User in diesem Thread gebannt : Nathan


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 80

Thema: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.515

    Standard 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Angeblich sollen sie nur noch beim Sicherheitsdienst der Behörde beschäftigt sein, aber es sind noch immer 11 ehemalige hauptamtliche Mitarbeiter der Staatssicherheit im Dienst der "Gauck-Behörde".

    Nach Aussage des amtierenden Leiters Jahn waren bei seinem Antritt noch 50 ehemalige Hauptamtliche in der Behörde.

    Die jetzt noch verbliebenen Mitarbeiter sollen in andere Bereiche versetzt werden oder gehen in Rente. Dennoch werden auch im kommenden Jahr noch 4 ehemalige Stasimitarbeiter in der Unterlagenbehörde tätig sein.

    Hier weiterlesen: [Links nur für registrierte Nutzer]

    ____________

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da konnten bis Anfang 2011 Leute an sensiblen Daten und Unterlagen herumfummeln, die ihre eigenen Untaten dokumentierten.

    Und selbst Jahn wurde von der SPD ausgebremst: "Am 24. April 2011 erklärte Jahn, sich von den Mitarbeitern mit Stasivergangenheit in seiner Behörde trennen zu wollen. Er begründete dies mit der Glaubwürdigkeit seiner Behörde bei der Aufarbeitung der Geschichte der Staatssicherheit und dem Respekt gegenüber den Opfern. Er lasse mit einem Gutachten die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine Versetzung der 47 bekannten ehemaligen Mitarbeiter der Stasi in andere Bundesbehörden prüfen. Anfang Mai lehnte der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, Jahns Pläne vehement ab. Die Stasi-Unterlagen-Behörde sei „keine Einrichtung, in der es um Menschenjagd geht“."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bis zur Einsetzung von Jahn stand Marianne Birthler der Behörde vor. Eine ehemalige Oppositionelle der DDR. Grüne.
    Selbst sie hat mindestens 50 Mitarbeiter der Staasi in ihrer Behörde "geduldet".

    Was unter der Ägide von Gauck dort abgelaufen ist, ist und bleibt unklar.

    Die konnten dort über 20 Jahre unbehelligt arbeiten.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    153

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Tja. Wieviele einstige Stasileute Unterschlupf im Öffentlichen Dienst auf gehobener Verwaltungsebene fanden eben wegen "früherer bewiesener Eignungen" wird nie jemand erfahren. Gerade in Personalverwaltungen. Und von dort aus ... was keiner weiss, macht keinen heiss. Passt schon. Und wenn zahlreiche Offiziere kurz vorm Mauerfall Richtung Berlin und Bayern abtauchten und Empfehlungsschreiben aus Westberlin oder Bayern verschickt wurden weil dort Hauptzentralen sehr grosser Unternehmen sitzen, dann hat man lachend ausgesorgt. Naive wundern sich ...

  3. #3
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.749

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt...
    Vielleicht sind sie mit der Reinwaschung von Unterlagen beschäftigt ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #4
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.960

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    1945 bis 1970 waren es im Westen 25 Jahre .

    1990 bis 2020 sind es im Osten 30 Jahre .

    Aber wahrscheinlich tuen die ex-Stasi-Leute Dienst nach Vorschrift ,
    und sind zu bequem , um die Akten zu manipulieren .

    Warum sollen sie ihre Pensionen gefährden ?


    Ein Großbrand durch Kurzschluß wäre effektiver ...
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.090

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    ...

    Die konnten dort über 20 Jahre unbehelligt arbeiten.
    Ich denke die wirklich wichtigen Sachen haben sich schon andere gekrallt.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.648

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    "IM Erika" ist doch auch noch schwer aktiv. Eine "Entkommunistisierung" hat es in dieser BRD nie gegeben. Ganz im Gegenteil, die Bande aus besatzerhörigen Politikern auf beiden Seiten ist inzwischen eng verschmolzen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #7
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.151

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    "IM Erika" ist doch auch noch schwer aktiv. Eine "Entkommunistisierung" hat es in dieser BRD nie gegeben. Ganz im Gegenteil, die Bande aus besatzerhörigen Politikern auf beiden Seiten ist inzwischen eng verschmolzen.
    Nach der Wiedervereinigung sind nicht nur bei der STASI die Aktenschredder
    heisgelaufen. Bei CIA, Mossad und BND war es nicht anders. Daher wird fuer
    ewig verborgen bleiben das die Dienste des Westens die feindliche Uebernahme
    der DDR durch die schaebigen Maechte des Kapitals operativ im Volk der DDR
    vorbereitet haben. Die meisten Ossis waren durch zwangsneurotische Aengste
    vor Ausspaehung und Beeinflussung durch IM der STASI so verblendetet und
    abgelenkt, das die Dienste des Westens in der DDR ausgezeichnete Arbeit leisten
    konnten, einschliesslich Organisation der Montagsdemonstrationen.

    Da sich die Vorgehensweise bewaehrt und Erfolg gebracht hat, sind der CIA,
    Mossad und BND einige Jahrzehnte spaeter in der Ukraine genauso vorgegangen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #8
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.515

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich denke die wirklich wichtigen Sachen haben sich schon andere gekrallt.
    Das denke ich auch.

    Aus meiner Akte fehlte mindestens ein Drittel der Unterlagen und der Rest war so extrem oft geschwärzt, dass man den Text teilweise nicht mehr zusammenhängend lesen konnte.

    Mitte der 90er erhielt ich endlich Einsicht.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Das denke ich auch.

    Aus meiner Akte fehlte mindestens ein Drittel der Unterlagen und der Rest war so extrem oft geschwärzt, dass man den Text teilweise nicht mehr zusammenhängend lesen konnte.

    Mitte der 90er erhielt ich endlich Einsicht.
    Das gibt einem aber schwer zu denken. Was sollten wohl diese letzten Stasi-Mohikaner für Spuren verwischen als die ihrer eigenen Leute? Für mich als in dieser Sache unbedarften Westbürger gibt es da nur einen Schluss, du warst selbst Stasiagent, vielleicht ohne es zu wissen? Immerhin würde das doch einiges an deinem Forenverhalten mir gegenüber erklären. Ich mochte die DDR noch nie, das Geklüngel mit Strauß, die Schalck-Golodkowski Deals, die ganze Staatsform, das Denunzieren und Diffamieren, dieser ganze rotte "Staat" hat mich seit der Stunde 0 genervt. Das kann dir natürlich nicht gefallen, wenn du irgendwie in das alles verstrickt warst, das kapiere ich dann doch. Gibts jetzt dazu ein Outing?

  10. #10
    Nur noch Gast&Mitleser.
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    10.845

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Das gibt einem aber schwer zu denken. Was sollten wohl diese letzten Stasi-Mohikaner für Spuren verwischen als die ihrer eigenen Leute? Für mich als in dieser Sache unbedarften Westbürger gibt es da nur einen Schluss, du warst selbst Stasiagent, vielleicht ohne es zu wissen? Immerhin würde das doch einiges an deinem Forenverhalten mir gegenüber erklären. Ich mochte die DDR noch nie, das Geklüngel mit Strauß, die Schalck-Golodkowski Deals, die ganze Staatsform, das Denunzieren und Diffamieren, dieser ganze rotte "Staat" hat mich seit der Stunde 0 genervt. Das kann dir natürlich nicht gefallen, wenn du irgendwie in das alles verstrickt warst, das kapiere ich dann doch. Gibts jetzt dazu ein Outing?
    Du solltest das Fahrwerk langsam ausfahren und diesen charakterlichen Tiefflug wenigstens mit einer ordentlichen Landung beenden.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polen beschäftigt Arbeitssklaven aus Nordkorea
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.10.2017, 17:35
  2. Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre
    Von Ex Partei03 Mitglied im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 13:35
  3. Wieso beschäftigt ihr euch mit Politik?
    Von Platon im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 23:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 20

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben