischen habe ich nur noch stabile Stofftaschen in meinem Schrank zum Einkaufen....
    Geändert von Eridani (21.08.2018 um 19:41 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  8. #8
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.635

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Ob man jetzt 20 Kirschen, vorverpackt in Plastik kauft, oder selber Kirschen abwiegt und in einen Plastiksack abfüllt, kommt ja mehr oder weniger aufs selbe raus. Klar, vorverpackt brauchts wohl mehr Plastik und ich finds schon auch ziemlich unnötig. Vor allem, wenn man mehr als 20 Kirschen benötigt... Lieber selber abwiegen und einpacken. Kann man hier inzwischen auch in Mehrwegtüten abwiegen und einpacken, die ich aber zugegebenermassen aus bequemlichkeit nicht nutze sollte ich mal probieren...

    Ich sehe das aber nicht so dramatisch. Im Gegensatz zur dritten Welt (oder Italien ) haben wir ein funktionierendes Abfallsystem und schmeissen unserern Müll auch nicht in den Fluss/See/Meer. Ich hab nichts dagegen, den Plastikverbrauch zu verringern, schaden kanns nicht. Aber deswegen sind die Flüsse in Südostasien auch nicht weniger schmutzig.
    Da sind wir hier auf dem Land die Glücklichen. Überall Selbstbedienungsfelder mit Erdbeeren, Kirschen, Blaubeeren, Äpfel .... Frischer geht nimmer. Bei den Nachbarn gibts Gurken, Tomaten und Birnen im Garten. Bei uns Pflaumen, Schnittlauch und Rosmarin. Gegenüber haben sie einen Fischteich. Zwei Häuser weiter eine Kolonie Hühner mit frischen Eiern. Den Hang hoch ein Kartoffelacker u.s.w.

    Sollte das Essen wirklich mal knapp werden, tun mir die Städter richtig leid.

  9. #9
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.693

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Da sind wir hier auf dem Land die Glücklichen. Überall Selbstbedienungsfelder mit Erdbeeren, Kirschen, Blaubeeren, Äpfel .... Frischer geht nimmer. Bei den Nachbarn gibts Gurken, Tomaten und Birnen im Garten. Bei uns Pflaumen, Schnittlauch und Rosmarin. Gegenüber haben sie einen Fischteich. Zwei Häuser weiter eine Kolonie Hühner mit frischen Eiern. Den Hang hoch ein Kartoffelacker u.s.w.

    Sollte das Essen wirklich mal knapp werden, tun mir die Städter richtig leid.
    Erdbeeren und Kirschen sind lange rum. Wenn Du jetzt welche haben willst, ...
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  10. #10
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.635

    Standard AW: Verfluchter Plastikmüll

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Erdbeeren und Kirschen sind lange rum. Wenn Du jetzt welche haben willst, ...
    Naja, ich hab gelernt das zu essen was grad da ist.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Plastikmüll im Ozean - wer ist wirklich daran schuld?
    Von Asyl im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 05.10.2019, 18:42
  2. Plastikmüll
    Von D-Moll im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.08.2014, 11:44
  3. Plastikmüll - wie vermeiden?
    Von Sathington Willoughby im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 10:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 48

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben