User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Islamapologetische Argumente empirisch wiederlegt

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    16.817

    Standard AW: Islamapologetische Argumente empirisch wiederlegt

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Weil den Politikern egal ist WER für sie arbeitet und WER sie wählt. Die haben keine Nationalität oder Religiösität. Die wollen nur Macht und Geld. Und wir geben ihnen beides. "Wir" als Volk und Bevölkerung können viel wollen, es wird nie umgesetzt weil wir unsere Forderungen nicht durchsetzen können. Wenn wir das mit legalen Mitteln tun, z.B. mit Demonstrationen, dann passiert: NICHTS. Dann wird man in eine Ecke der Unzufriedenen gesteckt, kommt als Nazi oder Gutmensch ins Fernsehen und schon kann die Gegenseite einen zerfetzen.

    Das ganze hat soviel System, was will man machen dagegen?
    Im Grunde genommen hast Du schon Recht, aber wenn die 'Volksseele' kocht, dann kommt wirklich mal was. Und das wird nicht gut sein. Ein Bekannter von mir war im Burma - er sagt, dort hat man das Gefühl, der Weltuntergang kommt bald. Und da er ein Weltreisender ist, kann er viel erzählen und hat das Gefühl, daß mal alles zusammen bricht, was er da so auf seinen Reisen wahrnimmt.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.139

    Standard AW: Islamapologetische Argumente empirisch wiederlegt

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Im Grunde genommen hast Du schon Recht, aber wenn die 'Volksseele' kocht, dann kommt wirklich mal was. Und das wird nicht gut sein. Ein Bekannter von mir war im Burma - er sagt, dort hat man das Gefühl, der Weltuntergang kommt bald. Und da er ein Weltreisender ist, kann er viel erzählen und hat das Gefühl, daß mal alles zusammen bricht, was er da so auf seinen Reisen wahrnimmt.
    Das ist der Elite aber egal. Und der Politikerkaste ebenfalls. Die haben ihre Schäfchen sowieso im Trockenen. Was soll denen passieren? Wenns rummst hauen die ab, warten bis sich alle gegenseitig umgenietet haben, und kommen dann als Wohltäter mit ihrem Geld zurück um wieder alles aufzubauen, um Kredite zu vergeben und und und. Als Dank bekommen sie einen Posten in der Politik und der Kreis schließt sich.

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    16.817

    Standard AW: Islamapologetische Argumente empirisch wiederlegt

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Das ist der Elite aber egal. Und der Politikerkaste ebenfalls. Die haben ihre Schäfchen sowieso im Trockenen. Was soll denen passieren? Wenns rummst hauen die ab, warten bis sich alle gegenseitig umgenietet haben, und kommen dann als Wohltäter mit ihrem Geld zurück um wieder alles aufzubauen, um Kredite zu vergeben und und und. Als Dank bekommen sie einen Posten in der Politik und der Kreis schließt sich.
    Der alte Spruch aus der alt-DDR zählt auch hier: Wir bauen auf und reißen nieder - Arbeit gibt es immer wieder. :-)

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.139

    Standard AW: Islamapologetische Argumente empirisch wiederlegt

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Der alte Spruch aus der alt-DDR zählt auch hier: Wir bauen auf und reißen nieder - Arbeit gibt es immer wieder. :-)
    Was auch verständlich und gut ist. Denn nur der schaffende Mensch muss gleichzeitig auch ein Vernichter sein. Der kleine aber feine Unterschied ist, dass er das nicht auf Kosten Anderer machen sollte. Genau dies wird getan. Von der Mehrheit zugelassen. Wehren sollte sie sich. Tut sie nur nicht. Die paar Wählerstimmen zeigen es immer wieder. Es wird noch nicht genug vernichtet und ausgebeutet.

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    16.817

    Standard AW: Islamapologetische Argumente empirisch wiederlegt

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Was auch verständlich und gut ist. Denn nur der schaffende Mensch muss gleichzeitig auch ein Vernichter sein. Der kleine aber feine Unterschied ist, dass er das nicht auf Kosten Anderer machen sollte. Genau dies wird getan. Von der Mehrheit zugelassen. Wehren sollte sie sich. Tut sie nur nicht. Die paar Wählerstimmen zeigen es immer wieder. Es wird noch nicht genug vernichtet und ausgebeutet.
    Laß es noch schlimmer werden. Und das kommt !!!!

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.139

    Standard AW: Islamapologetische Argumente empirisch wiederlegt

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Laß es noch schlimmer werden. Und das kommt !!!!
    Natürlich kommt es noch schlimmer. Das ist ja so gewollt. Siehe oben. Es ist gewollt, dass die Eliten und Politiker sich die Taschen vollstopfen, im Ausland Kontakte knüpfen um dann jederzeit abzuhauen. Die verkaufen auch Land und Leute für ihr Wohl. "Wir" lassen es zu. Welche Wahl haben wir denn? Ein großer Schritt wird, und das prophezeie ich, das Abschaffen des Bargelds werden. Denn dann kann man unliebsame Genossen so richtig mundtot machen. Völlige Enteignung und obdachlos sind diese machtlosen dann völlig kaputt. Kein Geld, keine Versicherung, keine Wohnung, keine Arbeit, keine Freunde und keine Plattform um sich auszutauschen. Die Medien halten ja zur Politik.
    Du glaubst es ist schlimm? Es kommt noch knüppeldicke!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Argumente gegen Pegida
    Von Sathington Willoughby im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 13:52
  2. Argumente gegen Gottesglauben
    Von Revival im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 15:11
  3. Argumente gegen Rechts!
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 21:26
  4. Argumente für Multikulti und Überfremdung
    Von Nationalix im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 13:32
  5. Argumente
    Von Don im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 19:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 55

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben