+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Beruf und Weltanschauung

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    29.832

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die Berufswahl ist eher von der Mentalitaet, Ehrlichkeit und Religion abhaengig.
    Wenn Du z.B. Jude sein solltest sind ideale Berufe Investmentbanker, Druecker
    des AWD, der Versicherungswirtschaft oder Bertelsmann Konzerns, Advokat,
    Werbeberater, Pferdehaendler oder Politiker, weil Luege, Taeuschung und Betrug
    die Kernkompetenz der vorgeannten Beruf sind.

    Bist Du ein ehrlicher und musikalischer Menschen kannst Du Pianospieler im Puff
    werden, weil das im Gegensatz zu den vorgenannten Berufen eine angesehene und
    serioese berufliche Profession ist.
    Ich lese gerade ein Buch von Ronen Bergman. Da geht es um Geheimdienstarbeit und Agententaetigkeiten. Ich denke, dass man ohne gute Legendenbildung, ohne Schauspielerfaehigkeiten und ohne eine feste Weltanschauung diesen Beruf als Agent nicht gut ausueben kann ?

    Vor allem duerfte das im Auslandseinsatz wie im Iran oder Syrien gelten ? Da muss man schon eine sehr feste Weltanschauung haben. Bei dem Dauerstress und dann noch ohne eigene Familie weit weg von zu Hause und ganz alleine ?
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  2. #12
    Übergetreten Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    23.323

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Eden Club in Vilnius. Dort spiele ich gelegentlich als Ersatz Pianospieler auf.
    Interessant. Ich habe das natürlich gleich ergoogelt und würde es technisch nicht als Puff bezeichnen. Ein Piano ist auch auf keinem Bild zu sehen, aber sei's drum: Einigen wir uns darauf, daß ein dertiges Instrumnt eher selten vorzufinden ist.
    Hase, Du bleibst hier!

  3. #13
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    37.513

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Interessant. Ich habe das natürlich gleich ergoogelt und würde es technisch nicht als Puff bezeichnen. Ein Piano ist auch auf keinem Bild zu sehen, aber sei's drum: Einigen wir uns darauf, daß ein dertiges Instrumnt eher selten vorzufinden ist.
    Es ist ein Edelpuff. Die Raeume sind nicht oeffentlich und daher nicht
    bei google zu betrachten. Das Geld was ich dort gelegentlich als Ersatz
    Pianospieler verdient stellen ich fuer wohltaetige Zwecke zur Verfuegung
    und Spende es einer Musikakademie. Ich schreibe das damit Du nicht auf
    die Idee kommst das ich mein serioes erworbenes Geld anschliessend mit
    den Edelhuren " verficke " !
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #14
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.523

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die Berufswahl ist eher von der Mentalitaet, Ehrlichkeit und Religion abhaengig.
    Wenn Du z.B. Jude sein solltest sind ideale Berufe Investmentbanker, Druecker
    des AWD, der Versicherungswirtschaft oder Bertelsmann Konzerns, Advokat,
    Werbeberater, Pferdehaendler oder Politiker, weil Luege, Taeuschung und Betrug
    die Kernkompetenz der vorgeannten Beruf sind.

    Bist Du ein ehrlicher und musikalischer Menschen kannst Du Pianospieler im Puff
    werden, weil das im Gegensatz zu den vorgenannten Berufen eine angesehene und
    serioese berufliche Profession ist.
    Mein Großer will Polizist werden :-)
    being home

  5. #15
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    37.513

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Mein Großer will Polizist werden :-)
    Wenn er nach Dir kommt und klug ist lasse ihn ruhig machen.
    Allerdings nicht ueber den Weg als Laufbahnbeamter von unten
    sondern ueber Jurastudium, Befaehigung zum Richteramt als
    Polizeipraesident und politischer Wahlbeamter von oben.

    Waehrend des Studiums kann er in einer beliebigen Partei der
    Deutschen Mehrparteienlandschaft aktiv werden und wenn Du
    nach Abschluss seines Studiums Mitglied beim ZdJ geworden
    bist sorgst Du dafuer das er ins Amt des Polizeipraesidenten
    gehebelt wird.

    Falls Dein Bub in Hamburg Polizeipraesident werden will empfehle
    ich ihm und Dir eine Mitgliedschaft in der SPD.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    44

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Okay vielleicht denke ich in dieser Hinsicht einfach zu "beschränkt".
    Irgendwie habe ich den Gedanken im Kopf, dass von den völkisch-nationalen die Digitalisierung eher abgelehnt wird, gar ein Leben wie früher favorisiert wird (möglichst wenig Technik, Smartphones usw)

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    16.040

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Mein Großer will Polizist werden :-)
    Warum nicht ? Darf er sich legal prügeln, sich legal schmieren lassen, legal umsonst ficken- gegen Absehen von Anzeige- und auf wichtig machen mit Uniform. Nur rechts darf er nicht sein...und als Opfer- Jude ist er für höchste Ämter geradezui prädestiniert. Ok, nur in Deutschland. In anderen Ländern gehts nach Befähigung, Leistung und Qualifikation.
    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Bist Du ein ehrlicher und musikalischer Menschen kannst Du Pianospieler im Puff werden, weil das im Gegensatz zu den vorgenannten Berufen eine angesehene und serioese berufliche Profession ist.
    Du hast zu viele Hollywoodfilme über die 20-ger Jahre gesehen. Und Jerry Cotton gelesen.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  8. #18
    Übergetreten Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    23.323

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das Geld was ich dort gelegentlich als Ersatz
    Pianospieler verdient stellen ich fuer wohltaetige Zwecke zur Verfuegung
    und Spende es einer Musikakademie.
    Das ist toll, ernsthaft.
    Hase, Du bleibst hier!

  9. #19
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    9.332

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Es ist ein Edelpuff. Die Raeume sind nicht oeffentlich und daher nicht
    bei google zu betrachten. Das Geld was ich dort gelegentlich als Ersatz
    Pianospieler verdient stellen ich fuer wohltaetige Zwecke zur Verfuegung
    und Spende es einer Musikakademie.
    Das finde ich ebenfalls gut!
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  10. #20
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    26.551

    Standard AW: Beruf und Weltanschauung

    Zitat Zitat von Janx0 Beitrag anzeigen
    Okay vielleicht denke ich in dieser Hinsicht einfach zu "beschränkt".
    Irgendwie habe ich den Gedanken im Kopf, dass von den völkisch-nationalen die Digitalisierung eher abgelehnt wird, gar ein Leben wie früher favorisiert wird (möglichst wenig Technik, Smartphones usw)
    Ich umgebe mich (fast) nur mit Dingen, die vor dem Krieg hergestellt wurden - einige auch vor dem 30jährigen - und habe nicht mal in der Küche Plastikzeug. Auch kein Auto, kein Smartphone und keinen Kühlschrank, der mir vorschreibt, wann ich was nachzukaufen habe. Trotzdem denke ich eher europäisch-international und sehe mich als aufgeklärten Atheisten mit gewissen anarchistischen Prinzipien, der einfach die Verhältnisse vor der Umvolkung und Islamisierung unseres Landes zurückhaben möchte. Es bleibt mir aktuell also gar nichts anderes übrig, als die AfD zu wählen, vorausgesetzt, ihr völkischer Flügel wird nicht übermächtig. >ß´)
    "Zwischen den Kräften des Hergebrachten und
    denen des ständigen Fortbringens, Abservierens und Auslöschens wird es Krieg geben."
    *
    Botho Strauß 1993



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schweizer Weltanschauung
    Von Apart im Forum Schweiz-Forum
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 19:48
  2. Eine Weltanschauung der Moderne
    Von Revoli Toni im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 21:57
  3. Weltanschauung und Physiognomie
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 17:16
  4. Deutscher Idealismus als Weltanschauung
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 21:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 46

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben